Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Micra
  5. Alle Motoren Nissan Micra
  6. 1.2 (57 PS)

Nissan Micra 1.2 54 PS (1982–1992)

 

Nissan Micra 1.2 54 PS (1982–1992)

Nissan Micra 1.2 (57 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Nissan Micra 1.2 (57 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Nissan Micra 1.2 (57 PS) von Anonymous, April 2010

4,5/5

Nissan Mikra K10

6 Jahre fahren, ohne Werkstattbesuche, auser zum TÜV (immer ohne Mängel), sprächen auf jeden Fall für das Auto. Gerade wenn mann bedenkt das meiner ja schon 21 Jahre alt ist und 280470 km auf der Uhr hat!

Fazit 1: Unheimlich Langlebig und Zuverlässig.

Der Benzinverbrauch ist bei diesem Auto extrem Fahrstielabhängig und liegt so im Schnitt bei 5 Littern.
Sparsame Fahrer könnten durch aus mit 4 Litern hin kommen.
Aber mit Tachoanschlag auf der Autobahn und ständigen Blitzstarten an der Ampel können es auch 9 Litter sein.
G. Kat ist vorhanden.

Fazit 2: Sauber und Sparsam für sein alter.

An Fahrkomfort kann mann bei einem so alten Kleinwagen nicht mehr viel verlangen (Klapperkiste).
Wobei Innenraum und Lack noch sehr gut aussehen.
Die Verarbeitung ist an wichtigen Stellen wie Fahrwerk und Karosse sehr gut. Rost ist auch kein Problem!

Fazit 3: Der K 10 ist noch ein richtiges Qualitätsprodukt.

Fahrspass?
Auf jeden Fall!
Gut anziehender drehfreudiger Motor der durch aus 160 kmh zulässt.
Das Fahrwerk ist auf der Straße OK und im Gelände fast tauglicher als heute bei so manchem SUV:-)

Fazit Gesammt: Der Micra K 10 ist ein echt treuer Freund und für jeden Mist zu haben!

Erfahrungsbericht Nissan Micra 1.2 (57 PS) von Anonymous, Juli 2008

2,1/5

Servus, wollte mal meinen senf zu dieser kleinen Renngurke dazu geben.
Ich habe diesen Wagen 4,5Jahre gefahren, auch quer durch Deutschland, die Kasseler Berge fand er nicht ganz so witzig (selbst schuld,wenn man überladen da durch möchte *fg*), aber er hat mich soweit nie im Stich gelassen. Beim Verbrauch kann ich nur zustimmen, hatte es teilweise sogar geschafft eine 4 vorm Komma hinzu bekommen(keine Rentner Tour), nur bei höchstgeschwindigkeit kann ich nicht zustimmen, Bergab und Rückenwind ??km/h (Tacho hört bei 160 auf und die Nadel war schon beim Tages-km zähler dran) für Leute die ein kleines pfiffiges etwas und günstiges suchen, genau richtig. Ich habe ihn damals für 500€ bekommen, da hatte der gute aber auch schon 196tsd runter und trotzdem dann meiner. nun hat er mich vor kurzer doch verlassen müssen(Reperatur wären 800€ gewesen und der TÜV sagte auch schon "nein,wird nix mehr"), so hat mein kleiner nun die letzte Reise angetreten... Aber für einen Kleinwagen hat er immerhin 312tsd km geschafft.
Nun fahre ich K11 (95er) mal schauen, wie der sich so macht. :)

Erfahrungsbericht Nissan Micra 1.2 (57 PS) von Christian84, April 2008

4,3/5

K10, Bj. 1994, 1,2l 8V, Verbrauch 5,5-6,5l/100km, Leergewicht: 735 kg, 5 Türer, ca. 165000 km
Das beste Auto für Bastler, an einem K10 kann man alles selber machen, alles ist übersichtlich (hat ja nicht viel) und man kommt an alles dran.
Ein Problem ist die Zylinderkopfdichtung, die bei solch alten Autos, wenn sie kaputt geht, zu einem Totalschaden führt. Mal davon abgesehen er in dem Fall noch zu 99,9% für 100000 km fahrbar ist.
Besonders empfehlenswert ist die letzte Baureihe, diese hat einen G-Kat und ist demnach noch einigermaßen bezahlbar. Als 5-Türer ist er zwar selten zu kriegen, aber das ist die bessere Wahl.
Gekauft hat ihn meine Mutter als Gebrauchtwagen, ich kleiner Stöpsel bin damals dabei gewesen. Bar bezahlt und ab dafür in die neue Heimat. Der Wagen musste für alles herhalten und hat alles genügsam über sich ergehen lassen. Er wurde von Pöbeln zerkrazt, einmal über Motorhaube und Dach ein Kratzer bis aufs Blech, da musste der Lackstift herhalten, sehr ärgerlich aber er war ja ohne Einschränkung noch fahrbar. Meine Schwester wurde 18 und dann gings los, das Auto bekam eine Rundum-Verbäulung spendiert. Teils verschuldet, teils unverschuldet. Danach sah der aus wie Arsch und ich bekam ihn mit ca. 115000 km auf der Uhr. Er war kaputt, na toll. Zylinderkopfdichtung kaputt, hmmm da steht man erstmal wie ein Ochse vorm Berg. Naja da hab ich den wieder fit gemacht, das er ein paar Monate wieder fahrbar ist. Daraus wurden 2 jahre, er hatte vorher noch neue HU und ASU gekriegt.
Der Verbrauch war genial niedrig 5,5-6,5l/100km waren der Normalfall bei mir und ich bin nicht wie eine Oma gefahren. Das niedrige Leergewicht sorgte für einen niedrigen Verbrauch und einer rasanten Beschleunigung (für 55 PS natürlich).
Die Sitze waren wie Opa's alter Sessel, viel zu weich. So wie das Fahrwerk, Stossdämpfer hinten durch, ein paar gebrauchte vom Schrottplatz taten ihren Dienst. Abundzu roch es nach ''was süssem deftigen''. Ich weiss warum.
Leider hatte ich ständig etwas zu reparieren, da meine Mutter und Schwester ihn zuvor meiner Meinung nach kaputtgespart haben (''der fährt ja NOCH''). Normale Kleinteile wie z.B. eine durchgerostete Auspuffschelle hatten einen abgerissenen Auspuff zur Folge (10€ Schelle + 10€ schweißen = 10€ zu viel). Oder nie gewechselte Zündkerzen, ein Wunder das ich die Gewinde vom Zylinderkopf nicht kaputt gemacht habe.
Nicht gewechselte Achsmanchetten gaben den Antriebswellen noch den Rest...
Durchgerostete Türen, eine kaputte Auspuffanlage, kaputte Stoßdämpfer, kaputte Antriebswellen, eine verschließene Kupplung und die kaputte Zylinderkopfdichtung mit deren Folgen waren Grund genug nicht zur fälligen HU beim TÜV vorzufahren und besser mal nach was neuem umzuschauen.
Alles in allem bin ich froh in meinen 55000 gefahrenen Kilometern dieses Auto unterm Hintern gehabt zu haben.

Fazit: Kein tolles Fahrwerk, kein abstoßendes aussehen, einfache Technik, von innen geräumig, Schaltung kurz und knackig, Motor sparsam (5,5-6,5 l NBenzin) und spritzig.

Erfahrungsbericht Nissan Micra 1.2 (57 PS) von Anonymous, April 2008

4,0/5

Ein Freund von mir hatte letze Woche leider einen kleinen Autounfall, bei dem er beim Spurwechsel einen Nissan Micra übersehen hat. Seinem Golf ist nicht so viel passiert, der Micra hatte eine kaputte Stoßstange und einen kaputten Kotflügel.
Viel nach viel hin und her ergab es sich halt, dass der Freund von mir den Nissan Micra kaufte.
Diesen bauten wir dann innerhalb von ein paar Stunden wieder auf, da wir den Kotflügel und die Stoßstange in Wagenfarbe lackiert beim örtlichen Schrottplatzhändler für 40 Euro ergattern konnten.
Der Fahrzeug war also sehr schnell reparierbar, da keinerlei große Technik wie Airbags oder ähnlichem vorhanden sind. Sogar eine Leuchtweitenregulierung bei den Scheinwerfern fehlt.
Der Wagen hat einen sehr robusten Motor, ein großes Panoramafaltdach, was ELEKTRISCH auf und zu geht.
Der Wagen ist defintiv keine Augenweide, aber für den Preis und die Haltbarkeit, sowie die große Ersatzteildichte, finde ich das Fahrzeug gerade für Leute die wenig Wert auf ein Auto legen oder wenig geld haben sehr gut. Es bekommt die grüne Plakette und wird auch von jeder Hinterhofwerkstatt repariert, was man aber auch selber in die Hand nehmen kann, wenn man keine 2 linken Hände hat.

Erfahrungsbericht Nissan Micra 1.2 (57 PS) von EA82, September 2007

3,0/5

Erst fuhr meine Mutter einen K10 und ich jetzt auch. Das Auto ist sehr zuverlässig. Nur wegen einer kaputten Kopfdichtung musste ich mal abgeschleppt werden. Womit auch die mit die größte Schwachstelle des Autos genannt wurde. Ansonsten kann auch der elektronische Vergaser Ärger machen, den meist keiner reparieren kann. Und wenn die Karosserie erstmal rostet, was sie gerne tut, ist viel schweißen angesagt. Ansonsten ist alles sehr langlebig und sehr günstig zu bekommen. Ich musste nur Stoßdämpfer und Bremsscheiben mit Klötzen erneuern. Mein Motor hat jetzt ca. 220.000 km gelaufen, mit der ersten Kupplung. Würde das Auto heutzutage aber nur einem Schrauber empfehlen, weil doch viele altersbedingte meist kleine Mängel auftauchen.

Alle Varianten
Nissan Micra 1.2 (57 PS)

  • Leistung
    39 kW/54 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Nissan Micra 1.2 (57 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.235 ccm
Leistung (kW/PS)39 kW/54 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht730 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.235 ccm
Leistung (kW/PS)39 kW/54 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Nissan Micra 1.2 (57 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse