Für welchen VW Golf interessieren Sie sich?

VW Golf GTI BlueMotion Technology (seit 2013) Front + links, Verbrauch 8,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1984 ccm,
  • 220 PS (162 kW)
  • Verbrauch 8,4l
  • Testberichte ( 4 )
  • Erfahrungen ( 1 )

29.03.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

Bin den GTI eine Woche als Mietwagen gefahren. Beruflich unterwegs quer durch Deutschland. Ich sleber fahre den Golf 5 GTI und bin auch den 6er GTI gefahren. Daher kann ich mit bestem Gewissen sagen, dass der 7er wieder einen sprung nach vorne gemacht hat. Der Turbo sitzt jetzt Wartungsfreundlich oben hinter dem Motor und man braucht keine Hebebühne mehr. WAs extrem gut ist ist die Progressivlenkung! Unglaublich direkt und mit einer 1/4 Umdrehung kann man schon abbiegen....

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf GTD BlueMotion Technology DSG (seit 2013) Front + links, Verbrauch 6,7l
  • untere Mittelklasse
  • 1968 ccm,
  • 184 PS (135 kW)
  • Verbrauch 6,7l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 1 )

03.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]

hallo, ich bin nur zum Teil mit dem Auto zufrieden. Optik, Leistung und Innenausstattung einschl. der Top Sportsitze machen Spaß. Die Spaltmaße im Bereich der vorderen Stoßstange-Scheinwerfer-Kotflügel sind äußerst ungenau, eines Golf VII unwürdig. Meine Werkstatt hat nach zwei Versuchen die Maße zu verbessern keinen entscheidenden Erfolg gehabt. Mein Durchschnittsverbrauch kombiniert liegt bei 8,2l / 100km. Auch hier hat man mir wenig Mut gemacht. Die Verbrauchsprüfung wä...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf GTI BlueMotion Technology DSG (seit 2013) Front + rechts, Verbrauch 8,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1984 ccm,
  • 220 PS (162 kW)
  • Verbrauch 8,4l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 1 )

19.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]

Ich kam eher durch zufall zu diesem Fahrzeug und bin begeistert. Im Innenraum glänzt er mit einer dezenten LED Beleuchtung in weiß, was ihn sehr sportlich wirken lässt. Von außen, wie man das vom GTI kennt, sportlich elegant. Beim Fahren: er klingt dezent sportlich kernig, kann aber auch gut fauchen, besonders beim Schaltvorgang schießt er hörbar die Gänge rein. Man kann dies an einem knallen aus dem Auspuff hören.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf GTD BlueMotion Technology (seit 2013) Front + rechts, Verbrauch 6,7l
  • untere Mittelklasse
  • 1968 ccm,
  • 184 PS (135 kW)
  • Verbrauch 6,7l
  • Testberichte ( 7 )
  • Erfahrungen ( 1 )

08.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]

Hallo, ich fahre meinen 7er GTD mit DSG seit Aug. 2013. Direkt nach der Ausfahrt aus dem Werk in Wolfsburg viel der rechte Scheinwerfer (Xenon) aus. Die Heimfahrt konnte dann, dank noch ausreichender Lichtverhältnisse, mit eingeschaltetem Tagfahrlicht beendet werden. Zum Glück konnte mein Händler am folgenden Tag den Fehler wieder beheben. Da ich zwei Tage danach meine Urlaubsfahrt geplant hatte hat mein Händler die Notwendigen Ersatzteile aus einem Lagerfahrzeug ausgeba...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf 1.4 TSI BlueMotion Technology DSG (seit 2012) Front + rechts, Verbrauch 7,0l
  • untere Mittelklasse
  • 1395 ccm,
  • 140 PS (103 kW)
  • Verbrauch 7,0l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 6 )

24.01.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]

Habe dieses Fahrzeug als Comfortline mit Bi-Xenon,Winterpaket,Licht und Sicht,Compsition Media!Das Fahrzeug fährt sich super ,da ich keine Lust mehr auf das schalten von Hand hatte ,in der Stadt 6Gänge rühren um Sprit zu sparen war mir zu anstrengend geworden!Daher entschied ich mich für 7 Gang DSG!Also Verarbeitung ist super ,man sitzt sehr gut in den Komfortsitzen ,das Lenkrad mit vielen Knöpfen ist Gewöhnungsbedürftig ,liegt aber super in der Hand!Der Innenraum ist gut ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf 1.6 TDI 4Motion BlueMotion Technology (seit 2012) Front + rechts, Verbrauch 5,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 105 PS (77 kW)
  • Verbrauch 5,4l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 3 )

25.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]

Hallo, ich fahre einen Golf VII comfortline 1.6 TDI Bluemotion 4Motion. nach dem einfahren 2000km bin ich hochzufrieden mit dem Golf. Anhängerbetrieb bei Wiesen gar kein Problem, freue mich auf den Winter. Das sechsgang Getriebe finde ich wirklich gut, den Motor sollte man aber nie unter 1200 Umdrehungen lassen, da wirkt er träge. Das Fahrwerk ist prima, die Sitze (Sport) genial und das überholen mit 5 Personen auf normaler Strecke geht genauso. Ein gelungener...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf 1.2 TSI BlueMotion Technology (seit 2012) Front, Verbrauch 6,3l
  • untere Mittelklasse
  • 1197 ccm,
  • 85 PS (63 kW)
  • Verbrauch 6,3l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 3 )

10.08.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]

Ich kenne diesen Wagen. Von außen betrachtet, sieht das Wagen sehr gut aus, auch die Gestaltung des Innenraumes ist gut gelungen. Der Verbrauch liegt bei etwa 5,5 l/100 km kombiniert. Akzeptabel. Die Steuern sind günstig! Was stört: - bei der 4-türigen Karosserieform fällt auf, dass sich die Türverkleidung der hinteren beiden Türen "minderwertiger" anfühlt, als die Türverkleidung der vorderen ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
VW Golf 1.6 TDI BlueMotion Technology (seit 2012) Seite links, Verbrauch 5,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 105 PS (77 kW)
  • Verbrauch 5,4l
  • Testberichte ( 7 )
  • Erfahrungen ( 1 )

23.01.2013 von Silber Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]

Für einen Tag hatte ich heute den neuen Golf als 1.6 TDI. Zum Design kann man nur eins sagen: Ein Golf bleibt ein Golf. Ich persönlich finde ihn recht gut gelungen. An den Platzverhältnissen hat sich natürlich nicht viel geändert. Vorne und auch hinten gibt es genug Platz. Der Kofferraum reicht für normale Bedürfnisse auch aus. Die Qualität und das Design im Innenraum sind sehr ansprechend. Das war früher einmal Oberklasseniveau. Die Sitze sind bequem und langstreckentaugl...

  • hilfreich (3)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen
VW Golf 2.0 GTI (2011-2012) Front + links, Verbrauch 9,8l
  • untere Mittelklasse
  • 1984 ccm,
  • 235 PS (173 kW)
  • Verbrauch 9,8l
  • Testberichte ( 46 )
  • Erfahrungen ( 1 )

26.07.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

Den GTI Edition 35 besitze ich seit knapp 2 Monaten. Selten habe ich ein Auto erlebt, welches "superanständig" und "furchtbar böse" so herrlich in sich vereint. Der GTI macht keinen auf "dicke Hose". Er hat das Potenzial einfach. Die 235 PS und das satte Drehmoment machen den GTI Edition 35 aus meiner Sicht zum idealen Auto für mich. Für mich ist so souveränes Fahren möglich. Der Verbrauch liegt bei gemischtem Fahrprofil und ohne übertrieben sparsame Fahrweise (der...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen
VW Golf Cabrio 1.6 TDI BlueMotion Technology (seit 2011) Front + links, Verbrauch 5,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 105 PS (77 kW)
  • Verbrauch 5,4l
  • Testberichte ( 40 )
  • Erfahrungen ( 1 )

07.06.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]

Ich fahre das Golf VI Cabrio jetzt seit knapp einem halben Jahr. Als Motorisierung habe ich mich bewusst für die Diesel Variante mit "nur" 105 PS entschieden. Grund für den Diesel sind hohe Kilometerzahlen zur Arbeit. Zunächst war ich lange unentschlossen, ob 105 PS reichen, da ich zuvor einen BMW 1er mit 143PS gefahren bin. Da das Cabrio ja auch kein Leichtgewicht ist, war ich eher skeptisch. Jetzt kann ich sagen: Der Motor ist ein super Motor. Er ist leise und hat mit 25...

  • hilfreich (4)
  • gut geschrieben (3)
weiterlesen

Skoda Rapid Spaceback gegen VW Golf: Konzernbrüder im Verglei...

Skoda

10.04.2014, auto-motor-und-sport

Ist man erst einmal ganz oben, muss man seine Position ständig gegen ehrgeizige Aufstreber verteidigen. Angreifer hat der VW Golf in seiner langen Karriere als Champion schon jede Menge abgewehrt – schwierig wurde es meist, wenn sie aus dem eigenen Konzern kamen. So wie jetzt der Skoda Rapid Spaceback: ein cleverer, da technisch günstig produzierter Kompakter mit innerer Größe. Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI Greentec zeigt sich schlicht Der Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI Greentec rückt von unten nach, wo der Octavia längst Richtung Mittelklasse entschwebt ist. Und er führt Skodas einfallsreiche Strategie der Zwischengröße weiter: Der Rapid Spaceback basiert nicht auf dem Golf, sondern stellt eine pfiffige Komponenten- Mischung aus Fabia und Oct...
weiterlesen

Lang Lang mit „Strietzel" Stuck im Golf1 GTI

Vw

02.04.2014, auto-reporter.net

Der Starpianist Lang Lang hatte jetzt die Gelegenheit, als CoPilot von Hans-Joachim „Strietzel" Stuck gleich fünf Modelle aus dem Volkswagen Konzern zu testen. Passend zum 40-jährigen Jubiläum des Golfs erkundete Lang Lang neben Stucks eigenem Golf 1 GTI, auch das Leistungspotenzial des Golf GTE1, die Plug-in Hybrid-Version in der Golf-Familie.Auf dem Volkswagen Testgelände in Ehra trieb Stuck das von einem Turbobenzinmotor und einem Elektromotor angetriebene Modell zu Höchstleistungen. Mit dem Golf R2 wartete anschließend die Topversion der Golf-Modellreihe, bevor Lang Lang und Hans-Joachim Stuck als Höhepunkt eine Hochgeschwindigkeitsrunde Lamborghini Gallardo Performante Spider drehten. Ein weiterer Höhepunkt war die Testfahrt im Bugatti 16.4 V...
weiterlesen

VW Golf TGI Blue Motion im Fahrbericht: Nun gibt auch der Gol...

Vw

01.04.2014, auto-motor-und-sport

Das ist ja mal eine Ansage: Sehr deutlich über 1.000 Kilometern liegt die Reichweite, die der Bordcomputer des Testwagens beim Einsteigen signalisiert. Das schaffen die Benziner nur bei behutsamster Schleichfahrt, doch die ist nicht wirklich nötig bei dem E...
weiterlesen

Auto-Bild: VW e-Golf schlägt den BMW i3

Vw

28.03.2014, auto-reporter.net

In seiner neueste Ausgabe hat Auto-Bild die beiden Stromer aus Wolfsburg und München getestet und verglichen. Erstes Fazit der Auto Bild: E-Golf entzaubert i3. Der Vorwurf, VW sei bei neuen Trends nicht reaktionsschnell, stimmt hier trotzdem nicht. Bringt V...
weiterlesen

40 Jahre Golf: Bestseller, Trendsetter und Ikone

Vw

28.03.2014, auto-reporter.net

Volkswagen feiert den 40. Geburtstag des erfolgreichsten europäischen Autos aller Zeiten: des Golf. Bis heute wurden mehr als 30 Millionen Exemplare des Bestsellers verkauft. Seit jeher ist der Golf dabei ein Spiegelbild des technischen Fortschritts.Ganz gl...
weiterlesen

Volkswagen feiert auf der Techno Classica den 40. Geburtstag...

Vw

26.03.2014, auto-reporter.net

Anlässlich der 26. Weltmesse für Oldtimer, Classic- und Prestige-Automobile präsentiert sich Volkswagen Classic gemeinsam mit den anderen Marken des Volkswagen Konzerns mit einem großen Auftritt. In diesem Jahr stehen das 40. Jubiläum des Golf und sieben be...
weiterlesen

VW E-Golf im Fahrbericht: Jetzt fährt auch der Golf elektrisc...

Vw

17.03.2014, auto-motor-und-sport

Immerhin bietet der VW E-Golf zum Preis des deutlich kleineren BMW i3 mehr Platz für Passagiere und Gepäck. An dessen Carbonfinessen und Aufmerksamkeitswert kommt der unauffällige Golf jedoch nicht heran. Dafür soll die Kapazität des brutto 24,2 kWh großen...
weiterlesen

VW Golf R, Audi S3 und BMW M135i im Test: Wie gut ist der neu...

Bmw

17.03.2014, auto-motor-und-sport

Der Golf wird 40, und wenn wir bedenken, wie oft er uns seit 1974 überrascht hat, kommen wir auf: ein Mal. 1976 war das, als sich der erste GTI mit 110PS aufmachte, Establishment – und mitunter disconahe Äcker – aufzuwühlen. Seither blieb der Golf der Golf,...
weiterlesen

Der Volkswagen e-Golf im Test

Der VW e-Golf geht an den Start. Mit dabei sind immer LED-Scheinwerfer und C-förmige Tagfahrlichter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

13.03.2014, auto-news

Berlin, 12. März 2014 - Volkswagen tritt häufig als letzter Hersteller in ein spezielles Marktsegment ein, dann aber richtig und ist schon bald Marktführer. Das hat das Wolfsburger Unternehmen bereits in mehreren Nischen exerziert: zum Beispiel bei kompakte...
weiterlesen

VW-Golf vor 40 Jahren: Härtetest zwischen Feuerland und Alask...

Vw

12.03.2014, auto-reporter.net

Läuft und läuft und läuft, hieß es zum Käfer. Klar, dass sein Nachfolger, der vor 40 Jahren gestartete Golf, diese Disziplin ebenfalls mit Bravour beherrschen musste. Darum ging der legendäre Motorjournalist Fritz B. Busch zusammen mit vier Begleitern in zw...
weiterlesen
Golf

VW Golf - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Der VW Golf ist der Dauerbrenner von VW. Als Volkswagen im Jahre 1974 das erste Modell des VW Golf auf den Markt brachte, konnten selbst die kühnsten Optimisten unter dem Dach des Wolfsburger Autoherstellers noch nicht erahnen, welch eine Erfolgsgeschichte dieses Fahrzeug schreiben würde. Seit dem Jahr 2002 ist der Golf das meistverkaufte Auto in Europa. Weltweit muss er sich in dieser Disziplin nur dem Toyota Corolla geschlagen geben. Der VW Golf war schon von Anfang an ein sehr populäres Fahrzeug, was hauptsächlich auf den günstigen Preis, die guten Fahrleistungen und die uneingeschränkte Alltagstauglichkeit zurückzuführen war.

Erste Generation: VW Golf I (1974 – 1983)
Die erste Generation wurde von 1974 bis 1983 hergestellt und gilt als Retter des damals in einer schweren finanziellen Krise steckenden VW-Konzerns.

Zweite Generation: VW Golf II (1983 – 1992)
Dessen Nachfolger, den VW Golf II, baute VW von 1983 bis 1992. Im Vergleich zum VW Golf I wurden neben der Karosserie auch die passive Sicherheit und die Verarbeitungsqualität verbessert.

Dritte Generation: VW Golf III (1991 – 1997)
1991 kam die dritte VW Golf Generation auf den Markt, welche optisch einen deutlich moderneren Eindruck machte und wiederum einen großen Sprung in Sachen Sicherheit zu verzeichnen hatte.

Vierte Generation: VW Golf IV (1997 – 2003)
Im Jahr 1997 wurde diese durch den VW Golf IV ersetzt, der als Neuerungen neben den optischen Überarbeitungen bessere Motoren und eine längere Karosserie zu bieten hatte.

Fünfte Generation: VW Golf V (2003 – 2008)
Ab dem Jahr 2003 wurde der VW Golf V produziert, dessen größte Neuerung seine Vierlenker-Hinterachse war. Das Facelift kam fünf Jahre später.

Sechste Generation: VW Golf VI (2008 – 2012)
2008 rollte dann der VW Golf VI vom Band und bot seinen Käufern mehr Komfort und Ausstattung als sein Vorgänger.

Siebte Generation: VW Golf VII (seit 2012)
Am 4. September 2012 schließlich präsentierten die Wolfsburger den VW Golf VII. Der Neue ist um 5,6 Zentimeter länger als sein Vorgänger und hat laut Konzernangaben 30 Liter mehr Platz im Kofferraum. Die eigentliche Besonderheit liegt jedoch im Aufbau: der VW Golf VII ist das dritte Modell aus dem Volkswagenkonzern, das auf dem modularen Querbaukasten, kurz MQB basiert. Ziel dieses Baukastens ist es, die Variabilität zu erhöhen. Eine herausragende technische Neuerung ist die Multikollisionsbremse. Bei einem Aufprall bremst sie das Auto stark ab, ohne dass der Fahrer die Kontrolle verliert, sodass es nicht zu einer weiteren Kollision kommt. Der VW Golf VII wurde im Jahr 2013 sowohl mit dem europäischen Titel „Auto des Jahres“ ausgezeichnet, als auch zum „World Car of the Year“ gewählt.

VW CrossGolf 2010

Der Schokoriegel der Offroad-Klasse? Golf spielt man im Gelände. Cross Golf auch. Der Urahne, der Country Golf, erledigte jenes mit optischen Verrenkungen am Outfit. Der Country Go...

Golf 3 Cabrio Hinterachse von Trommel auf Scheibe umbauen

Hallo, hätte mal wieder eine Frage. Mein Kollege fährt ein Golf 3 Cabrio (Bj. 96) mit 115 PS!!! Die normalen GTI's haben hinten eine Scheibenbremsanlage, das Cabrio aber nicht!! Meine Frage ist jetzt, kann ich eine Hinterachse mit Scheibenbrem...

Öl für den Golf 4 1.6 Benziner

Hallo zusammen, und zwar wollte ich fragen ob ich das Öl 10W40 A3/B4 für den Golf 4 1.6 Benziner verwenden darf. Danke im Voraus. Mit freundlichen Grüßen

Golf mit über 250.000 km kaufen?

Ich bin gerade auf der Autosuche, da ich in Kürze meinen Führerschein fertig mache, und da bin ich über diese Anzeige gestolpert: http://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/auto/vw-golf-tdi-82102566/?adId=82102566 Mich würde wirklich interes...

Hat schon mal jemand den Aussenbezug VW golf 1 Cabrio gewechselt

Bei meinem Golf 1 Cabrio ist der Aussenbezug des Dach kaputt. Einen neuen Bezug hab ich schon. Hat schon mal jemnd so einen Bezug gwechselt?

golf 1 cabrio abgaswerte viel zu hoch

habe heute einen Abgastest Werkstatt machen lassen die sagten die Werte sind viel zu hoch bitte um Hilfe was man da machen kannn daten sind CO 0:77 CO KORR: 0:85 HC HEXAN 188 CO2 12:7 O2 2;70 LAMBDA 1:106
alle Fragen in unserem VW Golf Forum

Was ist die autoplenum.de-Wertung?

Die autoplenum.de-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.