12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

7. August 2008

1800 TI - steht für Touring International. Von wegen Touring. Der TI, der aus seinem 1,8-Liter-Vierzylinder 110 PS kitzelte, wurde zum Schrecken des Establishments mit dem Stern auf der Haube. So schnell wie diese unscheinbare Limousine waren in Deutschland nur noch die viel teureren Mercedes-Sechszylinder. Und eine Handvoll Porsche. Im Renntrimm wird der TI schnell zum Konkurrenten der Alfa GTA und der Lotus Cortina. Hubert Hahne im 1800 TI liefert sich spektakuläre Duelle; gegen Andrea de Adamich im Alfa und John Whitmore im Lotus gibt es Meisterwerke des Driftwinkels.

Klassischer Wolf im Schafspelz

Hahne lässt den BMW fliegen, als gäbe es kein Morgen. Die logische Folge: Für lizensierte Sportfahrer präsentiert BMW eine schärfere Ausführung des TI. TI/SA (Te-I-Es-A) offiziell, aber alle Welt redet vom Tisa. Die Buchstaben SA (Sportausführung) tauchen nirgendwo am Auto auf, der TI/SA ist der klassische Wolf im Schafspelz.

auto motor und sport entleiht sich für die österreichische Martha-Journalisten-Rallye ein Vorserien-Exemplar und ist derart beeindruckt, dass der Testwagen in der Redaktion verbleibt, bis exakte Messwerte ermittelt werden können: sensationelle 8,9 Sekunden von Null auf 100 km/h, Spitze 193 km/h. Superzahlen für eine viersitzige Limousine mit 1,8 Liter Hubraum. Einen Mercedes 230 SL (9,7 Sekunden) lässt der TI/SA glatt stehen.

Da staunt der Ur-Opa

Der Urgroßvater begegnet seinem Enkel, der auf den Namen M3 getauft ist. Und staunt: Aus vier Zylindern sind acht geworden, der Hubraum hat sich mehr als verdoppelt, die Leistung mehr als verdreifacht. Allerdings ist auch eine gehörige Portion Wohlstands-Speck hinzugekommen: Der 1800 TI/SA wog gerade mal 1.088 Kilogramm, beim viertürigen M3 schnalzt die Anzeigenadel der Waage auf 1.605 Kilogramm. Aber während sich der Alte, der noch nicht einmal eine Servolenkung besaß, über den ganzen Klima-Navi-Elektro-für-alles-Schnickschnack entsetzt in seinen Federn schüttelt, verwaist der Junge auf seinen Insassenschutz. Beim 1800 TI bestand der aus Gurten - auf Wunsch vom Händler nachgerüstet.

Den TI/SA fährt man nicht mit zwei Fingern, da muss ein Mann zupacken. Kraft und Können treten an die Stelle von Servohilfen, ABS und ESP. Allein schon das durch einen Sportluftfilter nur milde gedämpfte Ansauggeräusch der beiden mächtigen Vergaser geht unter die Haut - man spürt förmlich die Gassäulen schwingen.

Fahrspaß bei 5.000/min

Unter 4.000/min ist wegen der scharfen Nockenwelle nicht viel los, das Feuer lodert erst bei 5.000/min auf, und höher wollen wir den Veteranen nicht drehen, weil sich der neu aufgebaute Motor noch in der Einlaufphase befindet. Man muss sich in die Zeit zurückversetzen, um zu begreifen, was wir damals als stark und schnell empfanden.

Ein dahintrödelnder Opel Olympia? Im zweiten Gang weggeschnupft. Ein Herr mit Hut im Mercedes 220 SE? Der weiß erst, was mit ihm geschieht, wenn er die goldenen Buchstaben TI am Heck sieht. Auf der Landstraße hat der BMW keine ernsthaften Gegner, weil das 100- km/h-Limit noch in weiter Ferne liegt. Dieses Maß an Überlegenheit erreicht der M3 nicht mehr. Dafür sorgen Vorschriften und Verkehrsverhältnisse - aber auch die Tatsache, dass es sehr viele sehr schnelle Autos gibt. Nur eines hat sich nicht geändert: Der TI/ SA zählte bei auto motor und sport zu den Höhepunkten des Testjahres. Genau wie heute der M3.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-08-07

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-24

BMW M3 Cabrio und M4 Cabrio - Luftige Sache BMW M3 Cabrio und M4 Cabrio -  Luftige Sache
Luftige Sache BMW M3 Cabrio und M4 Cabrio Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-20

BMW 3er - Was kostet hier wie viel? BMW 3er  - Was kostet hier wie viel?
Was kostet hier wie viel? BMW 3er Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-15

BMW 330e - Plug-in-Hybrid mit gesteigerter Reichweite BMW 330e  - Plug-in-Hybrid mit gesteigerter Reichweite
Plug-in-Hybrid mit gesteigerter Reichweite BMW 330e Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-13

BMW M340i xDrive - Topmodell kommt im Juli BMW M340i xDrive  - Topmodell kommt im Juli
Topmodell kommt im Juli BMW M340i xDrive Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-09-08

C-Klasse, A4 und 3er im Duell: Welcher Diesel-Kombi ist b...C-Klasse, A4 und 3er im Duell: Welcher Diesel-Kombi ist besser?
Ganzen Testbericht lesen