OPEL Meriva 1.4 (2005-2010) Front + links, Verbrauch 7,0l
  • Kompakt-Van
  • 1364 ccm,
  • 90 PS (66 kW)
  • Verbrauch 7,0l
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 7 )

27.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]

Meriva 1.4-90 PS, Bj. 2005 - wurde gebraucht gekauft, für 4000 €. in optisch sehr gutem Zustand. Erste Fahrt, Servoausfall in der Kurve und bis zur gegeüberliegenden Straßenseite abgetriftet. Gottseidank kein Gegenverkehr. In die Fachw...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Meriva Fahrbericht
OPEL Astra 1.3 CDTI (2005-2006) Front + links, Verbrauch 5,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1248 ccm,
  • 90 PS (66 kW)
  • Verbrauch 5,4l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 7 )

21.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]

Ich habe den 1.3 tdi Caravan Bj 2008 Vorab: Es wird mein letzter Opel sein. Und nein, ich bin kein verwöhnter Schnösel oder Porschefahrer, sondern ein 0815 Familienvater, der hart für sein Geld arbeiten muss. Das Auto 100.813 km ru...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Astra Fahrbericht
OPEL Omega Caravan 2.2 DTI (2001-2003) Front + links, Verbrauch 7,2l
  • obere Mittelklasse
  • 2171 ccm,
  • 120 PS (88 kW)
  • Verbrauch 7,2l
  • Erfahrungen ( 5 )

17.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

Hallo ! Also ich muss sagen , mein Opel Omega Caravan Baujahr 2003 mit 2,2 Liter Diesel läuft und läuft keine Probleme habe schon 295000 Kilometer runter und in der Werkstatt war er nur bei Verschleißteilen wie Bremsen, mal Querlen...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Omega Fahrbericht
OPEL Vectra 1.8 (2002-2005) Front + links, Verbrauch 8,0l
  • Mittelklasse
  • 1796 ccm,
  • 122 PS (90 kW)
  • Verbrauch 8,0l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 8 )

16.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]

Gekauft wurde das Auto mit 78ooo km auf der Uhr. Bisherige Defekte: Klimakompressor (Gummidämpfer der Riemenscheibe) Radlager vorne 20000km später erneut ABS Sensor defekt (Ist ein Teil des Radlagers) Federbruch vorne Zündspulenm...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Vectra Fahrbericht
OPEL Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer (2008-2013) Front + links, Verbrauch 7,0l
  • Mittelklasse
  • 1956 ccm,
  • 160 PS (118 kW)
  • Verbrauch 7,0l
  • Testberichte ( 29 )
  • Erfahrungen ( 16 )

12.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]

Ich fahre den Opel Insignia Sports Tourer mittlerweile seit gut einem Jahr, habe keinerlei Probleme. Bin immernoch total begeistert vom tollen Design, kann ihn bedenkenlos empfehlen! Ich fahre ca 80 km am Tag und habe einen Durchsc...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Insignia Fahrbericht
OPEL Combo CNG (2005-2006) Front + links, Verbrauch 5,4l
  • Transporter
  • 1598 ccm,
  • 97 PS (71 kW)
  • Verbrauch 5,4l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 2 )

12.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]

Ohje...dat war wohl ne Fehlentscheidung,aber meine eigene Schuld,man sollte halt doch eine Probefahrt machen wenn man ein gebrauchtes Auto kauft*gg* Ich habe mir den Opel Combo CNG 1.6L /Bj.12/2005 gekauft u.er ist wirklich super in Sch...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Combo Fahrbericht
OPEL Meriva 1.6 16V (2005-2010) Front + links, Verbrauch 7,5l
  • Kompakt-Van
  • 1598 ccm,
  • 105 PS (77 kW)
  • Verbrauch 7,5l
  • Testberichte ( 12 )
  • Erfahrungen ( 22 )

02.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]

Ich fahjre den Meriva 1,6 105PS Easy Tronic nun seit 2007. ER hat eine Lazufleistung von inzwischen rd 86000. Bei 84000 kam eine neue Auspuffanlage und neue _Bremsscheiben, ansonsten, ausser Bremsklötzen, keine grösseren Reparaturen. D...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Meriva Fahrbericht
OPEL Corsa (1997-1998) Front + links, Verbrauch 7,6l
  • Kleinwagen
  • 1389 ccm,
  • 60 PS (44 kW)
  • Verbrauch 7,6l
  • Erfahrungen ( 3 )

01.05.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

Ich habe einen Opel Corsa 1.4i (60 PS) als Zweitürer ein paar Monate und rund 10.000 km gefahren. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits 17 Jahre alt und war über 200.000 km gelaufen. Das Auto tat, was es tun sollte: Es fuhr - ohne Proble...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Corsa Fahrbericht
OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009) Front + links, Verbrauch 6,0l
  • untere Mittelklasse
  • 1686 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Verbrauch 6,0l
  • Testberichte ( 14 )
  • Erfahrungen ( 6 )

27.04.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]

Das Getriebe ist bei 140000 km kaputt gegangen. Reparatur Kosten 2200 EUR. Opel Krankheit bei 6 Gang Getriebe.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Astra Fahrbericht
OPEL Zafira OPC (2007-2010) Front + links
  • Kompakt-Van
  • 1998 ccm,
  • 240 PS (177 kW)
  • Testberichte ( 13 )
  • Erfahrungen ( 2 )

25.04.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]

Also erst mal sieht er gut aus hat genügend Leistung. Hatte ihn neu gekauft.Wie auch schon vom Obigen Bericht hervorging war bei meinem der Turbo schon nach 6000 Km hin.(Oelverlust und starken Geruch im Wagen.Laut Garage (Opel)sei es de...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Zafira Fahrbericht

Opel Karl

Karl? Karl der Große? Was immer man zum Modellnamen sagen mag, den man, je nach Perspektive, mutig, eigenartig oder sonst wie nennen darf: Er wurde aus Sicht der Opelaner konsequent...

Zentralverriegelung

Hallo Leute, bei meinem OmegaA, gehen auf einmal die hintere Tür, und die Tankklappe, die ja auch mit der Zentralverriegelung gekoppelt ist nicht mehr auf. Was kann das sein, wer kann mir helfen. für Tips im voraus besten Dank.

HILFE, weiß denn keiner den normalen Ladedruck beim Insignia CDTI 140 PS?

Mir wurde ein Insignia CDTI Ecoflex Bj. 2014 (Motor A20DTE) mit 103kW/140 PS Serie plus Kennfeldoptimierung angeboten. Um zu erfahren wie stark getunt der Wagen ist, habe ích Serienwerte Ladedruck OBD den Ladedruck überprüft und festgestellt, d...

Astra H Bj2008 1.4 mit LPG klappert seit heute.

Der Motor hatvorher schon angefangen wie ein Diesel zu klingen. Seit heute ist er extrem laut wie der Eisstiel früher in den Fahrradspeichen. Angeblich kann das nicht, weil Hydrostößel. Jedoch bilde ich mir den Lärm ja nicht ein. In einem anderen...

Motorschwankung

Hallo Leute. Habe folgendes Problem Mein Opel Omega B Caravan Bj.96 hat seit geraumer Zeit ein Leerlaufproblem wodurch er immer Schwankungen im Leerlauf hat und auch manchmal ausgeht. Ich habe den Leerlaufregler und den Luftmassenmesser ausgeta...

Opel Corsa B - Seitenteile aussen

Hallo Zusammen, Ich habe mir vor ein Paar Wochen einen Opel Corsa B gekauft, ich habe jetzt schon einiges innen "erneuert" Jedoch habe ich aussen bei den Türen sowie hinten und vorne die Schwarzen Plastikteile - die sehr matt und ausgeblichen s...
alle Fragen in unserem OPEL Forum
OPEL

OPEL - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Opel ist ein Automobilhersteller aus Deutschland. Im Jahr 1929 wurde er in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und gehört seitdem zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Rüsselsheim, darüber hinaus gibt es Fabriken in Bochum, Kaiserslautern und Eisenach. In den 70er Jahren war die Blütezeit der Firma, die damals nach VW der zweitgrößte deutsche Automobilhersteller war. In den letzten 20 Jahren machten aber Qualitätsprobleme und die finanzielle Schieflage von General Motors auf Grund der Finanzkrise dem Unternehmen schwer zu schaffen. Mit neuen Investitionen, neuen Modellen und neuen Motoren arbeiten die Rüsselsheimer unter dem Slogan „Wir leben Autos“ aber hart daran, verlorene Marktanteile wieder zurückzugewinnen. Den Anfang der neuen Qualitäts- und Design-Offensive machten im Herbst 2012 der Kleinstwagen Adam sowie das Kompakt-SUV Mokka. Zu den beliebtesten Opel-Modellen in Deutschland zählen der Opel Astra, der Opel Corsa sowie der Opel Insignia.

OPEL Historie
Die Geschichte der Firma Opel reicht bis weit in das 19. Jahrhundert zurück. Es fing alles an, als Adam Opel eine Nähmaschinenmanufaktur in Rüsselsheim im Jahr 1862 gründete. So wurde der Grundstein für die Firma Opel gelegt. Adam Opel verstarb im Jahr 1895. Danach übernahm seine Frau Sophie mit den fünf Söhnen die Leitung des Unternehmens. Schnell wurde klar, dass die Nähmaschinen-Produktion nicht rentabel war. Aus diesem Grund wurde die komplette Produktion auf Fahrräder und Motorwagen umgestellt. Nach dem ersten Fahrrad, das die Fabrik im Jahr 1886 verließ, stieg Opel innerhalb einiger Jahre zum weltgrößten Fahrradhersteller auf.

Im Jahre 1899 stieg das Familienunternehmen Opel schließlich in die Automobilproduktion ein, indem es die Anhaltische Motorwagenfabrik des Automobilpioniers Friedrich Lutzmann kaufte. Er wurde zum Direktor ernannt und leitete die Herstellung des Opel Patentmotorwagen System Lutzmann. 1902 schloss Opel mit dem französischen Autobauer Darracq einen Kooperationsvertrag. Daraufhin baute man Wagen mit dem Markennamen Opel-Darracq. 1907 wurde diese Kooperation beendet.

Das Rüsselsheimer Opelwerk war die erste Automobil-Fabrik in Deutschland, welche 1924 mit Fließbändern ausgestattet wurde. Somit konnte günstiger produziert werden und die Autos sprachen eine breitere Käuferschicht an. So wurde Opel 1928 zum größten Autohersteller im Deutschen Reich. 1929 übernahm der US-amerikanische Konzern General Motors die Adam Opel AG. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise waren die Brüder Fritz und Wilhelm von Opel zum Verkauf gezwungen. 1931 gaben sie das Ruder endgültig aus der Hand, konnten allerdings durchsetzen, dass der Markenname Opel erhalten blieb.

Wegen der Wirtschaftskrise und des ausgebrochenen Zweiten Weltkrieges musste Opel seine Produktion umstellen. So wurden zum Beispiel der Lastwagen Opel Blitz und der Einheits-PKW Kfz.15 hergestellt. In der Kriegszeit produzierte das Opelwerk in Rüsselsheim auch Raketenteile, Torpedos sowie einige Komponente des Ju 88. 1947 nahm man die Produktion von Automobilen wieder auf. Zuerst wurden Vorkriegsmodelle hergestellt. Opel musste jedoch die Produktionsanlagen für den Kadett und den Blitz an die Sowjetunion als Reparationsleistungen abgeben. Der Kadett konnte erst wieder ab 1962 produziert werden. Dafür wurde eigens ein neues Werk in Bochum errichtet.