12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

20. September 2011

Autoradio, wie haste dir verändert: Früher ein simples DIN-Schacht-Füllsel mit UKW-Antenne und Kassettenschacht, tobt jetzt sogar in der Kompaktklasse eine High-Tech-Schlacht. Im neuen Opel Astra signalisiert schon beim Hingucken die Tasten-Armada des DVD 800 auf der Mittelkonsole den Technik-Anspruch. Ohne Lenkradbedienung sind es 25 Knöpfe und damit elf mehr als beim VW Golf, der sich mit einem zusätzlichen Touchscreen behilft.

Das größte Golf-System feuert aus allen Multimedia-Rohren So zeigen sich zwei unterschiedliche Bediencharaktere: Der VW Golf überzeugt mit intuitiver Menülogik, der Opel Astra mit höherer Bedienschnelligkeit - vor allem während der Fahrt. Hier sind Touchscreen-Systeme von Natur aus im Nachteil gegenüber festen Knöpfen. Leider verspielt der Opel durch seine verschachtelte Menülogik und die nur im Telefonmodus funktionierende Sprachsteuerung den Kapitelsieg. Im Golf versteht das System dagegen sogar Befehle wie: "Sender SWR 3". Auch sonst schießt das größte Golf-System RNS 510 aus allen Multimedia-Rohren: 30-Gigabyte-Festplatte, DVD-Videolaufwerk und Speicherkartenleser hat er der Astra-Einheit voraus. Er speichert neben den Navigationsdaten tausende Lieder auf der Festplatte, spielt problemlos Videofilme ab und dockt sogar einen optionalen digital-analogen Fernsehtuner an. Opel liefert ohne Aufpreis einen USB-Anschluss Im Astra werden die Navigationskartendaten dagegen auf einem zwei Gigabyte großen internen Speicherchip abgelegt, und er versteht (gegen Aufpreis) die Signale des digitalen Radiosystems. Auch bei der Steuerung von externen Musikabspielern gehen die beiden Rivalen getrennte Wege: Opel liefert ohne Aufpreis einen USB-Anschluss mit dem DVD 800 mit. Dieser akzeptiert viele mobile Player, auch von Apple, doch gerade iPhone-Nutzer müssen darben. Im Golf sind 325 Euro Aufpreis für die Multimedia-Schnittstelle fällig, die aber dafür auch die digitale Sprache des Kult-Telefons versteht.

Immerhin sind sich die beiden beim Telefon fast einig Es gibt eine große Bluetooth-Einheit, die neben dem reinen Freisprechmodus die Möglichkeit bietet, das Handy als SIM-Kartenleser zu nutzen (r-SAP-Profil) und über ein im Auto integriertes Telefonsystem zu kommunizieren. Der Golf spielt via Bluetooth sogar im Handy gespeicherte Musik ab (A2DP-Profil). Und er empfängt schwierige und weit entfernte Sender talentierter. Der Astra zickt bei diesen oft durch übertriebene Höhenabsenkung und kräftige Verzerrungen. Schade, denn seine Lautsprechersysteme - sowohl Basis wie Infinity - klingen dynamisch, füllig und räumlich einfach besser als die des Golf. Bei dessen Dynaudio-Soundanlage vergällt der höhen- und seitenlastige (im Gegensatz zum Astra kein Centerspeaker) Klang die sehr hohe Basisqualität der Lautsprecher. Das Opel-System ist weitaus günstiger Das Navigationskapitel meldet dagegen ein Remis: Beide finden meist passende Routen und führen verständlich. Während das System im Astra schneller rechnet, zeigt es im Golf Routenhinweise auch im Instrumententräger. Nicht nur deshalb gewinnt der VW die Eigenschaftswertung. Doch der Obolus dafür ist zu hoch: 2.625 Euro und damit mehr als das Doppelte des Opel-Systems werden sich nicht viele Käufer leisten - egal, wie gut das RNS 510 ist.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2011-09-20

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-03

Opel Astra - Lifting für zwei JahreOpel Astra - Lifting für zwei Jahre
Lifting für zwei Jahre Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-24

Test: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne AnschlussTest: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne Anschluss
Kompletter Allrounder ohne Anschluss Test: Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-19

VW Golf GTI TCR - Rennwagen-GeneVW Golf GTI TCR - Rennwagen-Gene
Mit dem Golf GTI TCR übersetzt Volkswagen seinen TCR-Rennwagen in eine Straßenversion.Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-27

VW Golf McDrive Edition - Fastfood-Stromer für den guten ...VW Golf McDrive Edition - Fastfood-Stromer für den guten Zweck
Fastfood-Stromer für den guten Zweck VW Golf McDrive Edition Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-10-26

Kompaktklasse gegen SUV: 6 Paarungen im KonzeptvergleichKompaktklasse gegen SUV: 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Ganzen Testbericht lesen