12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Benjamin Bessinger/SP-X, 31. Januar 2014

Der Mini, für den seit 2001 BMW verantwortlich ist, geht nach rund zwei Millionen Exemplaren im Frühjahr zu nahezu unveränderten Preisen ab 19.700 Euro in die dritte Generation. Der erfolgreiche Kleinwagen ist aber nicht nur ein Mode-Auto, das mit seinem von Kritikern als mittlerweile ziemlich einfallslosen und den Fans umso mehr geliebten Retro-Design punktet.

Besonders deutlich wird das im Cooper S, der bis zum Debüt des Tuningmodells John Cooper Works an der Spitze der Modellpalette steht. Als letzter Mini noch mit einem Vierzylinder ausgestattet, kommt er bei 2,0 Litern Hubraum auf 141 kW/192 PS und macht mit seinen maximal 300 Nm ordentlich Programm. Zum potenten Motor gibt es ein strammes Fahrwerk, das mit dem Generationswechsel spürbar verfeinert wurde. Der längere Radstand und die breitere Spur sorgen für etwas mehr Ruhe bei der gemütlichen Landpartie, ohne die Gier nach Kurven nennenswert zu schmälern. Und Finessen wie die elektronische Differentialsperre oder das Torque Vectoring bringe den Kleinen noch schneller um die Ecken.

So gern der Mini die Muskeln spielen lässt – auch die Spaßgesellschaft muss sparen und macht sich Sorgen um die Umwelt. Deshalb stellt BMW beim Mini unterhalb des Cooper S konsequent auf Dreizylinder um und spart durch die neuen 1,5-Liter-Motoren bis zu 27 Prozent Sprit. Der sparsamste Mini ist deshalb jetzt mit 3,5 Litern zufrieden. Der Spaß soll dabei allerdings nicht auf der Strecke bleiben, versprechen die Entwickler und verweisen auf durch die Bank gestiegene Leistungsdaten: Der Benziner im Mini Cooper, dem vorläufigen Einstiegsmodell, kommt deshalb jetzt auf 136 PS, 230 Nm und ein Spitzentempo von 210 km/h und für den Diesel im Mini D stehen 116 PS, 270 Nm und bis zu 205 km/h in der Liste.

Aber auch bei der Ausstattung und den Assistenzsystemen wehren sich die Ingenieure mit zahlreichen Neuerungen gegen den Vorwurf vom Spielzeugauto. Die ersten LED-Scheinwerfer im Segment, eine automatische Abstandsregelung, der Einparkroboter oder zur Not auch das leider nur mit Plexiglasscheibe auf dem Armaturenbrett umgesetzte Head-Up-Display – das sind Errungenschaften, auf die die Mini-Mannschaft durchaus ein bisschen Stolz sein kann.

All das gibt es natürlich nicht zum Nulltarif. Zwar ist der Mini zum Generationswechsel auf den ersten Blick nur 50 Euro teurer geworden und steht jetzt für 19.700 Euro im Handel. Doch weil das Marketing weiß, dass Mini-Kunden prozentual für gewöhnlich mehr Geld für Extras ausgeben als die Käufer eines Dreiers oder Fünfers, lassen sich die Strategen nicht lumpen und bieten viel Platz für teure Kreuzchen. Da ein paar Zierstreifen, dort ein paar Lederpolster und dazu noch ein bisschen mehr Leistung und so manches Assistenzsystem – ruck zuck ist man weit über 30.000 Euro.

Ist das schon ein Auto oder immer noch ein Spielzeug für große Kinder? Auch in der dritten Generation ändert sich wenig an seiner modischen und verspielten Art. Gute Laune bereitet der Mini weiterhin in einem Punkt, und darin ist der Kleine ganz groß.

Weiterlesen
Fazit
Ist das schon ein Auto oder immer noch ein Spielzeug für große Kinder? Auch in der dritten Generation ändert sich wenig an seiner modischen und verspielten Art. Gute Laune bereitet der Mini weiterhin in einem Punkt, und darin ist der Kleine ganz groß.

Quelle: Autoplenum, 2014-01-31

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-12

SUV ohne Geländeambitionen - Mogelpackung für jedermannSUV ohne Geländeambitionen - Mogelpackung für jedermann
SUV sind beliebter denn je. In Europa, den USA, Asien und selbst in Südamerika gibt es an sich nur noch diesen Fahrze...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-08

Mini Cabrio Sidewalk - Offener Hingucker Mini Cabrio Sidewalk  - Offener Hingucker
Offener Hingucker Mini Cabrio Sidewalk Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-11

Die E-Kleinwagen kommen - Fahrspaß oder Reichweite?Die E-Kleinwagen kommen - Fahrspaß oder Reichweite?
Fahrspaß oder Reichweite? Die E-Kleinwagen kommen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-08-14

Mini Cooper S Delaney Edition - Lässiger Le-Mans-LookMini Cooper S Delaney Edition - Lässiger Le-Mans-Look
Lässiger Le-Mans-Look Mini Cooper S Delaney Edition Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-30

Mini Electric Concept - Ein AusblickMini Electric Concept 	 - Ein Ausblick
Ein Ausblick Mini Electric Concept Ganzen Testbericht lesen