12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

22. November 2007

Das Segment der Alleskönner-Automobile unterhalb der klassischen Luxuskreuzer gehört zu den verlässlichsten Geld-Automaten der Autoindustrie. Erfunden haben es die Amerikaner, wenngleich deren Kompakt-SUV alles andere als kompakt waren. Und dann kamen, mit der gewohnten Durchschlagskraft, die Japaner - hier vertreten mit Toyota RAV4 und Honda CR-V. Deutschlands größter Autohersteller liefert jetzt mit dem VW Tiguan seinen Beitrag. Und sogar die Gallier haben sich der SUV-Mode angeschlossen. Der Peugeot 4007 bricht nicht nur durch seine Zusatz-Null mit klassischen Traditionen, er ist auch der erste Geländewagen der französischen Firma.

Stilistisch sind alle Geschmacksnuancen vertreten: der Honda mit geschwungener Fensterlinie als Coupé-Würze, VW und Toyota im klassischen Outfit, dazu der Peugeot, mit aufgerissenem Löwenmaul seine Mitsubishi-Technik verbergend. Gemeinsam haben sie alle, dass sie praktisch und geräumig sind. Auf den Rücksitzen gibt es komfortable Bewegungsfreiheit, der Einstieg ist schon wegen der Karosseriehöhe bequem, die Kofferräume kapitulieren nicht so schnell. Die unrühmliche Ausnahme bildet der Toyota. Sein Basis-Kofferraum ist der kleinste im Vergleich.

Wohlfühlen im täglichen Umgang

Aus Fahrersicht ist der Peugeot nicht so gelungen. Das mächtige Armaturenbrett schränkt die Übersichtlichkeit nach vorn ein und beeinträchtigt das Handling im dichten Verkehr. Honda und Toyota liefern ein Beispiel für die Liebe der Japaner zu zahlreichen Knöpfen. In der erblickten und gefühlten Qualität liegt der VW weit vorn. Unzureichend entgratete Kanten (Toyota), hohl klingende Kunststoffe (Peugeot) und billig wirkende Oberflächen (Honda) findet man hier nicht.

Mit Dauerhaltbarkeit hat das nichts zu tun, wohl aber mit dem Wohlfühlen im täglichen Umgang. Da freut einen auch der Fahrkomfort, den der VW bietet. Die Abstimmung seines Fahrwerks ist klar die gelungenste in dieser Runde. Seine Federung wird mit Straßen-Unebenheiten am besten fertig. Der Peugeot kommt ihm noch am nächsten, handelt sich aber wegen des hohen Geräuschpegels einen Punktabzug ein. Honda und Toyota sind ebenfalls nicht geeignet, ihre Insassen zu schonen.

Im Zeitalter von ESP lassen sich in Sachen Fahrsicherheit weniger große Unterschiede ausmachen. Fahrfehler bügeln die Elektroniksysteme zuverlässig aus, bei den Fahrdynamik-Tests gibt es keine Auffälligkeiten. Eine Schwäche bei allen vier Kandidaten: lange Bremswege auf unterschiedlich griffigen Belägen rechts und links (μ-split), wobei der Honda besondes weit über das Ziel hinausschiebt.

Allradler nicht fürs Gelände

Der Peugeot ist der Einzige, bei dem man den Hinterrad-Antrieb zuschalten muss, alle anderen besorgen die Kraftverteilung automatisch. Das ist die bessere Lösung, zumal diese Allradler schon wegen der eingeschränkten Bodenfreiheit nicht fürs Gelände gedacht sind. Der Vierradantrieb macht sie in erster Linie zu tüchtigen Winterautos – aber auch nur mit den entsprechenden Reifen, was 4WD-Fahrer gern verdrängen. Größe und Gewicht machen sich an der Tankstelle bemerkbar.

Einen Vergleichstest gewinnt, wer in allen Kriterien beharrlich und zuverlässig Punkte sammelt. Volkswagen waren darin schon immer gut. Die Verkaufsstatistik spiegelt es wider. Beim Tiguan, da braucht es keine prophetischen Gaben, wird es nicht anders sein.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2007-11-22

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-30

5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig
Fünf mal besonders zuverlässig 5x gebrauchte SUV Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-28

Gebrauchtwagen-Check: VW Tiguan I - Solide, aber nicht fe...Gebrauchtwagen-Check: VW Tiguan I - Solide, aber nicht fehlerfrei
Solide, aber nicht fehlerfrei Gebrauchtwagen-Check: VW Tiguan I Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-22

VW Tiguan - Schwärzer als sonst VW Tiguan  - Schwärzer als sonst
Schwärzer als sonst VW Tiguan Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-13

Honda CR-V Hybrid - Der etwas andere HybridHonda CR-V Hybrid - Der etwas andere Hybrid
Seinen CR-V bietet Honda bereits seit 1995 an. Nun geht der SUV in die fünfte Generation - und ist bald auch als Hybr...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-13

Fahrbericht: Honda CR-V Hybrid - Der etwas andere HybridFahrbericht: Honda CR-V Hybrid - Der etwas andere Hybrid
Der etwas andere Hybrid Fahrbericht: Honda CR-V Hybrid Ganzen Testbericht lesen