Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Bravo
  5. Alle Motoren Fiat Bravo
  6. 1.9 Multijet 8V (120 PS)

Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V 120 PS (2007–2014)

 

Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V 120 PS (2007–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von Rohrbieger, Juni 2017

4,0/5

Hab den Wagen als Jahreswagen gekauft und bin ihn 2 Jahre gefahren. In dieser Zeit bin ich damit ca. 80.000 km gefahren.

Das Fahrzeug macht einen absolut soliden Eindruck. Der Diesel ist sparsam und die 120 Ps reichen bei Fahrt alleine aus. Sitzt allerdings die ganze Familie mit im Wagen und es geht bergauf fehlt schnell die Kraft und der Durchzug.

Neben normalen Inspektionen und Verschleißteilen hatte ich keine weitern Werkstattbesuche.

Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen und kann ihn jedem nur empfehlen.
Gerade für Fahranfänger die viele und weite Strecken zurück legen müssen wäre der Wagen ideal.
Den einen Stern Abzug gibt es aufgrund des Designs das meiner Meinung nach geschmacksache ist.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Nachteile:
1. Stellen Sie den Rückwärtsgang Haken, manchmal klickt.
2. Die Sicht nach hinten ist schlecht aufgrund der kleinen Fläche der Heckscheibe und sehr breiten hinteren Säulen, aber die großen Seitenspiegel für den Nachteil kompensieren. Das gleiche Front, groß Säulen auch mit dem Manöver stören.
3. Kleine Freiheit macht das schon nicht einmal, nicht zweimal, das Chassis angeschlossen, ist glücklicherweise Abdeckung Kunststoff.
VORTEILE:
1. Der Motor ist stabil, dynamisch, robust und ausfallsicher
2. Kraftstoffverbrauch, auf der Straße, wenn ich soooo wirtschaftlich gefahren, Verbrauch war 4,8L pro 100 km, ich habe es nur einmal getan hat, weil es immer Jade viel schneller, und dann mit einem durchschnittlichen 6,1l pro 100 km nutzen. Dieser Verbrauch nie mehr als 7 Liter pro 100 km
3. Geringe Wartungskosten
4. Die Materialien im Inneren des Autos sind von guter Qualität.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von Mikele, März 2011

4,4/5

Fahre den Fiat jetzt seit zwei Jahren bekommen mit 35.000 km, jetzt bin ich bei 122.000Km ich bins eigentlcih ganz zufrieden mit dem Auto es hat mich noch nie im Stich gelassen.

Inspektionen darf man halt nicht in der Fiat Markenwerkstatt machen,
denn dann ist man mit Zahnriemen schnell mal 950€los.

Sonstige Probleme wurden Alle vom Autohaus verbessert, am ende auch aus der Welt geschafft ohne irgendein problem.

Ich kann diese Fahrzeug schon empfehlen, nur sollte man wissen das die Inspektionen nicht gerade billig sind.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von harryausdemharz, September 2010

4,8/5

"Wem gehört denn wohl der (F)ehler (I)n (A)llen (T)eilen da draußen?" Diese Frage gehört noch zu den freundlichen Kommentaren, wenn man sich für einen Fiat Bravo 198 entscheidet.

Die innen wie außen einfach nur hinreißend gezeichnete Italienerin (in den einschlägigen Foren -www.fiat-bravo.info- wird sie nur "Bella - die Schöne" genannt) hat leider hierzulande ein echtes Imageproblem. Angesehene Fiats sind der 500, der Panda und vielleicht noch der Grande Punto, da sie wirklich viel Auto fürs Geld bieten. Gleiches gilt zwar auch für die größeren Modelle, aber die fährt man in deutschen Landen einfach nicht. Es kann nicht daran liegen, dass das Fahrzeug nur (F)ür (I)taliener (A)usreichende (T)echnik bietet.

Immerhin ist der Oldschool-Diesel auch im Opel Astra H millionenfach bewährt und mit der 88kW Maschine wirklich standfest. Das 1,9 l Triebwerk bietet viel Durchzug bei einem vernüftigen Verbrauch (weniger als 5,5 l bzw. mehr als 6,5 l werden von ihm schwerlich konsumiert). Das Lautstärkeniveau ist dabei außen durchaus stark vernehmlich, aber im Innenraum zeigt sich der Bravo sehr gut gedämmt.

(F)ix (I)t (A)gain, (T)oni? Nein, denn die Verarbeitungsqualität ist im Großen und Ganzen in Ordnung. Sicherlich ist der Bravo nicht ungleich schlechter oder besser als die deutsche Konkurrenz. Natürlich ist die Lenkung sehr, sehr leichtgängig, das Fahrwerk mit 17-Zöllern sehr rustikal (unglaublich spaßig bei guten Straßen) und die Bedienung manchmal etwas anders als beim Golf, trotzdem nach kurzer Eingewöhnung auch (F)ür (I)dioten (A)nständig (T)auglich. Obwohl die Bella in Cas(s)ino zusammengeschraubt wurde gleicht es keinem Glücksspiel mit ihr zufrieden zu sein.

Mit der hohen Ladekante des allerdings sehr geräumigen Kofferraums muss man genauso klarkommen können wie mit der kaum vorhandenen Rundumsicht nach rechts hinten. Immerhin hat Bella elektrisch zu betätigende (F)enster (I)n (A)llen (T)üren. Die Schaltung ist auch manchmal etwas hakelig. Bella entschädigt ihre Zicken aber auch mit extrem guter Ausstattung (im Emotion u. a. auch Parksensoren, die den Nachteil der Rundumsicht wieder ausgleichen), hervorragenden Bremsen und einem täglichen Grinsen im Gesicht.

Mit dem (F)euer (I)n (A)llen (T)öpfen rennt die Bella knappe 200 km/h und hat den Sprint auf 100 in 11 Sekunden hinter sich. Die Fahrleistungen sind spaßig, praktisch und sicher. Ein (F)ahrer (I)m (A)uftrag des (T)odes wird man dadurch nicht: Sieben serienmäßige Airbags und viele selbstverständliche elektrische Helferlein geben ein sau gutes, sicheres Gefühl.

Die in meinem Bravo eingebauten Ledersitze sind sehr groß und sehr bequem, bieten allerdings kaum Seitenhalt. Für etwas beleibtere Personen (wie mir) bieten sie aber eine Menge Langstreckenkomfort.

In einem halben Jahr habe ich die Bella bislang knapp 20.000 km mit großem Vergnügen durch die Lande getreten. Technisch gab es bislang keinerlei negativen Befunde. Allzu lange werde ich mein (F)errari (I)n (A)ußergewöhnlicher (T)arnung jedoch nicht mehr behalten dürfen. In den nächsten zwei Jahren möchte mein Arbeitgeber Dienstfahrzeuge für die Privatnutzung zur Verfügung stellen. Ein Italiener passt aber, laut seiner Aussage nicht zum gewünschten Berufs- und Firmenbild. Da wären wir wieder beim Imageproblem.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von tb1169, August 2010

4,7/5

Ich fahre das Fahrzeug jetzt ca 1,5 Jahre und habe in der Zeit 34000km abgespult.er hat jetzt imnsgesamt 63000 runter.Bis jetzt nicht das kleinste Problem.
Der Motor ist top.Durchzugsstark und schnell und sehr sparsam.Hatte mich echt gewundert über die Power von den 120ps.
Verarbeitung bis jetzt keine Probleme,kein Knacken oder sonst irgendetwas,allerdings fehlen mir Ablageflächen für Flaschen usw.
Was Anfangs sehr störte war die extreme Unübersichtlichkeit der schönen Karrosse,ohne den Pdc wäre ich echt aufgeschmissen,auch sieht man durch die hochgezogene Karosse nicht wirklich wo sich diverse Bordsteine befinden.Merkt man vor allem bei Parkgaragen wenn man ein paar Etagen hochfährt.
Der Verbrauch pendelt sich bei mir bei 5,5 lt ein,geht aber noch sparsamer ohne die dicken 225er Schluppen.
Versicherung und vor allem die Steuer sind schon teuer,wird aber durch den günstigen Verbrauch mehr als wieder rausgeholt.
Was mich schockierte war die hohe 60000er Inspektinsrechnung in höhe von 606euro ohne besondere Arbeiten.Muss man vorher die Preise in unterschiedlich Werkstätten raus suchen,man kann da noch einiges sparen.Gut sind die langen Wartungsintervalle von 30000km oder alle 2 Jahre.
Mir macht das Auto auch heute noch sehr viel Freude,das Design scheint Zeitlos zu sein und bis heute nicht ein Problem gehabt mit der Zuverlässigkeit.
Was ich etwas vermisse ist der 6.Gang bei dem Modell.
Also,ich habe den Kauf nicht einen Tag bereut und kann das Fahrzeug von meiner Seite aus empfehlen.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von S7Dmanchester, Dezember 2009

3,0/5

Ich empfehle einen Kauf dieses Fahrzeuges in keinster Weise.
Ich empfehle überhaupt bei Fiat nichts zu kaufen.

Hab mein BRAVO 10/08 gekauft und genau ein Jahr später is der Motor hochgegangen.
Man könnt meinen egal, is ja Garantiefall.
Doch Fiat hat mir auf unfreundlichster Weise geschildert dass es kein Garantiefall sei.
Man wolle mir einreden es sei ein Bedienfehler gewesen.
Ich kann aber mit reinem Gewissen behaupten dass ich mein Auto habe immer ordentlich behandelt.

Das witzige is dass Fiat zur Schadenserkennung nur mein Steuergerät ausgelesen hat und dieses ergab das mein Auto 7080 U/min hatte, welche für einen Diesel schon recht hoch sind. Doch ich war bei Tempo 80 km/h im 4.Gang und hab in den 3.Gang geschalten. Wie soll das bitte gehen????????????

Aber Fiat denkt weiterhin ich bin ein bisschen dämlich und meinte, ich hätte allen ernstes in den 1.Gang geschalten.
Worauf ich den Knallern erstmal erklären musste dass dies Aufgrund der Synchronisation der Zahnräder bei diesem Tempo garnicht möglich sei!
Du Italiener sind stur und behaupten es fleißig weiter.
Darauf hab ich ihnen noch hinzugefügt dass 7080 U/min zu wenig für den ersten Gang bei Tempo 80 k/mh bei einem Diesel sind und dass es dann irgendwo bei 9000- 10000 U/min hätte liegen müssen.

Doch denen kann man erzählen was man will, die wollen nur einfach keine 8000€ für nen neuen Motor berappen.

So nun sitz ich auf der Scheißkarre die nicht fährt und keiner will zahlen!

Ich empfehle hiermit allen sich doch lieber nach Deutschen Automarken umzusehen, denn dort ist die Anschaffung etwas höher aber der Service um Meilen besser!

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von webtuner, März 2009

1,0/5

Nur Probleme mit dieser Kiste.
Obwohl garantie war ist nichts repariert geworden. Klima blies nur warm, vorne Knacken in der Lenkung Rücklichter angelaufen Stabis ausgeschlagen wurde immer ausgelacht vom Mechaniker und vom Chef der werkstatt in Klagenfurt für blöd verkauft.
Habe Fiat Austria kontaktiert, die sagten wenn der Händler in Klagenfurt sagt das bilden sie sich ein dann stimmt das.....Bin mit thermometer im Wagen gesessen habe nachgemessen immer 21 grad nie Kühler super Auto bravo..Hoffe nur das Fiat die Weltwirtschaftskriese voll trifft bei dem Kundenservice, und der Werkstatt in Klagenfurt wünsche ich einen Konkurs.
Gottseidank den Bravo verkauft
Jetzt ist mir leichter endlich den Frust abgelassen.
Nichts für ungut, findet selber heraus ob der Bravo gut ist

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS) von braunstr, Februar 2009

5,0/5

Fahre den Bravo seit Nov.07, bin mit ihm mehr als zufrieden. Es gab noch keinen Grund zum Meckern, es ging noch nichts kaput oder hat angefangen zu klappern. Jetzt im März 09 nach 30000 km und der ersten Inspektion finde ich meine Entscheidung einen FIAT "Bravo" zu fahren immer noch richtig.Die Verarbeitung ist top und optisch sieht er klasse aus. Der Verbrauch ist aus meiner Sicht mehr als gut in dieser Klasse, in der Stad(Winter)nicht mehr als 6,7 l, auf der Autobahn zwischen 5,0 l und 5,6 l je nach Fahrweise. Den 1,9 Diesel kann man mit ruhigem Gewissen empfehlen, es macht spass ihn zu Fahren. Die längste Strecke bis jetzt war im Sommer 08, die Urlaubsfahrt nach Kroatien (1280 km eine Strecke) alles ohne Probleme abgespult.

Alle Varianten
Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.300 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN4136/AHK
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.336 mm
Breite1.792 mm
Höhe1.498 mm
Kofferraumvolumen365 – 1.175 Liter
Radstand2.600 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.395 kg
Maximalgewicht1.830 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V (120 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt57 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,3 l/100 km (kombiniert)
6,9 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben139 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen156 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Fiat Bravo 1.9 Multijet 8V 120 PS (2007–2014)