12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

19. Oktober 2009

Bevor sich jetzt jemand ernsthaft Gedanken oder gar Hoffnungen macht, der schicke Clubman mit seinen Flügeltüren am Heck könnte einen abgetakelten Familien­kombi ersetzten: Kann er nicht. Auch um 24 Zentimeter in der Länge und um acht im Rad­stand gestreckt, trägt er seinen Familiennamen Mini ebenso stolz wie zu Recht. Im Gegen­satz zu seinem Rufnamen, schlaubergern wir mal kurz, denn der müsste eigentlich wie die früheren Mini-Kombis Tra­veller heißen. Clubman war dagegen die Bezeichnung einer Mini -Evolutionsstufe ab 1969.

Der Mini Clubman One ist ein echter Viersitzer Muss man aber alles nicht so eng sehen, tat Mini auch nicht und erweiterte vor knapp zwei Jahren die Palette mit dem Mini Clubman um einen Kombi. Die Verteilung der fünf Portale - eine auf der linken, zwei auf der rechten Seite, dazu die zwei Flügelchen am Heck - spiegelt eher den Wunsch der Marke nach Besonderheit als das Resultat umfangreicher Praktikabilitätsversuche wider. Für Fahrer und Beifahrer än­dert sich nichts. Doch neben der Beifahrertür öffnet eine hinten angeschlagene Zusatz­tür, damit Passagiere leichter in den Fond gelangen. Dort ist es ein bisschen duster, und man fühlt sich zumindest mit langen Beinen etwas einge­zwängt. Immerhin sorgt der längere Radstand dafür, dass der Mini vom 2 2- zum echten Viersitzer wird. Das Kofferraumvolumen des Mini Clubman liegt auf Kleinwagen-Niveau Auch der Kofferraum liegt mit 260 Liter Volumen auf dem Niveau durchschnittlicher Kleinwagen. Bei ihm stört die hohe Innenkante, und die bei­den Hecktüren erleichtern das Beladen auch nicht wirklich. Sie bringen sich zudem mit ihren breiten Rahmen dauernd in Erinnerung, erschweren die Sicht nach hinten und drängen sich indiskret ins kleine Refle­xionsfeld des Rückspiegels. Überschaubar bleiben die wei­teren Besonderheiten des 18.200 Euro teuren Mini Clubman One. In der Stadt wuselt er nicht gar so leichtfüßig durch den Verkehr, fühlt sich im Parkhaus im Vergleich zum normalen Mini fast ein biss­chen sperrig an. Auch auf ver­schlungenen Landsträßchen wirkt er eine Nuance weniger agil, gehört mit schneidigem Handling, der präzisen Len­kung und den bissigen Brem­sen aber zu den wildesten und talentiertesten Kurvenräubern unter den Kleinwagen. 95 PS unterfordern das Fahr­werk. Die Differenz zum Mini beträgt 1.700 Euro Der drehfreudige und kultivierte 1,4-Liter überzeugt eher mit seinem serienmä­ßigen und sorgenfrei funktio­nierenden Start-Stopp-System als mit seinen Fahrleistungen. Weil der Clubman ohnehin un­geheuer teuer ist - 1.700 Euro Aufschlag verlangt Mini -, bes­ser gleich den Cooper nehmen. Seine 2.600 Euro Aufpreis re­duzieren sich durch die besse­re Ausstattung (Klimaanlage und Aluräder sind Serie, und die bestellt eh jeder Mini-One -Käu­fer) auf 1.110 Euro - für 202 Kubikzentimeter, 20 Newton­meter und 25 PS. Zwar ist der Clubman auch als Cooper kein besserer Kombi, aber ein bes­serer Mini.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2009-10-19

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2017-07-30

Test 1er gegen A3 und Mini Clubman: Sportliche Diesel im ...Test 1er gegen A3 und Mini Clubman: Sportliche Diesel im Dreikampf
Test 1er gegen A3 und Mini Clubman: Sportliche Diesel im DreikampfGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-06-01

Mini Clubman Cooper S gegen SD: Lohnt sich der teurere Di...Mini Clubman Cooper S gegen SD: Lohnt sich der teurere Diesel?
In Durchzug und Sparsamkeit haben moderne Turbobenziner fast zum Diesel aufgeschlossen. Lohnt es sich also noch, den ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-12-15

Fahrbericht: Mini John Cooper Works Clubman - Im Club der...Fahrbericht: Mini John Cooper Works Clubman - Im Club der schnellen...
Im Club der schnellen Kombis Fahrbericht: Mini John Cooper Works Clubman Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-12-15

Mini John Cooper Works Clubman - Für die eilige Familie (...Mini John Cooper Works Clubman - Für die eilige Familie (Kurzfassung)
Für die eilige Familie (Kurzfassung) Mini John Cooper Works Clubman Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-11-05

Q2 vs. Mini Clubman vs. Ateca: Kann der Q2 mehr ...Q2 vs. Mini Clubman vs. Ateca: Kann der Q2 mehr als&nb...
Groß sein ist nicht alles. Der Audi Q2 verzichtet bewusst auf stämmige Ausmaße, dieser Lifestyle-SUV kommt klein,urba...Ganzen Testbericht lesen