12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

2. Januar 2011

Roding, eine 11.500-Seelen-Gemeinde im bayerischen Wald. Der Gedanke rankt sich um Ackerbau und Viehzucht, bleibt an der lieblichen Landschaft hängen. Mit High Tech und Fahrzeugbau hat diese Idylle nichts zu tun - oder? Tatsächlich entstehen hier aber hochkomplexe Metallteile, auch für Formel 1-Teams. Und der Roding Roadster, eine polarisierende Fahrmaschine nach dem Vorbild des Lotus Super Seven.

Roding Roadster mit 250 PS starkem Fünfzylinder Einen solchen fährt Stefan Kulzer, dessen Firma den Roding Roadster baut. Bei dem fungiert ein Chassis aus Kohlefaser als tragende Struktur. Hinter dem hochfesten Monocoque, quer vor der Hinterachse, sitzt die treibende Kraft: momentan ein rund 250 PS starker Fünfzylinder. In Zukunft und in Serie werden es jedoch über 300 PS sein, druckvoll angerichtet von einem sechszylindrigen Turbomotor. Ihm wird ein leichtes Leben beschieden sein, weil der auf 23 Stück limitierte zweisitzige Roding Roadster nur 920 Kilogramm wiegen soll. Leichtmetall und eine aus Karbon gefertigte Karosserie machen’s möglich. Rennsporttechnik pur auch beim Fahrwerk. Stabilisatoren und Stoßdämpfer des Roding Roadster sind einstellbar, die doppelten Dreieckslenker aus dem Vollen gefräst. Coupé und Roadster in einem Ein technisch reizvoller Augenschmaus mit fahrdynamischer Nachhaltigkeit. Leichtfüßig, präzise und kurvengierig wuselt der Hecktriebler durch die hügelige Landschaft, verzögert ebenso giftig, wie er anschiebt. Dabei ringt der Roding Roadster seiner zweiköpfigen Besatzung keine nennenswerten Entbehrungen ab. Wers noch authentischer will, schnippt die zwei Dachhälften aus der Verankerung und verstaut sie praktisch in der Fronthaube. Bei einem Preis von 155.000 Euro ist der vielversprechende Roding ab Ende 2011 dann nämlich Coupé und Roadster in einem.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2011-01-02

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Kia Niro PHEV - Ring of FireKia Niro PHEV - Ring of Fire
Kia hat den Niro Plug-in-Hybrid aufgefrischt. Die Frischzellenkur bringt vor allem auch ein neues Infotainmentsystem,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Bentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-PanameraBentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-Panamera
Wer sich für einen Porsche Panamera nicht begeistern kann und britischen Luxus über alles liebt, der kann sich ab sof...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-16

BMW 2er Gran Coupé - Spaß für vierBMW 2er Gran Coupé - Spaß für vier
Die Gran-Coupé-Versionen im Hause BMW sind echte Erfolgsmodelle. Der 8er Gran Coupé löste jüngst den schicken 6er ab ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt...Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt sich am R...
Der reißt sich am Riemen Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten ...Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten mit Sparpo...
Neue Tarifarten mit Sparpotenzial Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung Ganzen Testbericht lesen