Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Yaris
  5. Alle Motoren Toyota Yaris
  6. 1.0 VVT-i (69 PS)

Toyota Yaris 1.0 VVT-i 69 PS (seit 2011)

 

Toyota Yaris 1.0 VVT-i 69 PS (seit 2011)
312 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von Anonymous, September 2018

2,0/5

Also , das ist die Zweite Yaris in unsere Fam., ich war mit dem Vorgänger sehr zufrieden , neue war ich der Meinung soll besser sein , nun hier habe ich richtige Pech, es ist kein ausreichende Platz vorhanden, obwohl etwas länger ist , die Sitze lassen sich nur kippen nach vorne und nicht schieben nach vorne, sehr schlecht zum Trasportiren, es fehlen mdie Ablagen , beim Vorgänger gabst viele Fächer, Benzin Verbrauch ist etwas höher, die Angaben von Herteller sind falsch, die Geschwindigkeit , bei Überholen ist beim Vorgänger besser... Facit sehr hübsch geworden , leider sehr unpraktisch zum Vergleich mit Vorgänger, Bj -2007 , jetzige ist 2015... Entscheidet jeder für sich , nun ich wurde es nicht mehr kaufen.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von Helloboss, Februar 2017

5,0/5

Der Toyota Yaris hat mich bereits zu Beginn durch den niedrigen Preis, der Service und die Qualität überzeugt. So erhält man für circa 13000 Euro ein Auto, welches top verarbeitet ist und auch sehr sparsam ist. Und die Sparsamkeit hält er sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn. So verbraucht der Yaris bei sparsamer Fahrweise nur 4,5 Liter Benzin. Zudem überzeugt der Yaris auch durch seine Sicherheit. So besitzt er neben Front-und Seitenairbags auch Knieairbags. Auch im Unterhalt ist der Toyota sehr günstig im Vergleich zu anderen Kleinwagen wie zum Beispiel ein Corcsa. So kostet der Toyota Yaris in der Versicherung nur 480 mit Vollkasko.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von kathrin_kusber, Februar 2017

4,0/5

Kurzum: Super wendiges Auto mit geringem Verbrauch, jedoch kein Rennwagen!

Ansonsten ist der Ende 2011 eingeführte und Anfang 2014 facegeliftete Yaris ein typischer Vertreter der Gattung Vollwert-Kleinwagen, in denen es den Passagieren an nichts fehlt.
Im Toyota Yaris gibt es künftig kein ge­wöhnungsbedürftiges Mit­teldisplay mehr, das neue Modell hat Rundanzeigen hinterm Lenkrad.
Unterm Blech warten wenige Überraschungen. Etwas Feinschliff durch Aluteile im Fahrwerk, zudem deutlich gesunkener Verbrauch. Beim Fahren bietet der neue Yaris nicht die Klasse, die sein aufgewerte­ter Innenraum verspricht. Die Lenkung arbeitet zu leichtgängig, der Yaris rollt auch mit verlängertem Radstand leicht hölzern ab.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von lutz_marco, Februar 2017

3,0/5

Aussehen:
Es ist definitiv nicht das schönste Auto, dass auf den Straßen unterwegs ist. Aber es gibt auch weitaus hässlichere Fahrzeuge :) alles in allem ist der Yaris ein Auto das nicht besonders hervorsticht auf unseren Straßen.

Innenraum:
Plastik, Plastik und nochmal Plastik. In dieser Preisklasse jetzt sicherlich nicht sehr verwunderlich. Ansonsten die Anordnung ist übersichtlich alles hart seinen Platz und ist gut erreichbar.

Fahrverhalten:
Das positive zum Anfang: es fährt! Nicht besonders sportlich nicht besonders schnell aber es fährt und bringt mich von a nach b.

Fazit:
Man kann es sich kaufen ich würde aber tendenziell zum clio von Renault tendieren

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von kmhtec, Februar 2017

5,0/5

Ich bin sehr zufrieden mit dem Auto. Es hat mich nie im Stich gelassen und ist wertig verbaut. Es ist kein Auto für Familien, eher für Personen, welche sich effizient im Stadtverkehr bewegen oder mit wenig Gepäck reisen möchten. Das Auto hat mich sehr lange begleitet und immer noch in der Bekanntschaft erfolgreich im Einsatz.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von amz.vecno, Februar 2017

3,0/5

Der Service von Toyota selbst ist einwandfrei - zumindest bei unseren Händler. Wir hatten auch schonmal einen größeren Schäden am Getriebe der behoben worden ist, leider mussten wir die Kosten dafür selbst tragen und haben einen 200€ Kulanzgutschein erhalten. Der Yaris selbst kommt mit 69 PS leider nicht so schnell auf touren und ist entsprechend langsam. Die Lenkung und das Handling in der Stadt hingegen ist klasse. Als Stadtauto perfekt, für längere Fahrten nicht zu gebrauchen da auch die Sitze für meinen Geschmack etwas hart sind. Man bekommt allerdings was man für sein Geld erwarten kann.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von n018157, Dezember 2016

5,0/5

Ich habe den Wagen bei Auto Weller in Bremen gekauft.
Ich Fahre schon den 4 Toyota Neuwagen von Corolla bis Yaris und war immer
Hochzufrieden in allen belangen.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von Toyotaverliebt, Januar 2016

4,5/5

Für ältere Ehepaare, aber auch für Sparfüchse jüngerer Jahrgänge ein richtiges und unschlagbar gutes Auto. Mit 28 Euro Jahressteuer ist die 1 Liter Maschine vom Yaris 3. Generation nichts teuerer als die der Hybridvariante. Vom Design ein sehr elegantes und schönes Automobil das in der Komfortausstattung sehr Edel daher kommt. Mit dem Design- Paket werden dem Yaris edle Alufelgen mit guter gewünschter Bereifung mitgegeben. Der tatsächliche und von uns ermittelte Spritverbrauch von 4,9-5,5 Liter Super bei normaler Fahrweise im Straßenverkehr ist für unsere Geldbörse erträglich.
Denn die Toyotaangaben über den Spritverbrauch unseres neuen Yaris, sind für uns nicht nachvollziehbar, und entbehren jeglicher Praxis, sie werden von Toyota wie folgt beschrieben:

> Außerorts: 3,8 L/100 km
> Innerorts: 5,2 L/100 Km
> Kombiniert: 4,3 L/100 km

Das wäre ein Traum dieser angegeben Verbrauch, dies Angaben haben wir nie den Autoherstellern abgenommen.
Der Innenraum unseres neuen Yaris Komfort beschert uns Großzügigkeit, das sieht man dem Yaris überhaupt nicht an, aber sitzt man im Auto, hat man das Gefühl man sitzt in einem Mittelklassewagen.
Ich bin mit 1,81 Meter nicht sehr groß, aber mein Freund mit einer stattlichen Größe von 1,92 Meter hat auf dem Fahrersitz noch ausreichend Platz.
Dank den umklappbaren Rücksitzen konnten wir unser Gepäck und die Hundebox mit Hundeutensilien sehr gut verstauen, der Yaris dritter Generation ist für kleine Familien ein gutes Reiseauto.
Für ambitionierte Autofahrer, schenkt dieses wunderbare sparsame Automobil von Toyota nicht nur bequemes Reisen, sondern eine tolle Sicherheit durch die verschiedenen Sicherheitskomponenten. Wir sitzen nicht mehr so eng wie im Vormodell, sondern wegen der 20 cm Gesamtlänge kommt uns die Beinfreiheit vorne und hinten im Auto zugute. Die Sitzhöhe des neuen Toyota Yaris ist wie im Vorgängermodell gleich hoch geblieben, in der Komfortausstattung haben wir eine Sitzhöhenverstellung für den Fahrer und daher die Strasse und das Umfeld gut im Blick.
Die modernen Projektionsscheinwerfer mit dem Klarglas scheinen wesentlich heller, und das Tagfahrlicht das beim Autostart sofort angeht, bedeutet für uns riesige Sicherheit am Tage.
Wer aber die 1 Liter Maschine des Toyota Yaris mit 69 PS für nicht ausreichend befindet, kann dieses Modell auch mit stärkeren Motoren bekommen. Für uns Wenigfahrer, ist der Toyota Yaris in 3. Generation mit 1,0 Liter Hubraum und 69 PS eine sehr gute Alternative zum Hybrid. Da der Hybrid mit mehreren Tausend Euro Aufpreis, den Spritverbrauch bei unserer Kilometerleistung (cirka 5 bis 6 tausend Km im Jahr) nicht wesentlich verringert, ist die 1 Liter Variante das richtige Auto.

Erfahrungsbericht Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS) von christian005, Januar 2012

3,1/5

Toyota Yaris 1,0 Life %-türig

In der Zwischenzeit hab ich mit dem Yaris soviel Kontakt gehabt,das ich mir ein erstes Urteil erlauben möchte.
Das von mir hier bewertete Fahrzeug war eine Life Ausstattung mit Navi und Rückfahrkamera.Ich finde den Preis mit über 15.000€ doch etwa 4.000€ zu teuer.Da Toyota aber unterhalb des Yaris noch zwei kleinere Autos anbietet,können sie sich diesen Preis wohl leisten.
Was bekommt man für sein Geld?
Einen Kleinwagen,welcher inzwischen in die ehemals Golfklasse gewachsen ist.1,90m Leute haben kein Problem Platz zu finden in dem Wagen.Die deutsche Durchschnittsfamilie von Hr. Otto Normal findet auch genug Platz,und benötigt gar kein größeres Fahrzeug.Die Sicherheitsausstattung ist komplett,an Annehmlichkeiten wie Klima,Radio/CD,Navi,Rückfahrkamera(sehr gut für unsere älteren Semester,welche etwas unbeweglich sind),Fensterheber,Umklappsi..,,....,,,.... und und und.
Design und Styling sind schon als langweilig zu bezeichnen.Es handelt sich um in Frankreich konstruierte Massenverträglichkeit.Heute nennt man das Markengesicht.Vorbei die Zeiten in denen man ein Auto auf über 100m erkannt hat.Man könnte auch ein Ciröenlogo draufkleben,kaum einer würde das erkennen.Wer glaubt,das Toyota mal so mutig wäre und ein Cabrio auf diese Plattform setzt,immerhin sucht man bei Toyota vergeblich nach Cabrios im Sortiment,hat sich geschnitten.Die Verarbeitungsqualität ist nur europäischer Durchschnitt,aber anscheinend besser als beim Vorgänger.Noch ein weiter Weg bis zur Qualität der 80er und 90er.
Toyota hängt sich ja auf Grund seiner Hybridmodelle gern mal den Umweltengel um.Dies kann ich bei einem Durchschnittsverbrauch von5,3l nicht bestätigen.Für ein Auto von dieser Größe,mit diesem Motor 998ccm und diesem Gewicht,deutlich zu viel.
Immerhin gabs in der Ausstattung im Drehzahlmesser wieder eine Schaltempfehlung.Langjährige Toyotafahrer wissen sofort bescheid.In der Stadt langen die Fahreigenschaften völlig zu,er ist ja auch kein Schwergewicht.Generell bin ich aber kein Freund und Verfechter der 3Zylinderfraktion.Das Fahrwerk verrichtet seine Arbeit unauffällig und passabell.
Zur Alltagstauglichkeit:Ein Zweipersonenhaushalt findet mehr als genug Platz,und kann noch Schwein und Ziege mit in den Urlaub nehmen.Auch der typische Dreipersonenhaushalt benötigt kein größeres Fahrzeug.Fahrräder auf eine Hängerkupplung,Klamotten ins Auto und schon ist Urlaub. Kein Problem.
Drei Jahre Herstellergarantie plus meist vier Jahre Händleranschlußgarantie ergeben gleich Sorgenfrei.

Meine Kaufempfehlung:Noch etwas warten,der ist noch zu neu.Die Preise werden zum Jahresende hin sich nach unten orientieren.

Alle Varianten
Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS)

  • Leistung
    51 kW/69 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    11.835 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2011–2014
HSN/TSN5013/AHE
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,3 s
Höchstgeschwindigkeit155 km/h
Anhängelast gebremst750 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge3.885 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.510 mm
Kofferraumvolumen286 – 768 Liter
Radstand2.510 mm
Reifengröße175/70 R14 T
Leergewicht1.045 kg
Maximalgewicht1.430 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,3 s
Höchstgeschwindigkeit155 km/h
Anhängelast gebremst750 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota Yaris 1.0 VVT-i (69 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,8 l/100 km (kombiniert)
5,7 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben110 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Toyota Yaris berechnen!

Alternativen

Toyota Yaris 1.0 VVT-i 69 PS (seit 2011)