12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

10. Februar 2010

Schließlich schaltet sich das Getriebe weich, wenn auch nicht ganz exakt, aber dafür passt seine sechsfache Abstufung besser zum Motor als die fünf Gänge der Automatik (optional 2.202 Euro), die den Drehmomentbullen zum Lämmchen machen.

Knapp zwei Kubikmeter Laderaum in der Mercedes E-Klasse Lammfromm darf sich bei der Mercedes E-Klasse dagegen das Fahrwerk (an der Hinterhand luftgefedert und niveaureguliert) geben. Es ist dem Komfort, weniger der Handlichkeit verpflichtet. Ob der Wagen maximal 599 Kilogramm beladen ist, spielt dabei keine Rolle. Sehr schlechte Pisten scheint es gar nicht zu geben. Zu den Großen gehört das T-Modell seit jeher, wenn es um den Laderaum geht. Auch in diesem Fall - knapp zwei Kubikmeter stehen zur Verfügung - kann die Konkurrenz nicht mithalten. Serienmäßig elektrisch fährt das Hecktor in die Höhe, ein Zug an den seitlich angebrachten Hebeln lässt die geteilte Rückbanklehne nach vorn fallen. Mercedes E-Klasse mit saftigen Extra-Preisen Kritik verdienen die gesalzenen Preise für Extras und der etwas harsche Ton des Vierzylinder-Diesels, dessen Verbrauch mit exakt acht L/100 km akzeptabel, aber nicht wegweisend niedrig ist.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2010-02-10

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-07-15

Kombis im Vergleichstest: Günstiger Passat trifft teure K...Kombis im Vergleichstest: Günstiger Passat trifft teure Konkurrenz
Kombis im Vergleichstest: Günstiger Passat trifft teure KonkurrenzGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-07-08

BMW 530, Mercedes E, Volvo V90: Oberklasse-Kombis im TestBMW 530, Mercedes E, Volvo V90: Oberklasse-Kombis im Test
Der neue BMW 530d Touring im Test gegen Mercedes E 350d T-Modell und Volvo V90 D5 AWD. Schlägt der neue BMW-Kombi mit...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2017-05-22

Mercedes E 200 gegen E 220 d: Der Diesel ist entspannterMercedes E 200 gegen E 220 d: Der Diesel ist entspannter
In Durchzug und Sparsamkeit haben moderne Turbobenziner fast zum Diesel aufgeschlossen. Lohnt es sich also noch, den ...Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-05-02

Mercedes-AMG E 63 T-Modell - Stärkste E-Klasse nun auch i...Mercedes-AMG E 63 T-Modell - Stärkste E-Klasse nun auch in groß
Stärkste E-Klasse nun auch in groß Mercedes-AMG E 63 T-Modell Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-03-23

Test: Mercedes E-Klasse T-Modell 220d - Schwaben können f...Test: Mercedes E-Klasse T-Modell 220d - Schwaben können fast alles
Schwaben können fast alles Test: Mercedes E-Klasse T-Modell 220d Ganzen Testbericht lesen