Testbericht

Stefan Grundhoff, 27. Januar 2008
Die wichtigste Automesse des Jahres wirft ihre Schatten voraus: Lange bevor die Tore der IAA öffnen, macht Renault seinen Kunden schon Appetit auf den neuen Laguna. Der steht im September in Frankfurt.

Renault Laguna – das klingt nach Sonne, Strand und Südsee. Der Name schmückt seit Jahren eines der Vorzeigemodelle aus Frankreich. Doch trotz üppigen Platzverhältnissen, ordentlichem Design und moderner Dieselaggregate konnte sich die deutsche Kundschaft nicht so recht für ihn begeistern. Ab Oktober geht der zwischen Megane und Vel Satis positionierte Fronttriebler nun in die nächste Runde: Komplett neu entwickelt, 4,70 Meter lang und mit mehr als einer Millionen Testkilometer auf den Felgen.

2007 wird wohl als großes Mittelklassejahr in die Annalen der Automobilgeschichte eingehen: Mercedes C-Klasse, Ford Mondeo, Audi A4 und später zumindest noch die Studie des neuen Opel Vectra – leichte Gegner gibt es in dieser Klasse schon lange nicht mehr. Damit man im Wust der unzähligen neuen Modelle auf der Frankfurter IAA im September nicht untergeht, zeigt Renault seinen neuen Laguna schon jetzt. Zumindest mit Bildern aus dem Computer. Das Design ist typisch französisch. Und man muss nicht lange grübeln, bis einem Autos wie der extravagante Citroen C6 oder der Peugeot 407 in den Sinn kommen, die beim Design hätten Pate stehen können. Sichelförmige Leuchten vorn, sichelförmige LED-Elemente hinten und dazu dieser hungrige Kühlerschlund – der neue Laguna will auffallen ohne potenzielle Kunden abzuschrecken.

Besonders groß sind die Erwartungen an den Grandtour. Der Kombi ist bereits beim aktuellen Modell beliebt und dürfte auch bei der Neuauflage in Verbindung mit modernen Dieselaggregaten die Chance zum Volumenmodell im Konzern haben. Ab Mitte Oktober werden zunächst zwei Benzin- und zwei Dieseltriebwerke angeboten. Basisbenziner ist ein zwei Liter großer Sechzehnventiler mit 103 kW/140 PS. Zweiter Vierzylinder-Benziner ist der 170 PS starke 2.0 16V Turbo, der mit einer aktiven Sechsgang-Automatik kombiniert ist. Die Dieseltriebwerke mit 1,5 und 2.0 Litern Hubraum verfügen über 110 und 150 PS. Weitere Versionen sollen später im Jahre 2008 folgen. Der Basisdiesel verbraucht gerade mal 5,1 Liter Diesel pro 100 Kilometer und hat einen CO2-Ausstoß von 136 Gramm je Kilometer, verspricht Renault. Die Senkung des Kraftstoffverbrauchs werde nicht nur durch neue Triebswerkstechniken, sondern auch eine leichte Reduktion des Fahrzeuggewichts ermöglicht.

Der Laguna verfügt unter anderem über ein neues ABS der jüngsten Generation mit elektronischer Bremskraftverteilung und ESP. Für die extrem schnelle Koordination aller Bremsregelsysteme sorgt ein neu entwickelter Hightech-Rechner, der auch das neuen Hydrauliksystem regelt. Der neue Laguna schützt Fahrer und Passagiere mit modernsten Rückhaltesystemen vor den Folgen eines Zusammenpralls. Neben dem schon vom Vorgänger bekannten umfassenden Sicherheitssystem kommen erstmals Seitenairbags mit doppelten Kammern für Brust und Becken sowie mit doppeltem Druckaufbau zum Einsatz. Um effektiven Schutz zu gewährleisten, sind die Seitenairbags als weiteres Novum mit Aufprallsensoren in den vorderen Türen und in den B-Säulen kombiniert. Innen setzt Renault auf den bekannten Komfort des aktuellen Laguna. So ist auch der Nachfolger mit Details wie einer automatischen Parkbremse, Tempomat und Keyless-Go ausgestattet. Im Laguna Grandtour lässt sich per Knopfdruck ein ebener Ladeboden schaffen.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2008-01-27

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2012-06-27

Renault Laguna „Sportway“ bis zu 2.000 Euro günstigerRenault Laguna „Sportway“ bis zu 2.000 Euro günstiger
Das Mittelklassemodell Laguna und die Kombiversion Laguna Grandtour gibt es ab sofort als Sondermodell „Sportway“. Me...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2012-04-04

Kia Optima und Renault Laguna: Aufstiegskandidat gegen St...Kia Optima und Renault Laguna: Aufstiegskandidat gegen Stammspieler
Groß, günstig und cool gestylt - so soll der neue Kia Optima im Feld der Mittelklasse-Limousinen für Unruhe sorgen. O...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-10-23

Renault Laguna mit sparsamsten Diesel der MittelklasseRenault Laguna mit sparsamsten Diesel der Mittelklasse
Mit dem neuen 2,0-Liter-Turbodiesel-Motor präsentiert Renault den zweiten besonders wirtschaftlichen Selbstzünder der...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-04-21

Peugeot 508 vs. Renault Laguna: Fahrbericht der zwei Fran...Peugeot 508 vs. Renault Laguna: Fahrbericht der zwei Franzosen
Der Peugeot 508 und der Renault Laguna kommen beide von Herstellern, die auf eine lange Tradition in der Mittelklasse...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-03-19

Audi, BMW, Renault: Elegante Coupés im TestAudi, BMW, Renault: Elegante Coupés im Test
Mit eleganter Figur und Vierradlenkung will der Laguna GT gegen A5 und 3er ins Geschäft kommen. Aber auch Schönheit h...Ganzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.