12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 6. Februar 2014
Man sieht nichts und doch ist einiges neu. Mehr denn je hält sich BMW bei der Modellpflege seines Erfolgsmodells X3 zurück. Winzige Veränderungen außen, doch auch unter dem Blechkleid hat sich nicht allzu viel getan.

In erster Linie ist der aufgefrischte BMW X3, der ab April in den Handel kommt, sparsamer geworden. Das gilt leider nicht für den Preis. Hier geht es beim wenig standesgemäßen Basismodell BMW X3 sDrive 18d mit Hinterradantrieb für 37.200 Euro los. Deutlich interessanter ist das europäische Volumenmodell BMW X3 xDrive 20d, der ab sofort 190 PS leistet und mindestens 41.100 Euro kostet. Die Topmodelle X3 xDrive 35i bzw. X3 xDrive 35d starten bei 54.200 bzw. 56.300 Euro.

Optisch gibt es nichts Neues und das ist selbst für eine Modellpflege eine Neuerung. Einzig die Doppelniere des Kühlergrills wirkt nach Vorgabe des großen Bruders X5 etwas markanter als bisher. Optional ist der 4,66 Meter lange X3 nunmehr auch mit LED-Scheinwerfern zu bekommen. Das war es auch schon mit der Optik. Der auf 140 kW / 190 PS erstarkte BMW X3 xDrive 20d mit seinen 1,8 Tonnen Leergewicht reduzierte seinen Verbrauch als Automatikversion um sieben Prozent auf nunmehr fünf Liter - das ist ein Klassenbestwert. Zudem stieg das maximale Drehmoment von 380 auf 400 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Der 306 PS starke Top-Benziner des X3 xDrive 35i verbraucht nun 8,3 Liter Super. Die Verbrauchsersparnis erreicht die neue X3-Generation mit einer veränderten Kombination aus Start-Stopp, Segel-Funktion, Bremsenergie- Rückgewinnung sowie bedarfsgerecht gesteuerten Nebenaggregaten.

Wie andere BMW-Modelle auch wird mit der Modellpflege nunmehr auch beim X3 die neueste Connected-Drive-Generation mit iDrive-Generation mit Touch-Controller, vollfarbigem Head-Up-Display und zahlreichen Fahrerassistenzsystemen eingeführt. Über Apps können unter anderem Facebook und Twitter, das Internetradio AUPEO oder Musikplattformen wie Napster und Deezer genutzt werden. Ebenso wenig wie außen, hat sich auch im Innenraum getan. Hier gibt es vier neue Polsterfarben, vier neue Interieurleisten und neue Becherhalter.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2014-02-06

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
spot-press

spot-press, 2017-08-09

IAA 2017 - Die neuen SUVsIAA 2017 - Die neuen SUVs
Die neuen SUVs IAA 2017 Ganzen Testbericht lesen
spot-press
4.0 von 5

spot-press, 2017-08-08

Gebrauchtwagen-Check: BMW X3 (E83) - Aus harten Zeiten Gebrauchtwagen-Check: BMW X3 (E83)  - Aus harten Zeiten
Aus harten Zeiten Gebrauchtwagen-Check: BMW X3 (E83) Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-08-02

IAA 2017 - Die Neuheiten von A bis ZIAA 2017 - Die Neuheiten von A bis Z
Die Neuheiten von A bis Z IAA 2017 Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-06-26

BMW X3 M40i - Erstmals als M-Performance-Variante BMW X3 M40i - Erstmals als M-Performance-Variante
Erstmals als M-Performance-Variante BMW X3 M40i Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-06-26

BMW X3 - Die nächste Generation BMW X3  - Die nächste Generation
Die nächste Generation BMW X3 Ganzen Testbericht lesen