Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Antara
  5. Alle Motoren Opel Antara
  6. 2.2 CDTI (184 PS)

Opel Antara 2.2 CDTI 184 PS (2006–2017)

 

Opel Antara 2.2 CDTI 184 PS (2006–2017)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS)

2,9/5

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von juergenbeckwindhausen, Juli 2016

2,6/5

Ich habe mit vor ca. 2 1/2 Jahren einen Opel Antara gekauft. 2 Jahre alt mit 40.000 km Kilometer.
Folgendes habe ich erlebt.

Kurz vor unserem Jahresurlaub vorn rechts Lager verursacht Geräusche - also hab ich es erneuert für rd. 400 €. Wir wollten ja die nächsten Tage in Urlaub fahren.

Nach ca. 1 Jahr Rost an der Heckklappe über dem hinteren Nummernschild. Keine Garantie, da mein Vorgänger hier bereits hat Ausbesserungen vornehmen lassen, stellte die Werkstatt fest - rd. 200 €.
Kurze Zeit später, springt der Wagen zu Hause nicht an. ADAC holt den Wagen ab - neuer Anlasser für rd. 350 €.
Fahrzeug verliert Öl - Werkstatt zieht Schrauben nach. Erfahre, dass Opel kostenlos die Anlasser austauscht -für mich aber zu spät!!
Wenige Woche später starke Geräusche im Motorraum - Dampfwolken aus dem Auspuff. ADAC holt uns von der Autobahn, ab in die Werkstatt. Zwei Einspritzpumpen / düsen sind defekt. Kosten ca. 1.500 € - Opel übernimmt 75 % der Kosten.
Einige Wochen später, Probleme in der Automatik. Komme gerade noch zur Werkstatt. Auto muss zur Hebebühne geschoben werden - nichts geht mehr. 2 Woche Werkstattaufenthalt -Kosten rd. 9500 € für ein neues Automatikgetriebe. Opel übernimmt 75 %.
Außerdem ist der Dieselverbrauch unverschämt hoch. Im Durchschnitt 9,5 l.
Ich wollte, nachdem ich vorher Mercedes und VW ohne Probleme gefahren bin, auf Opel umsteigen.
Nie wieder Opel!!Auto ist an einem Händler verkauft. Hab sämtliche Rechnungen mitgegeben. Hoffentlich geht es dem neuen Besitzer besser!!

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von Blechheinz, Dezember 2014

2,0/5

Hallo, muß doch auch mal über meine Erfahrung berichten.
Habe das Auto seit 03.2013

Antara Cosmo 2.2 CDTI 120 kW Neupreis 31.319,33 Euro
Plus MwSt.

Heute 26.600 km

Automatik Verbrauch 11-13,5 Liter Diesel / 100 km
Verbrauch für dieses Baujahr und dem Stand der Technik
mangelhaft.
-geht überhaupt nicht.
Fußmatten haben nur einen Befestigungspunkt deshalb hängt die Fußmatte ständig unter dem Gas-/Bremspedal
-GEFÄHRLICH
-geht überhaupr nicht.

Beim Start an einer Ampel oder Kreuzung kommt beim Gasgeben
erst mal ein Loch dann zieht das Auto ruckartig weg.
- gefährlich

Tempomat hat keine km Anzeige hier kann nur geschätzt werden.
?????????????????????????????????????
Kunststoff-Innenverkleidung hatte nach 2 Monaten schon überall
Kratzer , dies war ich vom Opel Vektra nicht gewohnt.
Dieser war nach 6 Jahren und 180 000 km fast neuwertig.

Vom Spritverbrauch 5-7 lt. mal ganz abgesehen.
Made in Asien !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-enttäuschend.

Sitzheizung wird im Knickbereich( Po ) ca 15 cm nach vorne und
oben nicht warm
-Fehlkonstruktion minderwertig.

Fahren mit Hänger top. Zieht auch Schwere Hänger mühelos.
Allerdings stimmt dann die Spritverbrauchsangabe von oben nicht mehr.

Sitzposition , Übersicht, Fahrkomfort und Sachalteigenschaften des Getriebes
auf Strecke sind hervorragend.
-fetter Pluspunkt.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Form und Farbe Argonsilber sind eine sehr gelungene Kombination
die immer wieder Bewunderung hervorruft.

Kofferraumöffnung hat sich leider doch als zu klein erwiesen .

Mittelkonsole hat ein riesiges Fach das weit nach hinten geht.
Passt enorm viel rein, durch die Tiefe und die Anordnung unter der Armablage
findet man aber nichts mehr.
Die Armablage ist viel zu weit hinten.

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von pascal4, Juli 2013

4,3/5

Ich habe einen 3 Jahre alten Toyota Avensis 2.2 D-Cat Break gegen einen Antara 2.2 CDTI Cosmo ausgetauscht. Ich kann die Kritiken am "langsamen" Automatikgetriebe und bezüglich fehlender Durchzugskraft gar nicht verstehen. Gegenüber dem Avensis zeigt sich das Getriebe recht flink und es fehlt der 184 PS Version keineswegs an Durchzugskraft. Ich besitze auch den Corsa OPC, und klar zieht dieser wesentlich besser, aber der Antara ist ja nicht als Rennwagen konzipiert. Der Motor ist im Innenraum gar nicht zu hören. Der Abrollkomfort könnte etwas besser sein, liegt aber mit Sicherheit an den 19" Felgen. Wer weniger Wert auf Optik und mehr Wert auf Komfort legt, der sollte 16" Felgen und Reifen mit hohen Flanken auflegen. Die Cosmo Ausstattung mit Ledersitzen, Sitzheizung, Navi, und, und, und ... sowie Schiebedach sind hochwertig für das Preissegment. Natürlich gibt es besser für VIEL mehr Geld. Insgesamt ein tolles Auto das Opel mir da für knapp 30'000 € geliefert hat. Übrigens haben fast alle Konkurrenten eine hässlichen und hinderlichen Tunnel hinten (4x4). Beim Antara ist der Boden hinten absolut eben. Seit Corsa und Antara weiss ich dass Opel viel besser als sein Ruf ist.

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von Anonymous, Januar 2013

3,6/5

Ich muß hier mal eine Lanze für den OPEL Antara brechen:
Habe seit Ende 2011 einen Antara 2.2 CDTI Cosmo 4x4 mit 184 PS
und Vollausstattung außer Navi, Schiebedach und elektrischem Sitz,
dafür aber mit Standheizung, Edelstahlfrontbügel und Trittbrettern.
Für dieses damals nagelneue Auto habe ich in dieser Ausstattung
etwa 28.000 € bezahlt.
In den 13000 km bis jetzt ist nicht das geringste Problem aufgetreten,
nur viel Fahrspaß.
Der Motor ist bärenstark, sehr gut gedämmt und hat einen Durchschnittsverbrauch von 7,7 l/100 km und das bei gelegentlichen
Anhänger- und Geländefahrten.
Mein Fahrstil ist natürlich auch sehr sparsam (bis 6,5 l/100km
sind möglich), also nicht schneller wie vorgeschrieben
und auf Autobahnen 130 km/h.
Die Geländetauglichkeit ist besser wie gedacht, ca. 40 % Anstieg
auf Schnee oder Schotter meistert er souverän.
Das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu anderen ist sehr gut.
Den originalen kleinen Kofferraum von 410 l habe ich mit der Herausnahme des Zwischenbodens auf riesige 600 l vergrößert.
Negative Sachen sind das Verarbeitungsniveau (leichte Knistergeräusche in Kurven, Heckklappe schließt nicht satt, freiliegende Schraubenköpfe) und das mit 2t zu hohe Gewicht.

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von Anonymous, Dezember 2012

2,6/5

Ich habe dieses Auto vor einem Jahr neu gekauft.
Aber seit dieser zeit versuche ich ´, den Dieselverbrauch von knapp 11 l runterzubekommen. Leider vergebens !!!
Laut Hersteller sollte dieser ca, 8,5 l sein.
Dann sind so einige dinge , die einem erst nach täglichen Gebrauch auffallen.
Z.Bsp. das Displey für den verbrauch in der vorderfront ganz oben , aber das Radio mit Navi unten höhe Schaltknauf.
Besser wäre andersherum , da ich immer nach unten schauen muß wegen Navi und Radio.
Diese Kontrollanzeige für den Verbrauch usw. benötige ich ja gar nicht so.
Aber ansonsten ist er schon ganz okay für den Alltag.

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von Anonymous, Juni 2012

4,1/5

Seit dem 08.06.2012 besitze ich nun diesen Wagen. Er ist der direkte Nachfolger meines Antara 2.0l Diesel 4x4. Ich werde diesen Bericht so aufbauen und ergänzen, wie ich Erfahrungen mit dem Auto sammle.

Jetzt vielleicht ein paar Anmerkungen zur Ausstattung und den Änderungen zum Vorgänger:

Wer sich nicht so sehr für Autos interessiert wird gar nicht bemerken, dass ich einen neuen Wagen habe. Das Facelift ist sehr dezent ausgefallen. Ich habe mir wieder den Fahrradträger bestellt, der zu den genialsten Erfindungen bei Opel gehört.

Das Fahrzeug kommt in Cosmo-Ausstattung. Die Räder sind jetzt 19"er, die Scheinwerfer Xenon mit Waschanlage und die Außenspiegel lassen sich elektrisch einklappen. Eigentlich sind die Räder zu groß für eine reuelose Ausfahrt in leichtes Gelände und mit dünnerem Reifenpolster vermindert sich auch der Abrollkomfort. Ich verstehe ehrlich nicht, was das soll! Im Innenraum ist die Stoffbestuhlung schönen, sehr angenehmen und straffen Ledersitzen gewichen, elektrisch verstellbar auf der Fahrerseite. Automatisch abblendender Rückspiegel, Regensensor und die ein oder andere Kleinigkeit, die sich sonst noch so verändert hat. Das Infotainment hat jetzt Klinken- und USB-Anschlüsse und das Kartenmaterial des Navi's ist jetzt statt auf DVD auf SD-Karte untergebracht. Die Bedienung ist schlüssig, gegenüber dem "Altsystem" aber gewöhnungsbedürftig. Das Touch-Display der Navigation ist auf der Konsole jetzt sehr weit nach unten gerutscht - das ist nicht wirklich hilfreich, zumal ein blödes Infodisplay des Bordcomputers immer noch ganz oben unter der Hutze am Armaturenbrett untergebracht ist. Wer hat die Designer da bloß beraten? Auch mit dem Knöpfchen, dass die manuelle Handbremse ersetzen soll hadere ich noch. Dafür gibt es jetzt einen Berganfahr-Assistenten: HURRA! Wenigstens schalten darf ich noch selbst. Das ist jetzt ein 6gang Getriebe (war ein 5er) und das ist gut so. Die neue 2,2l Maschine zieht super durch und die angegebene Endgeschwinigkeit von 200km/h wird auch mühelos erreicht, obwohl der Wagen natürlich immer noch den CW-Wert eines Kühlschrankes hat. Wirklich gelungen ist das Funktionsupdate des Tempomaten, der auch nach dem Schalten zwischen zwei Gängen die eingestellte Geschwindigkeit ohne weiteren Benutzereingriff wieder aufnimmt. Das war vorher anders. Irgendwie ist der Wagen wie gewohnt und dann eben doch nicht wirklich. Das Fahrwerk fühlt sich auch "anders" an, aber durchaus vertrauenserweckend. Der erste Eindruck ist insgesamt sehr positiv. Den Koreaner in ihm würde man jedenfalls nicht antizipieren.

Die ersten 1.700 km habe ich jetzt hinter mir. Morgen geht's zum ersten Öl- und Filterwechsel (mache ich seit jeher bei allen meinen Autos nach den ersten 1-2Tkm. Hat zumindest nie geschadet.).

Alles Weitere, sobald ein paar mehr Kilometer aufgelaufen sind.

Nachtrag 11.11.2012-------------------

7.000 km sind jetzt gefahren und es gibt keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden. Alles läuft wie es soll. Der Motor macht richtig Spaß aber der Verbrauch könnte sich noch etwas verbessern. Jetzt bin ich gespannt auf die Winterperformance.

Aktueller km-Stand und Verbrauch:
7.251km - 9,1 l/100km
--------------------------------------

Erfahrungsbericht Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS) von Anonymous, Juli 2011

1,4/5

Wie "Sauerbier" wurde er angeboten, der Opel Antara: von einer renommierten Mietwagenfirma (keine Namen, sonst Örger mit Zensus) am Frankfurter Flughafen für M&M-VIP angeboten:
3 Tage inkl. aller km und Volkasko, Insassenunfall .... und 150 € Tankgutschein = 39€ - quasi zum Nulltarif!
Nun, "meiner" hatte ca.2600 km auf der Uhr, war komplett ausgestattet und eigentlich sehr ansehnlich. Er polterte auf etwas unebenen Strassen, ins Gelände habe ich mich nie und werde ich mich nie wagen. Die 150 € für Diesel waren schnell verbraucht - Stadtverkehr waren 12 Liter normal. Nur langsam konnte ich meinen"PS-Boliden" von der Ampel bewegen, Durchzug hieß immer in den niedrigen Gang (mind. einen) herunterschalten. Leider - es klapperte an allen Ecken, ächzte ohne Geländeeinsatz, von den PS war gar nichts zu spüren (gefühlt maximale 75 ) und zudem ist er auch noch unübersichtlich. Letztlich dünsteten auch die Kunststoffe im Inneren sehr unangenehm, je höher die Sonne stand.
Schade, aber er war nur den (Rabatt)Preis wert - keine ...zig tausend €uronen.

 

Opel Antara SUV 2006 - 2017: 2.2 CDTI (184 PS)

Nicht besonders populär scheint der 2.2 CDTI (184 PS) vom Antara SUV 2006 von Opel zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 2,9 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den SUV liegt bei 3,1 Sternen. Der 2.2 CDTI (184 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich (Design Edition und Cosmo) – darunter auch eine sehr gute. Beim Getriebe ist die Anzahl der Gänge auf sechs festgelegt, du kannst aber noch zwischen einer automatischen und einer manuellen Gangschaltung wählen. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen 6,6 und acht Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Diesel.

Umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, können mit dem 2.2 CDTI beruhigt sein. Mit der Schadstoffklasse EU5 darf er Umweltzonen befahren. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Zwischen 175 und 211 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Leider schneidet der 2.2 CDTI mit 184 PS von Opel bei unseren Nutzern trotz aller Pluspunkte nicht besonders gut ab, wie die vielen Bewertungen mit harschen Kritikpunkten beweisen. Insofern solltest du neben dem hier auch andere Varianten in Betracht ziehen, bevor du dich entscheidest.

Alle Varianten
Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS)

  • Leistung
    135 kW/184 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.610 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2010–2012
HSN/TSN0035/ARG
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.231 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.596 mm
Breite1.850 mm
Höhe1.761 mm
Kofferraumvolumen402 – 1.391 Liter
Radstand2.707 mm
Reifengröße235/65 R17 H
Leergewicht1.885 kg
Maximalgewicht2.258 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.231 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Antara 2.2 CDTI (184 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,6 l/100 km (kombiniert)
8,6 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben175 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch9,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen257 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e