Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Megane
  5. Alle Motoren Renault Megane
  6. 1.6 e (90 PS)

Renault Megane 1.6 e 90 PS (1996–2002)

 

Renault Megane 1.6 e 90 PS (1996–2002)
19 Bilder

Renault Megane 1.6 e (90 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Renault Megane 1.6 e (90 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Martini87, Februar 2017

3,0/5

Ich bin über mehrere Jahre dieses Fahrzeug gefahren. Gefallen hat mir insbesondere die gute Ausstattung (es gibt nicht viele Fahrzeuge mit Frontscheibenheizung), die schöne Form und auch das hochwertige Gefühl des samtbespannten Innenraumes und die sehr weichen Sitze. Der reale Verbrauch mit ca 7l Super war auch sehr in Ordnung.

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Als mein Auto die 10 Jahre überschritten hatte, explodierten die Reparaturkosten. Es begann mit Rost, defekter Klimaanlage, kaputten Fensterhebern, gebrochenen Federn vorn, ausgeschlagenen Stoßdämpfern, diverse Probleme bei der Elektrik.

Sogern ich das Auto hatte, habe ich es mit 14 Jahren und 146000km verkauft. Wobei ich das hätte schon zwei Jahre eher tun sollen...die paar tausend Euro Reparaturkosten hätte ich besser in ein neues Auto investiert.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Anonymous, August 2016

4,0/5

Für ein Gebraucht-Auto, das über 15 Jahre alt ist, habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Von verschleißbedingtem Teile-Wechsel wie z.B. Brems-Scheiben, Auspuff und Stoßdämpfer abgesehen ist die Material-Qualität und damit die Robustheit und Langlebigkeit vorbildlich. Vor allem der Mechanik wie Motor, Getriebe und Lenkung merkt man die jetzt knapp 160000 km nicht an, alles noch leise und ganz präzise.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von dieterfriedrichs1973, Januar 2016

3,4/5

Das Auto hat nicht gerade das schönste Design. Aber wer sich das AUto kauft legt darauf nicht so viel Wert. Mein Bruder hat den Wagen jetzt 130000km gefahren und schon so einiges damit erlebt. Bei etwa 70000 hatte er einen kompletten elektronikausfall. Ich bin damals hinter ihm gefahren und alle Rücklichter haben wild durcheinander geblinkt. Dann ist er liegen geblieben. Die Werkstatt hat ein durchgescheuertes Kabel ausfindig gemacht.
Der Verbrauch ist im Schnitt etwa 12L.
Am Kotflügel vorne links (leider auf dem Bild nicht zu sehen, da auf der anderen Seite) haben wir letztes Wochenende Rost entfernen müssen. Um das Schloss der Heckklappe fängt es langsam an zu rosten, aber ansonsten gibt es keine großen Probleme mit Rost.
Auch wenn das Auto nicht schön ist hat man viel Platz darin. MIt 5 Personen in den Urlaub wäre mir zu eng, aber für kurze Strecken in Ordnung.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von dzevadkadic, Juli 2013

4,7/5

Seit ich vor 5 jahre eine renault megane clasic 1,6 e 90 PS bj.1998 zuverlieg gekauft habe,ich wünsche mir kein andere auto mehr.Er bringt mich überal hin.Vorige woche bin ich aus Bosnien-Herzegowina gekommen und wo ich überal mit dem auto gefahren bin,in unsere gebierge, dass kann keine glauben!Durch Alufelgen ist er höcher geworden und ich habe jeder böschung beweltigt ohne probleme.Ein Super auto für überal.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Brangumas, Februar 2012

5,0/5

Hatte diesen Wagen 5 Jahre (auch mit LPG wie den neuen auch).
Hatte nie etwas machen müssen ausser die normalen Sachen Öl, Bremsen usw.
Der Wagen war mein Einstieg nach Renault, davor immer BMW gefahren, aber nach Megane nie wieder ;)
Es war der Renault Megane Classic 1.6 16V aber ich habe ihn hier nict so gefunden, aber es sollte hier passen.
Viele Extras und super geile Schleuder dieses Model
Mehr unter xxx.nehls-eu.de/000001985b0d93482/index.html

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Anonymous, September 2011

4,3/5

Als allgemeines Familienfahrzeug fuhren wir diesen Wagen von 1998 bis 2006 und ich kann entgegen der üblichen Erfahrungen nichts negatives schreiben.

Ich suchte damals ein Fahrzeug vorrangig für den Stadtverkehr (Berlin) und war vom Platzangebot, Komfort und auch gebotene Fahrleistungen schon überzeugt, hatte aber wegen Renault schon einige Vorbehalte gegen den Kauf.

Ausschlaggebend für den Kauf war dann letztendlich ein Angebot für ein sehr gut ausgestattetes Ausstellungsfahrzeug, bei dem man im Vergleich zu den ebenfalls zur Auswahl stehenden Mitbewerbern in dieser Fahrzeugklasse "nicht nein sagen konnte".

Aufgrund der geringen Unterhaltskosten, absoluten Zuverlässigkeit und bei einem "vorzeitigen" Verkauf hohen Wertverlust, verblieb der Wagen bis zu seinem Ende an einer Leitplanke diese lange Zeit in der Familie und wurde immer weiter gegebenen.

Die Gesamtfahrleistung am Ende betrug dann 148.000 km.

Defekte gab es nur einen einzigen, den üblichen Riss am Abgaskrümmer. das war nach 3 Jahren und noch innerhalb der (verlängerten) Garantiezeit und wurde kostenlos gegen die dann schon verfügbare verbesserte Ausführung ausgetauscht.

Beim Kilometerstand von 85.000 wurden die vier Gummibuchsen der vorderen Stabilager selbst gewechselt. 18 Euro für die Ersatzteile und eine knappe halbe Stunde in der Selbstbauer-Werkstatt wegen der benötigten Hebebühne, dann war das auch erledigt.

Das war es aber auch schon, auch wenn viele andere Käufer erhebliche Probleme mit dem Wagen hatten und haben.

Kein Rost, nirgends; kein klappern, keine anderen Defekte, nichts, einsteigen, starten, ankommen.

Verschleißteile waren auch nicht übermäßig zu wechseln:
Bremsbeläge vorn bei 60.000 und dann wieder bei 120.000 km. Bei 120.000 km dann auch Scheiben vorn und Beläge hinten und bei 100.000 km der Auspuff-Endtopf.

Alle 2 Jahre mal irgendwo eine ausgefallenen Glühlampe austauschen, ist auch nichts besonderes. Ein Satz neue Zündkabel und ein paar Schläuche im Motorraum kann man auch nicht Renault an lasten, sondern waren die Folge von einem Marderbesuch.

Die Kupplung war bei 148.000 km immer noch die Erste und ohne jede Auffälligkeit.

Verbrauch lag bei mir - 95% Stadtverkehr - bei 7,8 Liter, bei der Nutzung durch "Nachfolgegenerationen" auch schon mal über 11 Liter. Also überproportional abhängig von der Bedienung des Gaspedals.

Man braucht aber nicht besonders "vorsichtig" zu fahren, um wenig zu verbrauchen. Bei dem üblichen "Mitschwimmen in der Masse" kommt man auch in der Stadt trotz laufender Klimaanlage unter 8 Liter.

Das Fahrwerk ist deutlich komfortabler abgestimmt, als bei seinen deutschen Mitbewerbern, halt typisch Franzose. Daraus dann relativ große Karosserieneigung in Kurven und deutliches Untersteuern und eher nicht geeignet um auf Serpentinen bestimmte Zeitmarken zu brechen, jedoch auch ohne elektronische Helferlein immer völlig problemlos.

Um im täglichen Einsatz in der Stadt oder auch außerhalb von A nach B zu kommen, war zumindest mir diese etwas komfortablere Fahrwerksabstimmung jedoch angenehmer.

Somit war es für mich und den dann auch nachfolgend fahrenden Familienangehörigen ein immer völlig problemloses, zuverlässiges, komfortables und für die gebotene Größe und Fahrleistungen auch sparsames Fahrzeug.

Wobei mir allerdings auch bewusst ist, dass dies nicht unbedingt der Normalfall für dieses Fahrzeug ist, sondern eher ein Ausnahmeprodukt, wo zufällig keines der ansonsten üblichen Defektteile vorhanden war.

Daher wegen der doch üblicherweise auftretenden Schwächen und damit verbundenen Reparaturrisiken an diesem Fahrzeug keine Kaufempfehlung.

Einzelschicksale, auch wenn sie positiv sind, sollten da keine zu großen Erwartungen wecken.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Anonymous, November 2010

3,9/5

Ich muß mich kurz zu dem Auto äußern :

ich habe mir den megane LA, letzte woche gekauft , gebracht für rund 2000 euro , 1998 Bj. mit 90tkm runter ich bin rund um glücklich und ich würde jeden der überlegt sich diesen wagen zu holen nur sagen " mach es " .
natürlich vorm autokauf noch mal checken lassen nicht vergessen ;)

mal sehen wo mich der wagen so alles hin bringt, aber ich weiß er bingt mich weit ;) so das wollte ich nur mal kurz von mir lassen ...

ps . im verbrach lieg ich bei 6,9 L / 100Km das ist vollkommen ok
ich hoffe ich konnte helfen ;) bye

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Anonymous, November 2010

3,2/5

Ich fahre den Renault Megane schon seit fast einem halben Jahr.
Ich habs gebraucht gekauft, 70tKm, Automatikgetriebe und Klima. Alles Super. Nach den ersten 2 Wochen war der Fensterheber hinüber, selbst Ausgetauscht hat knapp 100€ gekostet. Seit 2 Wochen ist das Automatikgetriebe kaputt. Zur Renault Werkstatt gefahren und die Verlangen 5000€ für ein neues Getriebe!!! Alles in allem das Auto ist sehr Teuer wenn etwas kaputt geht und Leider geht es bei Renault sehr schnell...

An sich ist das Fahrgefühl sehr positiv, die Kurvenlage ist gut und auch auf der Autobahn kann auf der linken Spur fahren mit knapp 180km/h.
Ab 120km/h wird es sehr Laut im Auto und man hat Angst das es ausseinander fällt.
An sich kein schlechtes Auto wären nur nicht die Regelmäßigen und sehr teueren Schäden.

Ich kann nur vom kauf abraten, die Vorurteile gegen Renault sind echt... Leider.

Erfahrungsbericht Renault Megane 1.6 e (90 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,6/5

Also ich muss sagen, als Neuwagen sicher Klasse, aber kommt dieses Auto in die Jahre werden die werkstatt besuche schlagartig extrem häufiger. Da Renault Teile ja bekanntlich teuer sind muss man schon bei größeren Reparaturen jedesmal nachdenken ob es sich noch lohnt.
Ansonsten lässt er sich schön Fahren und ist auch nicht unbedingt untermotorisiert, nur unter Belastung sehr träge.
Vom Verbrauch kann man zufrieden sein, aber in Puncto Versicherung kann es Schon teuer werden. Allesinallem schon nen tolles Auto nur in dem Alter immer Ansichtsache ob es sich lohnt.

Alle Varianten
Renault Megane 1.6 e (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.339 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Renault Megane 1.6 e (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1997–1999
HSN/TSN3004/772
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst575 kg
Maße und Stauraum
Länge4.400 mm
Breite1.699 mm
Höhe1.420 mm
Kofferraumvolumen510 – 1.310 Liter
Radstand2.580 mm
Reifengröße175/65 R14 82T
Leergewicht1.150 kg
Maximalgewicht1.645 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst575 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Megane 1.6 e (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,6 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben172 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Renault Megane 1.6 e 90 PS (1996–2002)