Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai H-1
  5. Alle Motoren Hyundai H-1
  6. 2.5 CRDi (170 PS)

Hyundai H-1 2.5 CRDi 170 PS (seit 2008)

 

Hyundai H-1 2.5 CRDi 170 PS (seit 2008)
51 Bilder

Alle Erfahrungen
Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von Anonymous, März 2018

5,0/5

Der Hunday H1 ist in fast allen Belangen gelungen. Mit 170 Ps. Ausreichend Motorisiert. Zwei Schiebetüren eine große Heckklappe top. Das Fahrverhalten ist gut. Durch den Heckantrieb ein kleiner Wendekreis. Die Automatik schaltet sehr gut. Mein H1 zieht einen Wohnwagen mit 1300 kg. am Haken er hat mit ihm leichtes Spiel obwohl er nur als Automat 1500 kg. ziehen darf. Nun hat er 214000 km auf der Uhr . Verschleißteile (Bremsen) , erneuert ansonsten nur Inspektionen. Schade das er keinen Tempomat hat. Dritte Sitzreihe ausgebaut was sehr schnell geht . Also ist er auch variabel genug. Dazu der Preis unschlagbar. Als Premium mit Ledersitzen die beheizbar sind und Standheizung auch im Winter bestens. Über die Preise der anderen Mitbewerber kann ich nur Lachen.

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von Anonymous, Januar 2018

5,0/5

Meinen Hyundai fahre ich jetzt das 5Jahr. und habe 80.000KM auf der Uhr.
Bin super zufrieden.
Das Fzg. hat ein 5Gang Automatikgetriebe. mit 2.5l 170PS was für die Stadt Ausreichend ist. Wenn man mal auf der Autobahn unterwegs mit ca.160KmH ist würde ein 6-7 gang Getriebe besser kommen.
Die Windgeräusche hallten sich auch in Grenzen. ab 130KmH finde ich es ein bisschen laut.
Der Verbrauch ist ca.9.Liter bei normaler Fahrweise. Nach oben natürlich keine Grenzen.
Bis heute habe ich nichts am Auto auszusetzen.

Im Winter hat der Wagen das Manko durch den Heckantrieb schlechter von der stelle zu kommen. da er hinten sehr leicht ist. Mich persönlich stört dies ganz und gar nicht da wir sowieso maximal 5Tage im Jahr Schnee haben.

Mein Fazit. Ich würde den Wagen für mich und die Familie wieder kaufen. Nicht weil er Billig ist, sondern weil er Gut ist. Zuverlässig und Günstig im Unterhalt.

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von lexi.lind, März 2017

3,0/5

Schon die Optik lässt keinen Zweifel daran, wie praktisch und geräumig dieser Bus ist. Und der H-1 Travel steckt richtig was weg, doch leider ist es in Sachen Flexibilität nicht so gut bestellt wie von mir erwartet.

Zum einen stört mich etwas die eingeschränkte Lademöglichkeit in der Breite und auch die Heckklappe öffnet nur so weit, dass man sich schon bei 1,85 m droht den Kopf anzustoßen. Und ich muss ziemlich viel Kraft aufbringen, um die große, schwere Heckklappe wieder zu schließen.

Dahinter geht es aber super weiter, wartet der H-1 Travel mit einem riesigen Kofferraum auf und dann … dann ist leider Schluss. Denn leider kann ich nicht wie gehofft die dritte Sitzreihe ausbauen, die zweite Reihe im Boden versenken und sonst noch was für eine riesige Ladehalle zu tun ist.

Der Fokus des Travel liegt ganz klar auf der Beförderung von bis zu acht Personen. Mehr als den normalen Laderaum kann er kaum bieten.

Für den Personentransport ist er aber wieder bestens gerüstet. Auch wenn in jeder Reihe Großgewachsene Platz nehmen, gibt es keinen Grund zu meckern, für zusätzlichen Komfort sorgt die Längsverschiebbarkeit der zweiten Reihe und alle Lehnen sind individuell verstellbar.

Beim Cockpit ergibt sich durch die schicken Aluapplikationen und der zweifarbig abgesetzte Bereich für ein „Transporter“ ein richtig ansprechendes Bild, er zeigt sich auch gut verarbeitet.

Es ist fast unglaublich, wie viel der Travel mitmacht, wenn es denn unbedingt sein muss. Zum anderen kann ich auch lange Strecke stressfrei und komfortabel überstehen.

Mit Hilfe der großen Außenspiegel ist der H-1 Travel aber auch in der Stadt prima einzuparken, die Seitenfenster sind natürlich für die Übersichtlichkeit von großem Vorteil, die breite D-Säule schränkt aber den Blick etwas ein, da ist die serienmäßige Einparkhilfe schon nicht schlecht.

Eine feine Sache ist auch der 2,5 Liter CRDi nur leider ohne Partikelfilter.

Mit 170 PS an Bord, fordere ich den H1 gerne und es macht - auch wenn es sich bei diesem Fahrzeug wahrlich nicht um einen Sportwagen handelt - richtig Laune, dem Koloss die Sporen zu geben. Ohne Anfahrschwäche geht es sofort gut zur Sache und in fast jeder Lebenslage stellt er ausreichend Power zur Verfügung.

Und auch voll besetzt kann ich keinen Einbruch feststellen, dem 170 PS Triebwerk geht so schnell nicht die Puste aus.

Beim Verbrauch schafft der Werte von knapp elf Liter in der Stadt und außerorts um die sieben Liter Diesel auf 100 Kilometer,

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von diebeckerei, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre das Fahrzeug seit nunmehr fünf Jahren. Das Fahrzeug ist vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar, bei neueren Baujahren wurde das minimale Cockpit inzwischen auch verbessert.

Bis auf einen Defekt der Sitzheizung gab es noch keine Beschwerden.

Inspektionen sind bezahlbar, der Motor hat mit 170 PS ordentlich Power und er ist ein Raumwunder.

Der Spritverbrauch liegt allerdings bei ca 10-11 Litern, der Verschleiß der Bremsen ist nicht unerheblich.

Gekauft habe ich Ihn in der Premium Line Ausstattung. Hierin sind bereits Ledersitze, Alufelgen, folierte Scheiben, Sitzheizung und ein recht gutes Audiosystem vorhanden.

Ich würde Ihn immer wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von fraenki13, März 2015

2,6/5

Fahre einen H1 Premium, EZ 01-2014.
Im Nov.2014 bei 17000 km waren die Bremsscheiben vorne VERSCHLISSEN !!!! und die Bremsbeläge waren runder.Das kann nicht sein sagen alle die davon was verstehe.
Nur Hyundai nicht. Laut Aussage habe ich vieleicht zu viel gebremst!!!!!!! Handbremse mußte neu eingestellt werde.
ICH MUSSTE ALLES BEZAHLEN 858,25 €
Keine Garantie, keine Kulanz.
Jetzt bei ca. 20700km keine Leistung mehr, Motor Schaltet nicht mehr richtig. mal schaun ob ich dies auch wieder zahlen muß, bin vieleicht zu viel gefahren?????
Preis/Leistung????

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von silipeter, Dezember 2014

4,4/5

Hyundai H1 Trevel Comfort 136 PS 6 Gang

Habe jetzt knappe 100.000 Kilometer gefahren in 11/2 Jahren und muß sagen, daß ich keine Probleme mit Motor, Rost u.s.w. habe. Der Verbrauch hält sich auch in Grenzen. Je nach Fahrweise sind zwisch 8 - 12 Lietern alles möglich. Auf der Autobahn bei flotter Fahrweise um die 150-160 km/h liegt man dann immer im oberen Bereich, da ist ein anderes Auto dieser Größe aber auch nicht besser. Im Innenraum ist schon viel Kunststoff verbaut und die Sitze wären umlegbar auch pracktischer. In einigen Foren ist auch beschrieben wie man das Problem löst und eine fast ebene Fläche erhält. Dann kann man ohne Ausbau der Sitze auch schnell mal was Größeres einladen. Übrigens, das Peronal von Hyundai ist bei mir im Ort immer sehr bemüht und der Service ist Super. Im großen und ganzen bin ich mit dem Auto sehr zufrieden. Preis/Leistung stimmt und wenn er dann auch 350000 - 450000 km wie vorherigen Autos(VW) hält, dann wird es wieder ein H1.

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von ErwinN, Oktober 2014

1,7/5

Ein Hyundai H1 ist nur auf den ersten Blick ein kostengünstiger Transporter. Zwar ist der Anschaffungspreis niedrig, die Unterhaltskosten und der Spritverbrauch liegen aber im oberen Bereich dieser Klasse. Viel wichtiger ist aber die Tatsache der extrem schlechten Verarbeitung und Fertigung. Der Motor ist extrem unzuverlässig. Meist tritt bereits nach ca. 30.000 km der erste schwere Motorschaden ein. Nachdem Hyundai zuerst Mitsubishi-Motoren verbaut hatte, wurde mit dem 140/170 PS Motor eine hauseigene Entwicklung verbaut. Dieser Motor ist eine absolute Katastrophe ! Nach spätestens 6 Jahren fängt das Fahrzeug an vielen Stellen an zu rosten. Betroffen sind vor allem die Falze, also die Stellen, an denen Bleche überlappen wie z.B. Radläufe, Türfalze, Rahmenteile usw. usw. Der Hyundai Service lässt in allen Bereichen sehr zu wünschen übrig. Es gibt kaum qualifizierte Werkstätten, meist können die Fahrzeuge gar nicht repariert werden.
Entsprechend ist dann auch das Gebrauchtwagenangebot. Selbst 6 Jahre alte Fahrzeuge mit ca. 50.000 km Laufleistung werden deutlich unter 4000,-- Euro angeboten. Neben dem fast immer vorhandener Motorschaden haben Käufer es oft mit zerrissenen Sitzen, Unterrostungen im ganzen Karosseriebereich und vielen elektrischen Defekten zu tun.

Mein Tip: Finger weg !

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von jahnmanuel, Oktober 2012

3,0/5

Nach 12.000 km (!!!) Motorschaden - Auto knapp 6 Wochen in Reparatur! Nur durch massiven Druck an Hyundai und das Autohaus wurde es "schon nach knapp 6 Wochen!!!!!" fertig.
Nach Abholung des angeblich "reparirerten Autos" laute Geräusche im Motorraum - Morgen sollen wir es wieder in die Werkstatt bringen!
Ich berichte weiter

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von Anonymous, Mai 2012

3,3/5

Nach langen Suchen und vielen Überlegungen habe ich mich für den H1
entschieden. Das Preis - Leistungsverhältnis ist unschlagbar!
Besonders der H1 Cargo 6 Sitzer bietet für einen Preis unter 25.000,00
viel Ausstattung, die bei den Mitbewerbern teuer zugekauft oder erst
gar nicht lieferbar sind. Wer lange Strecken mit Beifahrer fährt, wird
dieses Auto schätzen lernen. Auch der Beifahrer sitzt auf einen verstellbaren "Doppelsitz"! Bei vielen Mitbewerbern sitzt man auf einer
Gartenbank bequemer! Der 3. Sitzplatz im H1 Cargo ist allerdings nur
für der Notfall.
Wer sich für einen H1 entscheidet, hat nur das Problem; er muß das und
dort kaufen wo es verfügbar ist. Bestellung mit Sonderwünschen - Lieferzeit fast 1 Jahr !!!
Der angegebene Normverbrauch ist absolut real und nicht wie neuerdings üblich schöngerechnet.
Positiv ist auch der geringe Wendekreis, dafür muß man aber mit
Hinterradantrieb leben, was unbeladen im Winter( nur bei Eis u. Schnee)
etwas Übung und Feingefühl erfordert.
Fazit : Viel Auto für wenig Geld und nicht schlechter als andere !

Erfahrungsbericht Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS) von Anonymous, Dezember 2009

4,1/5

Hallo,ich fahre seit dem Sommer einen neuen H1 und bin soweit zufrieden. Nun als Papa von 4 Kindern ist dieses Auto vom Preis her nicht zu toppen, VW und Co. können sich hiervon etwas abschauen.
Nun es ist mein erster Koreaner nach vielen Jahren VW.
Wenn man sich mit weniger Luxus zufriedengebeben kann, ist der Wagen zu empfehlen.
Im Winterbetrieb sollte man bedingt durch den Heckantrieb etwas vorsichtiger fahren. Tja wenn Hyundai die Sitze nachbessert (Armstützen , Seitenhalt, Variabilität ) wird er eine ernste Alternative zu allen anderen Bullis werden.
F.Beltz

 

Hyundai H-1 Kleinbus seit 2008: 2.5 CRDi (170 PS)

Der 2.5 CRDi (170 PS) ist eine der beliebtesten Motorisierungen für den H-1 Kleinbus 2008 und erreicht insgesamt 3,6 von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der Grossraumlimousine glänzt in einer der fünf Varianten: Travel Family, Travel Family+, Travel Trend, Travel Premium und Travel Comfort. Entsprechend ändert sich der Anschaffungspreis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 28.548 und 39.567 Euro. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit fünf Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich erfreulicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen 8,4 und 9,3 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 2.5 CRDi zwischen EU6 und EU4. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Zwischen 225 und 244 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 2.5 CRDi (170 PS) von Hyundai. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS)

  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    32.713 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGrossraumlimousinen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze8
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2009–2011
HSN/TSN8252/ACV
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst2.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.125 mm
Breite1.920 mm
Höhe1.925 mm
Kofferraumvolumen851 Liter
Radstand3.200 mm
Reifengröße215/60 R17 H
Leergewicht2.282 kg
Maximalgewicht3.030 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst2.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai H-1 2.5 CRDi (170 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt75 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,5 l/100 km (kombiniert)
10,9 l/100 km (innerorts)
7,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben225 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch10,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen276 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse