autos für große leute

Save-to-notepad Fa_subscribe

Hallo.
um gleich zum Thema zu kommen:
Ich suche ein Auto das für leute wie mich (2,05m) optimal ist.
Bei den meisten autos habe ich das problem dass ich mir den knien ständig ans lenkrad stosse und so sehr wenig spielraum habe.
Suche autos im Format VW Golf oder Audi A3.
Wer kann mir da auskünfte über autos mit genügend beinfreiheit geben?
Vielen Dank im Vorraus
Gruß
Daniel S.

Themen: Autokauf
Fragte vor etwa 5 Jahren

12 Antworten Beste zuerst - Ältere zuerst

3

Hallo ogauge

Zu der Fahrzeugauswahl kann ich nichts konkretes beitragen - aber hast Du schon mal an einen älteren Passat 35i gedacht?
Ja, er ist groß - was eigentlich ja ein Vorteil ist, - aber er ist meines Wissens in Steuer und Versicherung preiswerter als ein Golf und im Kaufpreis und Verbrauch vergleichbar.

Aber ein paar allgemeine Tips die für fast alle Fahrzeuge zu realisieren sind kann ich Dir geben - aus eigener Erfahrung.
Ich hab das selbe Problem wie Du, allerdings aus anderen Gründen.

1. Massives Übergewicht, habe also immer mein eigenes (Fett)Kissen im Rücken weswegen ich zwangsweise weiter vorne im Sitz sitze.
2. Eine Fehlstellung der Füße weswegen ich das was man sonst aus dem Fußgelenk heraus macht (Gasgeben) aus dem Knie heraus machen muß.
Deshalb brauchte ich auch eine sehr gestreckte Beinposition die mit den normalen Sitzen für mich nicht zu erreichen war.

Ich habe mich letztendlich für den Einbau einer Sitzschienenverlängerung der Fa. Handicap-Car GmbH & Co KG entschieden.

e-mail: info@handicapcar-germany.de
Webseite: http://www.handicapcar-germany.de/

Bringt offiziell ca. 5 cm, kostete im jahr 2004 317,50€ & Mwst.
Einbau kann man als Hobbyschrauber selbst machen oder der Werkstatt seines Vertrauens überlassen, was bei mir nochmal 100,- € extra gekostet hat.

Okay, war teuer, aber es muß nix umgeschweißt werden. Es werden die originalen Halterungen benutzt.

Und man kann den Sitz auch über die letzte Raste hinaus weiter nach hinten schieben und kommt somit auf ca. 8-9 cm mehr Raum.
Dort rastet er zwar nicht mehr richtig ein, aber nach ein paar Tagen hat sich das alles "gesetzt" und er rutscht auch von ganz hinten nicht mehr nach vorne.

==========

Günstiger - aber weniger effektiv - wäre das abpolstern der Rückenlehne durch einen Autosattler!
Kostet nach telefonischer Auskunft bei Sattler A ca. 60 - 90€, Sattler B wollte 150€ haben, also etwas herumtelefonieren, die Preise schwanken heftig!
Bringt so ca. 2 - 3 cm mehr Platz

==========

Falls der Kauf von Recaro-Sitzen angedacht wird:
Laut der inoffiziellen Aussage eines Recaro-Mitarbeiters kann man die U-Profilschiene auf der die Sitze befestigt werden einfach um 180° drehen, also hinten nach vorne.
Damit gewinnt man ca. 4 cm mehr Raum!
Zusätzlich sitzt man mit den Recaros auch tiefer, was natürlich auch was bringt!
Kostet halt heftig, oder e-bay!

==========

Weiterhin habe ich mir ein kleines (32cm gegenüber den originalen 35 cm) Sportlenkrad eingebaut, in Kombination mit einem sog. Exzenterring, der das Lenkrad nochmals um ca. 1,5 cm anhebt, so das auch der Raum unter dem Lenkrad für die längsten und dicksten Beine reicht.

===========

Sind alles Lösungen ohne Metallbearbeitung oder Schweißarbeiten, was für mich ein wichtiges Kriterium war, da ich selbst nicht schweißen kann und auch keinen kenne der mir das mal eben macht!

Mehr kann ich eigentlich nicht als Hilfestellung geben.

Ich hoffe ich habe Dir ein wenig helfen können.

Blecky

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Blecky | Moderator Moderator
 
2

In der Klasse wirst du kaum was passendes finden!

Da musst du schon den Schritt in Richtung Mittelklasse wagen!

Passat oder A4!

Einfach mal n paar Probefahrten machen und dann siehst du was passt!

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
1

Servus
en kleiner Marabella wo du auf der Rückbank sitzt;)

Nein spaß bei Seite das mit dem Platz ist sehr unterschiedlich, da musst du dir leider den weg machen und mahl beim Händler einige Autos probesitzen.
Ich habe eher das Problem gehabt das ich mit meinen Kindersärgen im 2 pedale erwische und dadurch die Karre immer absäuft:(.
Aber das Problem habe ich nicht mehr weil ich ein alten Polo habe wo die Pedale realtiv weit auseinander sind.
mfg Vwfreak

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Vwfreak | Experte
 
1

mit den kisten wirst du bei deiner größe aber nicht glücklich werden.

vielleicht mal gerade so in einem golf plus.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Janner | Experte
 
1

Glaube nicht das das viel bringt einen Sportsitz einzubauen!

Naja hat ja auch keiner gesagt das du nen neuen B8 kaufen sollst nen Passat 3c oder nen B5 oder B6 bietet auch genug Platz denke ich!

Und muss ja nicht unbedingt nen VW oder audi sein es tut doch auch nen Oktavia zum Beispiel!

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
1

schau mal auf diese webseite - die hilft dir vielleicht auch weiter http://www.grosseleute.de/autos/

wenn du ein gutes, solides auto suchst, das fpr deube größe nicht schlecht ist, aber auch seinen preis hat, schau dir den toyota auris an - super ausstattung und auch genügend kopffreiheit
preis ~ 14.000 - 17.000 € (neu)

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
0

In der Klasse wirst du kaum was passendes finden!

Da musst du schon den Schritt in Richtung Mittelklasse wagen!

Passat oder A4!

Einfach mal n paar Probefahrten machen und dann siehst du was passt!

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
0

hi,
zuerst mal danke für die schnellen antworten.
da ich noch in der ausbildung bin und noch nicht das große geld habe muss ich schon auf einen gebrauchtwagen zurückgreifen. auch im unterhalt sollte er möglichst günstig sein.
wieviel bringen sportsitze eigentlich? kann man da noch ein paar zentimeter rauskitzeln?
was wäre denn so bei mittel- oder unterer mittelklasse zu haben?

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
0

Stimmt, der Smart bietet überraschend viel Raum für Fahrer und Beifahrer.

Und bei bzw. für Opel sind die Sitzschienenverlängerungen in der Tat merklich preiswerter als bei VW.

Ich hatte bei meinem alten Omega welche drin für 20 Euro, - von der Werkstatt einfach noch ein paar cm Schiene hinten an die originalen Schienen dran geschweißt.
VW hat allerdings so eine komische 3-Bein Konstruktion, hinten links und rechts am Sitz sind 2 Beine die in 2 Schienen am Boden laufen, und vorne mittig am Sitz läuft die Verstellrastung in einer Art Zentralem "Träger".
Da ist es mit einfach ein Stück Schiene hinten dranschweißen leider nicht getan.

Ob VW das heute immer noch so kompliziert macht hab ich keine Ahnung - hab eh nie kapiert wo bei der VW Lösung die Vorteile liegen sollten...

Blecky


Antwortete vor etwa 5 Jahren
Blecky | Moderator Moderator
 
0

Vielen Dank für die vielen Tipps/antworten.
Vor allem an Blecky.
Werde mal schauen was von deinem genannten ich umsetzen kann.

Was den Smart angeht: näää!
Das Ding mag villeicht gut für so lange Leute sein aber es ist ganz und gar nicht mein Fall. Der Roadster villeicht noch aber der normale nicht.

Der Toyota Auris wäre noch einen Versuch Wert. Werd ihn mir mal anschaun.

Ansonsten ist mitte Oktober in Freiburg Automesse.
Da werd ich dann bestimmt fündig :-)

Gruß

ogauge

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
0

Also.
Es ist jetzt ein Audi A4 1.6 geworden.
Bin damit recht zufrieden. Könnte sogar im Notfall noch eine Raste mit dem Sitz vor um hinter mir einen sitzen zu lassen.
Kann meine Beine zwar nicht frei unterm Lenkrad bewegen denke aber ein sportlicheres, kleineres Lenkrad dürfte da Abhilfe schaffen.
Aber auch ohne kleineres Lenkrad kann ein 205 cm messender Erwachsener damit problemlos fahren.

Mit freundlichem Gruß,

OgAuge

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
0

Ich empfehle dir einen Sl63/65 AMG der ist groß und bequem oder einen Hummer H2

Antwortete vor etwa 1 Monat

Antwort hilfreich / Antwort nicht hilfreich?

War der Beitrag für Sie informativ oder nicht? Durch einen Klick auf die Pfeile können Sie Ihr Urteil abgeben. Bei einer positiven Bewertung erhält der Verfasser einen Pluspunkt im Profil, rutscht in der Liste der hilfreichsten User nach oben und hat die Chance, auf dem jeweiligen Fachgebiet zu einem Experten zu werden.

Ihre Antwort

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)