Für welchen MERCEDES-BENZ SLK interessieren Sie sich?

MERCEDES-BENZ SLK 200 BlueEFFICIENCY (seit 2011) Front + links
  • Sportwagen
  • 1796 ccm,
  • 184 PS (135 kW)
  • Testberichte ( 12 )
  • Erfahrungen ( 3 )

06.02.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]

Ich fahre den SLK 200 jetzt seit gut vier Wochen, hier mal ein paar Erfahrungen mit dem Auto. Verarbeitung wie man es von Daimler gewohnt ist: Sehr gut. Was mir negativ Aufgefallen ist, sind die zwei kleinen Auffangwannen links und rechts im Kofferraum, die eigentlich beim öffnen des Kofferraumdeckel das Wasser auffangen sollen das sich bei Regen auf dem Deckel befindet. Fazit: Diese kleinen Wannen erfüllen nur zum Teil ihren Zweck, das meiste Wasser läuft daran vorbei ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum MERCEDES-BENZ SLK 200 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 300  7G-TRONIC (2010-2010) Front + links
  • Sportwagen
  • 2996 ccm,
  • 231 PS (170 kW)
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 1 )

19.06.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]

Der 300er in Verbindung mit Sportluftfilter macht soundtechnisch eine menge Spass. Typisch 6 Zylinder, nicht ganz so gierig am Gas wie ein 4er aber seidenweich und druckvoll im Durchzug. Die Motorisierung fällt insgesamt komfortabel und sportlich aber sparsam aus. In Verbindung mit der 7G-Tronik und den Schaltpaddels empfinde ich die Motorisierung für ein Cabriolet dieser Güte wirklich als Standesgemäß und völlig ausreichend in der Leistung.

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum MERCEDES-BENZ SLK 300 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 350 (2009-2010) Front + rechts
  • Sportwagen
  • 3498 ccm,
  • 305 PS (224 kW)
  • Testberichte ( 8 )
  • Erfahrungen ( 3 )

07.06.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]

Das Preis-/Leistungsverhältnis muss man relativ sehen. Sicher sind einzelne Ausstattungspreise wohl eher Mondpreise, wie das teuere APS mit der Navigation und ggf. die Komfort-Telephonie. Andere Extras, wie Automatic, Schaltpaddels und Airscraft sind ein muss für den SLK 350. Ansonsten ist das Fzg. im Vergleich zu gleichwertigen Roadstern eher günstig. Die Werksangaben zum Verbrauch sind allerdings wie meistens geschönt. wer das auto sportlich fährt, braucht im Jahresschni...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum MERCEDES-BENZ SLK 350 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 200 Kompressor (2009-2010) Front + rechts, Verbrauch 9,5l
  • Sportwagen
  • 1796 ccm,
  • 183 PS (135 kW)
  • Verbrauch 9,5l
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 1 )

26.01.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

ich bin seit 07/2009 im Besitz eines SLK 200 Komproessors (Kürzel: R171). Dieser besitzt das optionale Sportpaket mit strafferem Fahrwerk und 18 Zoll - Bereifung. Preis / Leistungsverhältnis: der SLK ist sicher kein Sonderangebot unter den Roadstern. Dennoch kann ich behaupten, dass das Auto jeden Euro wert ist. Hohe Materialanmutung im Innenraum, der perfekte Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort (Fahrwerk) sowie die Mercedestypisch hohe Qualität lassen bei mir nu...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
zum MERCEDES-BENZ SLK 200 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 200 Kompressor Automatik (2009-2010) Front + rechts, Verbrauch 9,5l
  • Sportwagen
  • 1796 ccm,
  • 183 PS (135 kW)
  • Verbrauch 9,5l
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 1 )

08.04.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Ich habe gestern den aktuellen Slk 200 beim Händler Probe gefahren. Am Anfang ist mir sofort das deutlich sportlichere Design gegenüber dem Vorgänger aufgefallen. Negativ aufgefallen ist mir jedoch der doch recht beschwerliche einstieg in das Auto, aber das ist wohl bei allen Autos dieser Kategorie so. Das Auto ist mit den 183 PS völlig ausreichend motorisiert und kommt gut aus dem Stand weg. Auf der Autobahn hab ich ihn bis 220 kmh hoch bekommen, wobei dies im offenen Z...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (1)
zum MERCEDES-BENZ SLK 200 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 200 Kompressor (2008-2010) Front, Verbrauch 9,3l
  • Sportwagen
  • 1796 ccm,
  • 183 PS (135 kW)
  • Verbrauch 9,3l
  • Testberichte ( 9 )
  • Erfahrungen ( 4 )

27.05.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]

Ich würde mal sagen: Außen hui, innen pfui! Innerhalb von zwei Jahren traten schwerwiegende Defekte auf: - Radfeder vorne links durchgerostet und durchgebrochen - Beifahrertüre lässt sich nicht mehr öffnen, weil das Türsteuergerät defekt ist; demzufolge konnte auch das Variodach nicht mehr geöffnet werden - Sitzheizung Fahrerseite durchgebrannt, ein Brandloch entstand im Ledersitzbezug Ziemlich ernüchternd! Möchte man diese Sachen kulanzhalber repariert haben, bekomm...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum MERCEDES-BENZ SLK 200 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 280 7G-TRONIC (2005-2007) Front + links, Verbrauch 10,1l
  • Sportwagen
  • 2996 ccm,
  • 231 PS (170 kW)
  • Verbrauch 10,1l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 2 )

16.09.2012 von Silber Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]

Der Mercedes SLK 280 ist ein Fahrzeug, dass ich in den letzten Jahren immer mal wieder fahren konnte. Das mir bekannte Exemplar der Baureihe R171 ist Baujahr 2006 und hat seitdem über 120 000km pannenfrei abgespult. Angetrieben wird das Cabrio von einem sehr kräftigen 3.0l Benzinmotor. Seine 231PS und 300Nm beschleunigen den knapp 1500kg schweren Wagen in rund sechs Sekunden von 0 auf 100km/h. Trotz dieser enormen Kraft arbeitet das Triebwerk sehr ruhig und kultiviert...

  • hilfreich (6)
  • gut geschrieben (3)
zum MERCEDES-BENZ SLK 280 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 280 (2005-2007) Front + links, Verbrauch 10,1l
  • Sportwagen
  • 2996 ccm,
  • 231 PS (170 kW)
  • Verbrauch 10,1l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 4 )

23.08.2009 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

Der schönste Roadster auf Deutschlands Straßen. Als 280 mit 231 PS die perfekte Motorisierung. Tatsächlicher Verbrauch ist hier mit 10,8 l angegeben? 9,7 l laut Hersteller??? Also ich fahre normal schnell und kitzle auch gelegentlich den Motor, die meiste zeit cruise ich natürlich nur so dahin aber ich habe im Durchschnitt niemals mehr als 9 l verbraucht. 8, 5 l bis 8,8 war so mein Durchschnitt!! Absolut tolles Auto aber halt leider nur als Spassmobil oder als Zweitwa...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (0)
zum MERCEDES-BENZ SLK 280 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 350 7G-TRONIC (2004-2007) Front + links, Verbrauch 11,0l
  • Sportwagen
  • 3498 ccm,
  • 272 PS (200 kW)
  • Verbrauch 11,0l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 2 )

08.08.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]

Wir fahren den SLK 350 mit der 7-Gang Automatik nun seit ca. einem Jahr. Jetzt ist es an der Zeit unsere Erfahrungen mitzuteilen: Design & Verarbeitung: Der bisher schönste SLK mit der F1 Nase oder auch Nasenbär genannt. Insgesamt schön gezeichnet, er macht vor allem geöffnet und geschlossen eine schöne Figur. Die Platzverhältnisse sind gegenüber dem Vorgänger deutlich gewachsen. Mit 1,86 m findet man sehr gute Platzverhältnisse vor, auch auf der Beifahrerseite. Der...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
zum MERCEDES-BENZ SLK 350 Fahrbericht
MERCEDES-BENZ SLK 200 Kompressor (2004-2007) Front + rechts, Verbrauch 9,0l
  • Sportwagen
  • 1796 ccm,
  • 163 PS (120 kW)
  • Verbrauch 9,0l
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 4 )

15.03.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Mein Zweitwagen (echte Zweitwagen gehören ein und dem selben Fahrer!) ist ein SLK R171. Das ist quasi ein Hobby, denn ich habe ihn nur zu Spßzwecken gekauft. Mein Auto habe ih als einen der Ersten in Deutschland im April 2004 ausgeliefert bekommen. Ich habe ihn selbst in Bremen abgeholt, das war für mich extrem emotional. Es flossen wohl auch ein paar unmännliche Tränen dabei... Das Auto ist minimal ausgestattet, außen normales schwarz ohne metallic, innen schwarzes ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
zum MERCEDES-BENZ SLK 200 Fahrbericht

Stürmischer Vorwärtsdrang

Mercedes SLK 55 AMG: Scharfer Frischlüfter für heiße Tage
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

14.09.2012, auto-news

Haar, 14. September 2012 - Mit dem SLK 55 AMG kommt nicht nur ein brachialer Roadster, sondern zugleich der stärkste bis dato gebaute Serien-SLK. Dass der mächtig viel Dampf unter der Haube hat, ist ihm schon ins Gesicht geschrieben: Die typische AMG-Schürze mit schrägen Stegen und einem schwarzen Mittelteil reckt sich vorn fordernd in den Wind. Hinten grüßen vier Abgasenden den nachfolgenden Verkehr. Mächtig viel Druck Feines, zweifarbiges Leder und Alu-Applikationen verwöhnen uns im Innenraum. Bequeme und straffe Sportsitze geben viel Halt. Fahrer mit langen Beinen bemängeln aber, dass die Sitzlehne in der hintersten Position zu steil eingestellt ist. Das Dach lässt sich nur im Stand öffnen, dafür auf Knopfdruck vollautomatisch. Unter der Haube...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

TT , Z4, SLK Boxster im Test: Auf die Rennstrecke statt vor...

Audi

25.06.2012, auto-motor-und-sport

Noch bevor die Kugel Stracciatella in der Waffel landet, steht der neue Porsche Boxster S oben ohne in der Sonne und verblüfft die elitäre Roadster-Gang. Schneller öffnen nämlich weder der Audi TT RS Roadster (zwölf Sekunden) noch die beiden Blechfalter BMW Z4 und Mercedes SLK - sie brauchen je 20 Sekunden und müssen dabei stillstehen. Während der langen Testfahrt über Land zeigen die vier eigenständigen Charakter: Der Porsche Boxster S (ab 59.120 Euro) verkörpert den ausgewogenen Sportler, der nun besser federt als früher, der Audi TT RS Roadster (ab 59.600 Euro) mehr den kräftigen Brummer mit bester Traktion. Der BMW Z4 35is (ab 57.300 Euro) zieht ähnlich satt, enttäuscht aber mit seinem kippeligen Fahrverhalten. Der Mercedes SLK (ab 52.300 E...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Preiswertes Windschott für SLK

Mercedes-benz

26.05.2012, auto-reporter.net

Neu bei JMS ist das SLK-R172-Windschott mit pulverbeschichtetem Stahlrohrahmen. Das gute Stück ist mit schwarzem witterungsbeständigem Kunstleder überzogen. Für guten Windschutz kommt ein handelsübliches Vinylnetz zum Einsatz. Die Montage ist simpel, und im...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Mercedes SLK 55 AMG im Test: Bodenwelle grüßt Rückenwirbel...

Mercedes-benz

24.05.2012, auto-motor-und-sport

Große Geschwister können ätzend streberhaft sein. Während der neue SL zeitgemäß-brav mit kleinem V6 zum ersten Test antritt, parkt zeitgleich der kleine Mercedes SLK 55 AMG mit mächtigem Achtzylinder-Triebwerk im punkigen AMG-Trimm daneben. Schon mit der e...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Fahrwerke im Vergleich: BMW 1er, Opel Astra und Mercedes SLK

Opel

14.05.2012, auto-motor-und-sport

Nomen est omen: Die Feder federt, der Dämpfer dämpft – aber so lapidar ist die technische Arbeitsgemeinschaft in den Tiefen des Radhauses schon lange nicht mehr zu erklären. Denn die Abstimmung eines Fahrwerks ist eine Wissenschaft für sich, die sich mit f...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Mit dem 204 PS starken Selbstzünder unterwegs

Elegant-opulent: Wir haben den Mercedes SLK mit 204 PS starkem Diesel getestet
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]

18.04.2012, auto-news

Konstanz/Stuttgart, 18. April 2012 - Der erste Mercedes SLK hatte ja einen eher sachlichen Charme, was man der aktuellen Generation nicht unbedingt nachsagen kann. Trotz nach wie vor geringer Außenmaße gibt sie sich elegant-opulent, manche finden sie gar fe...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

BMW Z4 gegen Mercedes SLK: Turbo-Vierer für zwei

Bmw

16.01.2012, auto-motor-und-sport

Trommelwirbel, Tusch – die deutsche Sprache ist um ein Verb reicher. Der Schüler von heute schreibt Hausaufgaben nicht einfach ab, er guttenbergt. Tja, Karl-Theodor, das ist doch was, so ein eigenes Verb. Guttenbergt die Autoindustrie auch? BMW beispielswe...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Mercedes SLK 250 CDI im Test: Roadsterwürdige 500 Newtonmeter...

Mercedes-benz

02.01.2012, auto-motor-und-sport

Diese Geschichte hätte beinahe bereits vor rund 30 Jahren begonnen: Aufgrund neuer Flottenverbrauchsregelungen in den USA verblüffte Mercedes seine Kunden mit dem Fünfzylinder-Diesel OM 617 unter den Hauben von S-Klasse und W123 Coupé. Der damaligen Roadst...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

Mercedes SLK 55 AMG: Soundgarantie bei offenem Verdeck

Mercedes-benz

27.12.2011, auto-motor-und-sport

Früher Morgen in San Francisco, der Jetlag noch spürbar in den Knochen. Der Mercedes SLK 55 AMG rollt mitten in der City an, schraubt sich die berühmten Hills hoch und bewegt sich Richtung Golden Gate Bridge – alles vorschriftsmäßig im Stadttempo, denn die...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test

AMG und Ducati - Heiße Öfen

SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter

01.12.2011, press-inform

Zwei oder vier Räder? Egal, Hauptsache schnell: Ducati und AMG zeigen ihre Hochleistungsboliden gemeinsam auf der Bologna Motor Show. SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848 präsentieren sich als grellgebe Rennmaschinen.Zusammen haben sie sechs Räder und 55...
zum MERCEDES-BENZ SLK Test
SLK

MERCEDES-BENZ SLK - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Beim Mercedes SLK handelt es sich um einen Roadster, der im Jahr 1996 auf den Markt kam. Sowohl preislich als auch prestigetechnisch ist der SLK unter den bekannten SL-Modellen anzusiedeln. Das erste Modell wurde von 1996 bis 2004 im Mercedeswerk in Bremen hergestellt. Die ersten Veränderungen gab es im Jahr 2000, als der Wagen einem umfangreichen Facelift unterzogen wurde. Hierbei wurden insbesondere die Rückleuchten und Nebelscheinwerfer sowie diverse Bestandteile des Cockpits – beispielsweise die Dekorblenden – deutlich verändert. Neben diesen kosmetischen Änderungen wurde der SLK ab diesem Zeitpunkt außerdem serienmäßig mit einem Tempomat und dem Stabilitätsprogramm ESP ausgestattet.
2004 kam der Nachfolger des ersten SLK auf den Markt. Die zweite Generation hat mit seinem Vorgänger außer dem Namen und dem Herstellungsort Bremen kaum noch Gemeinsamkeiten. Neben dem deutlich moderneren Design bietet das aktuelle Modell mehr Platz in Cockpit und Kofferraum, ein neues Anzeigen-Bedienkonzept, neue und sparsamere Motoren und das als Weltneuheit gepriesene Airscarf-Konzept. Dabei handelt es sich um eine Kopfraumheizung, mit deren Hilfe es möglich sein soll, auch bei niedrigen Temperaturen mit offenem Verdeck fahren zu können ohne zu frieren.
Die SLK ist ausschließlich mit Benzinmotoren ausgerüstet. Die Motorenpalette des ersten Modells erstreckte sich von 2,0 bis 3,2 Litern, was einer Leistung von 136 bis 354 PS entspricht. Das Nachfolgemodell wurde mit Motoren zwischen 1,5 und 5,5 Litern ausgerüstet. Die Leistungsspanne des Benziners liegt somit zwischen 163 und 360 PS.

MERCEDES-BENZ SLK 2011

R 170, R 171, R 172 – Keine Lebensmittelzusatzstoffe, sondern der Stoff für Jugendträume. Der erste SLK (R 170) überraschte 1996 den Markt. Mit dem „Variodach“. Damit setzte er eine...

Reparatur Beleuchtung Lüftungsregler

Hallo liebe SLK Freunde Ich fahre seit 11 Jahren meinen SLK 200, der langsam in die Jahre kommt. Leider ist mir die Beleuchtung des Lüftungsreglers ausgefallen und deshalb wäre ich Euch für einen Hinweis dankbar, ob und wie die Instandsetzung ...

Türpins Tausch bei 230 er SLK

Hallo Möchte meine türpins tauschen und dachte man könne diese einfach heraus schrauben doch dies ist nicht der Fall. Hat diese schonmal jemand getauscht und könnte mir sagen wie es geht? Lg

nach winterpause (batterie leer ) startet der wagen , fährt normal , aber fensterheber , blinker , s

nach winterbause , batterie leer , hab ich das auto per starthilfe gestartet . fährt normal , nur blinker , scheibenwischer , fensterheber und dachöffnung ohne funktion. fehlerauslese hat nichts gebracht - was kann ich tun---herzlichen dank fürs h...

Am 230 Slk läuft hinten Benzin aus

Nach dem Start des Motors lief hinten, unter dem Tank eine gehörige Menge an Benzin aus. Habe heute den Wagen von unten inspiziert und eine Schutzverkleidung abgeschraubt. Darunter befindet sich die Kraftstoffpumpe nebst Filter und div. Schlauchl...

Habe 230er Kompressor Motor hat für seine 193 Ps keine richtige Motorleistung. Was könnte das sein??

Habe beim fahren festgestellt das mein slk nicht die gewünschte Leistung bringt,die er bringen sollte.
alle Fragen in unserem MERCEDES-BENZ SLK Forum