12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 16. Januar 2014

Der Qashqai ist für Nissan in Europa zum wichtigsten Modell geworden. Die nun vorgestellte zweite Generation will mit kraftvollerem Design, sparsameren Motoren und neuen Assistenten diese Rolle festigen. Der kompakte Crossover steht ab Februar zu Preisen ab 19.950 Euro beim Händler.

Die Neuauflage wächst um knapp fünf Zentimeter auf nun 4,38 Meter, legt auch in der Breite leicht zu, ist aber flacher als bisher. Dadurch und durch die stärker ausgeformte Karosserie wirkt der Crossover bulliger und dynamischer als sein Vorgänger. Aber die leichten Abmessungs-Änderungen haben auch andere Vorteile. So wächst der Kofferraum um 20 auf 439 Liter. Der Ladeboden ist zweigeschossig und es gibt ein eigenes Verstaufach für das Gepäckraumrollo.

Gab es für das alte Modell kaum moderne Assistenzsysteme, brennt Nissan beim Nachfolger ein Technik-Feuerwerk ab. Autonomer Notbrems-Assistent, Übermüdungswarner, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalte-Assistent, Toter-Winkel-Warner, Bewegungserkennung, automatischer Einpark-Assistent oder aktive Motorbremse sind nun gegen Aufpreis zu bekommen.

Auch auf Motorenseite ist Runderneuerung angesagt. Basistriebwerk ist ein 1,2-Liter-Benziner mit Turboaufladung und 85 kW/115 PS, der mit 5,6 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen soll. Im Sommer kommt der stärkere 1,6-Liter-Benziner mit 110 kW /150 PS und gleichen Verbrauchswerten. Der 1,5-Liter-Basis-Diesel (81 kW/110 PS) ist wie der 1,6-Liter-Selbstzünder mit 96 kW/130 PS bereits aus dem Vorgänger bekannt. Der stärkere Diesel lässt sich zunächst als einziger Motor mit Allradantrieb kombinieren. Alle anderen Aggregate treiben lediglich die Vorderräder an.


(Hinweis an die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht in Kurz- und Langfassung versenden wir am Dienstag, 21. Januar.)

Weiterlesen
Fazit
Der erste Nissan Qashqai war ein - überraschender - Erfolg. Den will nun die Neuauflage bestätigen.
Testwertung
4.5 von 5

Quelle: Autoplenum, 2014-01-16

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-19

Fahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 - LeistungsschubFahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 - Leistungsschub
Nissan wertet den Qashqai mit einem neuen Benzinmotor auf. Er leistet wahlweise 140 oder 160 PS.Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-18

Fahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 DIG-T - Neuer Vortrieb, n...Fahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 DIG-T - Neuer Vortrieb, neue Verbin...
Neuer Vortrieb, neue Verbindung Fahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 DIG-T Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-09

Neue Benzinmotoren für Nissan Qashqai - Mal mehr, mal wen...Neue Benzinmotoren für Nissan Qashqai - Mal mehr, mal weniger Hubraum
Mal mehr, mal weniger Hubraum Neue Benzinmotoren für Nissan Qashqai Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2018-05-19

Duster gegen Qashqai: Hoher Preisunterschied berechtigt?Duster gegen Qashqai: Hoher Preisunterschied berechtigt?
Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-07-16

10 kompakte SUV im Vergleich: Wer holt die SUV-Krone?10 kompakte SUV im Vergleich: Wer holt die SUV-Krone?
10 kompakte SUV im Vergleich: Wer holt die SUV-Krone?Ganzen Testbericht lesen