Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda Civic
  5. Alle Motoren Honda Civic
  6. 2.0 i-VTEC (201 PS)

Honda Civic 2.0 i-VTEC 201 PS (2005–2011)

 

Honda Civic 2.0 i-VTEC 201 PS (2005–2011)
64 Bilder

Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von lexi.lind, Juni 2017

4,0/5

Wie alt er auch schon ist, er mutet auch heute noch futuristisch an und ist unbedingt polarisierend.

Die Sportsitze machen ihrem Namen alle Ehre, man braucht aber schon eine angepasste Einstiegstechnik um an den mächtigen Seitenwagen vor allem in den Lehnen vorbeizukommen - und zu viel Fett sollte man auch nicht unbedingt auf den Rippen haben.

Wenn ich mich auf dem Fahrersitz häuslich eingerichtet habe will ich so schnell nicht wieder raus und genieße den Blick auf das kleine Sportlenkrad, dass griffig in der Hand liegt, und das ebenfalls futuristische Cockpit animiert nicht nur mit dem roten Start-Knopf zum losbrausen ...

Der Type R steht absolut für sportlichen Anspruch, dessen solltest Du Dir bewusst sein, viel Komfort suche ich hier vergebens, nicht nur grobe Schlaglöcher dringen spürbar nach innen.

Aber das nehme ich für diese perfekte Straßenlage aber gerne in Kauf. Lässt er sich fast wie ein Go-Kart fahren. Hier hat Honda seine Hausaufgaben soweit sorgfältig erledigt, die Lenkung ist schön straff, dennoch angenehm leicht zu handeln und vorbildlich direkt, nur spüre ich bei flotter Gangart wie die Kraft des Motors an ihr zerrt.

Womit ich zum Sahnestück komme, brüllt mich der Motor bereits im Stand bärig entgegen.

Er dreht hoch bis 8000 Touren, da hat bei den meisten Autos längst der Drehzahlbegrenzer dicht gemacht. Und das sagt schon (fast) alles, der Type R liebt hohe Drehzahlen, zusammen mit den kurz übersetzten unteren Gängen jubiliert der Motor freudig hoch, das bei Vollgas durchaus laute Motorengeschrei klingt rein subjektiv jedoch nach mehr, als er letztendlich leistet.

Aber keine Bange, hier ist durchaus einiges geboten um richtig Spaß zu haben - obwohl, darf man so was bei schmelzenden Gletschern, Treibhausgasen und hohen Spritpreisen überhaupt noch?

Mit einem ruhigen Gasfuß sind aber durchaus auch zivile 7 Liter drin. Also darf ich auch mal etwas über die Stränge schlagen und den Type R zubeißen und scheinbar bis ins Unendliche hochdrehen lassen. Wenn andere längst schlapp machen und im roten Bereich angekommen sind, gibt es beim Type R noch mal einen ordentlichen Schub.

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von michbra, April 2014

4,1/5

Ich fahre meinen CTR seit etwa fast 4 Jahren und kann nur sagen ich würde Ihn immer wieder kaufen. Wer einen recht guten Alltagssportler haben will, ist hier gut aufgehoben.
Pro:
- Platz mehr als genug... riesen Kofferraum.
- Zuverlässig ( 100,000 und kein unplanmäßiger Boxenstopp).
- nicht zu auffällig, recht dezent.
- Verbrauch ist absolut fähr von 8,6 - 13 alles möglich (je nach Gasfuß ^^)
- Unterhalt recht günstig (600€ Vollkasko)
- Kaufpreis echt günstig.. Er war 3 Jahre alt und hab 13,000€ bezahlt bei 40000 km auf der Uhr (Da spukt Dir der nette VW Händler nur ins Gesicht für, ein GTI lag da noch bei guten 24,000 + X bei gleichen SPECS).
Negativ:
- Fahrwerk recht hart
- Kein DSG erhältlich
- Starachse hinten
- Navi ist echt SCH********
- Sitze nutzen sich an den Flanken stark ab

Aber alles zusammen kann ich nur sagen, dass das einzig was die Fahrfreude etwas trüben könnte, dass etwas übertrieben harte Fahrwerk ist.... aber es ist ja auch ein Type R und keine Familientransporter, das sollte jedem bewusst sein der sich für diese Auto interessiert !!!

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Testpilot80, Januar 2011

2,4/5

Mein Fazit nach 3 Jahren Type R

Positiv:
Rennwagenfeeling mit extrem genauer Lenkung. Riesieger Kofferraum. Tolles Design und super Rennsitze.

Negativ:
Katastrophale Verarbeitung. Alle 500 Km wird ein Boxenstop beim Hondahändler nötig. Das verdirbt jedlichen Spaß an dem Fahrzeug.
Die Mängel an Karosserie sind Spaltmasse, Rost, schlechter Lack
Getriebe: Syncronringe, Kupplungsgeber kann mann alle 4 Wochen wechseln....
Klapperde Scheiben, Knarzen aus dem Armaturenbrett
betreffen eigentlich alle.
usw.- :-(

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, Januar 2009

4,3/5

Guten Tag...
Ich habe diesen Beitrag geschrieben als ich 2 Monate im Besitz eines Civic TYPE R war. Jetzt fahre ich diesen Wagen seit fast 3 Jahren und ich muss sagen, an meinem positiven Eindruck hat sich nichts geändert. Der Wagen ist eine echte Kampfsau. Einzigster Schaden war bisher ein defekter Kuplungsgeber, aber man sagte mir das sei ein Werksfehler bei diesem Model und er wurde anstandslos ausgetauscht. Das Design ist bestimmt nicht jedermanns Sache bei diesem Auto, aber ich finde der Civic TYPE R ist vom Aussehen erst jetzt richtig in der Zeit angekommen. Da die schönen und auch noch bezahlbaren Sportcoupe´s akut aussterben, ist der Honda Civic TYPE R eine echte Alternative. Da sich ja das neue Sportwagendesign leider fast außschließlich in der Golf-klasse abspielt, ist der Civic TYPE R der schönste und aufregenste Golf :-)
So dann arbeiten wir mal die einzelnen Punkte durch.....

1.Preis: Ich habe den Civic TYPE R als Ausstellungswagen mit 10 km und ohne Vorbesitzer für 21.750€€ gekauf (kein
EU Import) Das nenne ich mal einen fairen Preis,
wenn ich bedenke das mein Toyota Celica T23 vor 9 Jahren
43.000 DM gekostet hat mit weitaus weniger PS und
weniger Ausstatung.

2.Design: Der Wagen ist der schnittigste und aerodynamischste seiner Klasse, mal alles andere als der langweilige Golf den jeder hat, vom Rentner bis zum Fahranfänger.

3.Verarbeitung: Von außen top verarbeitet, aber im Innenraum weis ich auch nicht was Honda da geritten hat. Der Wagen sieht von innen sehr futuristisch und vom Material hochwertig aus, aber auf den zweiten Blick fallen einem Besitzer schon einige nicht ganz stimmige Spalten zwischen den Kunststoffverkleidungen auf. Auch der wackelige Handbremshebel im nicht angezogenen Zustand ist nicht so toll. Aber am schlimmsten ist das leichte und undefinierbare KNARZEN und KNISTERN aus dem Armaturenbrett (was sich allerdings nach einiger Zeit legt). Ansonsten kann ich nur sagen sehr schön gestaltet, übersichtlich zu bedienen und die Sitze sind echt großartig. Solche Sportschalensitze kennt man sonst nur aus dem Tuningzubehör.

4.Verbrauch: Gut wir reden hier von einem 2000 ccm Motor mit über 200 PS. Das dieser Wagen mehr als 3 Liter auf 100 km verbraucht ist wohl jedem klar. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, ich fahre ihn 90% in der Stadt und da liegt der Verbrauch bei gemischer Fahrweise zwischen 10 und 11 Liter auf 100 Km. Ich komme mit 50L Sprit ca 420 bis 450 Km weit, wohl bemerkt nur in der Stadt. Das ist für einen Saugmotor mit dieser Drehleistung eigendlich ok.

5.Motorisierung: Also der Motor lässt kaum Wünsche offen. Man kann gemütlich durch die Stadt crousen oder den Pin durchtreten und sich wie im Cockpit eines Kampfjets fühlen. Der Motor legt ab 5500 u/min noch mal eine ordentliche Schüppe Kohlen nach und es drückt einen ein zweites mal in den Sitz (ähnlich wie bei einem Turbo). Der Motor dreht kompromisslos bis ca 8200 u/min bevor er in den Drehzahlbegrenzer rennt. Er verschlingt förmlich die Straße untersich.

6.Alltagstauglichkeit: Der Federungskomfort ist sehr straff und sportlich ausgelegt. Die Lenkung ist Messerscharf und sehr direckt. Aber ich persönlich habe noch nie einen so alltagstauglichen kompakten Sportwagen gesehen. Man hat auf allen 4 Sitzen mehr als genug Platz, sowohl Bein als auch Kopffreiheit. Der Kofferraum ist überrachend groß und durch die im Boden versenkbare Rücksitzbank und der großen Heckklappe hat der Wagen fast Kombi ähnliche Innenmaße. Kein Witz!!!

7.Unterhaltskosten: Ich bezahle Vollkasko bei 45% ca 550€€ im Jahr..... Inspektion ist auch nicht übermäßig teuer, die erste 180€€ die zweite ca 300€€ die dritte wieder 180€€ und nach der Garantie macht man sie meist eh nicht mehr beim Vertragshändler.

SOOOOOOO und jetzt wünsche ich allen viel Spaß beim Civic TYPE R fahren.

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, Dezember 2008

4,6/5

Also jetzt passt mal auf.
Ich hatte den Type-R vor nen Monat für nen Tag zum "testen"

naja dann fang ich mal an:

Von außen ist er für meinen Geschmack einfach perfekt!
Diese schnittige linie und aggressieve Frontpartie, aber trotzdem ist immernoch ein "hatchbackflair" vorhanden.
Beim einsteigen sind mir gleich die perfekt geformten und verarbeiteten Sitze ins auge gefallen. Sie passen sich perfekt dem Körper an und bieten reichlich Seitenhalt.
Alle bedienelemente liegen sehr gut in sicht. Lenkrad ist sehr griffig und die Verarbeitung... naja die einzige zwei mankos wo ich in punkto verarbeitung zu meckern habe ist 1. der handbremsgriff und 2. die mittelarmlehne.
naja auch egal, das sind kleinigkeiten.
Man hat auch zu fünft sicherlich reichich platz in dem auto. Der Platz hinten ist unglaublich wenn man bedenkt, dass das auto nicht wirklich ein MB Pullman ist. Zum Design muss man sagen, es ist gewöhnungbedürftig aber mir gefällts =)
Startknopf gedrückt und ein nicht zu lautes aber schönes brummen erkennen meine ohren. also schonmal ein pluspunkt ins sachen "sound". 1.Gang und abgehts. Erstmal schön warmgefahren bei nicht mehr als 2.5k U/min. bei 40km/h im 4. Gang. So bin ich schön durch die City geschlendert und habe mal so auf die reaktionen der Fußgänger geachtet. nun ja ich sag mal wenn sich schon rentner nach dem fahrzeug umdrehen mit ihren steifen hälsen und rückenschmerzen, kann man davon ausgehen, dass dieses auto auffällt =)

... so auto ist warm. Ab auf die landstraße.
Bei uns ins oberfranken gibt es einpaar schöne strecken z.B. die fränkische schweiz (viele langgezogene kurfen und schöne geraden)
was mir gleich von anfang an aufgefallen ist: Der zieht ja schon von unten mächtig an und ab 5.5k u/min ist ende im gelende mit sanften tönen. bis 8.5 u/min ist dieses auto einfach ein absoluter kurvenfressender beschleunigungsfreak. kupplung drücken und ... aha der gibt ja von allein zwischengas ... ist das geil. (zack) nächster gang (und die rutschen ja so perfekt knackig dahin wo sie hingehören) und weiter (zack) nächster gang. Der reinste wahnsinn. Einmal hab ich gedacht, ach du scheiße jetzt ziehts dich aus der kurve raus, aber nix da, das Fahrwerk und esp sind absolut perfekt abgestimmt. Ich stell mir dass immer recht lustig vor: Motor sagt: EEEEY ig dreh hier durch! Gib gas, gib gas, gib gas. Esp sagt: Ig bin der Cheff. Jetzt wird abjebremst. Des ist immer ´n halber krieg zwischen den ganzen steuergeräten =). nunja langsam aber sicher musste ich mich dann mal aufn heimweg machen =(((. Ab auf die autobahn und nunja wie es der zufall will, will mich da ´n 5er golf überholen... pha ich erstma 15 gäng runtergeschalten um auf die richtige drehzahlt zu kommen und ab geht die luzi. ... naja sagen wir es so, der golf ist nicht der beste =). kurz vor der einfahrt zum händler hab ich dann doch mal den blick auf den verbrauch gewagt. Ich dachte ich brauch ne brille! >9,8l< !!!! und ich habe ihn geprügelt.
Also da zieh ich den Hut.
Meine entscheidung lautet: Nächstes auto = Civic Type R

Ich hoffe der Bericht ist etwas hilfreich.

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,4/5

Jetzt reicht es mir aber Bald. Es gibt anscheinend immer noch verrückte die denken 200PS können mit 5 oder 6 Liter auskommen. Im Ernst kommt mal in die Realität zurück und nennt mir ein Auto was 200PS hat und weniger verbraucht als der Type R.
Hier kann ich nur den Kopf schütteln. Nur weil die Benzinpreise immer höher steigen muss jetzt nicht der Type R am Verbrauch gemessen werden. Z.B. Unser Golf 4 mit 75PS genehmigt sich ja schon 8,1 Liter. Ich fahre den Type R seit Februar 07 einfach super das Auto. Bei der Verarbeitung können noch kleinigkeiten verbessert werden.
Fahrverhalten und Spurtreue einmalig und perfekt abgestimmt. So gehört sich das für einen CTR.

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, Mai 2008

3,9/5

Ich hab meinen Type R jetzt ein Jahr. Klar ist das Design Geschmackssache, aber der Inneraum allein ist ja schonmal zu geil.Anfangs war das Cockpit zwar noch etwas unübersichtlich, aber wenn man alle Knöpfe und funktionen mal entdeckt hat, gewöhnt man sich dran.

Zum Thema Verbrauch muss ich auch sagen, dass der Wagen für 201 PS relativ sparsam ist. Ich fahr ihn mit 9,5 Liter bei sportlicher Fahrweise. Gestern nacht auf der Autobahn stieg die Anzeige kurzfristig auf 10 Liter, da ich mit 230 km/h eine lange Strecke zurückgelegt hab, also nicht nur mal schnell um zu testen, wie gut das Auto geht.

Auch zum Fahrwerk kann ich nichts negatives sagen. Das Auto liegt auf der Straße wie ein Brett. Klar dass, das mit dem Kompromiß der sehr harten Federung zusammenhängt. Aber auch bei Geschwindigkeiten um die 200 km/h kann man den Wagen mit einer Hand lenken und bekommt die Geschwindigkeit erst mit, wenn man auf den Tacho schaut.

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von heaf117, April 2008

4,3/5

Ich kann meinen Vorgänger leider kein Stück verstehen, was auch zum Teil an den erheblichen Rechtschreibfehlern liegen könnte.

Gewöhnungsbedürftiges Design? Ja das ist wohl richtig, es sollte ja auch kein Auto für jedermann sein. Der Type R ist ein Fahrzeug das sich von den Anderen seiner Klasse abhebt und auch abheben soll. In Zeiten von GTI und R32, die man an jeder Ampel sieht ist ein Type R, vorallem der Neue, eine echte Seltenheit. Um es ganz nebenbei zu erwähnen ist er definitiv schneller als jeder GTI und sobald man sich mit seinem Auto angefreundet hat, hat man auch kein Problem mehr damit an einem R32 vorbeizukommen.
Warum ich das so sage? Was das mit dem Auto zu tun hat? Nun wer sich ein solches Auto kauft, der legt Wert auf Sportlichkeit, Fahrspaß und Dynamik, sowie eine hohe Portion an Neugierde. Von daher kann man nicht anders als die Grenzen dieses Fahrzeuges herauszufinden.
Das Fahrwerk ist sehr straff, ja, aber ebenso gut abgestimmt. Dass man aus einer Kurve rutscht ist eher unwahrscheinlich, es sei denn man schlägt das Lenkrad viel zu sehr ein, was man nicht braucht, denn die Lenkung ist sehr direkt und springt sofort auf jede Bewegung an, was zu einem sportlichen fahren natürlich dazu gehört.

Der Type R ist alles andere als träge. Schon im 1. Gang entfaltet er sein Können, welches natürlich mit einer vernünftigen Drehzahl einhergeht, da es sich um 201 "echte" PS handelt und nicht um Turbo PS wie z.B. bei einem GTI.

Im Innenraum wird man zunächst einmal von sehr gut verarbeiteten Sportsitzen empfangen, die einen in jeder Lebenslage fest in der Position halten. Voraussetzung dafür ist ein nicht allzu ausladender Körper, das muss man schon dazu sagen. Das nahezu futuristische Cockpit mit demn roten Startknopf an der linken Seite und dem Tacho auf Augenhöhe verraten einem dass man nicht in einem kleinen Stadtflitzer sitzt sondern in einem Wagen bei dem es besser ist die Augen geradeaus zu halten, denn spätestens ab 260 ist das lebensnotwendig ;o).

Was wirklich etwas störend daher kommt sind die nervenden Alarmtöne wenn man beim drehen des Schlüssels noch nicht angeschnallt ist oder bei geöffneter Tür wenn der Schlüssel noch nicht abgezogen ist. Aber daran kann man sich schnell gewöhnen.

Im Inneren haben unproblematisch 5 Leute Platz auch wenn dies auf den ersten Blick nicht so aussieht. Auch die Kopffreiheit auf den hinteren Plätzen ist auch für große Menschen erfreulich.

Der Spritverbrauch ist vollkommen normal für ein Fahrzeug über 200PS, wer sich ab solchen PS-Zahlen noch über den Verbrauch Gedanken macht ist selber schuld, denn viele Pferde brauchen viel Heu.

In diesem Sinne kann ich nur jedem empfehlen sich zumindest mal für eine Probefahrt zu einem Honda-Händler des Vetrauens zu begeben, denn: Probieren geht über studieren ;o)

Viel Spaß!

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, März 2008

4,0/5

Ich kann meine Vorgänger leider nicht ganz verstehen.
Ich fahre den Type-R fast 1 Jahr und habe mitlerweile 13500km gefahren und mein Resume ist:

Design:Über Geschmäcker lässt es sich streiten. Aber mir
gefällts.1 Das Design dann die Leistung.

Leistung:Ich weis 201PS sind schon ne Menge, aber könnte
besser sein wenn er nicht so schwer wäre gegenüber
seinem Vorgänger. Dennoch das Durchzugsvermögen
ist Fantastisch spielend einfach und sauschnell.
Versuchte mal Vmax muste bei 247km/h leider vom
Gas. Aber da waren noch 1100 U/min noch frei.

Verbrauch:19 Liter?????? Einfach Utopischer Unsinn!!!!!!!
Ich bin ein sportlich, verrückter und manchmal
ein Geniesser beim Fahren. Bei absolutem Blei-
fus komme ich noch 420km weit und habe ein ver-
brauch von 12,5 Liter. Normalfahrten mit Frau
und Kind liege ich bei 9,4 Liter. Und zu meinem
Erstaunen brachte ich es bei langsamen fahre,
nicht über 2200U/min auf 7,2 Liter. Alle Liter-
angaben im Durchschnitt.
Das ist der sparsamste 200 PSler den ich kenne!
19 Liter Verbrauch ist mir ein Rätsel?!?.
Fahrverhalten:Einfach nur Geil und ich hatte schon viele
Sportwagen unter meinem Popo.
Verarbeitung:Ist Verbesserungsfähig. Ich habe kleinere
Mängel wie Hutablage hat geklämmt und dadurch
die Halterung abgebrochen. Das Cockpit knägst
und Quitscht bei Sommerlichen Temperaturen,
und die Ölstandsanzeige spielte einmal ver-
rückt und muste in der Werkstatt Resetet
werden.

Fazit:Das war mein bester Kauf den ich bis jetzt getätigt
habe und die kleinen Mängel da sehe ich schon locker
drüber weg wenn ich sehe was meine Mutter mit ihrem
Golf so für Probleme hat. Preis Leistung im Gegensatz
zu Deutschen Fabrikaten unschlagbar. Wiederverkaufs-
wert hin oder her. Während ich mein CIVIC fahre ver-
diene ich durch das ersparte Geld beim Kauf.
( ZINSEN !!!!!)Deshalb Wiederverkaufswert EGAL!!!

Erfahrungsbericht Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS) von Anonymous, Dezember 2007

3,0/5

Der aktuelle Civic Type R gehört zu den Konstruktionen, deren Designer wohl eher bei Verpackungsmaterial bleiben hätten sollen um nichts schlimmeres anzurichten...
Wie unschwer zu erkennen ist, ist das Design nicht nur mehr als gewühnungsbedürftig sondern auch sehr unpraktisch. Einerseits ist das Auto insgesamt relativ unübersichtlich und andererseits verbieten es druchdachte Elemente - wie der total unnötige Spoiler - das Geschehen hinter dem Fahrzeug zu beobachten.

Das Fahrverhalten des Type R ist eher mittleprächtig:

Die Lenkung ist zwar recht direkt, das Fahrzwerk allerdings nur straff aber nicht sonderlich gut abgestimmt. In schnellen Kurven hebt sich sogar gerne mal der hintere, kurveninnere Rad...
Hier macht sich die schlechte, aber neue und güntige Hinterachse bemerkbar...

Die Fahrleistungen sehen zwar auf dem Papier recht interessant aus, als Fahrer fühlt man sich allerdings dennoch wie in einer eher trägen Limousine ohne jegliche Sportlerambitionen.

Wirklich Schade das Honda hier eher deutliche Rückschritte gemacht hat, der Vorgänger fühlte sich nicht nur deutlich schneller und sportlicher an, sondern verfügte auch über ein um Welten besseres Fahrwerk und Fahrverhalten....

Der Innenraum ist zwar recht großzügig bemessen und wirkt sehr modern, überzeugt mich allerdings nicht wirklich. Die Ausführung ist einfach ein wenig zu futuristisch, verspielt und auch die Bedienung ist nicht gerade intuitv....
Spielereien wie die Warnung vor dem vermeindlich vergessenen Zündschlüssel sind nur nervig und absolut sinnfrei...

Prinzipiell sind gerade kleine Autos mit sportlicher Abstimmung und Fahrleistung durchaus interessant und erstrebenswert, der Type R hat allerdings in der Neuauflage weiter an Reiz verloren. Könnte man über das misslungene Design durchaus hinweg sehen, so mangelt es dem Civic besonders an der wichtigsten Voraussetzung: Fahrspaß!
Durch das mäßige Fahrwerk und die mittelmäßige Leistungsentfaltung will einfach keine wirkliche Freude aufkommen. Selbst die eigentlich Zielgruppe, nämlich junge und "sportlich" ambitionierte Fahrer werden wohl nicht sonderlich empfänglich für den Type R sein und somit eher zu den teureren Alternativen wie GTI, R32 und ähnlichem greifen.

Der Type R konnte mich leider weder duch seine Fahrleistungen noch durch sein Handling überzeugen, er macht weder auf der Autobahn noch auf engen Landstraßen eine gute Figur und bleibt somit lediglich ein wenig besser motorisierter Civic...

Alle Varianten
Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS)

  • Leistung
    148 kW/201 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    26.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN2131/AAI
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)148 kW/201 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,6 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.270 mm
Breite1.785 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen456 Liter
Radstand2.620 mm
Reifengröße225/40 R18 88W
Leergewicht1.338 kg
Maximalgewicht1.700 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)148 kW/201 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,6 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Honda Civic 2.0 i-VTEC (201 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,1 l/100 km (kombiniert)
12,7 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben215 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Honda Civic 2.0 i-VTEC 201 PS (2005–2011)