Familienautos: Top 10

Familienautos: Top 10
Na, Papa? Spätestens, wenn aus der 1+1- eine 2+1-Welt wird, stellen sich ganz neue Fragen, die sich dann auf zwei zentrale Fragen konzentrieren: Wohin mit dem Kindersitz? Wohin mit dem Kinderwagen?

Das war´s dann wohl mit dem Cabrio oder Sportwagen? Oft schon. Denn nun ist der Familientransporter hoch aktuell: ein Kombi, Van, MPV (Multi Purpose Vehicle) oder SUV (Sport Utility Vehicle). Da passt mehr rein als in die klassische Stufenhecklimousine, und außerdem gestaltet sich alles weit praktischer: große Heckklappe, tiefe Ladefläche, niedrige Ladekante, einfaches Bepacken ...

zu den Top 10 Familienautos

Platzangebot, Variabilität, Sicherheit (ESP, Airbags, ...), Verbrauch (Diesel oder Benziner?), Raumkonzept, Platzangebot und das Preis-Leistungs-Verhältnis sind nun Entscheidungsträger. Im Raum steht die Frage, welches Auto ist der beste Familientransporter für Alltag und Reise? Für die 2+1-Kleinfamilie, die 2+2-Konfiguration sowie die 2+3- oder 2+5-Großfamilie? autoplenum.de gibt einige Antworten: die Top Ten der Familienautos. (le)

Was ist die autoplenum.de-Wertung?

Die autoplenum.de-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.