12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 5. Juni 2016

Ganz im Stil der Marke kommt Anfang Juli das erste SUV von Seat auf den deutschen Markt. Zum Einstiegspreis von 19.990 Euro steht der Ateca bei den Händlern, dann mit dem 85 kW/115 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner und Frontantrieb. Immer an Bord sind Klimaanlage, Audiosystem, elektrische Fensterheber, elektronische Parkbremse und Notbremsassistent.
 
Viel Technik des Ateca stammt aus dem VW-Konzernregal, das knackige Kleid hingegen könnte spanischer gar nicht sein, es erinnert in der Linienführung an den Leon. Auf 4,36 Metern Länge bei 2,64 Metern Radstand bringt der Ateca fünf Personen kommod unter. Im Kofferraum finden recht üppige 510 Liter Gepäckvolumen Platz, in der Allradversion sind es 25 Liter weniger.
 
Neben dem Dreizylinder-Einstiegsbenziner, dessen Normverbrauch bei 5,2 Litern liegen soll, bietet Seat einen weiteren Ottomotor mit 1,4 Litern Hubraum und 110 kW/150 PS an. Daneben stehen zwei Dieselaggregate zur Wahl: Der sparsamste 1,6-Liter-Selbstzünder hat 85 kW/115 PS und verbraucht 4,3 Liter. Der Zweiliter-Diesel wird mit 110 kW/150 PS sowie 140 kW/190 PS angeboten. Die schwächeren Aggregate werden über die Vorderräder angetrieben, die stärkeren gibt es optional mit Allradantrieb. Beim stärksten Diesel ist Vierradantrieb obligatorisch.
 
In Sachen Konnektivität, Assistenzsysteme und Komfortoptionen ist der Ateca auf der Höhe der Zeit: Da sich das Kompakt-SUV aus VWs Modularen Infotainment Baukasten (MIB) der zweiten Generation bedient, lassen sich sämtliche Smartphone-Betriebssysteme problemlos mit dem Auto verknüpfen. Außerdem gibt es eine kabellose Ladeschale fürs Handy. Im Stopp & Go-Verkehr bremst und lenkt der Wagen selbstständig. Und optional lässt sich die elektrische Heckklappe per Fußschwenk öffnen und schließen.

Weiterlesen
Fazit
Mit dem Ateca will nun endlich auch Seat am voranschreitenden Boom des SUV-Segments teilhaben. Wie üblich gibt es Allradantrieb nur gegen Aufpreis.
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: Autoplenum, 2016-06-05

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-06

Seat-Sondermodelle - Zwei Sorten SchwarzSeat-Sondermodelle - Zwei Sorten Schwarz
Zwei Sorten Schwarz Seat-Sondermodelle Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-07-11

Fahrbericht: Seat Ateca FR - Ganz der SportlerFahrbericht: Seat Ateca FR - Ganz der Sportler
Ganz der Sportler Fahrbericht: Seat Ateca FR Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-16

Fahrbericht: Seat Ateca 1,4 EcoTSI 4Drive - Ein bisschen ...Fahrbericht: Seat Ateca 1,4 EcoTSI 4Drive - Ein bisschen Schnee mus...
Ein bisschen Schnee muss sein Fahrbericht: Seat Ateca 1,4 EcoTSI 4Drive Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-11-16

Test: Seat Ateca 1.4 TSI - Es muss nicht immer Diesel seinTest: Seat Ateca 1.4 TSI - Es muss nicht immer Diesel sein
Es muss nicht immer Diesel sein Test: Seat Ateca 1.4 TSI Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-09-23

Seat Ateca X-Perience - Iberischer IltisSeat Ateca X-Perience - Iberischer Iltis
Iberischer Iltis Seat Ateca X-Perience Ganzen Testbericht lesen