Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Maserati Modelle
  4. Alle Baureihen Maserati Coupé Modell
  5. Alle Motoren Maserati Coupé Modell
  6. 4.2 V8 (390 PS)

Maserati Coupé Modell 4.2 V8 390 PS (2001–2007)

 

Maserati Coupé Modell 4.2 V8 390 PS (2001–2007)
12 Bilder

Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS) von lexi.lind, September 2017

4,0/5

Der Maserati GranSport Spyder gehört ganz klar in die Rubrik "Traumwagen", Maserati selbst spricht sogar von einem "erreichbaren Traum", ich bin mir sicher, dass er für die meisten von uns unerreichbar bleiben wird! Ich durfte, wenn auch nur für kurze Zeit, diesen Traum und wahrhaften Genuss erleben und möchten an dieser Stelle mein Erlebnis mit Euch teilen.

Allein die Optik ist ein Augenschmaus … Geschlossen wie offen sieht der Maserati GranSport Spider einfach gelungen und in sich schlüssig aus. Das Verdeck öffnet auch recht schnell auf Knopfdruck, dazu muss das Fahrzeug allerdings stehen und die Handbremse angezogen sein, na ja, is wohl nix mit ein wenig Angeben beim Öffnen während der Fahrt durch die verkehrsberuhigte Zone.

Carbon, Aluminium und viel Leder zieren das Interieur und lassen es sehr wertig und luxuriös erscheinen. Das gesamte Cockpit ist toll anzusehen, Form, Verarbeitung und Materialmix überzeugen. Was mir nicht ganz so gut gefallen hat waren der blau unterlegte Tacho und Drehzahlmesser mit den großen und etwas zu modernen Ziffern, etwas klassischer hätte mir an dieser Stelle besser gefallen.
Rundum begeistert war ich von den perfekten Sportsitzen, aus denen ich so schnell auch gar nicht mehr raus wollte.

Fast hätte ich es vergessen, aber das Thema "Kofferraum" wird bei diesem Auto ganz klar zur Nebensache. Dabei hat der Spyder sogar eine ganze Menge zu bieten, das würde sogar fürs Urlaubsgepäck reichen, wären da nicht die recht bescheidene Zuladung.

Gerät der Kofferraum zur Nebensache, scheint ihm der Komfort zum Fremdwort geraten zu sein. Solange die Straßen in einwandfreiem Zustand sind, ist noch alles okay, aber der Maserati Spyder donnert so bretthart über die Straßen, dass er jede Bodenwelle und erst recht jedes Schlagloch fast ungefiltert nach innen weiter gibt.

Dafür liegt er wie das sprichwörtliche Brett auf dem Asphalt, auch wenn ich flott um die Kurven räubere. Der Spaßfaktor ist einfach riesig und die machbaren Geschwindigkeiten sind enorm. Ein wenig Vorsicht ist allerdings geboten, denn bewegt ich mich am Grenzbereich, schmeißt er sein Heck ziemlich abrupt nach außen, lässt sich mit etwas Erfahrung aber ganz gut kontrollieren.

Erfahrungsbericht Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,4/5

Hallo, ich fahre seit 2003 einen Spyder 4,2. Zuvor hatte ich einen Maserati Spyder Bj. 1992 mit 2,0 l, und 275 PS. Der erste Fahreindruck beim neuen war ernüchternd. Die Raumausnutzung war bei dem Alten viel besser. Die Notsitzbank hinten hatte einen guten Stauraum abgegeben. Ebenfalls war meine Frau von dem Kofferraumvolumen erfreut. Beim Neuen kann man nicht mal eine Jacke im Fahrgastraum unterbringen und nur mit viel Übung bringt man sein Gepäck für eine Woche im Kofferraum unter.
Dagegen begeistert das Aussehen, die Kraftentfaltung des Motors und natürlich der Klang des Wagens (Fuchsauspuff ist wichtig). Beim Fahrverhalten gibt es nichts zubeanstanden, außer, die Elektronik greift sehr früh ein. Am besten man schaltet sie aus. Die Unterhaltskosten sind weit günstiger als beim alten Modell. Die Verwindungs- steifigkeit hat zwar gegenüber dem Alten zugenommen, ist aber nicht mit einem Cabrio von Porsche oder Jaguar vergleichbar.
Ein großer Vorteil des Maserati ist Fahrergemeinschaft. Meist Leute, die das Fahrzeug selbst erarbeitet haben. Selten sind Leute von Beruf Sohn anzutreffen.

Alle Varianten
Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS)

  • Leistung
    287 kW/390 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    92.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    18,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseExoten
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2004–2005
HSN/TSN4014/308
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum4.244 ccm
Leistung (kW/PS)287 kW/390 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,0 s
Höchstgeschwindigkeit283 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.303 mm
Breite1.822 mm
Höhe1.305 mm
Kofferraumvolumen300 Liter
Radstand2.440 mm
Reifengröße235/40 R18 (vorne)
265/35 R18 (hinten)
Leergewicht1.620 kg
Maximalgewicht1.980 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum4.244 ccm
Leistung (kW/PS)287 kW/390 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,0 s
Höchstgeschwindigkeit283 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Maserati Coupé Modell 4.2 V8 (390 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt88 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben18,6 l/100 km (kombiniert)
28,3 l/100 km (innerorts)
13,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben435 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Maserati Coupé Modell 4.2 V8 390 PS (2001–2007)