Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Compass
  5. Alle Motoren Jeep Compass
  6. 1.4 MultiAir (170 PS)

Jeep Compass 1.4 MultiAir 170 PS (seit 2017)

 

Jeep Compass 1.4 MultiAir 170 PS (seit 2017)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS) von Anonymous, Mai 2019

3,0/5

Habe den Jeep Compass 1.4 MultiAir 170 PS Probe gefahren, da mir da Design sehr gut gefällt. Dafür gibt es auch die Sterne. Innenraum gefiel mir auch sehr gut. Aber was überhaupt nicht so toll ist, ist der Motor. Dieser ist mit der Karosse komplett überfordert. Macht viel Lärm und hat keine Durchzugskraft. Kam für mich leider nicht in Frage. Der Compass mit einem Motor der mehr Hub hat, würde mehr Kunden bringen.

Erfahrungsbericht Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS) von Anonymous, Oktober 2017

4,0/5

Ich fahre den Wagen ca. 2 Monate. Schönes Autes, innen wie aussen, aber mit Qualitätsproblemen.
Das Navi ist recht schnell und liefert brauchbare Routen. Manchmal kommen merkwürdige Ansagen, z. B. "nehmen Sie die Ausfahrt 3. (dritter)" statt 3 (drei). Ausserdem ist die Ansage manchmal recht laut, anscheinend werden die Voreinstellungen nicht immer gespeichert.
Über den Bildschirm lassen sich viele Dinge einstellen. Eine Möglichkeit die Türen automatisch zu verriegeln konnte ich jedoch nicht finden.
Auch eine manuelle Umschaltung der Anzeige zwischen Tag- und Nachtmodus fand ich nicht. Der Scheibenwischer mit Regensensor startet meist nicht automatisch. Die Heckklappe läßt sich mit dem Schlüssel öffnen und schliessen, einen Sensor gibt es nicht.
Der Spurhalteassistent funktioniert nur selten. Wenn er funktioniert schaltet er sich nach 2 Warnungen komplett aus. Die Start-Stop-Automatik schaltet sich manchmal selbständig ab. Das Reifendruckkontrollsystem zeigt auf 4 Rädern 3 verschiedene Werte, aktiviert aber keine Warnleuchte.
Die elektrische Parkbremse aktiviert sich manchmal selbständig wenn das Auto langsam rollt, also z.B. wenn ich in die Garage fahre. Das ist angeblich ein Sicherheits-Feature, dafür ist es aber recht unzuverlässig. Ebenso die Auffahrwarnung, darauf sollte man sich nie verlassen!
Der Radioempfang FM und DAB ist im Tunnel deutlich schlechter als beim vorherigen Auto (Alfa Giulietta). Koppeln des Handy (Samsung A3) ging problemlos.
Die Automatik ist ok, manchmal etwas träge. Leider gibt es kein Doppelkupplungsgetriebe, kommt ja vielleicht noch.
Die Sitze bieten schlechten Seitenhalt. Der Benzinverbrauch liegt im angegebenen Bereich. Die Bremsen sind etwas weich, beim starken bremsen bei höherem Tempo schwankt das Auto deutlich.
Also eigentlich so weit dramatisches und vielleicht wird es ja nach einem Software Update besser.
Nun das schärfste: wenn man eine Tür öffnet sieht man in der Seitenansicht eine schmale Blechleiste. Diese reicht vom oberen Ende der Tür bis knapp über das Türschloß. Bei meiner Fahrertür (glücklicherweise nur dort) ist das untere Ende so scharf, dass ich mit zuerst den Hemdärmel und danach einen Finger aufgeschnitten haben. Ok, beim roten Auto fällt das Blut nicht auf aber in USA wäre jetzt eine Klage fällig.

 

Jeep Compass SUV seit 2017: 1.4 MultiAir (170 PS)

Eher zurückhaltende Nutzerurteile erhielt der 1.4 MultiAir (170 PS) von den Jeep-Fahrern. Während der Compass SUV 2017 insgesamt durchschnittlich 3,8 Sterne erhielt, schneidet diese Maschine nur mit dreieinhalb von fünf Sternen ab. Der 1.4 MultiAir (170 PS) ist ein sehr gut ausstaffiertes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich (Limited und Opening Edition) – darunter auch eine sehr gute. Entsprechend ändert sich der Neupreis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 35.190 und 36.200 Euro. Alle Varianten sind durchgängig mit 9-Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch reicht von 6,9 und 8,3 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Benzin.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 1.4 MultiAir lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 160 und 190 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.4 MultiAir von Jeep zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS)

  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Automatik/9 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    35.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGeländewagen
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2017–2018
HSN/TSN1726/ABR
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge9
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.394 mm
Breite1.819 mm
Höhe1.647 mm
Kofferraumvolumen438 Liter
Radstand2.636 mm
Reifengröße225/55 R18 H
Leergewicht1.615 kg
Maximalgewicht2.087 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge9
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Jeep Compass 1.4 MultiAir (170 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,9 l/100 km (kombiniert)
8,7 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben160 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Jeep Compass 1.4 MultiAir 170 PS (seit 2017)