Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 1er
  5. Alle Motoren BMW 1er
  6. 123d (204 PS)

BMW 1er 123d 204 PS (2004–2013)

 

BMW 1er 123d 204 PS (2004–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 1er 123d (204 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von autoplenum2019, März 2019

1,0/5

Gemessen an Markenimage und Preispolitik lässt die Qualität sehr zu wünschen übrig. Das Fahrzeug wurde beim BMW Händler gekauft und dort vorschriftsmässig gewartet. Die nervigen Kleinigkeiten wie heulender Klimakompressor, dröhnender Innenraumlüfter oder schleifende HItzeleitbleche an den Bremsscheiben lasse ich mal aussen vor. Es fing bereits nach 4 Jahren mit Elektronikproblemen an, ich bin mit dem Wagen dreimal liegengeblieben, bevor der Fehler behoben wurde. Nach nur 6 Jahren zeigten sich am Leder der Sitze schon Abnutzungserscheinungen, sogar erste Risse. Nach sieben Jahren und nur ca 100000km brach die Feder am Vorderrad. Gleichzeitig fiel erhöhter Ölverbrauch auf, es wurde jedoch kein Defekt festgestellt. Dann nach nur 140000km kapitaler Motorschaden, Riss im Motorblock, irreparabel. Keinerlei Entgegenkommen von BMW. Die Niederlassung hat beim zerlegen des Motors zur Diagnose auch noch schlampig gearbeitet und diverse Teile beschädigt u.a. auch den Turbolader, so dass der Schaden einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkam! Und das bei einem Diesel eines Premiumherstellers, und nach nur 140000km! Ich habe das Fahrzeug dennoch instandsetzen lassen, da bereits die Diagnosekosten den Restwert des unreparierten Fahrzeuges überstiegen. Eine teure Lektion!

Dieses Protokoll würde ich vielleicht bei einem Hyundai, Seat oder Citroen tolerieren, aber keinesfalls bei einem Premiumhersteller.

Der 1er ist das erste Fahrzeug eines sogenannten Premiumherstellers und gleichzeitig das qualitativ schlechteste das ich je gefahren bin. Nach meinen Erfahrungen bezüglich Qualität kann ich keine Empfehlung für den 1er aussprechen. Markenanspruch und Wirklichkeit passen hier nicht zusammen.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von michael358, Februar 2017

4,0/5

Obwohl dieses Auto der Kompaktklasse angehört ist es auch etwas für sportliche, da es sehr agil fährt. Hierfür sorgt der in der Golfklasse einzigartige Hinterradantrieb und der weit nach hinten gerückte Motor. Damit hat er die Fahreigentschaften eines echten Sportwagens.
Ich hatte mit ihm jedoch ein Problem, das wohl mehr gehabt haben. Eine übergesprungene Steuerkette führte zu einem kapitalen Motorschade bei mir. Da dies bei mehreren aufgetreten ist, scheint es ein Fehler (jetzt aber behoben) bei der Produktion gewesen zu sein. BMW besserte hier aber auch schnell und kostenlos nach. Nach der Reparatur war das Fahrvergnügen noch besser!
Optisch passt er sich in die Reihe der weiteren Modelle an. Kleinigkeiten erinnern an einen Sportwagen, spiegeln jedoch keinesfalls das wieder, was wirklich in ihm steckt. Wer einen sportlichen Wagen möchte, der aber auch über weitere Vorteile verfügt, ist hier genau richtig.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von alina45, Februar 2017

4,0/5

Habe dieses Fahrzeug als Ersatzauto über ein Jahr gefahren, dort war es schon 2 Jahre alt und man hat schon den ein oder anderen Mangel bemerkt.
Trotzdem war ich sehr zufrieden.
Schöne Fahrweise, trotz Gangschaltung.
Jedoch muss ich im nachhinein, mit mehr Erfahrung sagen, dass sich dieses Auto sehr schnell abwürgen lässt. Im Vergleich zu höher- aber auch geringpreisigeren Fahrzeugen, ist dies eben nicht optimal.
Ich bin nicht der begabteste Autofahrer und trotzdem habe ich mich während des ganzen Jahres recht sicher gefühlt, auch das Einparken ging wirklich sehr gut.
Durch die recht kompakte Größe ist das Fahren echt sehr gut!
Ich würde mir das Auto auf jeden Fall selber nochmal Kaufen, diesmal dann aber in Automatik, die soll hier auch sehr gut sein!

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von zzzorro, Februar 2017

5,0/5

Vorweg: mit dem Fahrzeug war ich sehr zufrieden!

Der Innenraum ist etwas enger, aber für eine Kompaktklasse akzeptabel. Die Sportsitze mit seinen diversen Verstellmöglichkeiten haben mich überzeugt. Ich saß selbst auf weiten Strecken immer bequem. Das iDrive-System finde ich intuitiv und einfach zu händeln. Habe schon gehört, dass einige gar nicht damit klarkommen, das kann ich mir aber gar nicht vorstellen. Die hinteren Sitze sollen von der Beinfreiheit sehr eng sein. Ich kann es nicht beurteilen, es wurde mir nur von meinen Mitfahrern gesagt.

Die Motorleistung für das "kleine" Auto ist wirklich enorm. Sehr spritzig, da macht fahren Spaß. Im Nachhinein ärgere ich mit, dass ich keine Automatik genommen habe.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Gekauft wurde das Fahrzeug als Langstreckenauto. BMW Standart besitzt das Fahrezug eine sehr gute Serienausstattung wie Klima. Xenon und Navigation wurden als Sonderausstattung gewählt. Das Xenon bringt sehr viel Licht auf die Straße. Abblendlicht wie auch als Fernlicht.
Das Navigationsgerät ist sehr übersichtlich und ist einfach zu bedienen.
Die Sprachsteuerung funktioniert gut bei Männern wie auch bei Frauen.
Reperaturen sind seit ca. 50tk noch keine aufgetreten. Der Service bei BMW ist im preislichen mittleren Niveau. Ich würde das Fahrzeug jederzeit weiterempfehlen und kann nur gutes berichten

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von panjandrum, Februar 2017

4,0/5

Es ist ein diskretes Modell, ideal für diejenigen, die passser unbemerkt bevorzugen, ohne ein großes Fahrzeug zu opfern zu bewegen. Ein Performance-Auto, kompakt, und der Preis ist erschwinglich. Ich habe noch nie technische Probleme mit diesem Auto hatte und ich bin sehr zufrieden. Dies ist ein komfortables, ruhiges Paket, das ein Gefühl der Sicherheit bietet. Der einzige Nachteil ich in diesem Fahrzeug gefunden ist der Preis der Ersatzteile , obwohl ich keine größeren Reparaturen zu machen hatte. Aber das ist kein Problem, einzigartig für das Fahrzeug, aber wir konnten alle Top-Qualität Autos schuld. Das Auto-Modell ist sehr leicht zu manövrieren und es ist wirklich einfach in die Innenstadt zu halten, auch wenn der Platz begrenzt ist.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von wintix, Februar 2017

4,0/5

Auf der Suche nach einem sportlichen Kompaktwagen bin ich 2009 mehrere 1er Probegefahren. Die Materialanmutung ist super, die Motoren (120i, 123d) sind agil.
Im Vergleich zu Golf GTD und GTI konnte er für mich im gleichen Preisbereich jedoch nicht mithalten. Das Raumangebot ist deutlich geringer und das Fahrwerk für das sportliche Fahren in der Grundaustattung deutlich zu weich. Bezahlt man das Sportfahrwerk liegt man schnell über dem Preis eines GTD oder GTI.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von RaceTime, August 2016

5,0/5

Ich habe meinen 123d jetzt seit gut einem Monat. Vorher bin ich einen 316ti gefahren. Es ist einfach der Hammer, zuvor hatte ich einen Verbrauch von ca. 8L Benzin bei Tempomat 130 auf der Autobahn. Jetzt habe ich einen Verbrauch von ca 7.5Liter Diesel aber bewege mich ständig zwischen 160 und 200 auf der Autobahn. Noch dazu wirkt der Motor total entspannt. Er schüttelt die 200kmh ganz locker aus dem Ärmel und man kann einige A6 Oder 5er Fahrer ärgern wenn man sich mit dem unscheinbaren 1er an ihr Heck haftet. Der Motor ist einfach grandios.

Außerdem habe ich das Sportfahrwerk was wie gewohnt von BMW einfach Super ist. Man fühlt sich auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten noch total sicher und auf kurvenreichen Strecken hat man ein perfektes Gefühl für den Grenzbereich.

Zu den Unterhaltskosten kann ich noch nicht so viel sagen, das einzige was mir bis jetzt negativ aufgefallen ist sind die Versicherungskosten von 3000€ im Jahr für mich mit meinen 20 Jahren. Auf dem 997 GT3 von meinem Vater bin ich mit versichert, der kostet genauso viel. Da fehlt irgendwie die Verhältnismäßigkeit. Daher nur die Haftpflichtversicherung für immer noch stolze 800€.

Alles in allem Zaubert mir mein 123d aber jeden Tag wenn ich einsteige ein Grinsen ins Gesicht!

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von DeejayDave, September 2015

4,1/5

Zsf:
Ich fahre meinen 123d jetzt seit fast einem Jahr und habe bisher fast 30.000 km zurückgelegt. Bis auf einen Reifenschaden und die normale Inspektion bei BMW hatte ich bisher keine technischen Mängel am Fahrzeug. Die Steuerkette hatte ich natürich prüfen lassen.

Am Anfang:
Ich habe den Wagen mit 124.000km mit leichten Gebrauchsspuren erworben, was mich allerdings nicht weiter stört, bzw. behebbar ist.

Zu den Positiven Dingen an dem Wagen gehören:
- der relativ geringe Verbrauch
5,5 l/100km BAB mit Tempomat auf 140-150km/h
5,0 l/100km Land
6,3 l/100km Stadt
9-12 l/100km Vollgas BAB
- sehr gute Fahrdynamik auch auf kurvenreichen Abschnitten
- gute Sicherheitsausstattung für untere Mittelklasse (allerlei Luftkissen und Run&Flat-Reifen)
- Fahrspaß mit Heckantrieb
- die Sportsitze bieten sehr guten Seitenhalt und sind auch auf langen Fahrten sehr bequem
- Fond auch für Personen über 1,90m auf längerer Fahrt normal ertragbar (auch wenn hier oft das Gegenteil behauptet wird)
- Gute Verarbeitungsqualität
- Technische Ausstattung (Bremsen, Lenkung usw.)

Negative Aspekte:
- Relativ hohe Versicherungskosten
- Kleiner Kofferraum bei voller Beladung im Urlaub (für Singles aber mehr als ausreichend)
- Klarlack splittert ab
- Kofferraumklappe quietscht etwas
- Lackschäden am Lenkrad
- Relativ hohe Wartungskosten
- leider nahezu unmöglich den Verbrauch des NEFZ, bezogen auf den Stadtverkehr, einzuhalten (wobei das fast kein Fahrzeug schafft)

Ich habe meinen vorherigen 318i E46 sehr gemocht, aber dieser Wagen gefällt mir von der technischen Ausstattung und der Effizienz im Vergleich zur Konkurrenz am besten.

Erfahrungsbericht BMW 1er 123d (204 PS) von toe, Oktober 2014

2,3/5

Nicht schlescht für eine Diesel (sic)!

Ich fahre jetzt seit einem Monat und 4000tkm einen 123d

Verarbeitung.
Der Wagen ist gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck.
Design
Auch das Design wirkt nach wie vor frisch, wenn auch der Dreitürer nicht als Designikone gelten kann.

Das Fahren.
Ist wie bei allen Dieseln. Nach einer Gedenksekunde kommt ein kurzer aber heftiger Schub. Ab 2250 U/min fällt das gewalltige Drehmoment von 400nm schon wieder ab um ab 4000 bis 4500 ins bodenlose zu fallen.Im Fahrbetrieb resultiert das in dem Gefühl der Wagen sei obenraus zugeschnürt. Die Leistung im unteren Drehzahlbereich kann in den kleinen Gängen kaum genutzt werden (das Getriebe/Differential ist kurz übersetzt, aber ich komme vom 5 Gang Benziner).Jedefalls ist der Motor des 123d weit weg von einem anständigen Benziner. Das Fahrwerk ist dafür angenehm straff und vermittelt auch in schnellen Kurven ein absoiut sicheres Gefühl.Dazu ist die Bremsanlage dieselbe wie im 130i und der Wagen hat eine elektronische Differentialsperre.

Die Kosten

das der Wagen nicht eben billig ist, dürfte ja bekannt sein, aber der Wiederverkauf sollte dafür jederzeit für eine guten Preis möglich sein und man erhält ein gut verarbeitetes Auto.

Die laufenden Kosten sind astronomisch hoch wenn man den Wagen bei BMW warten lässt. Auch der Verbrauch ist leider nicht so wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich fahre den Wagen im Schnitt mit 7,5 Litern. In der (Gross)Stadt gehen auch 10 Liter durch.Sicher der Wagen hat 200PS, aber wann kann man die nutzen? Wenn einen dann noch das Schicksal in Form des Steuerkettenschandens ereilt
(kommt bei 10-15% der 123d vor und kostet ab 4000€ aufwärst),
ist jedenfalls Schluss mit Sparen. Unterm Strich ist der 123d ein recht konsequent auf sportlich getrimmter Sportdiesel, der sicher nicht billig im Unterhalt ist. Mir persönlich macht er dazu aufgrund der Dieselcharakteristik keinen oder nur sehr wenig Spass. Ja er wirkt
sogar langweilig.

LG Toe

Alle Varianten
BMW 1er 123d (204 PS)

  • Leistung
    150 kW/204 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    32.100 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten BMW 1er 123d (204 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2011
HSN/TSN0005/AKA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)150 kW/204 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst740 kg
Maße und Stauraum
Länge4.239 mm
Breite1.748 mm
Höhe1.421 mm
Kofferraumvolumen330 – 1.150 Liter
Radstand2.660 mm
Reifengröße205/50 R17 W
Leergewicht1.410 kg
Maximalgewicht1.910 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)150 kW/204 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst740 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 1er 123d (204 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt51 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,1 l/100 km (kombiniert)
6,4 l/100 km (innerorts)
4,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben135 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c