12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 22. Februar 2018
Autos sollen in Zukunft sicherer werden. Allerdings sind bei neuen Fahrzeugen die Möglichkeiten für eine bessere passive Sicherheit weitgehend ausgeschöpft, großes Potenzial steckt hingegen bei den automatisierten Fahrkünsten. Im neuen V60 hat Volvo sie nochmals verbessert. Doch die Schweden wollen ihre Autos noch sicherer machen, indem diese schon bald die Verantwortung für den Fahrer übernehmen, sagt Malin Ekholm, Leiterin Volvo Fahrzeugsicherheit. Im neuen V60 hat Volvo die automatisierten Fahrkünste nochmals verfeinert. Welche Aufgaben kann die Technik bereits vom Fahrer übernehmen? Malin Ekholm: Im V60 kommt der Pilot Assist in einer verbesserten Version zum Einsatz. Das System kann den Fahrer unterstützen, indem es den Abstand reguliert oder das Fahrzeug in der Spur hält. Eingeführt haben wir die Technik bereits im XC90. Der Volvo-Weg sieht eine schrittweise Einführung vor. Mit der Neuauflage des V90 wurde Pilot Assist für höhere Geschwindigkeitsniveaus bei Autobahnfahrten optimiert. Im V60 haben wir eine nochmal verbesserte Unterstützung bei Kurvenfahrten realisiert. Der V60 beherrscht damit automatisiertes Fahren auf Level 2. Für die Fahrzeugkontrolle ist weiterhin der Fahrer verantwortlich, doch der Pilot Assist unterstützt ihn, damit er die Fahrt als weniger anstrengend erlebt. Volvo will das autonome Fahren weiter ausbauen. Welche Innovationen sind in diesem Bereich zu erwarten? Ekholm: Wir wollen in naher Zukunft vollautomatisiertes Fahren ermöglichen. 2021 werden wir Autos auf die Straße bringen, die autonomes Fahren auf Level 4 beherrschen, also selbstständig fahren können. Volvo wird keine Zwischenstufe einlegen. Zunächst beherrschen unsere Fahrzeuge Level 2, anschließend folgt Level 4. Es wird keine Fahrzeuge mit Level 3 geben. Wir wollen damit dem Fahrer klar machen, wer die Verantwortung trägt. Bevor unsere Fahrzeuge soweit sind, die Verantwortung zu übernehmen, müssen wir sicher gehen, dass der Fahrer weiß, dass er verantwortlich ist. Wir bleiben also vorerst bei Level 2 und gehen dann über zu Level 4. Ab diesen Zeitpunkt wird das Auto für den Fahrer verantwortlich sein. Noch sind in Europa die gesetzlichen Voraussetzungen nicht geschaffen, um autonomes fahrende Autos auf Level 4 im öffentlichen Straßenverkehr einsetzen zu dürfen. Wird sich das bis 2021 ändern? Ekholm: Wir stehen hier in einem kontinuierlichen Dialog mit der gesetzgebenden Seite. Wir müssen die Legislative davon überzeugen, dass automatisiertes Fahren auf Level 4 sicher ist. Autonom fahrende Autos versprechen in Hinblick auf den Kundennutzen und die Sicherheit große Vorteile. Von der legislativen Seite besteht jedenfalls großes Interesse, die gesetzlichen Grundlagen für die Einführung der Technik zu schaffen. Aber es gibt auf der gesetzgebenden Seite das Bedürfnis, dass dies in einer kontrollierten Form geschieht. Deshalb stehen wir in fortwährendem Austausch mit den verantwortlichen Organen. Mit jedem neuen Modell verbessert Volvo die automatisierten Fahrkünste, noch ist aber der Fahrer in der Verantwortung. Bereits in wenigen Jahren soll sich das ändern.
Weiterlesen
Fazit
Mit jedem neuen Modell verbessert Volvo die automatisierten Fahrkünste, noch ist aber der Fahrer in der Verantwortung. Bereits in wenigen Jahren soll sich das ändern.

Quelle: Autoplenum, 2018-02-22

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Kia Niro PHEV - Ring of FireKia Niro PHEV - Ring of Fire
Kia hat den Niro Plug-in-Hybrid aufgefrischt. Die Frischzellenkur bringt vor allem auch ein neues Infotainmentsystem,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Bentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-PanameraBentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-Panamera
Wer sich für einen Porsche Panamera nicht begeistern kann und britischen Luxus über alles liebt, der kann sich ab sof...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-16

BMW 2er Gran Coupé - Spaß für vierBMW 2er Gran Coupé - Spaß für vier
Die Gran-Coupé-Versionen im Hause BMW sind echte Erfolgsmodelle. Der 8er Gran Coupé löste jüngst den schicken 6er ab ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt...Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt sich am R...
Der reißt sich am Riemen Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten ...Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten mit Sparpo...
Neue Tarifarten mit Sparpotenzial Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung Ganzen Testbericht lesen