RENAULT Megane TCe 130 (2009-2012) Front + links, Verbrauch 8,1l
  • untere Mittelklasse
  • 1397 ccm,
  • 130 PS (96 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 18 )
  • Erfahrungen ( 7 )

21.02.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Wir fahren den Megane TCE seit einem halben Jahr und sind sehr zufrieden. Es macht Spaß, mit diesem tollen Auto zu fahren. Unser Vorgänger war ein Opel, davor der Twingo 2008. Der Unterschied der Sitze ist enorm, man sitzt besser als im ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Megane Fahrbericht
RENAULT Megane dCi 110 FAP (seit 2012) Front + links, Verbrauch 5,3l
  • untere Mittelklasse
  • 1461 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Verbrauch 5,3l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 2 )

20.02.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Ich erwarb den Megane im Oktober 2012 in der Ausführung dci 110 eco² Bose-Edition als Leasing-KFZ. Das Fahrzeug dienst vornehmlich der Fahrt zur Arbeit und zu gelegentlichen Reisen. Mein Streckenprofil bildet sich wie folgt ab: 50% Autob...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Megane Fahrbericht
RENAULT Megane TCe 130 Coupe-Cabriolet (2010-2013) Front + links, Verbrauch 8,0l
  • untere Mittelklasse
  • 1397 ccm,
  • 130 PS (96 kW)
  • Verbrauch 8,0l
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 4 )

09.02.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

Hallo, wir besitzen dieses Fzg seit 4 Jahren (Bj 2010), KM 47.000. Das Auto ist völlig problemlos. Es war vor kurzem erstmals im Winterurlaub mit dabei und 1 Woche lang bei Temparaturen bis zu -20 Grad unter einer 1m dicken Schneeschich...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Megane Fahrbericht
RENAULT Scenic 1.9 dCi (2004-2005) Front + links, Verbrauch 6,6l
  • Kompakt-Van
  • 1870 ccm,
  • 120 PS (88 kW)
  • Verbrauch 6,6l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 7 )

04.02.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]

Hallo, ich fahre einen 1,9 dci Grand Scenic, Baujahr 05/2007 mit mittlerweile 265000 km Laufleistung. Tägliche fahrten zur Arbeit von 50 km einfach (Überland und Autobahn). Ich habe bis Heute meine regelmäßigen Inspektionen, alle 15000 ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Scenic Fahrbericht
RENAULT Clio 1.6 16V (2009-2012) Front + links, Verbrauch 8,5l
  • Kleinwagen
  • 1598 ccm,
  • 128 PS (94 kW)
  • Verbrauch 8,5l
  • Testberichte ( 18 )
  • Erfahrungen ( 3 )

29.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]

ich fahre erst seit kurzem einen clio 1.6 16 v 130 Gordini.Mein Urteil ist folgendes der Wagen hat eine sehr gute Strassenlage,der Wagen ist sehr leise und der Motor macht einen kultivierten Eindruck.der Verbrauch von 7,5 l ist meiner Me...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Clio Fahrbericht
RENAULT Twingo 1.2 16V (2001-2007) Front + links, Verbrauch 6,1l
  • Miniklasse
  • 1149 ccm,
  • 75 PS (55 kW)
  • Verbrauch 6,1l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 8 )

28.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]

Hallo zusammen. Meine Frau und ich haben inzwischen schon den zweiten Twingo als Zweitwagen. Der erste war ein 1999er mit 58PS. Leider ist dieser zu schwach motorisiert. Wir leben im Bergischen Land und da sagt schon der Name das es ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Twingo Fahrbericht
RENAULT Modus 1.2 16V (2004-2007) Front + links, Verbrauch 6,8l
  • Kleinwagen
  • 1149 ccm,
  • 75 PS (55 kW)
  • Verbrauch 6,8l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 5 )

26.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]

Entweder man mag den Modus oder eben nicht ! Ich mag ihn und habe mit ihm als Gebrauchtwagen eigentlich nur positive Erfahrungen sammeln können. Innen groß, hohe Sitzposition ( als ehemaliger VW T4-Fahrer schätze ich das ! ), günstig in ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Modus Fahrbericht
RENAULT Trafic 1.9 dCi (2001-2006) Front + links, Verbrauch 8,0l
  • Transporter
  • 1870 ccm,
  • 100 PS (74 kW)
  • Verbrauch 8,0l
  • Erfahrungen ( 9 )

19.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]

Ich habe den Renault 1,9 dCi / 2005 als Neuwagen gekauft, bin beruflich bis zum heutigen Tag 472354 km gefahren.Habe keine gröeren Reparaturen außer Verschleißteile und Servicekosten zu verbuchen. Ich benötige ein verlässliches Auto, u...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Trafic Fahrbericht
RENAULT Laguna Grandtour dCi 180 FAP (2011-2013) Front + links
  • Mittelklasse
  • 1995 ccm,
  • 178 PS (131 kW)
  • Testberichte ( 4 )
  • Erfahrungen ( 3 )

06.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]

Gruss zusammen also ich fahre selber den GT Kombi BJ 9,2012 diesel sogar getunt mit cirka 210 PS und bin ehrlich gesagt sehr zufrieden für diese gewicht das das auto hat über 1,7 tonen mit dem Leistung und der verbrauch auch nur inneror...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Laguna Fahrbericht
RENAULT Twingo 1.2 16V TCE (2007-2010) Front + links, Verbrauch 7,3l
  • Miniklasse
  • 1149 ccm,
  • 100 PS (74 kW)
  • Verbrauch 7,3l
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 6 )

27.12.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]

Twingo 1,2 GT. TCe, Turbo ... die knallerbse schlechthin. der kleine hat alles was es braucht, -nur eines hat er nicht ... völlig überflüssigen schnick-schnack. er fährt wie der 75ps - twingo ... doch jenseits der 3000 u/min greift der ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum RENAULT Twingo Fahrbericht

Renault Mégane RS Trophy TCe 275

Streng genommen müsste der neue Mégane R.S. Trophy TCe 275 nach der Manier, wie im Hause Renault Modelle benannt werden, als „Trophy 273“ an den Start gehen, denn der Turbomotor que...

Motor schaltet ab

Hallo, hatte das schon jemand? Mein Master schaltet bei 3000 Touren in den Notlauf (Motor geht aus). Ich kann ihn dann während des Fahrens durch aus und einschalten der Zündung wieder starten. Druchsensorenbrücke und Kraftstofffilter wurden scho...

Renault Master II 2.5 dci 150 EZ 12.2006 Notlaufprobleme

Notlauf bei Renault Master 2.5dci mit Partikelfilter Dauernd, seit 06. Mai 2008 bei KM 11.090 Notlauf mit Symbol. 2008-05-06 Druckregelgeber erneuert nach Abschleppen in Wittlich 2009-08-20 Austausch Luftleitung Turbolader (Marderschade...

Fahrzeug geht manchmal wärend der Fahrt aus

Hallo,ich besitze seit einer Woche einen Master Bj2002.Eigentlich ein gutes Fahrzeug währe da nicht das Problem das er manchmal wärend der Fahrt aus geht.Dann leuchtet eine Lampe mit dem Motorsymbol auf.Ich habe im Handbuch nachgeschaut,hier sagt ...

Probleme beim Kaltstart von Megane 1.6 Bj 2000

Motor springt beim Kaltstart öfters, trotz durchgetretener Kupplung nicht an Erfolg erst durch zusätzliches gasgeben.

Kupplungspedal hat keinen Druck mehr

Man tritt einfach ins leere
alle Fragen in unserem RENAULT Forum
RENAULT

RENAULT - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Die Automobilmarke Renault wurde 1899 von den drei Brüdern Louis, Fernand und Marcel Renault im französischen Boulogne-Billancourt gegründet. Seit der Allianz zwischen Renault und Nissan im Jahre 1999 ist Renault-Nissan einer der größten Automobilhersteller der Welt. Rund 128.000 Mitarbeiter beschäftigt der Konzern weltweit. Der Hersteller ist mit Abstand die stärkste ausländische Automobilmarke in Deutschland.

Renault Historie
Nach dem Tod von Fernand und Marcel führte Louis Renault das Unternehmen weiter. Unter seiner Führung entwickelte Renault einige Teile, die den Autobau revolutionierten. Es gehen beispielsweise die einschraubbare Zündkerze, der Sicherheitsgurt sowie die Trommelbremse auf die Arbeit der Renault-Brüder zurück. Entscheidenden Anschub zum Ausbau des Unternehmens gab ein Pariser Taxiunternehmen, das bei Renault im Jahre 1906 250 Taxen bestellte. Mit diesem Auftrag wurde das Unternehmen zu einem großen Industriekonzern.

Durch den Bau von Nutzfahrzeugen konnte Renault die Produktionszahlen Anfang des 20. Jahrhunderts soweit steigern, dass der Hersteller zum größten europäischen Autobauer wurde. Auch der Ausbruch des Ersten Weltkrieges konnte die Expansion der Franzosen nicht bremsen. Sie produzierten Munition und Nutzfahrzeuge und zeichneten sich erneut durch ihren Erfindungsreichtum aus: Der erste Panzer mit selbsttragender Karosserie und beweglichem Turm, der während des Ersten Weltkriegs eingesetzt wurde, stammte aus dem Hause Renault. In der Zeit zwischen den Weltkriegen baute Renault vor allem Luxusautomobile für Privatleute, begann mit der Produktion von Diesel-LKW und baute die seinerzeit größte Autofabrik der Welt.

In den vergangenen Jahren beteiligte sich Renault an mehreren konkurrierenden Autobauern. 1999 gingen die Franzosen und der japanische Autobauer Nissan eine strategische Allianz ein, es folgten Anteile an Volvo sowie die Übernahme von Dacia und Samsung Motors aus Südkorea.
2010 begann die Zusammenarbeit von Renault und Daimler Benz, deren kurzfristiges Ziel eine gemeinsame Kleinwagenplattform und der konzernübergreifende Einsatz der Motorenpalette sein soll.