Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda 2
  5. Alle Motoren Mazda 2
  6. 1.3 MZR (75 PS)

Mazda 2 1.3 MZR 75 PS (2007–2014)

 

Mazda 2 1.3 MZR 75 PS (2007–2014)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda 2 1.3 MZR (75 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.3 MZR (75 PS) von f.lehmann, Februar 2017

3,0/5

Ist schon ein bisschen her aber so richtig warm bin ich mit dem 2er nicht geworden. Hatte ihn als Neuwagen gekauft. Am dritten Tag war die Servolenkung kaputt (ausgelaufen) und der Fahrersitz hat gequietscht. Wurde Anstandslos repariert. Ca. ein halbes Jahr später ist die Aircondition 'explodiert' aber dann war erst mal Ruhe. Mazda bietet einen guten Service aber lässt sich das aber auch bezahlen. Will sagen die Nebenkosten sollte man bei diesem Modell im Hinterkopf behalten.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.3 MZR (75 PS) von CarrotMasterbatch, Februar 2016

4,0/5

Meine Freundin besitzt den Wagen nun seit 8 Jahren und seit 5 Jahren fahre ich das Auto auch regelmäßig. Mittlerweile hat der kleine Flitzer die 125.000 er Marke geknackt und hat etliche europäische Länder gesehen.

Ich kann diesen Mazda vor allem Fahranfängern wärmstens ans Herz legen. Der Kleine ist das perfekte Anfängerauto. Mit 75 PS ausreichend motorisiert. (Damit schafft man sogar 190 auf der Autobahn) Die Technik ist sehr dankbar. Alle Verschleißteile lassen sich einfach austauschen und sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung. Und der Mazda verzeiht dem Fahranfänger viele Anfängerfehler. Zudem ist er sehr zuverlässig. Bisher ist der Wagen erst einmal liegengeblieben, weil die Batterie ausgefallen ist und ausgetauscht werden musste.

Werkstattbesuche gab es in 8 Jahren 2 Stück, weil beide Spurstangenköpfe ausgetauscht werden mussten. Das ist tatsächlich wohl eine bekannte Schwachstelle an diesem Auto.

Die Sitze sind bequem und durchaus langstreckentauglich. Sogar ich mit meinen 1,91 m Körperlänge kann 800 km darin fahren, ohne hinterher an Rückenschmerzen zu leiden. Selbstverständlich ist der Komfort ausbaufähig. Aber wir sprechen hier ja auch über einen Kleinwagen.

Ich kann jedem Fahranfänger nur empfehlen, sich diesen Wagen zumindest mal anzuschauen.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.3 MZR (75 PS) von Anonymous, Januar 2015

4,2/5

Also wir haben mit unserem Mazda seit 2011 schon knapp 100tkm runter TÜV und einige Inspektionen durch!

Wir sind sehr Positiv überzeugt!

Fazit nach der 100.000er Inspektion und 3 Jahren:
- Keine ungewollten Werkstatt Besuche!
- Noch nicht einmal ein Lämpchen durchgebrannt!
- Bremsklötze und Scheiben immer noch die ersten!
- Bremsleitungen Federn etc. Rostfrei und Dicht!
- Kein Ölverlust!
- Unterboden absolut Trocken und Rostfrei!
- Radlager wie neu!
- Klima funktioniert wie am ersten Tag!

Inspektion nach 125TKm :
Öl, sämtliche Filter, Keilrippenriemen, Bremsklötze, Zündkerzen (vorsorglich). ~ 300€ inkl. Arbeit Material und MwSt.
Nach meinem Geschmack ist das i.o.

Immer noch TOP Zustand! Rostfrei, Alles Dicht, alle Flüssigkeiten sind am richtigen Platz :)

KEIN ZAHNRIEMEN WECHSEL, da Steuerkette (Wartungsfrei)

Allgemeiner Eindruck:
- Gute Verarbeitung( Lack, Spaltmaße, Geräusch im Innenraum, Armaturem und ganz besonders Gute Sitze sehen noch aus wie neu!)

-Gute Ausstattung (Multifunktionslenkrad, Klimaautomatik, Sitzheizung, Mp3 Soundsstem, E-Fenster)

**Einbisschen Tadel:**
- Kofferraum wirkt oft zu klein, aber für einen "Kleinwagen" ok.
- Etwas Schwach auf der Brust ( Verbrauch in der Stadt bei guter Fahrt <5 Liter ) jedoch muss man Ihn auf Hügeln und Landstraßen etwas treten um im Verkehr mitzufliesen. Dadurch steigt der Verbrauch natürlich.
Ein größerer Motor wäre wohl spritziger.

Bei einem Neuwagenpreis unter 15000 Euro ist es ein TOP Wagen!! Es muss nicht immer VW und Co sein.

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.3 MZR (75 PS) von IchHalt, Juni 2012

4,1/5

So, jetzt möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben;)
Ich fahre seit etwa einem Monat und 2.000 km (hauptsächlich Autobahn) einen Mazda 2 in der Facelift-Version mit 75 PS (EZ 10/2010).
Ich habe mich realtiv lange informiert und bin viele Kleinwagen probegefahren, der Mazda 2 hat mich dabei am meisten übereugt.
Ein eichtiger Aspekt war hierbei auch die sehr gute Zuverlässigkeit.

Die Fahreigenschaften sind sehr angenehm, die Lenkung ist die direkteste, die ich bei meinen probefahrten erlebt habe, das Fahrwerk ist ganz nach meinem Geschmack abgestimmt (allerdings eher sportlich und handling-betont, Bodenwellen etc. kriegt man schon stärker mit, als in nem 7er-BMW z.B., aber ich finde das eher positiv, daman so ein gutes Gefühl für die Straße entwickelt). Die Gangschaltung ist ebenfalls sehr direkt und knackig.
Mein einziger Kritikpunkt an den Fahreigenschaften ist das meiner Meinung nach etwas zu sensible Gaspedal. Es ist mir anfangs relativ häufig passiert, dass ich beim Anfahren unabsichtlich plötzlich über 3.000 Umdrehungen hatte. Aber da gewöhnt man sich dran und kann das Gas dann besser dosieren.

Die Verbrauchsangaben in den beiden anderen Kommentatoren kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich verbrauche konstant zwischen 5,4 und 5,6 Liter, ohne zum Verkehrshindernis zu werden. Einmal wollte ich austesten, wie stark der Verbrauch steigen kann und bin 200 km quasi konstant Vollgas gefahren, der Verkehr und die nicht vorhandenen Tempolimits boten dies an. Am Ende hatte ich beim Tanken kaum mehr als 7 Liter Verbrauch. Für mich sind die hohen Verbräuche meiner Vorkommentatoren eigtl. höchstens durch viel Kurzstreckenbetrieb zu erklären.

Auch die Kritik am zu schwachen Motor finde ich nicht angebracht. Ich habe stets das Gefühl (außer natürlich bei meinem Vollgas-Versuch), auch bei 140 km/h auf der Autobahn und leichter Steigung, dass ich noch Reserven habe. Vor allem habe ich auch das Gefühl, dass man verglichen mit anderen Autos sehr schnell nach dem Gas geben, auch noch im 5. Gang, eine deutliche Beschleunigung merkt. So lange man nicht konstante 180 oder mehr fahren will ist der Motor vollkommen ausreichend.

Die Sitze sind meiner Meinung nach im Kleinwagenssegment deutlich überdurchschnittlich und werden nur vom Honda Jazz überboten. AUch nach längeren Autobahnfahrten habe ich keine Rükenprobleme und der Seitenhalt ist auch für zügige Fahrten auf der Landstraße absolut ausreichend.

Der Kofferraum ist natürlich relativ klein, auch im Vergleich zu anderen Kleinwagen. Leider ergibt sich auch beim Umklappen der Rückbank eine deutliche Stufe. Außerdem ist hier ein negativer Punkt, dass die innere Bordwand am Kofferraum sehr hoch ist. Dadurch wird das Be-und Entladen deutlich erschwert. Für mich waren diese Punkte relativ unwichtig, da ich selten mit mehr als einem Rucksack und einer Jacke unterwegs bin. Für einen normalen Single-Einkauf ist der Platz auch absolut ausreichend.
Richtig begeistert und positiv überrascht war ich neulich, als ich es geschafft habe, mein Fahrrad (28"-Reifen, "normale" Trekking-Rad-Größe) zu transportieren. Hierfür musste ich zwar die Rücksitzbank umklappen, den Vordersitz so weit wie möglich nach vorne schieben und das Vorderrad meines Fahrrads abbauen (Schnellverschluss), aber es war problemlos möglich. Ich vermute, dass sogar noch ein zweites Fahrrad der gleichen Größe gepasst hätte (Allerdings kein Beifahrer).

Ich hoffe, dass ich einigen bei der Kaufentscheidung geholfen habe und wünsche allzeit gute Fahrt;)

Erfahrungsbericht Mazda 2 1.3 MZR (75 PS) von XpendlerX, April 2009

2,9/5

Hallo Leutz,

hier mal ein kleiner Testbericht über den neuen Mazda 2. Aber achtung ist wirklich nur ein Kurzbericht, da ich den Wagen als Leiwagen hatte um damit zur Arbeit zu kommen. So kann ich über die Quallität nicht viel sagen nur vom ersten Eindruck.

Also:
Kleiner Stadtwagen, klasse für den Einkauf. Für mich als Pendler (60 KM eine Strecke) ist er nicht sparsam genug, Fahre selbst den Vorläufer mit dem Diesel und der ist spirtziger (klar ist nen Diesel) und sparsamer. Bin mit dem Wagen 130 KM gefahren und habe 10 L Super getankt. hm...naja nicht so der bringer, denke da kann man auch den etwas größeren Motor nehmen und verbraucht nicht unbedingt mehr.

Die Tankanzeige ist sehr klein und leider digital. Eine Anzeige über die Motortemperatur ist nicht immer sichbar, denn es gibt 2 Symbole...ein rotes und ein blause. Diese gehen beim Starten beide an, danach bleibt das blaue Symbol an bis der Motor warm genug ist.

Die Schaltung ist nicht wie gewohnt aus dem Boden kommend sondern kommt oberhalb vom Amaturenbrett und hat kurze Schaltwege, das einzige was nicht so einfach ging, war der 5. Gang. der wollte nie so richtig rein.

Der Rest ist Mazda grins, gewohnt straffes Fahrwerk und gute Verarbeitung.

OK das war ein kurzer Bericht lach

Alle Varianten
Mazda 2 1.3 MZR (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    12.690 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mazda 2 1.3 MZR (75 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2010
HSN/TSN7118/ABS
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.349 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge3.900 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.475 mm
Kofferraumvolumen250 – 787 Liter
Radstand2.490 mm
Reifengröße175/65 R14 T
Leergewicht1.030 kg
Maximalgewicht1.485 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.349 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Mazda 2 1.3 MZR (75 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,2 l/100 km (kombiniert)
6,9 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben125 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse