Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Modus
  5. Alle Motoren Renault Modus
  6. 1.2 TCe (100 PS)

Renault Modus 1.2 TCe 100 PS (2004–2013)

 

Renault Modus 1.2 TCe 100 PS (2004–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Renault Modus 1.2 TCe (100 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von buzztee4, Februar 2017

4,0/5

Ich habe den kleinen Stadtflitzer nun seit 2 Jahren und bin bisher sehr zufrieden. Den Vorbesitzer kannte ich und habe das Auto daher mit guten Gewissen von ihm übernehmen können.
Obwohl das Auto sehr klein wirkt, passt doch relativ viel hinein. Wir sind auch schon mit 5 Leuten und Zelt damit zur Ostsee gefahren - kein Problem. Wenn der kofferraum noch 50cm länger wäre, wäre das Auto für mich perfekt. Technisch funktioniert bisher alles tadellos und die Ausstattung für den Preis ist auch super.
101PS, Klimaanlage, Einparkhilfe, 5 Airbags, Tempomat, usw.
Negatives kann ich seit den 2 Jahren nicht wirklich berichten, da bisher alles funktioniert und bei 2 mal TÜV nichts gemacht werden musste. Einmal habe ich eine Rückfahrleuchte selbst ausgewechselt und die Wischer erneuert. Mehr war bisher nicht nötig.
Allein die Soundanlage ist nicht wirklich was für Klangfanatiker, da bei dem viel verbauten Plastikkunststoff die Boxen bei hoher Lautstärke nur knarren.
Für die Stadt kann ich das Auto problemlos weiterempfehlen. Für das land würde ich mir evtl. ein größeres Fahrzeug zulegen.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von pitfuchs, Februar 2016

4,4/5

Habe mir das Auto im Oktober 2015 gekauft und bin sehr zufrieden damit. Habe bereit 10500 km gefahren. Ausschlaggebend war das geräumige Innen leben und die Vielzahl der Gestaltung des Kofferraumes. Auch die Ausstattungen wie Tempomat, Tempobegrenzer, Klimaautomatik, Licht- u. Regensensor uvm., wo man bei deutschen Autos nur zur Kasse geben wird.
Negativ: Habe zwei Schlüssel mit Fernbedienung erhalten. Den 2 Schlüssel habe ich nie benutzt bis gestern, den beim Hauptschlüssel war die Batterie leer. Wollte 2 Schlüssel benutzen der aber leider auch nicht funktionierte. Auskunft Werkstatt: der Schlüssel muss neu eingelesen werden, da dieser sich, wenn er nicht innerhalb von 3 Monaten genutzt wird sich der Code löscht. Also Achtung immer im Wechsel die Schlüssel nutzen.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von bigbassbobel, Januar 2013

4,3/5

Nach dem Leasingauslauf des 112-PS-Modus war bei Renault mit Schaltgetriebe nur noch der 100-PS-TCE-Motor erhältlich. Zu unserer Überraschung lief der Modus aber genauso gut wie der alte 1.6 16V mit 112 PS. Und das bei geringerem Verbrauch: 6,9 Liter statt 7,3 Liter. Der neue Motor ist auf jeden Fall ein Gewinn, denn so sind die Unterhaltskosten im Bezug auf Steuer und Versicherung nochmals niedriger. Leider gab es bei diesem Modell kein Xenonlicht mehr, eigentlich unverständlich, dass dieses Sicherheitsmerkmal nicht mehr angeboten wurde. Top hingegen die Verarbeitung und die Variabilität, die Ausstattung als solches ließ in der Dynamique-Edition sowieso keine Wünsche offen. Empfehlenswert für Familien wäre allerdings die Grand Modus-Ausführung, die nochmal deutlich mehr Kofferraum bietet. Den brauchten wir aber nicht und so waren wir mit dem flotten Wagen mehr als zufrieden: 5 Sterne beim Crash und sicheres Fahrverhalten. Dass dabei der Komfort nicht zu kurz kam (ordentliche Sitze, sehr gute Geräuschdämmung und schluckfreudiges Fahrwerk), rundet das positive Bild des Modus 1.2 16V TCE ab.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von aureto, September 2012

3,4/5

Innen groß, außen klein – und dabei angenehm komfortabel: Grand Modus Luxe

Den großen Modus mit langem Radstand und relativ sparsamem Turbo-Benziner können wir grundsätzlich empfehlen. Die Außenmaße des Minivans sind mit gut 4 m Länge sehr kompakt, der Wendekreis angenehm klein, die Sitzposition relativ hoch mit guter Übersicht. Großzügiger Innenraum mit hoher Flexibilität, vielen Ablagefächern und praktischen Details. Gerne nutzen wir die Verschiebefunktion der Rückbank, um entweder Beinfreiheit oder Kofferraum zu vergrößern. Schade ist jedoch, dass sie nicht platzsparend zu versenken ist wie in einem Honda Jazz, sondern nur zusammengeklappt und hochgestellt werden kann. Dennoch kann der Kofferraum meist gut genutzt werden. Er ist etwas größer, aber vor allem besser geschnitten als der in unserem alten Audi A2.
Einen negativen Kontrast hingegen stellt (natürlich) die Verarbeitungsqualität dar: relativ große und ungleiche Spaltmaße, Flächenversatz bei angrenzenden Karosserieteilen sowie unebene Oberflächen des Armaturenträgers legen es nahe, nicht zu genau hinzuschauen … Wenn man hingegen die Priorität auf ein sehr gutes Preis-Leitungs-Verhältnis legt, ist man beim Grand Modus richtig. An viele komfortable Features der Ausstattungsvariante „Luxe“ hatten wir uns bald gewöhnt. Fahrer- und Beifahrersitz bieten ausreichend Komfort und Seitenhalt. Der Verbrauch geht für einen einfachen Turbobenziner in Ordnung. Er liegt trotz deutlich höherem Gewicht und mehr Nutzraum auf Niveau unseres A2 1.6 FSI, d.h. bei zurückhaltendem Gasfuß kann der Grand Modus 1.2 16V TCe 100 in der Praxis selbst im Bergischen Land mit durchschnittlich 6,7 l/100km bewegt werden. Allerdings lassen Autobahngeschwindigkeiten über 120 km/h den Verbrauch schnell steigen. Hier war der A2 weniger sensibel. Die Fahrleistungen sind zwar nicht ganz so spritzig wie beim A2, aber durchaus akzeptabel. Der Grand Modus lässt sich mit dem kleinen 1,2-Liter-Motor munter bewegen.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von Anonymous, November 2011

4,7/5

Wir fahren den Kleinen jetzt im dritten Jahr.

Ein super Minivan und das Raumwunder Schlecht hin.

Klein und Spritzig mach es einfach Spaß,
wir haben die Lux Ausstattung mit elektrischen Schiebedach da kommt im Sommer fast Cabriofeeling auf.

Nur zu empfehlen der Kleine.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von michdit, Februar 2009

3,7/5

Bereits 39 TKM mit dem Wagen gefahren:

Positives: gute Übersichtlichkeit, gutes Fahrwerk, günstiger Unterhalt, geringer Verbrauch bei vorausschauender Fahrweise, beim Ausdrehen der Gänge bis 140 Km/h verhältnismäßig gute Fahrleistungen
Negatives: auf Autobahn über 130 Km/h recht laut, hohe Inspektionskosten, geringe Durchzugskraft des Motors
bisherige Mängel: Radio ausgefallen, Grund war niedrige Außentemperatur!!!!!, beim Wechsel der Scheinwerferbirne muß der halbe Vorderwagen demontiert werden. Mit verknoten von Armen und Händen gemeindsam mit einem Mechniker ging es ohne kompletter Demontage. War das ein Spaß. Ansonsten ein prima kleines Auto.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von Anonymous, Januar 2009

3,3/5

Ende November haben wir uns für den Renault Modus 1.2 16V TCE als Sondermodell Exception entschieden.

Das Auto hat zwar eine große Ausstattung ab Werk enthalten, Kleinigkeiten wie ESP, elektronische Fensterheber hinten und Lichtautomatik usw. fehlten aber. Bei einem Preis von fast 18.000,00EUR sollte dies aber schon enthalten sein.

Die Verarbeitung ist Renault sehr gut gelungen. Leider ist bei uns der schwarze Lack, sehr anfällig für Kratzer (oberflächlich durchs waschen). Das Fahrwerk könnte etwas straffer sein, ist aber ganz angenehm. Das beste an dem Auto ist natürlich das hohe Aus- und Einsteigen. Der Innenraum ist sehr geräumig und bieten 5 Personen ein gutes Platzangebot. Man sollte aber aufgrund des kleinen Kofferraumes auf das Gepäck achten was man mitnehmen möchte.

Aufgrund seines großen Aufbaus ist der Renault natürlich sehr Windanfällig. Das ist eine sehr ausschlaggebende Komponente für den Kraftstoffverbrauch. Der könnte ruhig etwas geringer sein.

Mit das größte Problem für das Auto, ist wohl der hohe Wertverlust den das Auto bereits ab einem gutem Jahr und keinen 15.000KM erreicht hat .

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,0/5

Wir fahren seit rund 2 Monaten den Grand Modus. Größter Negativpunkt bisher: Die angegebenen 5,9 ltr Durchschnittsverbrauch sind niemals zu erreichen (höchstens bergab mit Rückenwind). Realistisch sind 7,0 - 7,5 ltr je 100 km. Ansonsten ist das Auto ein echtes Raumwunder, allein durch die verschiebbare Rücksitzbank. Der Motor ist allerdings im unteren Drehzahlbereich etwas schwach, dürfte aber bei 1149 ccm normal sein. Das Auto ist für bis zu 4 Personen echt eine preisgünstige Alternative.

Erfahrungsbericht Renault Modus 1.2 TCe (100 PS) von orca333, Februar 2008

4,6/5

Autos mit geringen Aussen- und maximalen Innenmassen ziehen mich an. Deshalb bin ich auch den Renault Modus zur Probe gefahren. Und ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Auto begeistert schon beim Einsteigen. Grosszügige Türöffnungen, erhöhte Sitzposition, toll.
Man fühlt sich wohl in diesem Wagen. Wenn dann noch ein Glasdach eingebaut ist, hat man das Gefühl, sich in einem riesigen Wohnzimmer zu befinden. Die Rundumsicht ist dank schmalen Türpfosten sehr gut.

Die Haptik für ein Auto dieser Klasse ist erstaunlich gut, die Sitze bequem und die Bedienung optimal. An das mittig plazierte Anzeigeinstrument mit Digitalanzeige muss man sich gewöhnen. Die vollautomatische Klimaanlage erledigt ihre Arbeit tadellos. Die Aktivierungstaste für den Tempomat bzw. Geschwindigkeitsbegrenzer findet man zwischen den Sitzen (etwas strange), bedient wird aber über die Tasten am Lenkrad. Hier finden sich auch alle sonstigen Bedienungselemente wie Radiofernbedienung, Wischer, Licht etc.. Der Wagen war mit verschiedenen zusätzlichen Optionen wie vermehrte Ablageflächen, Licht- und Regensensor und Zusatzinnenspiegel ausgestattet. Alles Dinge, die eine Ueberlegung wert sind.

Der Kofferraum hat mich beeindruckt. Mittels verschiebbarer Rücksitzbank kann man den Laderaum fast verdoppeln, und für einen grösseren Transport kann man die Sitze umklappen oder mit etwas mehr Aufwand auch ausbauen. Dann hat man einen Transporter, den man im Hinblick auf die geringen Aussenmasse einfach nur als riesig bezeichnen kann.

Der Autohändler will mich noch einen Wagen mit Dieselmotor und automatisierten Getriebe zur Probe fahren lassen. Dies wäre eigentlich meine gewünschte Konfiguration. Es interessiert mich, ob die Leistungsentfaltung einem PSA-Motor ähnlich ist.

Trotz aller Umsicht konnte ich keine Negativpunkte feststellen. Dieser Wagen könnte ich als Nachfolger für meinen Peugeot 307 HDI durchaus gut vorstellen.

Alle Varianten
Renault Modus 1.2 TCe (100 PS)

  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    14.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Renault Modus 1.2 TCe (100 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN3333/AOG
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.149 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge3.792 mm
Breite1.709 mm
Höhe1.589 mm
Kofferraumvolumen198 – 1.283 Liter
Radstand2.482 mm
Reifengröße165/65 R15 T
Leergewicht1.165 kg
Maximalgewicht1.620 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.149 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Modus 1.2 TCe (100 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt49 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
5,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben140 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Renault Modus 1.2 TCe 100 PS (2004–2013)