12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

11. März 2015
Lexus stattet sein optisch charakterstarkes SUV jetzt auch mit konventionellem Antrieb aus. Wobei das für Lexus wiederum ungewöhnlich ist. Der erste Turbobenziner der Marke leistet im Lexus NX 200t 238PS, ist mit einer Sechsstufen-Automatik sowie wahlweise Front- oder Allradantrieb kombiniert, hat aber keine Hybridunterstützung. Wir haben ihn schon gefahren.Sehen Sie sich die Bilder des neuen Lexus NX 200t gut an! Denn in natura werden Sie dieses Auto selten selten zu Gesicht bekommen. Zwar sollen rund 20 Prozent aller NX, als 200t in Deutschland verkauft werden. Aber 20 Prozent sind bei diesem Typ nur 150 Autos.

Lexus NX 200t mit aufwändiger Motor-Technik
Kein Wunder. Denn den Konkurrenten von Audi Q5, BMW X3 und X4 wird es nicht mit einem hierzulande so gefragten Dieselmotor geben. Stattdessen geht mit dem NX 200t der erste Turbobenziner in der Geschichte von Lexus an den Start. Aus vier Zylindern und zwei Litern Hubraum holt er 238PS und 350 Newtonmeter Drehmoment ab 1650 Umdrehungen pro Minute an. Aufwendige Technik wie ein Twin-Scroll-Turbolader, der integrierte 4-in-2 Abgaskrümmer, eine spezielle Kraftstoff-Einspritzung und variable Ventilsteuerung sollen ein Turboloch vermeiden und für einen Normverbrauch von 7,7 Litern pro 100 Kilometer sorgen. In puncto Ansprechverhalten überzeugt der Japan-Turbo beim ersten Fahreindruck.Während im Eco-Fahrmodus die Motorkennlinie verbrauchsgünstig gesteuert ist, reagiert die Sechsstufen-Automatik in den Sport-Modi mit kürzeren Schaltzeiten, sodass der NX direkt auf Gasbefehle reagiert. Lediglich in höheren Drehzahlregionen wünscht man sich etwas mehr Feuer, aber in der Allradvariante wollen eben mindestens 1810 Kilogramm bewegt werden.

Lexus NX 200t mit gutem Komfort
Dafür ist der NX in allen Situationen angenehm komfortabel. Die Automatik reagiert zwar angemessen schnell, schaltet sanft und ohne Ruckeln, der Motor drängt sich nur bei hohen Drehzahlen akustisch in den Vordergrund, besticht ansonsten mit ruhigem und kultiviertem Lauf. Auch das adaptive Fahrwerk findet mit seinen 30 Regelstufen eine gute Mischung, Unebenheiten fein wegzubügeln, ohne dabei ins Wanken zu geraten. Zusammen mit den bequemen Vordersitzen, die zwar das breite kreuz ganzer Kerle etwas einengen dürften, dafür aber viel Seitenhalt geben, lassen sich auch weite Strecken bequem zurücklegen.Fondpassagiere müssen zwar mit weniger Seitenhalt auskommen, dafür können sie die Neigung der Rücksitzlehne individuell einstellen. Platz finden sie bei 918 Millimeter Beinfreiheit ausreichend. Viel Raum gibt es auch im Kofferraum, 580 und bis zu 1625 Liter Fassungsvolumen sind ein guter Wert in der Klasse.

Massenhaft Assistenz- und Sicherheitssysteme
Ebenfalls vergleichbar ist das Infotainment- und Ausstattungsangebot, das identisch mit dem des Hybridmodells ist. Vom Head-up-Display und 360-Grad-Kamera, über Wlan-Hotspots und Surround-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, bis hin zu Assistenzsystemen wie adaptivem Tempomat, aktivem Spurhalteassistent und acht Airbags ist alles zu haben.Die Preise beginnen bei 42.000 Euro für den Fronttriebler, beziehungsweise 43.400 Euro in der Allradvariante. Ausstattungsbereinigt ist das Hybridmodell in der Basis also günstiger. Im Design unterscheiden sich 300h und 200t dagegen nicht. Viele klar abgesetzte Kanten außen und verschiedene Materialien samt Ziernähten im Innenraum geben dem NX ein dynamisches und energisches Aussehen, das nicht jedem gefallen wird. Aber der hohe Aufmerksamkeitswert muss bei einem SUV nicht von Nachteil sein, wie die Erfolge verschiedener anderer Fahrzeuge mit polarisierender Optik zeigen. Und immerhin können Sie so sicher sein: Sollte Ihnen einer der wenigen Lexus NX begegnen, werden Sie’s merken.
Weiterlesen
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: auto-motor-und-sport, 2015-03-11

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-04-02

SUVs auf der New York Auto Show - Natürlicher LebensraumSUVs auf der New York Auto Show - Natürlicher Lebensraum
Auf der New York Auto Show fuhren die Autobauer wieder die mächtigen SUV-Geschütze auf. Schließlich fahren die Amerik...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2015-03-11

Test Lexus NX 200t mit technischen Daten und Preis zur Ma...Test Lexus NX 200t mit technischen Daten und Preis zur Markteinführung
Lexus NX 200t im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-03-10

Lexus NX 200t - Fast schon zu spätLexus NX 200t - Fast schon zu spät
Lexus schiebt mit einem halben Jahr Verspätung ein passendes Antriebsaggregat beim NX nach. Der 200t sorgt nun endlic...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2014-09-25

Lexus NX 300h im Test: Fahrbericht, Preise, Ausstattung u...Lexus NX 300h im Test: Fahrbericht, Preise, Ausstattung und technis...
Alternative zu Audi Q5 und BMW X3? Der neue Lexus NX 300h im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2014-07-19

Lexus NX 300h - Mit Ecken und KantenLexus NX 300h - Mit Ecken und Kanten
Der neue Lexus NX startet mit spektakulärem Design einen Angriff im Premiumsegment der Mittelklasse-SUV. Allerdings h...Ganzen Testbericht lesen