Anhängerabstellen im Wohngebiet

Save-to-notepad Fa_subscribe

Vor meinem Grunddstück steht seit
längerer Zeit (ca. 3 Wochen) ein vollbeladener Anhänger . Ist das Ab-
stellen dieses Anhängers auf Straßen
im Wohngebiet überhaupt erlaubt?

Themen: Parken
Fragte vor mehr als 4 Jahren
mschipporeit

3 Antworten Beste zuerst - Ältere zuerst

3

§12 StVO

(3a) Mit Kraftfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t sowie mit Kraftfahrzeuganhängern über 2 t zulässiges Gesamtgewicht ist innerhalb geschlossener Ortschaften

1. in reinen und allgemeinen Wohngebieten,
2. in Sondergebieten, die der Erholung dienen,
3. in Kurgebieten und
4. in Klinikgebieten

das regelmäßige Parken in der Zeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen unzulässig.

Das gilt nicht auf entsprechend gekennzeichneten Parkplätzen sowie für das Parken von Linienomnibussen an Endhaltestellen.

(3b) Mit Kraftfahrzeuganhängern ohne Zugfahrzeug darf nicht länger als zwei Wochen geparkt werden. Das gilt nicht auf entsprechend gekennzeichneten Parkplätzen.


Daher ganz klar: nein, in der beschriebenen Art nicht erlaubt.

Antwortete vor mehr als 4 Jahren
GeloeschterNutzer
 
0

Was ist das für ein Hänger, beschreib mal?? Doch nicht etwa ein Fahrradanhänger oda?:)) HMW... Und das Teil wird wahrscheinlich nicht direkt auf dy Grundstück stehen sondern am Strassenrand. Und dafür zahlt der Halter schliesslich Steuer :) Ansonsten hat mein Vorbeantworter(Bücherwurm) schon was für Dich aus Lektüre abgeschrieben. Wenn Fragen gestellt werden, warum nicht ausführlich? Es sei denn es sind Hellseher online.

Antwortete vor mehr als 4 Jahren
Snoopyline
 
0

Öffentliches Straßenland ist immer noch primär für die Nutzung durch Kraftfahrzeuge und kein Abstellplatz für nicht benutztes Zubehör.

Daher ganz eindeutig die Regelung:

Anhänger über 2t zulässiges Gesamtgewicht nicht regelmäßig nachts oder an Feiertagen und die Regelmäßigkeit tritt ab 3 Tagen ein.

Anhänger bis 2t zGG maximal 2 Wochen, wenn sie nicht angekuppelt sind.


Ich muss auch meine beiden Anhänger vernünftig "wegpacken" und darf nicht dauerhaft Parkplätze blockieren, obwohl ich Steuern dafür bezahle. Eine Steuerzahlung bedeutet nicht die Befreiung der StVO.

Man sollte den Eigentümer schon ansprechen und deutlich darauf hinweisen, aber bei einer gewissen "Engstirnigkeit" auch nicht offizielle Wege scheuen. Mit einem PKW hat man einen Anspruch auf einen Parkplatz, mit einem Anhänger nur sehr eingeschränkt mit Auflagen (Kennzeichnung durch Parktafel) und auch zeitlich deutlich befristet.

Gegen derartige Dauerparker hilft aber manchmal die Gemeindeordnung viel intensiver. Man muss nicht beim Ordnungsamt ein Verstoß gegen das Parkverbot melden, sondern bei der Straßenbehörde ein Verstoß gegen eine genehmigungspflichtige Sondernutzung von öffentlichen Verkehrsflächen.

Der kleine Unterschied zwischen 20 Euro oder 1.500 Euro Bußgeld mit deutlich erhöhtem Lerneffekt.

Antwortete vor mehr als 4 Jahren
GeloeschterNutzer

Antwort hilfreich / Antwort nicht hilfreich?

War der Beitrag für Sie informativ oder nicht? Durch einen Klick auf die Pfeile können Sie Ihr Urteil abgeben. Bei einer positiven Bewertung erhält der Verfasser einen Pluspunkt im Profil, rutscht in der Liste der hilfreichsten User nach oben und hat die Chance, auf dem jeweiligen Fachgebiet zu einem Experten zu werden.

Ihre Antwort

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)

Ähnliche Fragen

Parkpilot

Fragte mhk90 vor mehr als 2 Jahren

Guten Tag hätte mal eine Frage? Ich habe einen Opel Vectra C Caravan,und zwar vor ein paar Tagen hat hinten der Parkpilot ausgesetzt,und seit heute der vorne voran kann das liegen? hoffe es kennt sich einer damit aus und kann mir helfen dank...
zur Frage

1 Antwort | Themen: Parken, OPEL Vectra

Gefunden im Forum für OPEL Vectra

parken gegenüber einer bushaltestelle

Fragte ryasmin vor mehr als 2 Jahren

darf ich gegenüber einer bushaltestelle parken.auf beiden seiten befindet sich bordsteine.auf der rechten seite die bushaltestelle.strasse aus pflastersteine.muss zwischen mein fiat und dem bus 3,05m sein.danke im vorraus
zur Frage

2 Antworten | Themen: Parken, FIAT Stilo

Gefunden im Forum für FIAT Stilo

Unfreundlicher LKW-Fahrer im Recht?

Fragte lis0r vor etwa 3 Jahren

hallo miteinander! wohne seit 4 monaten zur miete und habe meinen stellplatz auf einem Kundenparkplatz. Dieser Stellplatz ist im Mietvertrag festgehalten. Mein Problem : Die Zufahrt zum Parkplatz ist gleichzeitig ein Anlieferungsbereich. Selte...
zur Frage

6 Antworten | Themen: Recht, HYUNDAI Accent | 1 Stichwort: Parken

Gefunden im Forum für HYUNDAI Accent

Parken bei ausgestelltem Parkautomaten

Fragte Heyer vor etwa 3 Jahren

Vor einigen Tagen las ich in der Rheinischen Post, dass die Stadt Mönchengladbach vom 30.12 bis 02.01.2012 die Parkscheinautomaten außer Betrieb setzen würde. Heute habe ich in einer Zone, in der sonst ein Parkschein gezogen werden musste, gegen...
zur Frage

2 Antworten | Themen: Parken, VW Golf 5

Gefunden im Forum für VW Golf 5

Parken an enger Straße

Fragte haprisia vor etwa 3 Jahren

Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Rechtslage was Parken an einer engen Straße betrifft, da ich mich zur Zeit in folgender Situation befinde: Ich habe eine Wohnung mit Stellplatz gemietet. Die Wohnung befindet sich in einer Sackgassenstraße. Di...
zur Frage

5 Antworten | Themen: Parken, SKODA Fabia | 1 Stichwort: Parkplatz

Gefunden im Forum für SKODA Fabia