12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 15. April 2014

Seit 25 Jahren baut Land Rover den Discovery, er hat die Lücke zwischen dem rustikalen Defender und dem luxuriösen Range Rover geschlossen. Nun soll der „Disco“ eine ganze Modell-Familie an so genannten „Freizeit-SUV“ gründen. Deren Charakter zeigt ein Showcar auf der New York International Auto Show (18. bis 27. April) und gibt auch eine Idee davon, wie der neue Discovery aussieht, wenn er im kommenden Jahr auf den Markt kommt.

Von vorn lehnt sich die Studie optisch an den Evoque an, lässt aber mit wuchtigeren Ausmaßen und charakteristischen Details wie der Stufe in der Dachlinie die Abstammung vom Discovery erkennen. Der Innenraum soll besonders flexibel sein: Die Sitze können flach zusammen geklappt oder mithilfe des Touchscreen-Menüs verschoben werden, so dass das SUV vom Standard-Siebensitzer zum Sechs-, Fünf- oder Viersitzer mutiert. In den Verkleidungen der gegenläufig öffnenden Türen kann man Gepäckstücke unterbringen, am Heck lässt sich eine Trittstufe ausklappen.

Gesteuert werden viele Funktionen wie Türen, Blinker, Laser-Scheinwerfer oder Bildschirme mit Gesten. Per Fernsteuerung kann der Fahrer das Auto von außen manövrieren, zum Beispiel beim Ankoppeln eines Anhängers oder in schwierigen Geländepassagen.

Off road hat der britische Geländewagenspezialist ebenfalls aufgerüstet: Leistungsfähiger soll das Terrain-Response-System geworden sein, das alle Assistenz- und Kamerasysteme vernetzt. Ein Laser projiziert Markierungen auf den Boden und unterstützt den Fahrer bei besonders engen Passagen, Infrarot-Laser scannen den Untergrund und auch der Wasserstandsmesser ermittelt die Tiefe über Laser. Ein spezielles Head-up-Display lässt die Motorhaube quasi unsichtbar werden. Mithilfe von Kameras eröffnet es einen ungehinderten Blick auf den Boden direkt vor und unter dem Fahrzeug.

Auf der Automesse in New York zeigt Land Rover, wie das Geländefahren mit allerlei Luxus vereinfacht werden könnte. Nebenbei hat das Showcar auch Familienvater-Qualitäten.

Weiterlesen
Fazit
Auf der Automesse in New York zeigt Land Rover, wie das Geländefahren mit allerlei Luxus vereinfacht werden könnte. Nebenbei hat das Showcar auch Familienvater-Qualitäten.

Quelle: Autoplenum, 2014-04-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-16

Modellpflege für Land Rover Discovery - Mehr Diesel-Power...Modellpflege für Land Rover Discovery - Mehr Diesel-Power und neue ...
Mehr Diesel-Power und neue Assistenten Modellpflege für Land Rover Discovery Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-08-16

Test: Land Rover Discovery - Das SUV mit dem Geländewagen...Test: Land Rover Discovery - Das SUV mit dem Geländewagengefühl
Das SUV mit dem Geländewagengefühl Test: Land Rover Discovery Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-08-13

Land Rover Discovery V - Traumauto mit kleinen MakelnLand Rover Discovery V - Traumauto mit kleinen Makeln
Der neue Land Rover Discovery ist ein in über zwei Tonnen Stahl gegossener Familien-Traum.Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2017-04-03

Land Rover Discovery 5 (2017) im Test: Fahrbericht mit We...Land Rover Discovery 5 (2017) im Test: Fahrbericht mit Wertung, tec...
Im Test: Der neue Land Rover Discovery 5Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-02-19

Fahrbericht: Land Rover Discovery - Der Offroader für die...Fahrbericht: Land Rover Discovery - Der Offroader für die Straße
Der Offroader für die Straße Fahrbericht: Land Rover Discovery Ganzen Testbericht lesen