12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

5. Mai 2008

Der Kuga wurde in Europa speziell für die hiesigen Bedürfnisse entwickelt und kleidet sich mit seinem bullig-dynamischen Outdoor-Design in jener Mode, die bei SUV-Fans derzeit hoch im Kurs steht. Die Abmessungen des Kuga stimmen im Übrigen fast auf den Zentimeter mit denen seines Hauptkonkurrenten VW Tiguan überein. Nur die mit großen 17-Zoll-Rädern bestückten Achsen stehen neun Zentimeter weiter auseinander als beim VW. Die technische Architektur stammt von Focus und C-Max, mit denen er zusammen im Ford-Werk Saarlouis vom Band rollt.

Öffnen, Schließen, Starten - alles funktioniert beim Kuga per Knopfdruck. Nur zum Entriegeln der Motorhaube ist - wie bei Ford nicht unüblich - ein konventioneller Notschlüssel nötig, der dazu umständlich aus der Fernbedienung gezogen werden muss. Zudem spart sich Ford bei der schweren Haube den Gasdruckheber.

136-PS-Diesel zum Start

Beim Motor besteht zur Markteinführung am 7. Juni keine Wahlmöglichkeit. Ford konzentriert sich vorerst auf den bekannten, 136 PS starken Zweiliter-Diesel in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Im Laufe des Jahres folgt ein Fünfzylinder-Turbo-Benziner mit 200 PS und wahlweise Automatikgetriebe. Für den Großteil der anvisierten Kunden dürfte der Diesel dennoch die erste Wahl sein. Und eine empfehlenswerte, denn der Vierventiler harmoniert gut mit dem 1,6 Tonnen schweren Allradler. Ohne störende Anfahrschwäche setzt er den Kuga in Gang und wartet mit ordentlichen Reserven auf. Akustisch hält sich der Diesel im Hintergrund und trägt so einen guten Teil zum entspannten und geräuscharmen Reisen bei.

Für den Rest ist das Fahrwerk verantwortlich, das bei einem neuen Ford seit dem ersten Focus stets hohe Erwartungen weckt. Diese werden auch beim Kuga nicht enttäuscht. Der gelungene Kompromiss aus Fahrkomfort und Agilität steht dem eines gut abgestimmten Pkw kaum nach. Trotz der ungünstigeren Voraussetzungen wie dem höheren Schwerpunkt fühlt sich der Kuga für einen SUV auch auf verwinkelten Landstraßen angenehm handlich an. Kurven lassen sich präzise ansteuern und ohne ausgeprägte Seitenneigung umrunden. Vom Allradantrieb ist - abgesehen von der stets vorhandenen Traktion - wenig zu spüren.

Der Kuga muss sich nicht verstecken

Alternativ bietet Ford den Kuga auch als reinen Fronttriebler an. Das spart 40 Kilo Gewicht und auf dem Papier kaum Sprit, aber 2.000 Euro bei der Anschaffung. Mit 28.500 Euro für den klassengerecht ausgestatteten Kuga 4x4 orientiert sich Ford auch preislich eng am nur 300 Euro teureren VW Tiguan TDI mit 140 PS. Schließlich muss sich der dynamische Kuga mit seiner ausgewogenen Mixtur nicht hinter dem Marktführer verstecken.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-05-05

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2017-04-09

Kuga, Tucson, 3008: Kräftige SUV-AlternativenKuga, Tucson, 3008: Kräftige SUV-Alternativen
Nahezu vollausgestattet, mit maximaler Dieselpower und 400 Newtonmetern stürmen diese drei kompakten SUV los. Ford Ku...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-12-26

Ford Kuga ST 1.5 EcoBoost 4x4 - SportstundeFord Kuga ST 1.5 EcoBoost	 4x4 - Sportstunde
Ford verpasst dem Ford Kuga im Zuge der Modellpflege mit der ST-Line einen sportlichen Anstrich. Doch die Kombination...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2016-11-29

Mazda 3 (2017) im Fahrbericht: 10 Punkte zum FaceliftMazda 3 (2017) im Fahrbericht: 10 Punkte zum Facelift
Ford spendiert dem Ford Kuga einen neuen Top-Diesel. Aus zwei Litern Hubraum schöpft der...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2016-10-18

Ford Kuga Facelift - Größerer Kühler, kleinerer Diesel (K...Ford Kuga Facelift - Größerer Kühler, kleinerer Diesel (Kurzfassung)
Größerer Kühler, kleinerer Diesel (Kurzfassung) Ford Kuga Facelift Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2016-10-18

Ford Kuga (2017) im Test: Fahrbericht mit technischen Dat...Ford Kuga (2017) im Test: Fahrbericht mit technischen Daten, Preis,...
Der frisch überarbeitete Ford Kuga im TestGanzen Testbericht lesen