Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Punto
  5. Alle Motoren Fiat Punto
  6. 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS)

Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V 70 PS (1999–2008)

 

Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V 70 PS (1999–2008)
48 Bilder

Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von sabego, Februar 2017

3,0/5

man sagt ja über FIAT - Fehler in allen Teilen. Aber dies ist im Falle des Punots mitnichten der Fall. Meine Freundin (jetzt Verlobte) hatte den Wagen von Ihrem Papa bekommen. gerade für die ersten Stunden als Fahranfängerin.

Ich bin den Wagen selber sehr oft gefahren, sei es in der Stadt, auf Mittelstrecken oder Langstrecken. Der Vorteil in der Stadt war eindeutig die kleine Größe des Autos. Es hat in viele Parkplätze gepasst, bei denen viele andere Kraftfahrzeuge keine Chance hatten. Nichtsdestotrotz war im Kofferraum genügend Platz für Koffer. Zwar nciht für die ganze Familie, die einen zweiwöchigen Urlaub planen und dementsprechend packen, aber es war ausreichend. Zumindest für zwei Personen.

Auf Mittelstrecken zwischen 150 und 300 km machte das Auto nie Probleme und der Verbrauch des Benziners ging auch in Ordnung. Auf Langstrecken machte das Auto ebenfalls keine Mätzchen hatte aber aufgrund der fehlenden Klimaanlage das Problem der Aufhitzung unter der Sonne im Sommer.

Die Ausstattung generell war an sich spartanisch. Keine Klimaanlage und keine elektrischen Fensterheber sondern manuelle (dafür habe ich jetzt aber einen krassen Bizeps). Einzig die ZV des 3-Türers war uns vergönnt.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von aloahe, Februar 2017

4,0/5

Als erstes Auto für Fahranfänger ist der Punkto sehr gut.
Gut fand ich auch den City Modus für Lenkrad, der nochmals die Servolenkung verbesserte.
Verbrauch ist auch ok aber ich bin eh ein sparsamer Fahrer.
Der Austausch der Abblendlichter kann auch selbst vorgenommen werden, ich hatte damit zumindest keine größeren Probleme.
Gut fand ich auch dass der mittlere hinter Platz einen echten Sicherheitsgurt hatte und nicht nur diesen kleinen Riemen über den Schoß.
Rückbank kann getrennt umgeklappt werden, wobei die Rücklehne dann recht steil auf der Sitzfläche aufliegt.

Leider ist aber eine Kinderkrankheit, dass der Auspuff sehr leicht rostet.
Ist bei unseren Puntos jeweils nach etwa 5 Jahren passiert.

Ansonsten ist natürlich viel Plastik aber das ist natürlich auch dem Preis geschuldet.
Auf der Autobahn ist natürlich bei den paar PS Bleifuß angesagt, sonst kommt man nicht von der Stelle.

Ein Mako war bei mir die Batterie, nach einem 2 Wöchigem Urlaub war diese leer und das ist mir dann noch ein paar Mal passiert, wenn das Fahrzeug längere Zeit stand. Auch ein Tausch der Batterie hatte nichts gebracht. Mehrere Tage machte aber kein Problem.

Alles in allem kann ich das Fahrzeug aber empfehlen, wenn das Budget nicht mehr hergibt.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von clitourist, Februar 2017

4,0/5

Hallo zusammen,

dies ist mein erster Bericht auf autoplenum.de. Habt also bitte etwas Nachsicht mit mir :)

Ich schreibe hier über mein aktuelles Auto, welches trotz seines Alters sehr zuverlässi ist. Es handelt sich um einen Fiat Punto, Baujahr 2005 in der Farbe Metalic Blau. Mittlerweile habe ich ihn rund 2 Jahre. er hat mich 900€ in der Anschaffung gekostet.

Ich fahre mit diesem Wagen ca 2000km im Monat. Mittlerweile hat er 210.000km runter und läuft immer noch wie eine eins. Meiner Meinung nach ist das typische Image von Fiat, das Autos von denen schnell kaputt gehen, einfach nur überholt. Ich bin bisher ohne Reparatur ausgekommen, wodurch sich die Anschaffung des Fahrzeugs mehr als amortisiert hat.

Sehr angetan bin ich vom niedrigen Verbrauch, trotz des hohen Alters. ICh fahre das Fahrzeug sehr gemütlich, auf der autobahn 90-110, fahre ziemlich vorausschauend, bremse nicht unnötig. So verbrauche ich im Schnitt nicht wirklich mehr als 6.5L /100km, ich denke eher weniger.

Einziges Manko bei meinem Punto ist die Lüftung. Die tut es nur noch so halb, was jedoch schon beim Erwerb des Fahrzeugs klar war. Dafür war er auch ziemlich günstig :)

Ansonsten verfügt das Auto über eine typische Basisausstattung aus dieser Zeit: Elektische Fensterheber, Autoradio, Multifunktionslenkrad. Das war es auch schon an Ausstattungsmerkmalen. Mir persönlich reicht es jedoch.

Das Fahrverhalten ist übrigens angenehm. Der Wagen bleibt ruhig in der spur. Hier konnte ich bisher nichts negatives feststellen. Der Motor tut auch das was er soll, jedoch meine ich mittlerweile den Keilriemen etwas zu höen. Bei Gelegenheit schaue ich mir das mal an.

VG

Andi

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von hannes.durner, Februar 2017

4,0/5

Den Fiat Punto (Baujahr 2005) haben wir bis zum Jahr 2015 genutzt und war bei uns als Gelegenheitsauto für kurze Fahrten in der Stadt und manchmal auch über die Autobahn im Einsatz.
Fahrverhalten:
Es war dem Preis entsprechend nicht übermäßig komfortabel, wie man es von höherpreisigen Autos gewohnt ist, aber durchaus angenehm wenn man nicht gerade eine Tagesreise unternehmen will. Lenkung war gut gebaut und responsiv, musste deswegen auch nie in die Werkstatt. Der Motor war vom Fahrgeräusch her auch ok, man hat bei höheren Geschwindigkeiten gemerkt dass das Auto PS-mäßig nicht das stärkste war, wenn man sich daran gewöhnt hat ging das in Ordnung.

Probleme im Alltag und Reparaturen:
Im Winter war es ein großes Problem, dass die Türen übermäßig schnell zugefroren sind und auch Frostschutzcremes nicht immer geholfen haben. Schnell losfahren ging oftmals nicht wirklich. Ansonsten gab es nur selten Reparaturbedarf am Auto, worüber sich unser Familiengeldbeutel gefreut hat.

Fazit

Alles in allem ein solides Auto für kürzere Fahrten, bzw. als Zweitwagen. Wer mit kleinen Macken leben kann, bekommt hier ein dankbares Fahrzeug zum guten Preis.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von slaine_mcroth666, Februar 2017

5,0/5

ist meine 2 punto 188 70 ps 1.3 multijet. , erste ich habe geschaft 250.000km. ohne grosse probleme , nur scheibe bremse vorne sind jede 2 winter zum tauschen(rost) sonst normal öl wechsel (ich wechsel selbst jede 15.000km. castrol 5w15) jede 90.000km. zahnriemen, keilriemen und zündkerze, zweite bj.2008 classic model hat schön 180.000km. und bis jetz auch keine probleme, nur tacho muss wechsel nach 20.000km. (garantie), Ok ich fahre 90% autobahn, vielleicht für diese meine auto haben lange leben , aber preis , verbrauch und unterhaltkosten sind für mich sehr wichtig , siche r kaufe wieder ein fiat

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von Laurence7, Februar 2017

4,0/5

Insgesamt bin ich sehr zufrieden! Er hat jetzt 154.000km runter und läuft immer noch ziemlich gut. Positiv hervorzuheben ist vorallem, dass sich die Reparaturkosten auf Grund seltener Mängel bzw. Abnutzungserscheinungen sehr in Grenzen halten!
Daher kann ich eine klare Kaufempfehlung abgeben! Mit diesem Auto kann man ob der Preisklasse nicht allzu viel falsch machen.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von audia4ever, Februar 2017

2,0/5

Ich habe damals nach einem auto gesucht, das günstig ist, robust und nicht viel verbraucht. Mein Budget war minimal, also entschloss ich mich nach längerem suchen und probefahren für einen schwarz-metallic multijet. Der erste Eindruck damals war, um es vorsichtig zu formulieren, nicht der schlechteste. 2 Hand und checkheftgepflegt. Aber die überraschung kam noch. DIe verarbeitung wirkte billig mit viel Plastik im innenraum. Nach einer Laufleistung von etwa 2600 kilometern fing die Elektronik an rumzuspinnen. Mal leuchtete alles gleichzeitig auf, manchmal rein garnichts. Feuchtigkeit war nicht die Ursache, denn dieser Wagen war ein garagenfahrzeug. Nach weiteren 1000 kilometern ging mir der Turbo flöten, Neuer Turbo samt einbau mal eben 700 euro gekostet. Einige zeit später fing es laut an zu rascheln und zu quitschen. Lenkquerstange ausgeschlagen. Ich kann euch sagen, ich hatte die schnauze voll von FIAT. Nur ein verlustgeschäft dieses Auto. Kein Fahrkomfort. Nie wieder Fiat ! Fehler In Allen Teilen

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von dreiser84, Februar 2017

3,0/5

Der Fiat war größtenteils zuverlässig. Kleinere bis mittlere Reparaturen waren allerdings nötig. Wasserpumpe etc. musste erneuert werden. ca. 1000€ mit Einbau.

Als Anfängerauto finde ich das der Wagen völlig ausreichend ist, sobald man etwas mit der Familie unternehmen möchte wird es dann doch ziemlich eng.

Wir haben den Wagen ca. 4 Jahre gefahren

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von Autoplenumib, Mai 2014

4,4/5

Hallo Ihr Fiat-Fahrer.
Meinen ersten Punto Diesel Baujahr 2003, 70 PS fahre ich seit 2007 und war bis zum Totalschaden wegen Unfall sehr zufrieden, bei einem verbrauch 4,3 - 5,1 Liter.
Mängel: bei 72 000 km ein Turbolader, bei 135 000 Km Feder links vorne gebrochen, Motorsteuerungslampe öfters an, Lenkung ging schwer, nach kurzer Zeit wieder ok. Bei einem Privatschrauber wurde durch einen mir unbekannten Trick der Fehler beseitigt, aber das Motorsteuerungssymbol blinkte manchmal obwohl es einwandfrei funktionierte.
Seit Febr. 2014 fahre ich das gleiche Modell eine Fiat Diesel 70 PS, Verbrauch 3,7 - 4,2 Liter, auf gleicher Strecke und gleicher Geschwindigkeit. Bei 100 Km/h auf ebener Fahrbahn steht der verbrauch bei 3,9 - 4,2 Liter.

Erfahrungsbericht Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS) von hosch309, Mai 2012

4,7/5

Ich fahre den Punto 1,3 Multijet jetzt seit einem Jahr und 40.000 km. Hab ihn mit 170.000 km gekauft. Er war der erste mit dem 1,3 Diesel. (06/2003)

Ich bin mehr als zufrieden. Ich hatte noch nie ein Fahrzeug das so zuverlässig war. Und ich hatte schon über 20 Fahrzeuge verschiedener Marken.

Der Punto hat mich absolut begeistert. In den letzten 40.000 km war er nicht einmal in der Werkstatt. Ich weiß aber, dass bei ca. 130.000 km der Turbolader einmal getauscht wurde und bei 140.000 die Kupplung.

Der Motor ist wohl DER beste Dieselmotor auf dem Markt. Ich fahre ihn in der Stadt mit 4,5 Liter und auf Strecke mit 3,9. Und dabei ist der Wagen spritzig und keinesfalls lahm. Fühlt sich nach mehr als 70 PS an. Selbst bei Tempo 140 verbraucht er nur 4,3 Liter im Schnitt.

Ich kann den Punto nur sehr empfehlen, obwohl er ein Fiat ist.

Alle Varianten
Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS)

  • Leistung
    51 kW/70 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    12.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2006–2007
HSN/TSN4136/048
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/70 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,4 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.840 mm
Breite1.660 mm
Höhe1.480 mm
Kofferraumvolumen297 – 1.080 Liter
Radstand2.460 mm
Reifengröße165/70 R14 T
Leergewicht1.040 kg
Maximalgewicht1.475 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/70 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,4 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V (70 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt49 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,5 l/100 km (kombiniert)
5,6 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch4,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen115 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Fiat Punto berechnen!

Alternativen

Fiat Punto 1.3 JTD Multijet 16V 70 PS (1999–2008)