12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

23. Dezember 2012

Die A-Klasse wächst - im Familiensinn sowie auch in der Länge. Denn der neue Mercedes CLA, der Mitte nächsten Jahres das Portfolio der kompakten Baureihe um ein äußerst schickes Derivat erweitert, kommt sogar einen Hauch länger daher als eine aktuelle C-Klasse. Kompakter bleibt der flache, elegante Viertürer aber trotzdem, denn der als Fronttriebler konzipierte Mercedes CLA setzt weniger auf konsequente Raumausnutzung als auf elegantes Design. Damit folgt der Kleine ganz klar seinem großen Vorbild CLS - womit sein Kürzel als Coupé-Limousine der A-Klasse auch erklärt wäre.

Im Mercedes CLA-Fond geht es eng zu Enthüllt sind bei der ersten Mitfahrt trotz wilder Tarnbeklebung und Abdeckung des Armaturenbretts (das sich von dem der herkömmlichen A-Klasse aber nicht maßgeblich unterscheidet) allerdings auch die Platzverhältnisse. Zwar steht es vorne trotz flacher Frontscheibe bestens um Raumangebot und -gefühl. Hinten sieht die Mercedes CLA-Welt schon etwas beklemmender aus. An der Beinfreiheit gibt es nichts im Rahmen unseres Fahrberichts zu mäkeln, aber die Kopffreiheit ist doch sehr gering. Zudem schränkt die breite, stark abfallende C-Säule nicht nur die Sicht nach schräg hinten ein, sondern behindert auch den Ein- und Ausstieg im Fond. Somit geht das ansprechende Design nicht ohne Verzicht einher, aber als eine Art der Wiedergutmachung bietet der neue Mercedes CLA das Angebot zweier unterschiedlicher Antriebskonzepte. Einerseits den von der A-Klasse übernommenen Frontantrieb und optional den neu entwickelten Allradantrieb 4matic. Dieser ist beim Mercedes CLA 45 AMG ausschließlich an das Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT gekoppelt und trägt sein Herzstück im Heck.

Kompakter und leichter Allradantrieb im Mercedes CLA Im Differenzialgehäuse der Hinterachse steckt auch die elektrohydraulisch angesteuerte Lamellenkupplung, die die Kräfte voll variabel und bedarfsgerecht zwischen den Achsen verteilt. Das Konzept des so genannten Hang-on-Allrads ist nicht neu, soll mit einem Gewicht von 70 kg allerdings das leichteste auf dem Markt sein. Leichtfüßig huscht der über 350 PS starke Mercedes CLA 45 AMG auch über den bewässerten Parcours, lässt bei deaktiviertem ESP sogar ein sachtes Leistungsübersteuern zu. Hierfür ist die Regeleinheit der Lamellenkupplung entsprechend angepasst, schaufelt tendenziell schneller mehr Kraft des Zweiliter-Turbomotors nach hinten. Im CLA 250 4matic geht es nicht ganz so freizügig dahin. Wie bei den starken Dieselmotoren zielt sein System mehr in Richtung Fahrsicherheit. Aber trotzdem wächst damit der Fahrspaß und künftig auch das Einsatzgebiet der A-Klasse-Familie.

So funktioniert die 4matic-Version Angetrieben durch alle Viere heißt bei Mercedes 4matic. Allerdings verbergen sich dahinter unterschiedliche Technologien. So ist die 4matic der A-Klasse erstmals mit der Frontantriebsarchitektur gekoppelt und ausschließlich mit dem Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT zu haben, an das ein Winkeltrieb die Kraft via Kardanwelle an die Hinterachse leitet. Dort ist eine elektrohydraulische Lamellenkupplung dem Differential vorgelagert. Diese sorgt, je nach Drehzahlunterschied, für eine vollvariable Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2012-12-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-03-26

Mercedes-AMG A 35 4Matic Limousine - Die Kraft der StufeMercedes-AMG A 35 4Matic Limousine - Die Kraft der Stufe
Die Kraft der Stufe Mercedes-AMG A 35 4Matic Limousine Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-23

Gebrauchtwagen-Check: Mercedes A-Klasse - Nicht schick, a...Gebrauchtwagen-Check: Mercedes A-Klasse - Nicht schick, aber praktisch
Nicht schick, aber praktisch Gebrauchtwagen-Check: Mercedes A-Klasse Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-12-13

Mercedes A 250 4matic - Vier JahreszeitenMercedes A 250 4matic - Vier Jahreszeiten
Die Zeiten, in denen ein Allradantrieb allein Geländewagen, SUV und sportlichen Luxusmodellen vorbehalten war, sind l...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-12-05

Fahrbericht: Mercedes-AMG A 35 4Matic - Das Play-MobilFahrbericht: Mercedes-AMG A 35 4Matic - Das Play-Mobil
Das Play-Mobil Fahrbericht: Mercedes-AMG A 35 4Matic Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-28

Fahrbericht: Mercedes A 220 4Matic und A 250 4Matic - Bes...Fahrbericht: Mercedes A 220 4Matic und A 250 4Matic - Besser auf al...
Besser auf allen Vieren Fahrbericht: Mercedes A 220 4Matic und A 250 4Matic Ganzen Testbericht lesen