CHRYSLER Vision V6 3.5 Automatik (1994-1998) Front + links
  • Oberklasse
  • 3518 ccm,
  • 211 PS (155 kW)
  • Erfahrungen ( 4 )

15.03.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]

Ich vermisse ihn! Ich hatte einen Concorde 3.3 (baugleich mit dem Vision aber mit dem etwas sparsameren 3.3/V6 Motor aus dem Voyager) von 98-13 und bin in der Zeit über 170TKM damit gefahren, mehr nicht da noch andere Fahrzeuge im Bestan...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

24.04.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]

Fahre den Wagen seit Anfang 2013 und es macht jederzeit Spaß mit dem Schiff los zurollen. Ich bezahle 20 Euro im Monat Versicherung und 264,- Steuer. Hat mächtig Dampf aus dem Stand, wobei das hohe Gewicht ein bisschen schmerzt, daher r...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen

08.06.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Sehr geiles Auto. Es macht Spass und ist wie im Wohnzimmer spazieren zu fahren. Reparaturen sind teuer und können schon mal den Anschaffungspreis übersteigen. Unterhalt bei "nur" Haftpflicht nicht mehr als 40€ im Monat. Steuern "aua...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER PT Cruiser 2.2 CRD (2002-2005) Front + links, Verbrauch 7,6l
  • untere Mittelklasse
  • 2148 ccm,
  • 121 PS (89 kW)
  • Verbrauch 7,6l
  • Erfahrungen ( 11 )

21.01.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

Ich fahre den 2,2 Diesel Bj.2002. Gekauft mit 50tkm, gleichmal Kupplungsnehmer gewechselt, inzwischen 200tkm drauf. Kupplungspedal mit Klima leicht teigig, ansonsten OK. Bei 180tkm Querlenkergummis und Turboschlauch gewechselt. Ab und zu...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

08.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]

Ich fahre seit 2003 meinen Cruiser, neu gekauft (als Reimport) und nie bereut. Die Farbe ist Patroit blue. Mittlerweile hat er 250000km gefahren, war Schlepper (Wohnwagen) und Lastenesel (Umzüge). Und trotzdem ist er noch bestens in Sch...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

20.06.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

Ich denke, man sollte das Thema zu diesem Auto mal anders angehen. Wärend die Franktionen Mercedes, Audi, BMW und andere Massenhersteller wohl von hinten kam mehr zu unterscheiden ist, hat man mit diesem Fahrzeug einen erheblichen Wieder...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER 300C Touring 3.0 CRD DPF Automatik (2007-2010) Front + links, Verbrauch 9,2l
  • obere Mittelklasse
  • 2987 ccm,
  • 218 PS (160 kW)
  • Verbrauch 9,2l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 7 )

14.01.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]

Ich fahre den Dicken seit 5 Jahren und 90000km. Bei rund 50000km gebraucht gekauft. Probleme bereiten die zu kleinen Bremsen. Abhilfe liefert die Firma Ebert. Bernd's Bremse. Zweiteilige Zimmerman Scheiben mit Belägen. Die sind zwar ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

05.05.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]

hab meinen c300 diesel seit 2jahren. gekauf wurde er als scheckheftgepflegte limo 2007 bj mit 105000 km laufleistung. hab jetzt 160000 km auf dem tacho und bin sehr zufrieden mit dem auto. das design ist einfach der hammer überall wo ...

  • hilfreich (3)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

04.10.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]

Fahre den Dicken seid dreieinhalb Jahren. Hatte vorher noch nie ein so Komfortables und dazu so unerhört preiswertes Fahrzeug gefahren. Verbrauch : 9,5 l/100km Vergleichbar mit dem Teilespender Mercedes W210 hab ich locker 8-12.000 € ge...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER PT Cruiser (2002-2003) Front + links, Verbrauch 9,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1996 ccm,
  • 141 PS (104 kW)
  • Verbrauch 9,4l
  • Erfahrungen ( 4 )

27.12.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Ich fahre den Cruiser aus Überzeugung - Liebe auf den ersten Blick!Ich bin mit Autos,welche so aussahen,groß geworden - waren die Fünfziger und es liefen noch jede Menge Vorkriegsmodelle,außerdem hatten die Eltern meines Freundes eine Ta...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen

05.08.2013 von Bronze Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]

Den Chrysler PT Cruiser habe ich im Jahr 2003 als Neuwagen für 26.000 Euro gekauft. Es handelt sich dabei um ein Modell mit 2.0 Motor, Automatikgetriebe mit Tiptronic und Vollausstattung. Sicherlich ist die Form des PT Cruiser´s gewö...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen

30.08.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]

Ich bin sehr konservativ eingestellt, habe mir das Fahrzeug zu einem sehr günstigen Preis gekauft, weil es mir einfach gefällt. Klar muss ich Abstriche machen, Fakt ist jedoch, im Innenraum habe ich wahnsinnig viel Platz und für die Stad...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER Sebring Cabrio 2.7 Automatik (2008-2010) Front + links
  • obere Mittelklasse
  • 2736 ccm,
  • 186 PS (137 kW)
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 5 )

28.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]

Habe mir vor einem Jahr diesen Wagen als Gebrauchtwagen zugelegt. War vorher schon Besitzer der Limousine (siehe Erfahrungsbericht). Dazu ergänzend gibt es zu sagen, dass der V6 bedeutend besser passt als der 2-Liter Benziner. Das ganze...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

13.05.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Seit einigen Tagen bin ich nun endlich Besitzer eines neuen Chrysler Sebring Cabrio 2.7 Automatik, und zwar in der Limited Ausstattung, also mit Hardtop und MyGIG Navi plus Entertainmentsystem. Vorher bin ich schon seit 13 Jahre ein C...

  • hilfreich (6)
  • gut geschrieben (3)
weiterlesen

10.07.2009 von Bronze Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]

Wie das Vorgängermodell habe ich auch diesen Chrysler Sebring in den USA als Leihwagen genutzt. In drei Wochen wurden rund 3.000 km zurückgelegt. Dank Automatik lässt sich das Sebring Cabrio vor allem bei Stop-and-Go-Verkehr angenehm ...

  • hilfreich (3)
  • gut geschrieben (3)
weiterlesen
CHRYSLER Patriot 2.0 CRD (2007-2009) Front + links
  • Geländewagen
  • 1968 ccm,
  • 140 PS (103 kW)
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 3 )

13.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]

Mein Patriot 2,0 crd BJ 2009 hat jetzt 227500 km auf dem Buckel. Bisherige Reparaturen: 1 x Bremsscheiben und Bremsbeläge, 2 Querlenker, Lichtmaschine bei 220000 km den Geist aufgegeben. Ansonsten absolut störungsfrei, das Auto wird im A...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

24.02.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]

Ich fahre einen Patriot mit VW-Motor der ersten Generation. Der dreht gut hoch auch aus niedrigen Drehzahlen. Mit 60.000 km mußten erstaunlicherweise die Bremsbeläge erneuert werden, die Bremsanlage ist ausreichend in der Leistung, die E...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

17.01.2009 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Um 24.990 bekommt man einen gut ausgestatteten Allradler der amerikanischen traditionsmarke JEEP. Das kantige Design spricht vielleicht nicht jeden an, führt aber dazu, dass der Patriot sofort als Jeep zu erkennen ist. Der verbrauch ist ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen
CHRYSLER Crossfire Roadster (2004-2007) Front + links, Verbrauch 11,0l
  • Sportwagen
  • 3199 ccm,
  • 218 PS (160 kW)
  • Verbrauch 11,0l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 5 )

22.10.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Hallo , also ich fahre das Auto seit ca. 6 Monaten und bin sehr zufrieden. Sieht Klasse aus und macht eine Menge Spass. Das Fahrwerk wie Motor sehr gut. Die Fahrleistungen sind für meine Verhältnisse aussreichend. Hingegen anderen Äu...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

22.02.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]

+durchzugsstarkes Auto +sehr selten, vor allem in rot +bei benutzer Tiptronic kann man den Wagen auch in den 6000 er Bereich fahren, was bei kurvenreicher Strasse ein Genuss ist. +ausgereifte Mercedes Technik +Stereoanlage mit 2 S...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

23.10.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]

Also, ich hatte den Roadster 2006 zu einem Spottpreis mit 6000 km als Jahreswagen vom Mercedes-Händler gekauft. 22000 Euro statt 40000.- neu. Fahre nun seit 4einhalb Jahren mit Hochgenuß im 6-Gang-Schalter. Ich hatte bisher ausser Kunden...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER 300 M 2.7 (2001-2002) Front + links
  • obere Mittelklasse
  • 2736 ccm,
  • 204 PS (150 kW)
  • Erfahrungen ( 2 )

18.08.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Nach Chrysler New Yorker und Chrysler Vision ist das nun mein dritter Chrysler und ich bin mit dem Wagen voll zufrieden. Sieht gut aus, zumindest mir gefällt das Aussehen, ist ja aber nun mal Geschmacksache, fährt sich sehr bequem und ru...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

26.07.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

der wagen is nicht der schnellste, aber er fährt sich sehr souverän. es macht spass mit dem wgen sowohl über die autobahn als auch auf der landstr. zu fahren, wenn man etwas berücksichtigt. wichtig ist beim schalten rauf nicht vom gas z...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER Neon (1995-1996) Front + links
  • Mittelklasse
  • 1996 ccm,
  • 133 PS (98 kW)
  • Erfahrungen ( 3 )

17.08.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]

Prima Auto. Habe das Auto November 2012 gekauft und bin sehr zufrieden. Ich habe letzlich 2500 km um der Adria herum gefahren und alles war tip-top. Es ist ein Neon Jg.1995, jetzt hat es 88.000 km auf dem tacho und ich hoffe es geht weit...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

15.09.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

Gebraucht gekauft, mehr Auto für wniger Geld gibt es sonst nirgends. Ist immer wieder ein Spass wenn man voll beschleunigt. Verbrauch kann gut gesteuert werden bis ca 4000 U/min OK um 7 l/100 km oberhalb von 4000 bis zum ... beginnt...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

24.08.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]

Ich bin voll begeistert von diesem Auto. So viel Power und so wenig Verbrauch. Einfach toll.Verarbeitung ist nur solala, aber der Rest kann sich sehen lassen.Habe den Neon mit 135.800 km gekauft, und damit 257.000 km fast ohne Mängel gef...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
CHRYSLER Sebring 2.0 (2002-2003)
  • obere Mittelklasse
  • 1996 ccm,
  • 141 PS (104 kW)
  • Erfahrungen ( 1 )

18.06.2013 von Gold Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]

Ich berichte heute über meinen neuen Chrysler Sebring, der mich nun seit 2 Monaten begleitet. Ich habe ihn als Ersatz für meinen Chrysler Stratus gekauft, der nach mehr als 2 Jahren Besitz nicht mehr übern Tüv kam und auch die ein oder a...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (2)
weiterlesen

Chrysler 200 - Italienische Gefühle

Chrysler 200 C / 200 S - Weltpremiere auf der NAIAS 2014

14.01.2014, press-inform

Chrysler präsentiert auf der NAIAS mit dem 200er einen der Höhepunkte der Messe. Die neue Mittelklasselimousine soll verlorene Kunden zurückholen.Keine einfache Zeit derzeit für Chrysler. Die komplette Übernahme durch den Fiat-Konzern ist unter Dach und Fach, doch viele Amerikaner rümpfen die Nase, dass einer der großen heimischen Big Three nunmehr in italienischer Hand ist. Nach der geschiedenen Ehe mit Daimler im Himmel erst der Absturz und dann die Übernahme durch den Fiat. Dabei ginge es den Italieners derzeit alles andere als gut, wenn man nicht Chrysler hätte. Nachdem der Automarkt in Europa und insbesondere in den südlichen Ländern am Boden liegt, wird aktuell das meiste Geld von den ehemaligen US-Marken Chrysler, Jeep und Dodge eingefahren...
weiterlesen

Sergio Marchionne: Neuer Name für Fiat-Chrysler

Trademark

11.01.2014, auto-reporter.net

Nach der vollzogenen Übernahme von Chrysler durch Fiat wird der dann weltweit siebtgrößte Auto-Konzern einen neuen Namen erhalten. Dies erklärte der Firmenchef Sergio Marchionne jetzt in einem Interview mit der italienischen Zeitung „La Repubblica".Außerdem betonte er, dass trotz schwieriger wirtschaftlicher Zeiten ein Verkauf zum Beispiel von Alfa Romeo für ihn nicht infrage komme. Er setze in der Zukunft gerade auf Premium-Marken wie Maserati, aber auch Alfa Romeo, das in diesem Frühjahr neue Modelle vorstellen werde.Eine Entscheidung über den Sitz des Unternehmens sei noch nicht gefallen. Der Verwaltungsrat müsse erst noch entscheiden, ob der Konzern an der Mailänder oder der New Yorker Börse gehandelt werden solle. Damit würde auch die Standor...
weiterlesen

Fiat kann Chrysler endlich komplett übernehmen

Trademark

02.01.2014, auto-reporter.net

Der Fiat-Konzern kann jetzt endlich Chrysler komplett übernehmen. Die Italiener und der Gesundheitstrust der Autogewerkschaft UAW einigten sich nach einem zwei Jahre lang anhaltenden Tauziehen endlich über den Wert des 41,5 prozentigen Anteils der UAW an Ch...
weiterlesen

Fiat und Chrysler bündeln Kundenservice unter der Marke Mopar...

Trademark

30.09.2013, auto-reporter.net

Fiat und Chrysler bauen ihre Kooperation in Europa weiter aus. Auch in Deutschland sind die Bereiche Kundenservice, Dienstleistungen und Ersatzteilversorgung nun unter der traditionsreichen Marke Mopar zusammengefasst. Dadurch wird die Betreuung von Händler...
weiterlesen

Chrysler bietet für seinen Pick-up Ram1500 erstmals einen Die...

Trademark

01.07.2013, auto-reporter.net

Dieseltriebwerke sind in den USA offensichtlich weiter auf dem Vormarsch. Erstmals wird Chrysler für seinen 0,5-Tonen Pick-up Ram 1500 ab Spätherbst einen Selbstzünder anbieten. Eine Premiere nicht nur für den Hersteller, sondern auch für das gesamte Segmen...
weiterlesen

Auch Chrysler rettet Fiat nicht vor Gewinneinbruch

Trademark

02.05.2013, auto-reporter.net

Der Fiat-Konzern hat im ersten Quartal erheblich weniger verdient als im Vorjahr. Das Konzernergebnis fiel um 60 Prozent auf 160 Millionen Euro. Immerhin noch ein Gewinn, der allerdings nur dank Chrysler möglich wurde, da Fiat allein in Europa ein operative...
weiterlesen

Big Three in Detroit - Limo schmeckt besser

Ford Fusion

09.01.2012, press-inform

Die "Großen Drei" Ford, General Motors und Chrysler zeigen in Detroit nicht allzu viele, aber hochkarätige Neuheiten. Die Stimmung ist deutlich positiver als in den vergangenen Jahren. Alle US-Hersteller haben neue Limousinen im Gepäck, Chevrolet zeigt Stud...
weiterlesen

Chrysler Group verkauft 20 Prozent mehr

Trademark

07.08.2011, auto-reporter.net

Die Chrysler Group LLC hat mit 112.026 Autos zwanzig Prozent mehr als im July 2010 (93.313 Einheiten) verkauft und das beste Ergebnis seit 2007 erzielt. Der Jeep Wrangler wurde so oft verkauft wie noch nie. Zusammen mit dem neuen Compass hat die Marke Jeep ...
weiterlesen

Chryslers Ram muss in die Werkstatt

Trademark

15.07.2011, auto-reporter.net

Hoch sensibel reagieren Autobauer seit Toyotas Megarückrufen vor einem Jahr auf technische Mängel. Jetzt bläst US-Autobauer Chrysler zum Rückruf. Betroffen sind Pick-ups vom Typ Ram der Modelljahre 2003 bis 2011, die in Kanada und den USA (242.780) zugelass...
weiterlesen

Rückruf: Chrysler-Motoren versagen den Dienst

Trademark

04.03.2011, auto-reporter.net

Fast 250.000 Fahrzeuge ruft Autobauer Chrysler wegen möglicherweise plötzlich ausgehender Motoren zurück. Nicht auszuschließen, dass ein aus dem Schloss gerutschter Schlüssel den Motor abrupt seinen Dienst versagen lässt. Bei zwei Unfällen könnte das laut U...
weiterlesen

Wo ist denn die Diagnosesteckdose?

Hallo, wo befindet sich eigentlich die Diagnosesteckdose? Ich vermute man benötigt auch einen Adapter vor Baujahr 2000 für das (OBD2 Diagnosegerät),oder? Kann man am Lenkrad (Lenkstockschalter) , Display evtl. auch einige mögliche Fehler au...

Sebring Getriebe Schaltet in Leerlauf

Bei meinem Sebring Cabrio 2,4l 2005, 40.000km auf der Uhr, schaltet das Getriebe beim fahren manchmal in den Leerlauf und dann in den Notlauf.Die Störleuchte und nur der Standartfehler wird angezeigt. Nach dem Neustart ist wieder alles super. Batt...

Schaltgetriebe Chrysler PT

Beim warmen Wetter kann ich kaum schalten wieso?

Automatikgetriebe Ölkühler wechseln

Wie wird der Ölkühler vom Automatikgetriebe geweschelt Chrysler Stratus 2.5 Cabriolett

Grand Voyager LE 2,5 Turbo Diesel

Seit einer Motorwäsche(wegen Ölverlust)hat mein Auto kein Power mehr. Im normalen Strassenverkehr geht es noch aber auf der Autobahn ist es grausam jeder LKW ist schneller wie ich überholen kaum möglich da das Auto zuwenig Kraft auf die strassse b...
alle Fragen in unserem CHRYSLER Forum
CHRYSLER

CHRYSLER - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Eigentlich war Walther P. Chrysler Eisenbahningenieur. Fasziniert von der Technik des Automobils zerlegt er sein erstes eigenes Auto 25mal und baute es wieder zusammen. 1924 präsentierte er dann mit einer Aktion, die heute Guerilla-Marketing genannt würde, sein erstes selbst hergestelltes Auto, den Chrysler Six: Nachdem Chrysler von der New Yorker Automobil-Show eine Absage für seine Präsentation erhalten hatte, weil sein Auto noch nicht in Serie sei, parkte er es kurzerhand im Foyer des New Yorker Commodore-Hotels, wissend, dass dieses Haus die bevorzugte Herberge der Journalisten war. Die Aktion schlug ein wie eine Bombe, der Chrysler Six ging noch 1924 in Serie und wurde über 30.000 Mal verkauft.
1925 macht er Chrysler die Maxwell Motor Company zur Chrysler Corporation und der Siegeszug der Marke beginnt. 1927 kommt das erste Chrysler-Cabrio und 1928 gehört Chrysler durch Übernahme der der fünfmal größeren Dodge Brothers Inc. plötzlich zu den drei größten Auotherstellern Amerikas.
Viele Innovationen markieren auch Chryslers weiteren Weg: Das Floating-Power-System trennt seit 1931 Chassis vom Motor, 1934 entsteht ein Chrysler als erstes Fahrzeug der Welt komplett im Windkanal. 1951 hat ein Chrysler als erstes Serienauto der Welt Servolenkung, 1954 ist das Chrysler Coupé C-300 mit 300 PS die kräftigste Limousine der Welt. 1958 wieder eine Weltpremiere: Der Tempomat, eine automatische Geschwindigkeitskontrolle.
Dass eine so innovative Firma wie Chrysler auch an Raumfahrtentwicklungen beteiligt war, versteht sich nach dieser Aufzählung fast von selbst: 1968 und 1975 entwickelte man die Apollo-Trägerraketen mit.
Nach einer schweren Krise in den 1970er-Jahren gelingt es dem genialen Chrysler-Präsidenten Lee Iacocca, von der US-Regierung Milliardenhohe Kredite zur Entwicklung neuer Modelle zu bekommen. Mittels des Platforming-Prinzips, bei dem mehrere Modelle gleichzeitig gebaut werden können und riskanten Vertriebs-Aktionen hat Chrysler Anfang der (0er-Jahr diese Krise bewältigt.
Und weiter geht die innovative Erfolgsgeschichte. Chrysler definiert die neue fahrzeugklasse des Minivans: 1981 kommt der Voyager auf den Markt, eine Mischung aus Kleinbus und PKW. Über zehn Millionen Verkäufe dieses Autos bis heute sprechen dafür, dass nach einem solchen Auto echter Bedarf bestand.
1987 kauft Chrysler AMC und damit auch die Marke Jeep, 1998 schließlich fusioniert die Chrysler Corporation mit der Daimler-Benz AG zur DaimlerChrysler AG in Stuttgart.
Die heute aktuellen und meist verkauften Modelle sind: der Chrysler 300C, der Chrysler Aspen, der Chrysler Crossfire, der Chrysler Voyager, der Chrysler Pacifica, der Chrysler PT Cruiser und der Chrysler Sebring.

Was ist die autoplenum.de-Wertung?

Die autoplenum.de-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.