OPEL Zafira 2.0 Turbo (2005-2008) Front + links, Verbrauch 10,6l
  • Kompakt-Van
  • 1998 ccm,
  • 200 PS (147 kW)
  • Verbrauch 10,6l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 3 )

27.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]

Habe schon den 1,8 mit 140 PS, 2 Jahre gefahren! Aber diese 200 PS Fun Zafine macht mir wirklich mal richtig Spass !!! Habe ihn mit 70000km gekauft. BJ 2008 als Sport mit OPC Line- paket. Bei normaler Fahrweise komme ich auf ca.9,2-9,...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Zafira Fahrbericht
OPEL Meriva 1.7 CDTI (2005-2007) Front + links, Verbrauch 6,1l
  • Kompakt-Van
  • 1686 ccm,
  • 100 PS (74 kW)
  • Verbrauch 6,1l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 16 )

26.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]

Ich fahre den Meriva seit 2008.Als Gebrautwagen gekauft.Damals 68tkm. Heute 350tkm ohne nennenswerte Probleme. Nur Regelmäßig Ölwechsel,Bremsen und Zahnriemen gemacht. Dieses Auto ist sehr Geräumig(Handwerker) was man ihm nicht ansieht. ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Meriva Fahrbericht
OPEL Astra 1.4 (2009-2013) Front + links, Verbrauch 7,0l
  • untere Mittelklasse
  • 1398 ccm,
  • 100 PS (74 kW)
  • Verbrauch 7,0l
  • Testberichte ( 38 )
  • Erfahrungen ( 2 )

25.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]

Ich möchte gerne mal mit den negativen Punkten anfangen, da diese mich viel Zeit, Nerven und Geld gekostet haben: Das Fahrzeug wurde von mir gebraucht angeschafft (1. Hand), 13 000 km , 11 000 EUR. Bezeichnung: OPEL ASTRA J 74 kW , 1...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Astra Fahrbericht
OPEL Antara 2.0 CDTI Automatik (2006-2007) Front + links, Verbrauch 9,9l
  • SportUtilityVehicle
  • 1991 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 9,9l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 7 )

23.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]

Ich fahre einen Antara Cosmo 140 PS Automatik, an sich ein sehr schönes gediegenes Auto wenn, ja wenn da nicht das permanente Problem des Partikelfilters und dessen Reinigung wäre. Das sollte eigentlich automatisch im Hintergrund p...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Antara Fahrbericht
OPEL Meriva 1.3 CDTI ecoflex (2010-2013) Front + links, Verbrauch 5,8l
  • Kompakt-Van
  • 1248 ccm,
  • 95 PS (70 kW)
  • Verbrauch 5,8l
  • Testberichte ( 29 )
  • Erfahrungen ( 2 )

21.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]

Wir fahren seit 6.2011 einen Meriva mit 95 PS und finden, daß dieser zu gering motorisiert ist.Er ist sonst ein tolles Familienauto ,sehr. gut verarbeitet.. Wir werden diesen jetzt auch auf die neue 1.6 Variante mit110 PS umtauschen.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Meriva Fahrbericht
OPEL Vivaro 1.6 BiTurbo CDTI L1H1 S&S (seit 2014) Front + links
  • Transporter
  • 1598 ccm,
  • 120 PS (88 kW)
  • Erfahrungen ( 1 )

17.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]

Für uns ist es der dritte Vivaro.....und bis jetzt der schlechteste. Nachdem die Vorgängermodelle 1,9 CDTi und 2,0 CDTI wirklich gut waren, sind wir mit diesem Fahrzeug schon nach sehr kurzer Zeit extrem unzufrieden. Dazu kommt noch die ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Vivaro Fahrbericht
OPEL Astra 2.0 DTI Caravan (1999-2004) Front + links, Verbrauch 6,1l
  • untere Mittelklasse
  • 1995 ccm,
  • 100 PS (74 kW)
  • Verbrauch 6,1l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 8 )

15.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Mein Astra war im Prinzip ein notkauf.habe von heut auf morgen ein anderes Auto gebraucht.Händler um die Ecke hatte ihm zu stehen.Fünf Tausend Euro wollte er.hatte ich grad lose in der Tasche.Für einen Kombi mit etwas über hunderttausend...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (1)
zum OPEL Astra Fahrbericht
OPEL Astra 2.0 CDTI DPF (2009-2011) Front + links, Verbrauch 6,6l
  • untere Mittelklasse
  • 1956 ccm,
  • 160 PS (118 kW)
  • Verbrauch 6,6l
  • Testberichte ( 40 )
  • Erfahrungen ( 5 )

12.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Ein wunderbares Auto und eines der besten von Opel. Ich hatte Ihn ein Jahr und war verdammt traurig als ich Ihn verkauft habe. Pro: - Sparsam - Durchzugsstarker Turbodiesel - Gute Scheinwerfer - deutliche Leistungssteigerung mit ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Astra Fahrbericht
OPEL Zafira 1.9 CDTI (2005-2008) Front + links, Verbrauch 7,3l
  • Kompakt-Van
  • 1910 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,3l
  • Testberichte ( 9 )
  • Erfahrungen ( 30 )

06.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Hallo zusammen, Also hab Zafira b 1,9 cdti 150 ps. Vollaustattung Bj. 2008 Die Probleme die hier zu lesen sind und die schlechtmacherei ist naja. Erfahrung Lang und Kurzstrecke, habe bisher investiert normale Verschleissteile: B...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Zafira Fahrbericht
OPEL Zafira 1.8 16V (1999-2000) Front + links, Verbrauch 8,8l
  • Kompakt-Van
  • 1796 ccm,
  • 115 PS (85 kW)
  • Verbrauch 8,8l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 5 )

05.07.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Ist mein bestes Auto ever. Nie liegengeblieben seit 15 Jahren, viel Platz im Innenraum, ideal für Familien. Platz für 7 Personen, ideal für Fussballspielende Kids. Ladefläche extrem groß, für Einkäufe großer Art ideal oder für Urlaubsgep...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum OPEL Zafira Fahrbericht

Opel Karl

Karl? Karl der Große? Was immer man zum Modellnamen sagen mag, den man, je nach Perspektive, mutig, eigenartig oder sonst wie nennen darf: Er wurde aus Sicht der Opelaner konsequent...

preis ascona c gt

Wollte mal nachfragen ob jemand weiß wie ich den preis von meinem ascona erfahre habe schon im netz geschaut finde aber nicht wirklich was Ist ein 85er c ascona gt von irmscher motor getunt komplett neu lackiert mit airbrush auf motorhaube leders...

Autotelefon im Signum

wer kan mir helfen habe einen Opel Signum Bj 2004 Motor 3.2 V6 mit einem eingebautem Autotelefon von Nokia, nun suche ich einen Adapter für die Telefonkarte denn nicht mal Opel Händler kann Auskunft geben.

servolenkung

hallo, was kann sein bei los fahre geht die servolenkung, und danach nicht mehr, und der tacho geht ab und zu aus.

Hallo Leute Fahre einen Opel combo Tour. Mein Problem er ruckelt wie sau und frisst öl wie sau was k

Er ruckelt und frisst öl wie sau. So 1-1.5 liter alle 2-3 Tage. Kann mir jemand sagen was das sein kann. Danke im vorrau.

mein frontera springt nicht an

Hallo , ich hoffe es kann mir jemand helfen . mein frontera stand jetzt seid drei jahren nun habenwir die baterie uND die Benzin Pumpe ausgetauscht den tank lehr gemacht und die Benzin Schleuche und den tank lehr gemacht neues benzin rei...
alle Fragen in unserem OPEL Forum
OPEL

OPEL - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Opel ist ein Automobilhersteller aus Deutschland. Im Jahr 1929 wurde er in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und gehört seitdem zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Rüsselsheim, darüber hinaus gibt es Fabriken in Bochum, Kaiserslautern und Eisenach. In den 70er Jahren war die Blütezeit der Firma, die damals nach VW der zweitgrößte deutsche Automobilhersteller war. In den letzten 20 Jahren machten aber Qualitätsprobleme und die finanzielle Schieflage von General Motors auf Grund der Finanzkrise dem Unternehmen schwer zu schaffen. Mit neuen Investitionen, neuen Modellen und neuen Motoren arbeiten die Rüsselsheimer unter dem Slogan „Wir leben Autos“ aber hart daran, verlorene Marktanteile wieder zurückzugewinnen. Den Anfang der neuen Qualitäts- und Design-Offensive machten im Herbst 2012 der Kleinstwagen Adam sowie das Kompakt-SUV Mokka. Zu den beliebtesten Opel-Modellen in Deutschland zählen der Opel Astra, der Opel Corsa sowie der Opel Insignia.

OPEL Historie
Die Geschichte der Firma Opel reicht bis weit in das 19. Jahrhundert zurück. Es fing alles an, als Adam Opel eine Nähmaschinenmanufaktur in Rüsselsheim im Jahr 1862 gründete. So wurde der Grundstein für die Firma Opel gelegt. Adam Opel verstarb im Jahr 1895. Danach übernahm seine Frau Sophie mit den fünf Söhnen die Leitung des Unternehmens. Schnell wurde klar, dass die Nähmaschinen-Produktion nicht rentabel war. Aus diesem Grund wurde die komplette Produktion auf Fahrräder und Motorwagen umgestellt. Nach dem ersten Fahrrad, das die Fabrik im Jahr 1886 verließ, stieg Opel innerhalb einiger Jahre zum weltgrößten Fahrradhersteller auf.

Im Jahre 1899 stieg das Familienunternehmen Opel schließlich in die Automobilproduktion ein, indem es die Anhaltische Motorwagenfabrik des Automobilpioniers Friedrich Lutzmann kaufte. Er wurde zum Direktor ernannt und leitete die Herstellung des Opel Patentmotorwagen System Lutzmann. 1902 schloss Opel mit dem französischen Autobauer Darracq einen Kooperationsvertrag. Daraufhin baute man Wagen mit dem Markennamen Opel-Darracq. 1907 wurde diese Kooperation beendet.

Das Rüsselsheimer Opelwerk war die erste Automobil-Fabrik in Deutschland, welche 1924 mit Fließbändern ausgestattet wurde. Somit konnte günstiger produziert werden und die Autos sprachen eine breitere Käuferschicht an. So wurde Opel 1928 zum größten Autohersteller im Deutschen Reich. 1929 übernahm der US-amerikanische Konzern General Motors die Adam Opel AG. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise waren die Brüder Fritz und Wilhelm von Opel zum Verkauf gezwungen. 1931 gaben sie das Ruder endgültig aus der Hand, konnten allerdings durchsetzen, dass der Markenname Opel erhalten blieb.

Wegen der Wirtschaftskrise und des ausgebrochenen Zweiten Weltkrieges musste Opel seine Produktion umstellen. So wurden zum Beispiel der Lastwagen Opel Blitz und der Einheits-PKW Kfz.15 hergestellt. In der Kriegszeit produzierte das Opelwerk in Rüsselsheim auch Raketenteile, Torpedos sowie einige Komponente des Ju 88. 1947 nahm man die Produktion von Automobilen wieder auf. Zuerst wurden Vorkriegsmodelle hergestellt. Opel musste jedoch die Produktionsanlagen für den Kadett und den Blitz an die Sowjetunion als Reparationsleistungen abgeben. Der Kadett konnte erst wieder ab 1962 produziert werden. Dafür wurde eigens ein neues Werk in Bochum errichtet.