Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Volvo Modelle
  4. Alle Baureihen Volvo C30
  5. Alle Motoren Volvo C30
  6. 1.6D (109 PS)

Volvo C30 1.6D 109 PS (2006–2012)

Volvo C30 1.6D 109 PS (2006–2012)
52 Bilder
Varianten
  • Leistung
    80 kW/109 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.640 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2006–2009
HSN/TSN9101/AFR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.560 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,9 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.252 mm
Breite1.782 mm
Höhe1.447 mm
Kofferraumvolumen278 – 921 Liter
Radstand2.640 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.373 kg
Maximalgewicht1.780 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.560 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,9 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,2 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben129 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen150 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab21.640 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Volvo C30 1.6D (109 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von Anonymous, Januar 2019

4,0/5

Ich habe das Fahrzeug 2011 von einem Händler im Leipzig erworben mit einer Gesamtlaufleistung von 134000 km. Verkauft habe ich das Fahrzeug im Oktober 2016 mit 185000km. Folgende Reparaturen wurden in der zeit durchgeführt.
- Rußpartikelfilter Wechsel wurde leider von Vorbesitzer bei 130000 nicht durchgeführt 400,- € (kein originalteil)
- Glühkerzen 80,-€
- Anlasser 200,-€ (von Kfzteile24)
- Additiv auffüllen (Selbst gemacht 100,-€)
- Ölwechsel und Inspektionen nach Vorgabe Hersteller.
Der 1.6d ist leider ein Ford Focus Motor etwas schwach für das schwere Fahrzeug.
Der Volvo war sehr zuverlässig, trotz Fehlermeldung konnte ich das Fahrzeug Wochen lang nutzen.

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von thomasvdf, Februar 2017

4,0/5

Vorteile: Build-Qualität und Zuverlässigkeit. Ich liebe seinen Stil, auch nach ein paar Jahren ist sie immer noch schön und originell ist. Es verbraucht sehr wenig ich verbraucht derzeit 4.8L pro 100 km. Ich hatte nie einen Fehler, mit Ausnahme von zwei Glühbirnen ein Zigarettenanzünder zu ersetzen und zu verschmelzen. Die Schalldämmung ist auch ziemlich gut.
Negativ: kleiner Motor fehlt Leistung und vor allem das Fahrzeug ist sehr gering. Die Passagen über die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind empfindlich. Es ist auch sehr gering und die Sichtbarkeit besser sein könnte. Sie tut das 4places ebenfalls zur Verfügung.

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von volvo17, Mai 2016

4,1/5

Ich bin seit 3 Jahren mit einem C30 1.6 D unterwegs, den ich als 3-jährige Occasion mit 35'00 ikm gekauft habe. Mittlerweile sind 85'000 km auf dem Zähler und ich kann fast nur Gutes berichten: Das Auto ist komfortabel, ausreichend motorisiert, mit knapp 5 Litern/100 km sehr sparsam und wegen seiner geringen Verbreitung immer noch ein Hingucker. Die sehr breiten Tüten und insbesondere der kleine Kofferraum stehen als Negativpunkte an. Insgesamt kriegt man für relativ wenig Geld ein qualitativ hochwertiges und exklusives Auto.

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von jesuischarlie, Januar 2015

4,4/5

Volvo C30 Bj. 2010
Gekauft Febr. 2014 mit 120.000 km

Positiv: Das Fahrzeug wirkt sehr robust. Nichts klappert. Auch bei zügiger Fahrweise auf der Land Strasse nie mehr als 6L Diesel verbraucht. Sehr "handlich".
Tolles Fahrwerk, nicht zu hart. Die Sitzposition ist wie angegossen.
Der Motor ist angenehm leise und das ganze läuft mit gemächlichen Drehzahlen. Kein nennenswerter Ölverbrauch. Tolles Fernlicht.
Auch auf der Autobahn sehr bequem, da weder Motor noch Wind geräusche stören, die Sitzposition optimal ist, die Leistung vollkommen ausreicht um auch mal im 180er Bereich mit zu schwimmen.
Die Musikanlage ist vollkommen ausreichend, zumal in der Mittelkonsole ein USB-slot und ein Aux-Eingang angebracht ist.

Negativ: Nun ja, wenn man von einem 4-Türer auf einen 2-Türer um steigt fällt einem zuerst die begrenzte Nutzungsmöglichkeit der Rückbank auf. Weil der Zugang zum Ablegen von was-weiss-ich mit mehr Körperverrenkungen verbunden ist. Auch der am Vordersitz eingehängte Gurt stört dann immer.
Auch der Kofferraum ist gerade so ausreichend.
Das gebuerstete Alu auf dem Schaltpult Mittelkonsole ist anscheinend leicht verformbar. Gut, das war der Honk von Vorbesitzer und war für mich gut bei der Preissverhandlung.
Die Schalter für Heckscheibe und Frontscheibenbelueftung und Lüftung oben Mitte unten sind sehr klein und ich werde das ganze wohl nie intuitiv bedienen.
Etwas mehr Dampf beim Beschleunigen wäre auch nicht schlecht, fühlt sich an wie ein gleich stärker Benziner. Der Turbo ist halt in diesem Fahrzeug eher zur Verbrauchsoptimierung gedacht - gutmütiger, ausgereifter französischer PSA-Diesel.

Die Vorteile überwiegen für mich so stark, dass ich immer noch sagen muss tolles Auto. Ich freue mich auf jede neue Fahrt. Je weiter desto besser. Tolles Design. Nicht nur Heckdesign und Frontdesign - das ganze Auto ist ein stimmiges Designstueck. Und davon gibt es nicht viele. Schon gar keine von Opel. Gut angedacht, nicht weiter gemacht. Ahnungslose Designer!

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von Anonymous, April 2012

4,0/5

Fahre den C30 1.6D jetzt seit über 3 Jahren. Binn knapp 40.000 km gefahren und kann fast nur positives vermelden.
Ich hab das Auto als EU-Zulassung für 15.500 € bekommen in der Momentum-Ausführung. Beim Kauf hatte der Wagen 7 km runter, war allerdings schon ein Jahr zugelassen. Also nen echtes Schnäppchen. Daher Preis/Leistung: Top!
Das Design spaltet meinen Freundeskreis. Vorderseite gefällt jedem, Rückseite ist Geschmackssache. Aber lieber die Meinung spalten als nen Golf zu dem keiner was zu sagen hat. Mir gefällt er sehr gut.
Die Verarbeitung ist deutlich besser als bei den Golfs und Opels meiner Freunde und liegt m.E. nach auf den Niveu eines 1er BMWs. Bisher sieht alles noch so aus wie vorher. Nix wackelt oder löst sich ab.
Der Verbrauch ist spitzenklasse (unter Berücksichtung einer fehlen Start/Stopp). Auf der Autobahn gemütlich unter 5 l, im Alltag Stadt/Land zw. 5,4 und 5,7 l (bei zügigerer Fahrweise).
Die Motorisierug ist vollkommen ausreichend, reißt aber keine Bäume aus. Auf den ersten Metern zieht er (typisch Diesel) stark an, aber bei Überholmannövern ist gerade ab 120 kmh die Beschleunigung schwach.
Im Alltag bewährt sich der C30 gerade beim Ein/Ausparken. Gute Rundumsicht, vergleichsweise kurz gebaut und kurzer Wendekreis. Nur bei größeren Einkäufen ist die Heckklappe zu klein. Die schafft es immer wieder einen zu überraschen ("Das hätte doch reinpassen müssen - Ja schon, aber nicht durch die Klappe"). Bei umgelegter Rückbank ist der Kofferraum sehr gut, als 4-Sitzer kann man aber den Familieneinkauf nicht im Kofferraum unterbringen. Daher: Eindeutig auf Singels und Paare ausgelegt. Alle anderen sollten sich den Kofferraum vorher genau anschauen.
Die Unterhaltskosten sind wirklich gering. Keine Reparaturen, günstige Versicherung (für Golf-Klasse) und mittelmäßige Steuerbelastung. Hab noch immer die ersten Bremsbelege über 50% und letztes Jahr das erste Mal die Winter/Sommerreifen erneuert.

Ich würd und werd Ihn wieder nehmen

+ Preis/Leistung (gute Grundausstattung/sehr viele Sicherheitsextras ab Werk)
+ Verbrauch
+ Verschleiß
+ Design / Individualität

- Kofferraum

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von thomasfehr55, April 2012

3,8/5

Ich habe den Wagen in Summum-Ausstattung vor einem halben Jahr mit 48.000km bei einem renommierten Volvohändler in Köln gekauft. Mittlerweile hat das Fahrzeug 58.000km auf der Uhr mit "null" Problemen.
Im Winter war das Auto im Oberharz mit viel Schnee und tiefen Minustemperaturen. Das Handling und die Traktion im winterlichen Fahrbetrieb ist tadellos. Die Ledersitze sind sehr bequem, die Sitzheizung super.Meine Frau möchte das Auto nicht mehr hergeben, genau so wie ich meinen V50 2.0D Summum von 2006, 170.000km Laufleistung und einem bisherigen Reparaturaufwand von knapp 400€ für einen neuen Generator.

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von Ideenpapst, April 2012

2,5/5

So meine Lieben, nach rund 28`000 Km ist die Anfangseuphorie der nüchternen Realität gewichen. Kurzum, der Volvo C30 1.6 D Turbo R-Design mit Heico Motorchip- Tuning verspricht von aussen mehr, als halten kann.

Das Gute zuerst:

Mit dem Design des C30 ist Volvo ein guter Wurf gelungen. Der C30 hebt sich von den Windeiern ab und steht für Dynamik und männliche Sachlichkeit. Der Verbrauch pendelt sich im Fahrschulbereich bei 5,6 Litern im Stadtverkehr ein, was ein guter Wert ist. Fahre ich den Schweden mit viel Mühe zum sparen, senkt sich der Verbrauch auf 4.9 Litern Diesel. Darunter lässt sich der Neosarg nicht bewegen. Die Sitze sind nach 28`000 Km immer noch bequem und geben guten Seitenhalt. Die Armaturen sind gut ablesbar und die Schalter am richtigen Ort platziert. Das Fahrwerk ist straff und die Lenkung ist erfreulich direkt. Die Gänge lassen sich exakt einlegen, wenn auch etwas hakelig. Das Soundsystem lässt für den verwöhnten Musikhörer keine Wünsche offen. Die Fahrgeräusche sind in der Norm. Die Lichtausbeutung der Xenon- Brenner ist erfreulich gut. Die Bremsen sind gut dosierbar und greifen stark bei einer Vollbremsung zu. Die Kimaautomatik kühlt den Innenraum schnell ab.

Die negativen Seiten des C30:

Die Verarbeitungsqualität lässt an zahlreichen Ecken und Kanten sehr zu wünschen übrig, sowie der Kundendienst von Volvo. Der Spritzschutz der linken Fahrertür verabschiedete sich schon nach 2`100 Km, genauso die Heckwischanlage. Das Scheibenwischwasser sammelte sich mit Kofferraum und ruht in der Vertiefung des Notrades. Der Schlauch im Innern der Hecktüre hat sich verselbstständigt. Volvo ist es nach mehrmaliger „Reparatur“ nicht möglich, die Heckscheibenwischanlage adäquat zu reparieren. Dies trifft genauso auf das rechte Standlicht zu. Der Wackelkontakt der Birne kann einfach nicht behoben werden. Dafür darf ich jedes Mal eine noch funktionstüchtige Birne ausgetauscht wissen und bezahlen. Der erste Service war mit 300 € ok. Was gar nicht ok war, war der zerkratzte Motorraum. Anstatt einer Entschuldigung erblickte ich nur eine ratlose Mimik und hochgezogene Schulter vom Werkstattchef. Die zerkratzten Ersatzteile sollten ersetzt werden, was bis zum heutigen Tag nicht in die Tat umgesetzt wurde. Das linke Radlager gab seinen Geist zusammen mit dem ABS, dem Tacho, und dem Kurvenlicht bei ca. 23`000 Km auf. Wiederum durfte ich für diese Reparaturen eine dreiwöchige Wartefrist in Kauf nehmen. Der Volvo musste zwei Tage in der Werkstatt verweilen. Als ich den C30 abholen wollte, wurde mir unterbreitet, dass das Radlager mit dem ABS und dem Tacho wieder funktionstüchtig sei. Das Kurvenlicht hätten sie nicht in Stand setzten können, da ihnen ein Sensor fehlte. So durfte ich abermals drei Wochen auf einen neuen Termin warten. Als ich am nächsten Tag im Januar um 04.00 Uhr ins Tessin fuhr, stellte ich fest, dass die Xenonbrenner total verstellt waren. Dar rechte Licht leuchtete nur 12 m und das linke Licht 18 m auf der dunklen Autobahn aus. Zudem hatte ich 2 Lackschäden an dem Motorhaubendeckel. Auf die Mängel angesprochen, erhielt ich neben der Neujustierung nur dümmliche und freche Antworten. Der linke Xenonbrenner ist in der Zwischenzeit defekt. Volvo möchte für den Ersatz über 200 € sehen. Ich sehe aber nur noch rot. Zum Innenraum gibt es auch einiges zu berichten. Der Teppich beim Beifahrer ist zu klein geschnitten. So löst sich dieser von der Mittelkonsole ab. Die Metallverkleidungen im Innenraum weisen sehr schnell Dellen auf, besonders nach einem Besuch in der Volvowerkstatt. Die Klimauatomatik riecht unangenehm. Zudem kühlt oder wärmt die Klimaanlage nur noch. Der Verschleiss der Bremsanlage ist beträchtlich. Die Motorengeräusche werden immer lauter. Ein Pfeifen ist während dem Betrieb gut hörbar, was auf einen Turboschaden schliessen lässt. Der Schwede hat noch Garantie bis zum September 2012. Diese nützt jedoch nicht viel, da die Arbeiten mangelhaft ausgeführt werden. Die Garantiebestimmungen werden dem Kunden vorenthalten. Der Schritt zum Anwalt ist nur noch ein Frage der Zeit.

Mein Fazit: Einmal Volvo und nie wieder!

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von Ideenpapst, August 2010

4,1/5

Hallo Zusammen,

Die Aussenhaut:

Ich habe mir einen C30 1.6D DRIVe R-Design an Bord meiner Fahrschule geholt. Da müssen die äusseren Wert auch stimmen. Mit dem R-Design ist Volvo ei guter Wurf gelungen. Sportlich, inovativ und mit dem neuen Kühlergrill vertreibt er grimmig die schlechte Laune der Normalos.

Der Motor:

Autsch!!! Wo sind die 109 PS geblieben? In der Stadt ist die Leistung absolut genügend. Schwächen zeigt der 1.6 Lt Diesel beim Beschleunigen auf der Autobahn oder bei starken Steigungen. Da heisst es schon mal einen bis zwei Gänge zurück schalten.

Hurrah es gibt zwei Auswege, einen 2 LT Diesel kaufen oder was ich tat, bei Heico dem Motor ein Chiptuning verpassen. Ich bekomme für rund 1500 Euro einen für meine Bedürfnisse perfekten Motor. Statt 109 PS sind nun amtliche 125 PS unter der Haube. An Formelrennen kann ich trotzdem nicht teilnehmen, aber die 16 Pferde machen sich echt bemerkbar. Das Gute zum Schluss, der Verbrauch geht nochmals um ca. 5% zurück.

Der Motor bleib auch bei stärkerem Beschleunigen erfreulich leise, erst ab ca. 3.500 Touren meldet er sich mit einem tiefen Brummen zurück. Braves Kelchen!!!

Der Verbrauch liegt bei ca. 5- 6 Litern.

Die Bremsen:

Die Beisserchen sind äusserst standhaft und sehr gut zu dosieren.

Die Lenkung:

Das Sportlenkrad ist eine feine und griffige Sache, aber nichts zum Trotz, für meinen Geschmack dürfte die Lenkung noch direkter ausfallen.

Das Fahrwerk:

Die vier Beine des C30 sind sehr gutmütig und verzeihen so manchen Fehler. Mit dem IDIS - Intelligentes Fahrer-Informationssystem bleibt alles im grünen Bereich. Das Fahrwerk ist komfortabel ausgerichtet und glättet die meisten Unebenheiten in gewohnter Volvomanier aus.

Der Innenraum:

Das Gute zuerst: Nicht klappert oder von irgend wo sind störende Geräusche zu hören. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Die Instrumente sind gut ablesbar und die ergonomischen Schalter sind gut erreichbar und logisch angeordnet. Das Lenkrad lässt sich nach Oben, nach Unten, nach Vorne und zurück einstellen. Die Sitze sind sehr bequem und geben in der Ausstattung R-Design sehr guten Seitenhalt. In den kalten Jahreszeiten wärmt einen ein heisser Tee oder die Sitzheizung des C30. Im hinteren Bereich sitzt man eher beengt. Die Klimaanlage besticht durch eine sehr gute Kühlleistung. Das Soundsytem High Performance ist klasse. Der Regensensor passt sich der Wassermenge harmonisch an. Die Dual-Xenon-Lichtanlage mit dynamischen Kurfenlicht ist echte eine Wucht. Da wird die Nacht zum Tage, auch in den Kurven!!! Zu dem bietet Volvo noch eine Bluetooth-Freisprechanlage an und packt noch einen Innenspiegel mit Abblendautomatik mit rein. Optional oderte ich 4 Winterreifen auf Alufelgen. Was echt nervt, ist der Sicherheitsgurt. Um diesen zu greifen, sollte Mann/Frau einen Yoga-Guru sein, da Besagter zuweit hinten an der B-Säule angebracht ist : (

Bei einem Neu-Preis von 20.830 Euro konnte ich nicht wiederstehen. Zugegeben ich erhielt noch Rabatt weil ich eine Fahrschule betreibe und die 19% Mehrwertsteuer wurden mir auch erlassen. Volvo bietet für den kleinsten Spross ganz 5 Jahre Garantie oder 150.000 Km an. Ein saubere Sache, insbesondere die Konkurrenz keine vergleibaren Angebote auf die Beine bringt.

So, ich hoffe Ihr werde auch bald Volvo- Fan. Ideenpapst!

Erfahrungsbericht Volvo C30 1.6D (109 PS) von Anonymous, Oktober 2009

4,1/5

Als Leihwagen 2 Tage gefahren, Spritverbrauch unter 5 Liter, viel Technik, kann manchmal nerven wenn man sich nicht anschnallt oder etwas schweres auf dem Sitz hat fängt der Wagen an zu piepen, schwieriges einparken, Anschffungskosten sehr hoch 25600€ mit Radio, 16 Zoll Alus, Klimaautomatik, hinten über 1,80m große Leute haben echte Probleme mit der Kopffreiheit.

Alternativen

Volvo C30 1.6D 109 PS (2006–2012)