Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Tourneo Custom
  5. Alle Motoren Ford Tourneo Custom
  6. 2.2 TDCi (125 PS)

Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi 125 PS (seit 2012)

 

Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi 125 PS (seit 2012)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS)

3,4/5

Erfahrungsbericht Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Der Ford Tourneo Custom ist das bisher größte Fahrzeug, dass ich privat in Besitz hatte. Deutlich größer und mit mehr Innenraum als die meisten seiner direkten Mitbewerber, erledigt er nahezu alle Transportaufgaben die man im privaten Umfeld so zu erledigen hat. Vor allem die längere L2-Version lässt auch mal fast 4 Meter lange Dachlatten oder schmale Profile vollständig im Innenraum verschwinden, zumindest wenn man über 2 Einzelsitze in der ersten Reihe verfügt. Wenn es etwas breiter sein soll, passt immerhin noch ein knapp 2,80m mal 1,20m mal 1,30m großes Objekt hinein. Je nach Länge dürfen diese dann auch etwas breiter ausfallen (die schmalste Stelle im Bereich der Heckklappe ist knapp 1,22Meter). Viel Platz im Innenraum bedarf aber auch viel Platz im Außenbereich. Die Parkplatzsuche im engen Innenstadtbereich könnte also zur Herausforderung werden. Viele Parkplätze bieten gar nicht ausreichend Länge für das 5 bzw. 5,40m lange Fahrzeug. Auch Parkhäuser sind mit Vorsicht zu genießen, die 1,98 Höhe sind oftmals ein Problem. Die Breite dagegen macht selten Probleme, zumindest mit den beiden Einzelsitzen vorne hat man auch auf schmalen Parkplätzen immer die Option sich durch eine der beiden serienmäßigen Schiebetüren aus dem Fahrzeug zu entfernen.

Die Anmutung im Innenraum befindet sich in etwa auf dem Niveau eines günstigen Kleinwagens, verbunden mit dem Ausmaßen eines großen SUV. Auch wenn nicht wirklich etwas klappert oder knirscht, hinterlassen die Materialien des Armaturenbretts einen ziemlich "robusten" Eindruck. Dabei sollte man aber auch nicht den Nutzfahrzeughintergrund dieses Fahrzeugs vergessen. Die Seitenverkleidungen sind hier seltsamerweise deutlich hochwertiger gestaltet, was wahrscheinlich daran liegt, dass diese im Gegensatz zum Armaturenträger, in den reinen Nutzfahrzeugen nicht zum Einsatz kommen.

Die wichtigsten technischen Helferlein sind an Bord und auch Fernlichtautomatik, Regensensor, Spurhaltewarner oder, zumindest in den neuesten Versionen, dynamischer Abstandstempomat sind über die Aufpreisliste verfügbar. Die Sitze sind bequem und ziemlich gut einstellbar und der Sitzkomfort lässt auf allen Plätzen auch auf langer Fahrt nicht zu wünschen übrig. Einzig die Heizleistung könnte etwas besser sein, wird der große Innenraum doch nur sehr langsam warm. Meist ist man dann bereits am Ziel angekommen bevor die erste warme Luft im Fahrzeug zu spüren ist. Die optionale Standheizung kann hier aber Abhilfe schaffen.

Alles in allem ein schönes Fahrzeug, dass ausreichend Platz bei ordentlichem Fahrkomfort auch für die große Familie bietet.

Erfahrungsbericht Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS) von Anonymous, Januar 2017

1,0/5

Lieber Leser!

Ich habe leider sehr schlechte Erfahrungen mit dem tourneo gemacht.
Es ist im Winter leider überhaut nicht zu gebrauchen.
Sobald es Minusgrade hat, ist der Dieselfilter zu.
Mein Tourneo wurde heute(Freitag 20.01.2017) abgeschleppt, habe aber erst am Dienstag( 17.01.2017)einen neuen Dieselfilter bekommen.
Auch am 6.1. wurde ein neuer Dieselfilter getauscht. am 7.1. 10Uhr war der Filter wieder zu bei gerade mal -11°C.
In der Zeit vom 9.-12.01.2017 war das Auto in der Werkstatt wegen einer anderen Sache, aber auch der Filter wurde wieder getauscht und der Tank leer gepumpt, weil laut Werkstatt liegt es am Treibstoff. Dann wurde getankt Diesel -30°C. Am 12.1. habe ich das Auto der Werkstatt geholt und bin nur nach Hause gefahren. Am 15.1. wollte ich zu einer Veranstaltung gefahren, nach ca 5 km war der Filter wieder zu. Auch nur -11°C. Das muss jeder Diesel aushalten.

Beim Tourneo ist der Dieselfilter ganz frei unterm Auto eingebaut und ist dem Fahrtwind ausgegsetzt! Bei 10km/h wird es 7Grad kälter. Wenn ich also bei -11°C mit 50km/h fahre, hat es am Filter zwischen-35 und -40°C. Das kann kein Diesel aushalten.
Man hat in der Werkstatt keine Lösung für das Problem.

Ich habe eine ganz einfache: es gibt Isolierungen für Tank, Dieselleitung und Filter. Die werden für den Tourneo hergestellt. Denn es gibt eine skandinavische Version und dort ist ales isoliert. Einfach die Teile nachrüsten und das Auto kann im winter gefahren werden.

So, ist es ein Superauto.
Wir sind eine Familie mit 3 Kindern und Hund. Der Stauraum und das Fahrgfühl ist super.
Nur leider wohne ich in einer Gegend, wo lange Winter ist und auch Temperaturen um die -20°C herschen können.
Das nicht in jedem Winter, deshalb hatten wir bis jetzt Glück.
Wir sind am 21.01.2016 auch mit Dieselfilter in der Werkstatt gewesen. Aber wenn es nur einmal ist, dann denkt man sich ja nichts.
Ich habe im Jahr 2017 schon 3 gebraucht, obwohl die einen Interwall für den Tausch von 60.000km haben. Das Auto wird erst 3 Jahre alt und hat noch keine 50.00km runtern und wir haben insgesamt den 4. Filter drin.

Sehr großes Manko und daher ist das Auto überhaupt nicht zu empfehlen, denn egal wo sie wohnen, so wie in diesem Winter, wo es überall kalt sein kann, sind sie mit einem Tourneo aufgeschmissen

Erfahrungsbericht Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS) von Anonymous, September 2013

4,1/5

Das größte deutsche Ford Modell für den Personentransport hört auf den Namen Tourneo Custom und grenzt sich durch die Verglasung und Ausstattung vom abmessungs- identischen Lieferwagen Transit Custom ab. Die Fahrzeugfront wirkt durch die breite Spur markant und kraftvoll und auch die Seitenline, erst recht mit den montierten 16 Zoll Alufelgen der Titanium Ausstattung, gefällt mir sehr gut. Die in meinen Augen zu schmal geratene Heckscheibe wirkt trotz Tönungsgrad zu Lieferwagenmäßig.
Ich fahre den kurzen der beiden Radstände und die hochwertige Titanium Ausstattung. Die Karosserie mit den beidseitigen Schiebetüren und der oben angeschlagenen Heckklappe ist absolut funktionell und lässt sich variantenreich durch Ein- und Ausbau von Sitzen jedem Nutzungszweck anpassen.
Noch lieber allerdings wären mir ausschließlich Einzelsitze unter Verzicht auf die beiden Doppelsitzbänke, die zwar aufgrund der einzelnen Rückenlehnen angenehmen Sitzkomfort bieten, jedoch nur auf den dafür vorgesehenen Punkten am Fahrzeugboden arretiert werden können.
Selbst mir als relativ groß gewachsenem Menschen fehlt ein stabiler Griff an der A-Säule/Beifahrerseite, der einem den schwungvollen Einstieg auf den Sitz ermöglicht.
Zu einem Grundpreis von 35.500 Euro bietet die Titanium Ausstattung u.a. eine Radio/CD Kombination sowie eine Klimaanlage separat für die erste und die weiteren Sitzreihen.
Das Sichtpaket für 700 Euro komplettiert u.a. mit einer Rückfahrkamera, die das Ankuppeln eines Anhängers zum Kinderspiel degradiert, ein Park-Pilot-System für vorn und hinten und den Fahrspurassistenten mit Müdigkeitswarner als Fahrerassistenzsystem.
Das Sitz-Paket 25 zu einem Aufpreis von 460 Euro bietet neben dem ledernen Sitzbezug eine Erweiterung der vorhandenen Kopf-Schulter-Airbags und Seiten-Airbags.
Ich fahre den mit einer Leistung von 92kW/125PS mittleren Dieselmotor, der alternativ aus identischem Hubraum auch 74kW/100PS bzw. 114kw/155PS bietet. 350Nm Drehmoment bereits bei 1.450min-1 entwickelt der Testwagenmotor. Dies ist grundsätzlich ein sehr solider und überzeugender Wert, der jedoch durch die ellenlange Getriebeuntersetzung speziell im 6. Gang regelmäßig den Griff zum gut positionierten und leichtgängigen Schalthebel veranlasst. Bei einer Drehzahl von 2.000min-1 liegt bereits eine Geschwindigkeit von 119 km/h (GPS) an und damit liegt die Getriebeübersetzung 10% höher als bei vielen Fahrzeugen der wesentlich leichteren Kompaktklasse bei vergleichbaren Motorleistungen.
Antrieb
Die Ford ECOnetic Technologie sorgt mittels Schaltanzeige, Motorsteuerung, Start-Stopp-System für einen niedrigen Energieverbrauch. Dies hat allerdings zur Folge, dass die Höchstgeschwindigkeit auf Tachoanzeige 115
km/h beschränkt ist. Auch der Tempomat ignoriert einen höheren Geschwindigkeitswunsch. Erst durch die Tastenwahl ECO out, sind die höheren Geschwindigkeiten möglich.
Der Testwagenverbrauch für den knapp 2.2 Tonnen schweren Tourneo Custom unter Ausnutzung der möglichen Zuladung von 800kg betrug 9,1 ltr./100km. Wird der Testwagen unter dem Label ECOnetic zurückhaltend gefahren wurden Verbrauchswerte im 7 Komma Bereich realisiert.
Anmerkung
Auf dem Akustiksektor hat Ford ganze Arbeit geleistet. Unabhängig von der Fahrgeschwindigkeit ist der Tourneo Custom ein super leiser Raumgleiter und wie geschaffen für den Familienurlaub. Für einen lohnenswerten Aufpreis wird ein 150 Watt Spannungskonverter angeboten, der die 220Volt Netzversorgung von elektrischen Geräten ermöglicht.

Alle Varianten
Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS)

  • Leistung
    92 kW/125 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    40.460 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformBus
Anzahl Türen5
Sitzplätze8
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2012–2015
HSN/TSN8566/BFR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Anhängelast gebremst2.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.972 mm
Breite1.986 mm
Höhe2.022 mm
Kofferraumvolumen
Radstand2.933 mm
Reifengröße215/65 R16 R
Leergewicht2.195 kg
Maximalgewicht3.000 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Anhängelast gebremst2.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi (125 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,5 l/100 km (kombiniert)
7,3 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben172 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen232 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Ford Tourneo Custom berechnen!

Alternativen

Ford Tourneo Custom 2.2 TDCi 125 PS (seit 2012)