Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 308
  5. Alle Motoren Peugeot 308
  6. PureTech 130 (130 PS)

Peugeot 308 PureTech 130 130 PS (seit 2014)

 

Peugeot 308 PureTech 130 130 PS (seit 2014)
130 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS) von Can, Dezember 2018

2,0/5

voller Freude habe ich vor 2 Jahren einen
Vorführwagen 308 SW Pure Tech 130 Ps gekauft!
Es ist mein erster Franzose
Ich war sofort begeistert von der tollen Ausstattung
( Vorsicht beim Abstandstempomat erbarmest nicht selbstständig! Er drosselt Geschwindigkeit über die Motordrehzahl!)
und pfiffigen Lösungen der Armaturen und Lenkrad Haltung
Auch Platz hat er genug für bis zu 5 Personen
Ich mit meinen 1,86 sitze bequem hinterm Lenkrad
Mein Durchschnittlicher Verbrauch bei täglich 100km Autobahn und Landstraße
Lag in den letzten 2 Jahren bei durchschnittlich 6,2 Liter.
Fahrkomfort und spritzigkeit gehen vollkommen in Ordnung

Jetzt meine negativen Erfahrungen:
Nach bei Kilometerstand 20000 klapperte die Hinterachse!
Ist einer der Krankheiten des Fahrzeuges!
Nach wechseln der Hinterachse würde es beseitigt!
Dann löste sich bei der Rückleuchte selbstständig die Schrauben ( häufiger Fehler)
Festschrauben Beim Händler 25€
Bei km. 50000. liegen geblieben Zündkerze verbrannt
Bei km 60000 wieder liegen geblieben wieder Zündkerze verbrannt!
Diesmal wurde Ursache dafür gefunden Nockenwellensensor defekt und Verkoksung der Einlassventile!
Diesen defekt bekommen die meisten Motoren dieser Technik
Die Foren von Peugeot Fahrern sind voll mit diesen Problemen!
Die Technik von den kleinen Motoren ist meiner Meinung nach nicht für größere Laufleistungen gemacht!

Mit diesen Erfahrungen möchte ich dieses Fahrzeug als bedingt empfehlenswert beurteilen!

Erfahrungsbericht Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS) von Vergleichstest, Oktober 2018

5,0/5

Ich habe 308 puretech 1.2 110 mit sechs Gaenge extensiv gefahren, und daselbe Meinung referiert sich fuer 1.2 Puretech 130. Sitz mit Verstellung ist komfortabel fur laenge Strecke, Puretech Motor ist uberraschend gut, Bedienung mit Navi ist auch gut. Aber was es von den Konkurenz abhebt ist das 308 mit diesem Puretech Motor (der sehr leicht ist) ausgezeichnet balanciert ist, ESP greift spaet an, kleine Lenkung ist ohne viel Gefuhl, aber ist sehr schnell und prazise. Mit 16 Zoll Reifen Komfort ist auch uberraschend gut (trotz simplere hintere Aufhaengung) . Auto ist sehr konfident zu fahren, und dabei noch spassig(was eine wirkliche Seltenheit fuer moderne Autos ist). Ich habe auch Diesel 308 HDI 120 gefahren, aber wegen viel schwerere Motor in Front, es ist ein anderes Auto im Komparison mit Puretech, im Kurven viel langweiliger mit Untersteuern Tendenz, lenkt unharmonischer usw. Aber 308 Puretech ist wirklich ein super Auto, nur mogliecherweise zu Lange Schaltwege, und Fakt dass Mann beim schneller Gangwechsel von 5. zum 4. Gang ein Fehler machen kann, und dabei im 2. Gang enden, als Negatives zu bezeichnen ist. Am Ende muss ich mich Fragen ob die Auto Motor und Sport Tester im Vergleichstest von 2017 diese Fahr-Qualitaeten objektiv praesentiert haben.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS) von Christian03, Februar 2016

4,1/5

Ich fahre die Limousine seit gut 2 Wochen und bin positiv Überrascht. Da ich anfangs skeptisch war von diesen "down sizing" habe ich ihn Probe gefahren und mich sofort "verliebt". Er zieht sehr schnell vom stand aus weg und man muss aufpassen das man nicht zu schnell fährt. Also Leistung für dieses auto ist super vorallem beim 3zylinder und höchst Geschwindigkeit mit 207 km/h kann gut stimmen, ich bin aktuell 203 gefahren. Gangschaltung ist preziese und sehr knackig.
Nur beim Verbrauch sollte man korrigieren zwischen 7-8l kombiniert kann man ihn schon bewegen auch mit " bleifus ".
Verarbeitung und Gestaltung im Innenraum sind echt super und einzigartig und bedarf nur wenig Übung bis man alles bedienen kann. Sogar Opel Mitarbeiter sind bei den Innenraum positiv platt ^^
Am besten mal selber fahren und merken das er doch mehr kann als man denkt

Erfahrungsbericht Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS) von 8Ehrlich, August 2015

4,5/5

Ich habe 3 Jahrzehnte BMWs gefahren, 3er, 5er, Z4M Roadster...und bis Juni einen X5 4.0 d für 110.000 Euro mit allem Schnick und Schnack. Beruflich bin ich Produktdesigner und in leitender Verantwortung für Kreation und Kommunikation eines mittelständischen Unternehmens. Derzeit fahre ich als Geschäftswagen einen BMW 318 d Kombi.
Ich habe durch die verstopften Straßen, gesellschaftlichen Entwicklungen, Darstellungssucht der Verbraucher und unverschämten Preisentwicklungen deutscher Hersteller eine neue Haltung zum goldenen Kalb der Deutschen eingenommen. Auf der Suche nach einem praktischen und schönen sowie bezahlbaren Fahrzeug bin ich irgendwann auf den 308 SW gestoßen. Zugegeben, ich hielt nie viel von Peugeot, kannte ich diese Klapperkisten aus meinem Bekanntenkreis nur zu gut. Vor zwei Monaten bin ich dann zum Vergleich verschiedener Marken (BMW, Audi, Mercedes, VW, Skoda, Kia, Hyundai, Citroen und Peugeot) aufgebrochen, habe mir genau alle relevanten Modelle angesehen und bin sie probe gefahren.
Neben analytischer Betrachtung waren auch emotionale Aspekte wichtig. Und ganz ehrlich: Mich hat der 308 SW gleichermaßen überrascht und fasziniert. Eine sehr schön proportionierte und gezeichnete Karosserie, der man das erstaunlich große Volumen nicht ansieht. Innen einfach revolutionär! Tolle Idee mit kleinem Lenkrad und die über diesem angeordneten, schönen Instrumente! Ich muss nicht mehr dumm durch das Lenkrad schauen, der Blick bleibt immer knapp unter dem Geschehen auf der Straße. Zukunftsweisend ist der innovative Schritt, fast alle Funktionen auf ein interaktives Tablet zu verlegen. Der Mut erinnert mich an BMWs Bedienrevolution i-Drive. Klar, manches könnet man schneller über Knöpfe und Schalter bedienen. Aber Hand auf's kritische Herz: Wenn die Grundeinstellungen mal (geübt durch mein iPhone recht intuitiv) erledigt sind, braucht man nur noch selten tiefer in die Bedienung gehen. Sensationell ist das riesige Glasdach für die gute Laune der Insassen! Das ist mein BMW eine kleine, dunkle und beengte Höhle.
Um es auf den Punkt zu bringen: Ich habe mich für einen 308 SW mit 156 Benziner-PS in der Allure-Ausstattung mit Sicherheitspaket, feinem Leder, Soundsystem (für 500 Euro einfach toller Klang), 18"-Felgen, umfangreicher Connectivität etc. entschieden. Der hat in dieser Austattung (nur) rund 32.000 Euro gekostet. Vom Händler habe ich einen satten Preisnachlass bekommen. Ein vergleichbare deutsches "Premium"-Modell kostet mindestens zwischen 10. und 20.000 Euro mehr (bei BMW fängt der Kombi erst ab 30.000 Euro nackt an!)! Die guten Asiaten machen es mittlerweile auch nicht besser und günstiger. Ich empfinde VW und Co. mittlerweile als langweilig und teuer. Und das Fahrwerk ist wie bei den anderen modernen Konkurrenzmodellen auf einem sehr hohen Niveau und sportlich-komfortabel dazu. Sei mal ehrlich: Wann warst du das letzte Mal mit deiner Kutsche auf der Rennstrecke? Wo kannst du noch weit über 200 km/h fahren?
Übrigens empfinde ich die Material- und Oberflächenqualität weitestgehend wirklich recht gut und angenehm.

Mein Fazit: Mehr Auto braucht man nicht, um sich in Deutschland durch die Straßen zu quälen. Ich belohne den Mut unserer innovativen Nachbarn gerne. Und freue mich über ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis mit guten Fahrleistungen bei einem Verbrauch zwischen 6 und 7 l/100 km.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS) von Anonymous, November 2014

3,6/5

Den 308 SW 1,2 THP habe ich als Kombi ausführlich Probe gefahren. Anfangs war ich ja extrem skeptisch über den winzigen Dreizylinder in einem immerhin 1420 Kilo schweren Auto.

Jetzt kann ich sagen: Die Skepsis war zum Teil berechtigt, aber der Downsizer hat mich auch positiv überrascht.

Zunächst einmal setzt der 308 sein klares, ansprechendes Design auch innen fort, er sitzt sich gut, das Lenkrad liegt toll in der hand, die Sitze werden auch auf längeren Strecken nicht unbequem. Super gelungen.

Der Dreizylinder quält sich leider mit den typischen bauartbedingen Schwächen, als da wären Intoleranz gegenüber niedrigen Drehzahlen. Man muss ihn ständig um 2000 Touren halten, erst da läuft er ruhig und erst da hat er Drehmoment. Trotzdem ist der teillastbereich sehr träge, man merkt zwar wie der Turbo schiebt, aber der Durchzug ist nur guter Durchschnitt.

Leben in die Bude kommt ab 4000 Touren, was kein Wunder ist, da man einen großen Lader braucht, um einen 1,2-Liter auf 130 PS aufzupusten. Größerer Lader = größere Trägheit, ergo kann die Turbine ihre volle Wirkung erst bei hoher Drehzahl entfalten. Dann dreht der Dreizylinder aber munter über 5500 Touren, knurrt kernig wie ein großer und schiebt beeindruckend kräftig an. Die 130 PS nimmt man ihm voll ab und es geht mühelos bis über 190

Der Verbrauch blieb mit 6,5 Litern laut BC über die gesamte knapp 200 km lange, zügig gefahrene Testrunde sehr im Rahmen und überraschte mich positiv. Einziges Manko im angenehm zu fahrenen 308 ist halt diese unharmonische Mixtur aus lauem Teillastbereich und bissigem Vollgasmodus - und das gäääääääääääääähnende Turboloch - der Motor braucht im Teillastbereich eine volle Sekunde bis der Schub einsetzt und weckt Erinnerungen an längst vergangene Zeiten, wo das Turboloch noch präsent und gefürchtet war.

Positiv ist zu vermelden dass das Fahrwerk einen tollen Kompromiss aus straff und komfortabel bietet, der Peugeot ist sehr fein und hochwertig verarbeitet und bietet vorn, hinten und im Kofferraum mehr als ausreichend Platz.

Alle Instrumente sind logisch angeordnet, selbst das für mich immer nervige Start-Stopp reagiert zügig und kann sonst einfach deaktiviert werden. Es gibt weniger Schalter, denn Peugeots größter Geniestreich ist das Touch-Display.

Ohne zu übertreiben, aber dieses System ist das Beste, was ich bisher getestet habe. Alle wichtigen Funktionen können direkt angewählt werden, es gibt keine verschachtelten Menüs. Der Touchscreen reagiert schnell, alles ist gut lesbar. Super!

Ein paar kleinere Minuspunkte gibts noch: die Motorhaubenentriegelung ist nervige Fummelsache. Halb so wild, halt gewöhnungsbedürftig.

Und ich bin gespannt, wie haltbar die Elektronik ist, besonders rund um den Touchscreen. Im Rahmen der Qualitätsoffensive will Peugeot da ja vergangene Defizite behoben haben.

Der kleine 1,2-Liter wurde mit von Peugeot auch heiß angepriesen, da die Steuerkettenprobleme beim zusammen mit BMW entwickelten 1,6er wohl noch immer akut sind. Der 1,2er wird zu recht gelobt, für so einen kleinen Motor macht er seine Sache ordentlich. Wer mit dem großen Turboloch leben kann findet ein leises, kräftiges, sparsames Triebwerk das perfekt mit dem Sechsganggetriebe harmoniert.

Nebenbei bemerkt, die Beschleunigungswerte von über 12 Sekunden auf 100 sind völlig banane. Realistisch sind 9,5 Sekunden, das geht total in Ordnung und man findet es auch in verschiedenen Quellen.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, auch wenn ich auf die Haltbarkeit der Elektronik und des emsigen kleinen Motors gespannt bin.

Alle Varianten
Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS)

  • Leistung
    96 kW/130 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2014–2014
HSN/TSN3003/ATI
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst580 kg
Maße und Stauraum
Länge4.253 mm
Breite1.804 mm
Höhe1.457 mm
Kofferraumvolumen470 – 855 Liter
Radstand2.620 mm
Reifengröße195/65 R15 90H
Leergewicht1.370 kg
Maximalgewicht1.750 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst580 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 308 PureTech 130 (130 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,6 l/100 km (kombiniert)
5,8 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben107 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Peugeot 308 PureTech 130 130 PS (seit 2014)