12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 25. Januar 2018

Opel führt eine neue Top-Ausstattung für den Insignia ein. Die „Ultimate Exclusive“-Variante des Mittelklassemodells kann in jedem individuell gemischten Farbton bestellt werden. Zur Ausstattung zählen darüber hinaus LED-Licht, Ledersitze und ein Sound-System mit Digital-Radio. Die Preisliste startet bei 39.990 Euro für die Limousine mit dem 121 kW/165 PS starken 1,5-Liter-Turbobenziner und manuellem Schaltgetriebe. Für den Kombi mit gleichem Antrieb werden 40.990 Euro fällig.

Ihre Lieblingsfarbe ist ein wenig ungewöhnlich und findet sich in keiner Neuwagen-Preisliste? Dann ab zu Opel. Dort wird individuell gemischt.

Weiterlesen
Fazit
Ihre Lieblingsfarbe ist ein wenig ungewöhnlich und findet sich in keiner Neuwagen-Preisliste? Dann ab zu Opel. Dort wird individuell gemischt.

Quelle: Autoplenum, 2018-01-25

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-16

Mehrheit für Tempolimit - Nicht nur auf der Autobahn Mehrheit für Tempolimit  - Nicht nur auf der Autobahn
Nicht nur auf der Autobahn Mehrheit für Tempolimit Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-16

Fiat 500 Elektro - Preisaufschlag beim Mini-Stromer Fiat 500 Elektro - Preisaufschlag beim Mini-Stromer
Preisaufschlag beim Mini-Stromer Fiat 500 Elektro Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-16

Test: Mazda CX-30 e-Skyactive X 2.0 M Hybrid AWD - Unterw...Test: Mazda CX-30 e-Skyactive X 2.0 M Hybrid AWD - Unterwegs mit Ru...
Unterwegs mit Rudolf und Nicolaus Test: Mazda CX-30 e-Skyactive X 2.0 M Hybrid AWD ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-16

Ford Fiesta Facelift - Pflaume in der Mitte, Kamera obenFord Fiesta Facelift - Pflaume in der Mitte, Kamera oben
Pflaume in der Mitte, Kamera oben Ford Fiesta Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-15

VW setzt weiter auf Plug-in-Hybride - BrückenbauerVW setzt weiter auf Plug-in-Hybride - Brückenbauer
Brückenbauer VW setzt weiter auf Plug-in-Hybride Ganzen Testbericht lesen