Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault R 5
  5. Alle Motoren Renault R 5
  6. GTE (94 PS)

Renault R 5 GTE 231 PS (1984–1996)

Renault R 5 GTE 231 PS (1984–1996)
10 Bilder
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Renault R 5 GTE (94 PS)

4,4/5

4,9/5

Meinung von SchorschGTE, November 2009

Also für die damlige Zeit war das ein Super Auto.

Das Design ist für mich einfach klasse gewesen und noch heute unverkennbar. Die Verarbeitsqualität ist naja. Was net rappelt fährt auch nicht. Also ein R5 muss immer bissel rappeln ;)
Die 94 PS verhelfen dem Kleinen 850 kg schweren Flitzer zu ordentlichem Fahrspaß.
Im Alltag ein eigentlich unverwüstlicher Motor.
Wenn man etwas geschickt hat beim Auto schrauben heute noch günstig im Unterhalt

Hallo ich schreibe nochmal was dazu. Ich habe diesen Sommer 15.000 km mit dem Auto gefahren. Alles Super gelaufen. Hat irre Spaß gemacht nach 4 Jahren Bauzeit entlich auf der Straße zu sein.
Hingugger schlechthin. Fahren ja nicht mehr so viele bei uns rum.

3,9/5

Meinung von brumsel, August 2007

So... mal wieder ein Renault von mir....

Ich habe insgesamt 3 R5 GTX halten und geniessen dürfen... der erste war ein 88er vergaser mit 1709ccm und 87 ps. weber register vergaser... die beiden anderen waren bj 89 mit einspritzung und 1721ccm, ein 2 sowie ein 5 türer einmal e-paket, einmal nicht ;-).

der vergaser lief auf grader strecke 190 km/h spitze, die beiden anderen waren mit 180km/h nur unwesentlich langsamer.

aber egal, welchen ich davon gefahren bin: es war ein heiden spass. durch hubraum und ps war man immer mitten im geschehen. haben angezogen wie die grossen.

platzkomfort war echt renault: von innen echt riesig. ob es ein umzug war, wobei 7 grosse kartons, zwei personen mit handtasche sowie eine brötchenplatte und 5 tüten platz fanden, und ich rede hier von baumarktgrössen- oder kompost wegfahren mit zwei personen, 9 kompostsäcken und zwei schachteln zigaretten ;-) , alles passte ohne probleme in die fahrzeuge, ohne beengend zu wirken.

auch ohne neumodernen schnickschnack wie abs, esp oder servolenkung liessen sich die autos ohne probeleme in alle parkhäuser kutschieren, beim einparken vermisste ich die servo nie.

einziges manko, was aber auch heute noch bei renault verbesserungswürdig ist: die bremsen... da selbst bei diesen pslern nicht die stärkere lucas/girling bremse verbaut wurde, sondern die schwächere bendix, musste man doch manches mal sehr weit vorrausschauen, um nicht in den anker gehen zu müssen und dabei zu beten, die bremsen mögen einen erhören...

auch optisch gesehen in meinen augen ein kleines schätzchen, was mich treudoof anblickte und mich auf angenehme fahrten einlud. kein übermässiges klappern, armaturenbrett war noch mit kunstleder bezogen, innenraumverkleidungen waren mit stoff ausgelegt, die sitze sahen aus wie sofas, man sass aber drin wie im sessel- sprich: etwas seitenhalt war da.

gut, durch euro eins etwas höher in den steuern, versicherung wien grosser. aber was macht frau nicht alles, um ihren spass zu haben?

schöne kleine flitzer, die mich im sommer wie im winter immer gut durch stadt und land gebracht haben und mit denen man sich auch beim überholen nicht verstecken brauchte...

schade, dass sie so selten geworden sind...