SMART 2012

Neuer smart forstars
Neuer smart forstarsNeuer smart forstarsNeuer smart forstarsNeuer smart forstars

Der neue smart forstars

Das ist Autokino mal ganz anders: In der Fronthaube des smart forstars, der Smart Studie für den Pariser Autosalon 2012, integrierten die Designer einfach mal einen Beamer. Mehr als eine Hauswand ist somit für einen spontanen Kinobesuch nicht nötig. Der Beamer wird über Bluetooth vom iPhone aus bedient und ein Soundsystem mit zusätzlichen Lautsprechern in den Lüftungsöffnungen hinter den Türen zaubert die Tonspur hinzu.
Genauso hip geht’s innen zu. Den Innenspiegel ersetzt ein Smartphone, dessen Halterung oben an der Frontscheibe befestigt ist. Die eingebaute Videokamera des Telefons offenbart so, was hinter dem Auto los ist. Nicht weniger trendy fällt das Drumherum aus. Oberflächen in Perlmuttweiß und Funktionselemente in gebürstetem Aluminium machen Lust auf's Einsteigen. Die zwei Sitze mit hängemattenähnlichem Sitzgefühl sind nicht nur nett anzusehen, sondern extrem praktisch: Die Sitzschalen wurden mit einem weichen Stoffüberwurf bezogen, der im Handumdrehen abgenommen werden kann – eine smarte Idee für die Serie?
Die Augenbrauen über den Frontscheinwerfern sagen dem Betrachter: Designt nicht nur für die Show, gebt dem Ding einen besseren Namen als "Sports Utility Coupé" und baut das Ding. Denn es kommt gut im Alltag durch Funktionen wie Aufladen am Hausstromanschluss, Standheizung per Smartphone, 90 cm lange Ladefläche. Spaßig wäre es obendrein, mit dem 60 kW-Permanentmagnetmotor des Smart BRABUS electric drive herumzusausen. Denn der macht dem 3,55 Meter langen und 1,71 Meter breiten Concept Car mit seinen 135 Newtonmetern ordentlich Beine – die stehen nämlich schon mit dem ersten Umdrehungen / Minute an der Vorderachse an. Zumindest solange bis der 17,6 kWh-Lithium-Ionen-Akku leer ist: Dann macht die fesche Fuhre an der Steckdose halt und das Autokino hat halt mal für drei Stunden zu. (Lothar Erfert)

Google+ Profil: Automobil Redakteur

Smart Forstars - Himmelsstürmer

Smart Forstars Concept Pariser Salon 2012

14.09.2012, press-inform

Frankreich, Paris, Seine - die nächste Automesse und eine weitere, auf der viele auf die Neuauflage des Smart Fortwo warten. Vergeblich, denn das urbane Kooperationsmodell vom Daimler und Renault lässt weiter auf sich warten. So bleibt Smart-Fans nur der Blick in die Sterne.Denn die Designstudie des Smart Forstars, die auf dem Pariser Autosalon enthüllt wird, steht mehr für Träumereien an der Seine als für ein reales Automodell der Zukunft. Immerhin konkretisiert sich beim Smart Forstars, der als urbanes Crossover-Coupé ausgeführt ist, das grundlegende Design der nächsten Smart-Generation. Scheinwerferelemente, Kotflügelrundungen und ein paar Proportionen - mehr Realitätssinn ist der Zukunftsstudie ernsthaft jedoch nicht zu entlocken. Vielmehr ist...
zum Test

Benachrichtigung bei aktuellen Auto-Neuheiten

Wir benachrichtigen Sie kostenlos, sobald hier ein neues Auto vorgestellt wird.

Ihre E-Mail-Adresse: