Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Aveo
  5. Alle Motoren Chevrolet Aveo
  6. 1.2 (84 PS)

Chevrolet Aveo 1.2 84 PS (2006–2011)

 

Chevrolet Aveo 1.2 84 PS (2006–2011)
75 Bilder

Alle Erfahrungen
Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von walterschmidt, April 2017

4,0/5

gutes und praktisches Fahrzeug,
man kann viel damit transportieren (Heckklappe, Sitz umlegen)
gute Motorisierung
ohne unnötigen technischen Schnickschnack,
fährt schon über 160.000 km
leider ein bisschen laut
leider gibt es nur wenige gute Vertragswerkstätten
die meisten kennen sich nicht aus oder sind unverschämt
(z.B. Fa. Wickenhäuser, München)

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von Anonymous, Dezember 2015

2,8/5

Gasgeben ist mühselig. Beschleunigungsverhalten eher schwach. Schaltwege sind verhältnismäßig lang und machen sich beim Einparken negativ bemerkbar. Lenkung nicht präzise, dadurch Fahrverhalten ungenau. In den Kurven ist der Wagen mir desöfteren bereits ausgebrochen. Ist mir zuvor eher selten passiert. Bremse ist durchschnittlich gut. Die Sitzposition ist angenehm und leicht erhöht auch die Polsterung der Sitze ist für Stadtfahrten ausreichend. Die Instrumente lassen sich
leicht ablesen und die Schalter machen einen guten Eindruck. Der Wagenlack ist nicht von guter Qualität im Fond sind Abriebstellen und auf der Motorhaube und Wagendach sind stumpfe Stellen zu sehen. An den Schwellern ist schon leichter Rost zu sehen. Die Qualität und Langlebigkeit des Wagens kann man nicht als positiv bezeichnen, deswegen würde ich mir den Chevrolet Aveo nicht noch einmal kaufen.

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von Anonymous, Februar 2013

4,1/5

Habe meinen Chevrolet Aveo Limosine 84 ps seit ca 2 Jahren, 13.000 km jetzt und muss sagen bin top zufrieden. Meiner geht Original auf Freierautobahn 204 km/h gps gemessen ! Wenn man sportlich fährt die gänge hochdreht dann würd ich es als ganz gut nennen , fühlen sich an wie 120 ps ...
Oke Peace

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von Anonymous, März 2012

3,3/5

Er ist ein relativ günstiger Kleinwagen. Wer das Geld hat und mehr Hubraum und Ps haben will kann sich ja den LTZ kaufen oder gleich einen Cruze oder Opel Astra kaufen.
Die Front ist gut entworfen jedoch sieht das eher Heck langweilig aus, was ja typisch für Kleinwagen ist. Der Wendekreis ist in Ordnung. Die Räumlichkeit ist ganz in Ordnung und der Fahrersitz lässt sich manuell ganz gut einstellen, dass nicht bei jeden billigen Kleinwagen selbstverständlich ist. Etwas kleinere Menschen kommen gut an die Pedale und Lenkrad und große Menschen können ganz gut einsteigen ohne sich gleich den Kopf zu stoßen.
Die Schaltung ist etwas hackelig und der Retourgang ist manchmal schwer bis gar

nicht einzulegen. Hierfür legt man den 1. Gang ein und fährt ein paar Zentimeter nach vorne und versucht dann den Retourgang einzulegen. Diese Prozedur ist etwas störend und notwendig um peinliche Knarrgeräusche zu vermeiden und es schont auch das Getriebe. Dies kann aber auch bei anderen teueren Autos auftreten.
Der 1. bis 4. Gang sind dann viel leichter einzulegen obwohl man immer die Kupplung so richtig treten muss.
Der 5. Gang ist eher umständlich einzulegen, weil der Schalthebel etwas zu groß geraten ist.
Bei Tempo 100km/h und ebener Fahrbahn liegt die Drehzahl bereits bei knapp unter 3.000U/min. Bei 3500U/min und ca. Tempo 130km/h ist die Leistung recht in Ordnung auch Steigungen sind dann nicht mehr so leicht spürbar.
Bei Steigungen auf der Autobahn bei Tempo 100km/h muss man schon kräftig in das Gaspedal drücken.
Die Bremsen waren anfangs eher schwach und die Bremsflüssigkeit wurde auf Grund einer Rückholaktion im letzten Jahr kostenlos ersetzt. Jetzt sprechen die Bremsen viel besser an.
Ausgenommen auf der Autobahn und bei Bergfahrten läuft der 1,2 Liter- Benzinmotor schön ruhig. Bei Stadtfahrten ist der ruhige Motor von Vorteil. Einsatzfahrzeuge kann man dann besser hören...
Parken ist mit diesem Fahrzeug wirklich sehr einfach und die Umsicht in Vergleich zu anderen Kleinwagen sehr gut.
Beim LS mit 75 Ps Versionen spürt man den Betrieb der Klimaanlage auch noch ordentlich, daher sollt man auf langen Bergauffahrten wie es in der Betriebsanleitung steht wenn möglich die Klimaanlage nicht einschalten. Sonst kann es passieren, dass der Kompressor zu stark belastet wird und bald hinüber ist.
Bei mir ist der Kompressor in der 2. Woche nach dem Kauf eingegangen. Ich habe ihn gebraucht gekauft. Möglicherweise wegen dem Umgang des Vorbesitzers. Das Auto lässt sich dann kaum bis gar nicht mehr starten.
Lieber mal einfach das Fenster etwas aufmachen beim Bergfahren. Die Fenster gehen bei Fahrer- und Beifahrersitz elektrisch. Hinten werden die Fenster aber noch manuell nach oben oder unten gekurbelt.

->Für den Alltag reicht das Auto alle Male aus aber es braucht etwas mehr Sprit als andere Kleinwagen.

-> Man soll sich nicht nur von der Innenausstattung der guten Umsicht und der gut entworfenen Schnauze des Aveo sofort begeistern lassen, sondern soll Motor, Getriebe und Bremsen mal so richtig testen! Dann sieht man ja was er dann nicht so drauf hat oder nicht und dann erst entscheiden ob man mit den Wagen zufrieden ist.

->Aber wenn man die etwas hackelige Schaltung gewohnt ist, macht das Fahren mit diesem Auto schon sehr Spaß, weil die Lenkung in Vergleich zum Chevrolet Cruze viel direkter ist und der Wendekreis des Aveo auch ganz in Ordnung ist.

->Bis auf den erwähnten Kompressor hab ich nie erste Probleme mit diesem Fahrzeug gehabt. Das mit den Bremsen ist mir ehrlich gesagt erst bei der Rückholaktion aufgefallen. Die Stoßstangen sind sehr robust und die Federung kann für so einen Kleinwagen auch viel wegstecken...

->Der Chevrolet Aveo ist wirklich der südkoreanische Bruder des Opel Corsa und unterscheidet sich vom Corsa nur im Design und vielleicht bei manchen Ausführungen beim Preis.

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von medmed, März 2012

3,9/5

also, ich habe meinen aveo lt 1.2 erst seit ca. 2 wochen. das gejammere über die schwachen 84 PS kann ich nur teilweise nachvollziehen. der gleiche motor im corsa von opel wird von der presse als spritzig beschrieben. ihr müßt euch im klaren sein, daß die deutschen marken die motorpresse fest in der hand haben. was mich aber schon auch stört, viel mehr als der mittelmäßige motor, ist die übersetzung: die gänge müssen um einigermaßen flott zu sein voll ausgedreht werden, ein sechster gang wäre unbedingt erforderlich, noch dazu, wo der 5. bei 100km/h bereits über 3000Umdr./min. anzeigt. man ist allerdings ohne weiteres in der lage die 5. auchbei 50km/h zu nützen. bezüglich der alltagstauglichkeit kann ich nichts negatives sagen. der verbrauch ist nicht sehr hoch, aber auch nicht wirklich sparsam. im mischbetrieb brauche ich so um die 7.5l/100Km. optisch finde ich den waen innen wie außen sehrschön. na, mal sehen wie es nach den ersten 10.000km aussieht. jetzt hab ich grad mal 500km drauf, aber ich merke, daß der motor zunehmend flotter wird und elastischer auf gas anspricht. oder bilde ich mir das nur ein?

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von AveoLPG123, März 2012

1,7/5

Ich kann nur von Mängeln berichten, habe total die Nase voll von der Karre, wenn es fährt und überhaupt anspringt muss man froh sein...

Wer genug Zeit für 3 Jahre Garantienachbesserungen hat, soll sich den Wagen holen, und ich versichere euch das er immer wieder was neues hat und bekommt...

Mängel sei April 2010:

- Sitzschiene Beifahrer erneuert, da sitz selten einrastet
- Frontscheibe hat Kratzer im direkten Sichtfeld
- Lackprobleme Kofferaumklappe & Motorhaube
- schiefer Fahrersitz, Gesäß schläft bei längerer Fahrt ein
- Spiegel Fahrerseite wackelt ständig, nachbesserungen und neuer
Spiegel bringen nichts! ach und extreme Vergrößerung bei Nacht
auf der Autobahn tragen nicht grad zum sicheren Fahrvergnügen
bei
- Fahrertürschloß 2 mal nachbessern lassen, da es sich sehr
ungesund anhörte beim Türe schließen, wenn es denn klappte
- beide Traggelenke Vorderachse wurden bei 17.500 km gewechselt
- Rost unterm Türgummi Beifahrertür
- Klappern (im hinteren Bereich) ständiger Begleiter, konnte bisher
nicht beseitigt werden
- manchmal startet der Wagen erst beim 5 mal, und das dann mit
Motorwanleuchte und rappelnd
- Innenraumverkleidung hinten, wurde komplett gerichtet und im
Fußraum hinten wurde Material drunter geschoben, da ich den
hinten Passagieren keine Tretlöcher zumuten will
- Kupplung kam viel zu früh, so das ich nicht mehr anständig
schalten konnte, beim Kuppeln gibt es klack Geräusche

So das wars....jetzt kommt die Möhre weg, mehr habe ich für so etwas nicht mehr übrig, natürlich mit riesenverlust, aber bevor ich zum Amokläufer werde, tue ich es....

Hände weg vom Chevrolet Aveo!!!! tut euch diesen Gefallen!!!!
Achso Verbrauchen tut der Wagen auch gerne seine 8 Liter in der Stadt, das ist nicht so toll...und am Berg sollte man aufpassen das einen die LKW nicht überholen, ist mir schon öfter passiert...

Never ever a Chevrolet Schrottkarre!!!!

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von alexandersmo74, Februar 2012

1,2/5

Ich fuhr die Basisversion 2 jahre lang.Würde mir dieses Fahrzeug aber nie mehr zulegen und bin heilfroh,das ich ihn(mit sehr hohen Verlust leider)doch noch los geworden bin.Ich kann bei dem Fzg.nur den geringen Anschaffungspreis von 8400€ nach Sonderrabatt durch den Händler; als Positives werten.
Der angegebene Verbrauch wurde weit weit überhöht.
Ich fuhr mit einer Tankfüllung von 40 lt.nur rund 520 km Langstrecke.Was ein ziemlich heftiger Verbrauch ist für einen Kleinwagen.Im Stadtverkehr kam ich höchstens auf 470 km .Das Fahrzeug war ein reines Stadtgefährt,also weil er so klein war,fand ich rasch einen Parkplatz,jedoch war er beim Wenden total umständlich,da er einen viel zu kleinen Einschlag der Vorderräder hatte.Fürs Land war dieser Aveo total ungeeignet,viel zu schwach,trotz seiner 72 PS schaffte er die meisten Steigungen nur mühsam und bei jeder Erhebung die ich fuhr mußte ich herunterschalten.Steigungen um die 15% mit engeren Kurven mußte ich immer mit dem 1.Gang fahren.Die Bremsen hörte man beim Abwärtsfahren auch deutlich beim Betätigen.
Von der Innenausstattung her war auch mehr die schnelle Produktionslinie zu merken,denn irgendein Komfort.Der Lack am Innentürgriff war gleich abgescheuert.Beim Fahren bekam ich fast jedesmal Schmerzen weil mein Knie an der harten Unterverkleidung anstieß.Zerlegen möchte ich an dem Fahrzeug nichts,das Plastikgeraffel wieder zusammenzubauen uiuiui...Das der Stauraum des Aveo eine Katastrophe war,muß ich wohl nicht erwähnen.Nach einer Bierkiste beispielsweise konnte man fast gar nichts mehr zuladen.Die Fahrgeräusche auf der Autobahn waren auch heftig für einen 16v/Dohc Motor.Die Ersatzteile der Karosserie waren auch weit weit zu teuer.Beispielsweise kostete mir das Chevy-Zeichen vom Grill €45!!Fazit:Ich bin fest auf die Schnauze gefallen mit dem US/koreanischen "Eierbecher".:-(

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von Anonymous, Juni 2011

4,7/5

Habe meinen AVEO (4-türig) fabriksneu um sensationelle
€ 9.400.-- in Ungarn gekauft. (inkl. urban-grey Lackierung)
War vom ersten Moment an vom Design und der modernen Innenausstattung begeistert. Die 84 PS sind halt beim Überholen manchmal etwas gewöhnungsbedürftig aber für den "normalen" Gebrauch in der Stadt und gelegentliche Überlandausflüge dennoch völlig ausreichend und vor allem günstig bei der Versicherungsprämie!
Der AVEO besticht durch problemloses Handling und ist auch im Verbrauch sehr günstig. Habe die ersten 3.500 Kilometer am Tacho und es macht immer wieder Spaß einzusteigen und loszufahren, da der Wagen im Inneren doch den Eindruck einer großen Limousine macht.
Die Klimaanlage könnte etwas effizienter sein aber so ist auch eine Verkühlung nicht so leicht möglich wenn es im Sommer nicht gar so kalt im Wagen ist!
Der eingebaute Radio hat einen tollen Klang, speziell wenn man über den AUX-Anschluß einen MP3-Player oder das Handy anschließt!
Der Kofferraum ist äußerst geräumig und wenn man die hinteren Sitze zusätzlich umlegt kann man fast alles transportieren was so beim Einkaufen anfällt.

Kurzum, absolut empfehlenswert!

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von Anonymous, Mai 2011

3,3/5

Ich habe meinen Aveo 1,2 vor ca. einem dreiviertel Jahr bekommen und bin jetzt fast 8000 Kilometer damit gefahren.

Leider bringt meiner bei 1206ccm nur 75 ps(steht auch in der Zulassung), was mir etwas zu schwach ist. Muss jedoch dazu sagen, dass ich vorher ein stärkeres Auto mit über 100 ps mit wenig Gewicht gewohnt war, was 200 km/h gegangen ist. In der Stadt ist es noch ok, aber auf der Autobahn ist bei ca. 165kmh auf ebener Strecke Schluss und wenn es bergauf geht wird es richtig unangenehm. Wenn man da normal fahrn möchte, schafft man dies teilweise nicht mal mit durchgetretenem 4. Gang.

Vom Aussehen her ist die Front meiner Meinung nach sehr toll, wobei die Heckpartie ohne Sportspoiler etwas fade wirkt. Ist mir aber erst aufgefallen, nachdem ich mir den Sportspoiler dazumachen habe lassen.

Beim Verbrauch komme ich auf ca. 8l was in meinen Augen für ein 75 ps Auto mit 1206ccm viel zu viel ist. Liegt wl. auch daran, dass man auf der Autobahn bei 140-150 km/h schon fast am Limit fährt und dadurch natürlich sehr viel Sprit geschluckt wird. Das Auto bietet für den Fahrer eigentlich genug Platz, wobei es für mich mit meinen fast 2 Meter schon teilweise eng wird. (habe nicht gewusst dass ich beim drinnen sitzen vorm Kauf schon auf der letzten Stufe sitze) Die Amaturen finde ich sehr gut gelungen, es sieht alles sehr edel aus, auch wenn das Auto güngstig ist. Da der Aveo etwas vanmäßig gebaut ist sitzt man höher, wodurch man wirklich das Gefühl hat in einem großen, hohen Auto zu sitzen.Wie gesagt wenn man jedoch fast 2 Meter ist, wird es von der Länge her dennoch eng.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Aveo ganz zufrieden, wenn auch nicht alles ganz passt. Man darf nicht vergessen, dass dieses Auto wirklich SEHR preisgünstig ist (10000€), überhaupt für das was es alles hat (Klima,CD plus USB Anschluss). Der Aveo wird oft als Stadtauto bezeichnet und ich denke, dass diese Bezeichnung genau zutrifft. Denn er geht in der Stadt auch ganz gut, doch für lange Autobahnfarten ist er mit seinen 1080kg und 75 ps bei 1206 ccm und einer angeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 163 laut Zulassung (was auch ungefähr hinkommt) zu schwach.

Erfahrungsbericht Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS) von susanne1961, Mai 2011

3,9/5

Wir sind mit dem Aveo sehr zufrieden,bis auf den Kraftstoffverbrauch Haben ca.4000 km heruntergespult,komme ausserorts auf 7 l .Kombiniert auf ca 9 l . Denke schon das der Verbrauch etwas zu hoch ist.

Alle Varianten
Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS)

  • Leistung
    62 kW/84 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.690 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN8260/ABL
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.206 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/84 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,8 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.920 mm
Breite1.680 mm
Höhe1.505 mm
Kofferraumvolumen220 – 980 Liter
Radstand2.480 mm
Reifengröße185/60 R14 T
Leergewicht1.105 kg
Maximalgewicht1.503 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.206 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/84 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,8 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Chevrolet Aveo 1.2 (84 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,5 l/100 km (kombiniert)
7,1 l/100 km (innerorts)
4,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben130 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse