Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Matiz
  5. Alle Motoren Chevrolet Matiz
  6. 0.8 Gas (52 PS)

Chevrolet Matiz 0.8 Gas 52 PS (2005–2010)

 

Chevrolet Matiz 0.8 Gas 52 PS (2005–2010)
14 Bilder

Alle Erfahrungen
Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS)

3,1/5

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von FSS222, Februar 2017

5,0/5

Sehr günstig im Unterhalt dank Gas. Das volltanken kostet nur 15 - 20€ und man kommt damit ca. 350km. Alle 1500 bis 2000 km tanke ich einmal für 10€ Benzin, welches dann einige Zeit reicht.
Auch ansonsten sehr sparsames Stadtauto, welches allerdings nicht all zu geräumig ist. Die hintere Reihe hat kaum Beinfreiheit. Wer hauptsächlich kurze Strecken fährt, hat damit eine günstige Alternative.
Vorteilhaft ist auch, dass es ein 5 Türer ist und man die hintere Bankreihe zusammenklappen kann, wenn man bspw. einen kleineren Schrank oder Kisten, die nicht in den Kofferraum passen, transportieren will.

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von catwiesel, August 2014

4,5/5

Super sparsames Auto. Begeistert vom Aussehen war ich zwar nicht, jedoch bot es sich als günstiges Auto an. Super sparsam in Versicherung, Steuer und Unterhalt. Hatte eine sehr gute Zeit mit meinem Auto (8 Jahre) und habe es aufgegeben, da ich nun ein größeres Auto brauche. Würde es jedem der seinen Geldbeutel schonen will nur empfehlen! Reperaturkosten hatten wir kaum.

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von goia56, April 2013

1,9/5

Mir wurde der Matiz 2009 vom Verkäufer als äußerst robustes und sparsames Fahrzeug geschildert und genau so etwas suchte ich auch. Gas fahren, wie toll und wie preiswert. Dass ein Kleinwagen im Innenraum nicht besonders verarbeitet ist, wundert nicht und war völlig okay. Zu Anfang fuhr der Matiz auch treu und brav und schaltete zuverlässig vom Benzin- in den Gasbetrieb um. Das aber nur etwa 1 Jahr. Beim Umschalten hörte man ein Klicken und das Anzeigelämpchen schaltete von rot auf orange und dann auf grün. Nach einem Jahr funktionierte das nicht regelmäßig. Es ging eine gelbe Motorlampe an und ich fuhr zur Werkstatt. Die Gasanlage wurde geprüft und die Ventile eingestellt (teure Angelegenheit). Nur dumm, dass sich dadurch nichts geändert hatte. Gleiches Problem nach 1 Woche, gelbe Lampe an ..... Ich fuhr etwa 1 Woche mit Benzin, Lampe wieder aus, neuer Versuch, ging 2 Tage gut, dann das selbe Spiel. Die Werkstatt konnte mit ihrer Software keinen Fehler auslesen. Hatte da blonde Frau etwa einen Bedienungsfehler gemacht? Aber wie? Selbst blonde Frau kann nur auf's Gas treten, den Rest sollte das Auto schon machen. Das Problem tritt willkürlich auf, ich konnte da kein System reinbringen. Bei kaltem Wetter häufiger als bei warmem Wetter. Sparsam ist der Wagen nicht, wenn man die Inspektionsintervalle der Gasanlage betrachtet, dazu das ständige Einstellen der Ventile, der TÜV ist teurer .... das rechnet sich absolut nicht. Habe den Wagen deshalb verkauft (und eine Menge Geld verloren) und fahre jetzt wieder einen Benziner. Wirklich enttäuschend, wie mein Vorschreiber schon bemerkte ist, dass die Werkstatt hörbar ausatmet, wenn man wieder von Hof fährt .... schade. Ein Kleinwagen, den ich niemandem empfehlen kann.

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von jango123, Januar 2012

3,7/5

hi,
wir haben den matiz als pizza-liefer-auto seit 3 jahern und jetzt
bei 103 tkm und kaum probleme gehabt,
klar das übliche neue bremsen usw. aber im ganzen betrachtet ungewöhnich robust und zuverlässig.
wenn man bedenkt das das auto 7 tage die woche, 100 bis 150 km täglich, bis zu 50 mal an und aus gemacht wird, 4 versiedene fahrer
3 jahre lang ohne ausfälle ausgehalten hat.
okay der schönste ist er nicht und auch der innenraum is nicht grade hochwertig aber ist ja auch ein amerikaner!
GÜNSTIGER KAN MAN NICHT AUTO FAHREN !!!!
wir fahren mit einer tankfüllung etwa 22€ gute 350 km und das nur
im start/stop verkehr wie oben beschrieben und das fast ausschließlich im 1,2 und 3 gang.
mein fazit wer günstig auto faheren will und nicht im stich gelassen werden will kommt am matiz nicht vorbei !!!

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von schneider30gmx, Oktober 2010

1,0/5

Ich habe das Auto vor 1,5 Jahren für 7.200,- € gekauft. Es gibt/gab dieses Auto für ca. 8.500,-€ neu (die Preisangabe auf der Nebenseite von 11.040,- ist utopisch).
Habe es mit 12.000 km gekauft, bin jetzt bei 55.000 km.
Das Auto ist sparsam, hat Euro 4. Gasanlage von Chevrolet.
Nachteile:
- Die Winterreifen rutschen auf feuchten Strassen wie auf nassem Eis.
- Das Radio verliert auf der Autobahn ständig den Sender.
- Der LPG-Gastank fasst nur 27 Ltr (anders als ADAC-Daten). Gasverbrauch von 6,8-9,5 Ltr./100km selbst gemessen. realer Verbrauch bei ca. 7,5-8 Ltr., wenn man nicht "heizt".
- Mit Gasantrieb wird das Auto unzuverlässig (Gasanlage von Chevrolet): Nach Inspektion, Fehlersuche mit EDV, Neueinstellen der Ventile hält genau eine lange Autobahnfahrt bei 120km/h. Danach geht das Auto wieder ständig aus, insbesondere beim Einschalten des Gasantriebes. Bei weiteren gefahrenen km muss man mehrfach starten, Auto geht zunehmend öfter aus, auch während der Fahrt. 23.000km nach letzter Inspektion geht er dauernd aus (derzeit km-Stand 55.000). Ich habe keine Lust die vorgeschriebenen kurzen Wartungsintervalle (15.000km) zu bezahlen.
Die Werkstatt kriegt es nicht hin - hofft dass ich den Hof verlasse weil sie nicht weiter weiss. Das Chevrolett-Werk hält die Werkstatt auch nur hin. Mein bisheriges Fazit: Chevrolett verkauft Auto und Gasanlage die miteinander nicht harmonieren. Folgen des ständigen Ausgehens: hoher teurer Benzin- (nicht Gas-)verbrauch, der Starter hat schneller sein Lebensende erreicht, und da Lenkung über Servo läuft hochgefährlich in der Stadt, wenn Motor ausgeht und Lenkung nicht mehr will (klassisch auf Kreuzungen).
- Die Eisenschrauben am Einfüllstutzen der LPG-Anlage rosten hochrasant (es hat sich da wohl ein "Lokalelement", - eine Art selbstzerstörerische Batterie- gebildet).
- Treibstoffkosten mit LPG ca. 60% von Benzin
- Geringer Ölverbrauch
- Ansonsten finde ich das Auto prima. Wenn das mit der Gasanlage nicht wäre, würde ich das Auto empfehlen - so leider nicht.

Kritik an der Bewertungsskala dieser Seite: Ich werde gezwungen zu jedem Bewertungspunkt eine Aussage zu treffen, die dann die Gesamtnote hochtreibt (sehr Konzernfreundlich!!!).
Ich muss folglich meine Bewertungen hier begründen: Ich möchte AUSSCHLIESSLICH die "Alltagstauglichkeit" mit MINUS 7 bewerten, weil die Kiste ständig ausgeht und den Starter verschleisst.
Ich bewerte das ständige Ausgehen als derart gefährlich und schlimm, dass ich zu allen anderen Punkten nur die schlechteste Note vergeben kann, weil ansonsten die Gesamtnote hoch geht - das wäre m.E. bei dieser Strassenverkehrsgefahr nicht angemessen.

Bernd, 2010.10.12

Erfahrungsbericht Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS) von j0432, Juni 2010

2,7/5

Unser Erstwagen ist ein Automatik-Van mit 180 PS auf Transporter-Größe (Viano) und als Zugwagen für unseren Wohnwagen optimal.

Nun suchten wir einen Kleinstwagen mit Automatik. Der einzige der in den diversen Suchmaschinen im Internet auftaucht war dieser kleine Matiz. Das der Wagen mit Autogas angeboten wurde, hat uns die Kaufentscheidung erleichtert.

Im Oktober 2007 haben wir uns diesen Kleinstwagen als Zweitwagen zugelegt. Beim Kauf waren wir uns schon im Klaren, daß das 52 PS starke Motörchen natürlich nicht für schnelle Überholmanöver geeignet ist.

Als Erstwagen ist diese Motoriesierung nicht zu empfehlen, da größere Strecken, z.B. Autobahn, doch anstrengend sind (Sprint auf der Beschleunigungsspur). Zu langsam für linke Spur und rechts lästig für die LKWs, die einen schon mal in den Kofferraum sehen wollen, wenn man zum vorderen LKW den normalen Abstand einhält.

Das ist wirklich ein Auto nur für die Stadt oder Landstraße. Schön schmal und passt daher in jede noch so kleine Parklücke. Durch das Automatik-Getriebe sind Stadtfahrten richtig angenehm. Die serienmäßige Klimaanlage tut noch ihr übriges dazu, auch zum erhöhtem Spritverbrauch. Da kann man froh sein, daß das Auto mit Gas fährt. Mit den vorgegebenen Verbrauchswerten kommen wir allerdings nicht zurecht. Mit einer Gas-Tankfüllung kommen wir im Stadtverkehr circa 300 km weit. Auf der Autobahn haben wir schon 400 km geschafft, natürlich immer zusammen mit den LKWs auf der rechten Spur. Über den Benzin-Verbrauch kann ich keine Angaben machen, da das Benzin ja nur die ersten Minuten nach dem Start und beim warmen Motor nur wenige Sekunden gebraucht wird. Da kann es vorkommen, daß da eine Tankfüllung Benzin schon mal 6 bis 9 Monate hält. Kommt auf die Häufikgkeit der Starts an.

Angenehm finde ich die elektrisch einstellbaren Spiegel, ebenso ist der Platz auf den Rücksitzen auf Kurzstrecken auch für Erwachsene geeignet. Das Auto ist zwar als 5-Sitzer zugelassen, aber nur auf dem Papier. Es sei denn, die Gurt- und Kindersitzpflicht würden abgeschafft, dann hätten drei Kinder auf der Rückbank platz. Aber wir sind ja nicht lebensmüde, wie zu meiner Kinderzeit in den Sechzigern und Siebziegern.
Die erhöhte Sitzposition erleichtert den Einstieg, ebenso sind die Rücksitze durch die hinteren Türen auch gut zu erreichen.

Der Kindersitz mit ISO-fix Halterung ließ sich beim erstmaligen Einbau kaum befestigen. Danach erfolgte der Einbau ohne Probleme. Fahrten ohne ISO-fix System am Kindersitz sind nicht zu empfehlen, da der Sitz aufgrund der Konstruktion der Rückenlehene rechts und links keinen Halt hat und in Kurven sich schon mal zur Seite neigt.

Die jährlichen Werkstatt-Besuche bei unserem Autohändler kosten uns zwischen 230 und 270 Euro. Der Staat kassiert 54 Euro und die Versicherung hat den Matiz in die Typklasse 16 bei Haftplicht und 17 bei Vollkasko eingestuft.

Alle Varianten
Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS)

  • Leistung
    38 kW/52 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    21,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    13.440 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2005–2009
HSN/TSN8260/039
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum796 ccm
Leistung (kW/PS)38 kW/52 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h21,9 s
Höchstgeschwindigkeit135 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.495 mm
Breite1.495 mm
Höhe1.500 mm
Kofferraumvolumen170 – 845 Liter
Radstand2.345 mm
Reifengröße155/65 R13 S
Leergewicht870 kg
Maximalgewicht1.270 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum796 ccm
Leistung (kW/PS)38 kW/52 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h21,9 s
Höchstgeschwindigkeit135 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Chevrolet Matiz 0.8 Gas (52 PS)

KraftstoffartBenzin/Gas
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
4,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben136 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen113 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Chevrolet Matiz 0.8 Gas 52 PS (2005–2010)