Bmw E36 als Gebrauchtwagen?

Save-to-notepad Fa_subscribe

Hi,
ich überlege mir zu meinem 18. Geburtstag (der im März kommenden Jahres ist) mir einen schicken 3er BMW zu kaufen. Dabei hatte ich an einen Coupé gedacht. Weiterhin vllt nicht der kleinste der 316i sondern vllt schon einer von den größeren...meinen Führerschein habe ich schon. Nur mache ich mir jetzt Sorgen: Worauf muss ich bei diesem Wagen achten, der Wagen ist dann auch schon ca. 14 Jahre alt, ist das zu alt? Nicht, dass ich nur mit ihm in der Werkstatt hänge, da ich selber leider überhauptkeine Ahnung von Autos habe...Außerdem: kann ich so einen flinken Heckantriebler bewältigen (ich fahre erst gut ein Jahr)? Außerdem will ich ein Budget von 5.000€ nicht überschreiten? Und wie siehts mit Steuern und Versicherung aus?
Vielen Dank!
roplheu

Themen: Autokauf, BMW 3er
Fragte vor etwa 5 Jahren

18 Antworten Beste zuerst - Ältere zuerst

Rate-up
2
Rate-down

Könnte schwer werden, für den Preis ein vernünftiges Exemplar zu finden. Vor allem weil die meisten E36 "Tuningopfer" sind.

Typisch bei dem Wagen sind Probleme mit der Hinterachse, insbesondere gebrochenen Federn. Rost kann in hohem Alter ebenfalls vorkommen. Ansonsten gilt, was immer beim Gebrauchtwagenkauf gilt. Vielleicht hast du jemanden, der sich gut mit Autos auskennt und bei Besichtigungen mitkommen kann.

140PS im Hecktriebler sind für einen Fahranfänger nicht ohne. Besonders im Winter würde ich mir das überlegen, vor allem wenn du in einem Gebiet wohnst, wo's noch echte Winter gibt. Da kann ich dir wirklich nur so ein ADAC Fahrsicherheitstraining empfehlen. Da kann man mal so richtig schön mit dem Wagen rumprobieren und seine- sowie die eigenen- Grenzen austesten.

Versicherungsangebote kannst du dir hier einholen:

http://kfzversicherung.financescout24.de/fwd/fs24/kfz2008.jsp

Wenn du selbst versicherst und nicht über deine Eltern, könnte das teuer werden...

Steuern dürften so um 130€ liegen.

http://www.kfz-steuer.de/

Antwortete vor etwa 5 Jahren
PepeJones | Experte
 
Rate-up
1
Rate-down

Also wenn du auf nen schickes Coupeähnliches Auto abfährst rate ich dir zu nem MX5 zum Beispiel!

Nen 14 jähriges Auto würde ich niemanden Empfehlen das sind große Reperaturen nie abzuschätzen!

Warum muss es grad ein Bmw 3er sein!
Ist doch das typische Prollauto willst damit bei den Frauen ankommen;) ?

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
1
Rate-down

schließe mich den vorrednern an: FINGER WEG VON ALLEM, WAS BMW HEIßT!!!!!! besonders als anfänger sind diese autos gänzlich ungeeignet, viele meine freunde haben sich auch so einen schlampenschlepper zugelegt, aus 4 - 6. hand mit nicht nachvollziehbarer laufleistung, aber hauptsache tief breit und laut und billich in der anschaffung, versicherung und steuer zahlt ja der papa. und da die meisten dieser leute der festen überzeugung sind, autofahren bestehe nur aus dem tritt aufs gaspedal, hat sich schon so mancher dabei die rübe abgefahren (die meisten von denen waren kein großer verlust für die menschheit). entsprechend teuer ist eben die versicherung, die meistens in 3 jahren mehr kostet als das auto in der anschaffung.

denk dran: kaufe ein auto NIE primär nach dem aussehen, wenn du nicht viel geld zur verfügung hast, such dir lieber ein auto aus, dass zuverlässig, günstig in steuer und versicherung und günstig in der anschaffung ist. ein gutes aussehen bringt dir auch kein geld.

bestes beispiel für ein absolut perfektes anfängerauto: der toyota carina. er sieht zwar nicht so schön aus, dafür ist er absolut zuverlässig, günstig im unterhalt, bietet viel platz und steckt ordentlich was weg. und es gibt genug fahrzeuge aus gepflegter rentnerhand mit wenig kilometern am markt, die günstig zu haben sind.


wenn du später mal genug geld verdienst und schon einiges an fahrerfahrung gesammelt hast, dann kannst du auch mal über einen bmw nachdenken...

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Buslaster | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

lass es lieber.
versicherung langt bei solchen typischen angfängerautos richtig zu.

wenn es sportlich sein soll, dann bist du mit einem einem mx-3 besser dran.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Janner | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Der ist wohl von der Leistung und den Unterhaltskosten für einen Fahranfänger eine Nummer zu groß!Gerade weil er viel von Jungen Leuten gefahren wird,sind die Versicherungskosten sehr hocund durch shr viele technische Manipulationen
(Chiptuning usw.)extrem Reparaturanfällig und teuer.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Manni0231 | Moderator Moderator
 
Rate-up
0
Rate-down

Also eigentlich ist der E 36 kein schlechtes Auto.
Aber: Meine Vorredner haben es ja schon gesagt -
14 Jahre alt ist so eine Sache. Und das mit dem Winterbetrieb stimmt auch.
Wenn überhaupt, dann nur mit wenig km und top-gepflegt, möglichst nicht mehr als zwei (ältere) Vorbesitzer.
Steuern sind ok, aber die Haftpflicht- und Kasko-Prämie ist sehr, sehr hoch angesetzt. Teurer als beim 5er BMW, selbst wenn der eine stärkere Maschine drin hat. Dazu gehst Du am besten mal bei verschiedenen Versicherern online und lässt es Dir durchrechnen.
Nicht zu unterschätzen sind auch Reparatur- und Wartungskosten bei einem BMW. Selbst wenn du eine markenfreie Werkstatt hast.
Der Carina ist übrigens wirklich ein guter Tipp - ziemlich unverwüstlich, komfortabel, preiswert in der Anschaffung, sehr günstiger Verbrauch für ein so großes Auto und auch sehr günstig in der Versicherung (jedenfalls die Modelle ab 1996), allerdings hat er eher das gegenteilige Image eines Dreier-BMW. Aber als Anfänger ist es wirklich besser, erstmal 2 Jahre ein weniger leistungsstarkes Fahrzeug zu bewegen und Erfahrung zu sammeln.
Auch der Honda Accord ist ein schönes und zuverlässiges Auto; es gibt da auch ein Coupé, glaube ich.
Überleg's Dir noch mal in Ruhe.
Für das (beim Dreier ohnehin zwiespältige)Image kannst Du Dir nix kaufen, Selbstwertgefühl kommt
ja doch aus anderen Quellen.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
isettahans | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Also, allen Vorurteilen zu trotz ist der e36 wirklich ein guter Wagen.

Problematisch ist in erster Linie die hohe Versicherungseinstufung und der Zustand der meisten Exemplare.

Nimmst du allerdings die hohen Kosten in Kauf und lässt Dir so lang Zeit bei der Suche bis Du ein absolut unverbasteltes Exemplar aus 1. oder 2. Hand gefunden hast, erhältst Du wirklich ien tolles Auto.

Das Budget von 5000€ reicht auch für ein wirklich schönes Exemplar eines 328i aus, falls Du denn gewillt sein solltest lange und intensiv zu suchen.

Bitte Finger weg von den üblichen verbastelten Prollschüsseln!!!

Bei der Motoriserung gibt es eigentlich nur 3 Modell die für mich in Frage kommen würden:

Entweder ein 318i 4-Zylinder oder ein 6-Zylinder mit m52 Maschine, also 328i oder 323i.

Der 323i ist sicher der beste Kompromis!

Bedenke aber dass bei einem Auto diesen Alters immer was zu tun ist!

LG!

Antwortete vor etwa 5 Jahren
minerva | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Also um das mal zusammenzufassen:

WENN es unbedingt ein 3er sein muss, dann NUR,

...wenn er kein "Tuningopfer" ist,
...wenig Kilometer hat
...und gut gepflegt ist.
- Außerdem sollte er keine zu große "Maschine" sein (müssen ja nicht gleich 200PS sein)
- Hinzu kommt, dass man ihn wahrscheinlich über die Eltern versichert, weil das nicht so teuer ist.

Unter diesen Kriterien spricht also (außer einem zwielichtigen Ruf) nichts gegen den 3er?!

Wenn man sich dagegen entscheidet, was gibt es für Alternativen? Ruhig auch die Klasse, muss kein alter Golf 3 sein oder so. Ich weiß, dass meine Ansprüche zu hoch sind...

Vielen Dank,
roplheu

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

So kann man's sagen.

Alternativen hängen davon ab, was genau du suchst. Cooles Coupe mit Mindestmaß an Leistung?

Mit der großen Maschine sehe ich das so: Wenn du dir den Unterhalt leisten kannst, ist es egal ob 318 oder 320 oder 328... Das Heck geht dir im Winter auch beim 18er flöten. Bleibt der jeweils unterschiedliche Verbrauch sowie die geringfügig unterschiedliche Steuer und Versicherung. Wenn du den Wagen sowieso als Hobby siehst, gehört da aber eigentlich ein 6-Zylinder rein ;)

Antwortete vor etwa 5 Jahren
PepeJones | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

ein cooles Coupe mit ein wenig feuer unter der haube wäre schon nett...

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

So riesig ist die Auswahl da gar nicht. Zumindest für ernsthafte Kandidaten.

Eher abraten kann man wohl von den Versuchen einiger Hersteller Mitte der 90er mit kleinen Coupes (Megane Coach, Ford Puma, Toyota Paseo, Opel Tigra...). Vielleicht mit Einschränkung beim Tigra ging das überall nach hinten los.

Bleiben noch viele Alternativen aus dem Asiatischen wie Toyota Celica, Honda Prelude, Accord Coupe und Civic Coupe, Mitsubishi Eclipse etc.

Ein bisschen bodenständiger wäre noch das W124 Coupe oder das 406 Coupe. Oooder der Ford Cougar, aber den wollte auch keiner haben. Genau wie den Vorgänger Probe. Die Corrados von VW sind mittlerweile alles alte Kisten die man fast ausschließlich nur noch völlig verbastelt und runtergewirtschaftet bekommt. Gleiches gilt für die Calibras von Oppel.

Nur mal so als Gedankenhilfe...

Darfs denn vielleicht auch was "mit ohne" Dach sein?

Antwortete vor etwa 5 Jahren
PepeJones | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

darüber habe ich mir bisher gar keine gedanken gemacht...wär schon irgendwie cool...aber wie macht man das dann im winter?

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

"aber wie macht man das dann im winter?"

Wie im Sommer auch. Vielleicht bleibt das Dach öfter mal zu. Ansonsten alles gleich.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
PepeJones | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

is das nicht a***h-kalt unter so einem dünnem verdeck bei temperaturen um den nullpunkt?

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

Nein. Die Leute machen da immer einen Denkfehler: Der Innenraum mag im Stand schneller auskühlen, es wird im Cabrio mit Softtop deswegen aber nicht kälter als in jedem anderen Auto. Auch nicht während der Fahrt. Nicht zuletzt weil der sehr kleine Innenraum von Softtopcabrios (meist dann ja Roadster) sich schneller heizen lässt und zudem gerade hier die Heizungen oft besonders schnell und kräftig auf Touren kommen. Sagt einer, der MX5 mit Softtop das ganze Jahr über fährt... ;)

Antwortete vor etwa 5 Jahren
PepeJones | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Ich hab gar nicht mehr viel weitergelesen weil bei den meisten Antworten ist mir schlecht geworden...grossartig schreiben aber keine Ahnung haben und dan von nem Heckgetriebenen e36 auf nen Heckgetrieben MX-5 verweisen...Wie geil isn das?Der is ja noch mehr Heckschleuder mit 90PS als ein 320i mit 150PS da er am Arsch extrem leicht ist.

Also:

Wenn du dir als Anfänger einen BMW e36 coupe holen möchtest ist wie schon geschrieben wurde der 323i der beste Kompromiss, geht gut ist Standfest und säuft auch nicht mehr als ein MX-5 ;)

Die Hintersachse ist beim e36 mal gar kein Problem absoluter Schwachsinn. Die Federn die bei e36 brechen und was als Kinderkrankheit detailiert wird ist KEINE! Wenn nach 10Jahren eine Hinterachsfeder bricht machen alle ein Theater draus aus deren Stammtischweisheiten.

Die Vorderachse ist zu beachten, Traggelenke,Stabis! Bei den 6zyl sollte auf die WaPu geachtet werden und am besten nach dem Kauf gleich getauscht werden da man ja nicht sagen kann ob schon eine Mit Metallflügelräder verbaut wurde!Die aus Kunststoff lösen sich gerne mal auf und die WaPu Welle dreht leer durch=Überhitzungstod wenn man nicht schnell genug reagiert.

Für 5000 euronen bekommst du schon ein gutes Fahrzeug unter 120000km mit einem BJ 96/97!

Wegen Winter: Ich habe auf Heckantrieb fahren gelernt und ich wohne in der Steiermark im Bergregionen und hatte nie ein Problem! Fahrtraining kann trotzdem nie schaden, ausserdem macht es Spass!!

So ein 323i hat sowieo ASC verbaut also das Stabilitätsprogramm bei BMW und somit schon mal ne Nummer sicherer als wie wenn du dir ne 92er Möhre von e36 holst ohne Helferchen...falls es mal nötig ist (und das wird es mal) kannst du ja das grüne Knöpfchen drücken und die Fahrhilfe deaktivieren.

Zum Rost: Gibt gute gibt schlechte, aber wenn dann tritt er meist an den Radläufen auf,Schwellerkante beim vorderern Radlauf, Wagenheberlöcher seitlich im Schweller. Die Coupes blühen meist weniger als die Limos,am schlimmsten habens die touring erwischt die rosten wenn dann richtig und auch überall am meisten aber an der Heckklappe.Nur zur Info.

Wenn du einen probefährst mach das volle Programm, findest du ne richtige Sitzposition?Bekommst nach 30min Fahren schon Rückenweh aber die Sitze sind nicht durch?usw.
Beim starten: wenn ein klackern von vorne kommt a la Diesel und dieses nach 1-3sekunden weg ist ist alles ok, wenn nicht sind meist eins oder mehrere der 24 Hydros im eimer. Das stück kostet ca.18euro aber die Arbeit wird nicht billig wenn du es nicht slber machen kannst oder nen Schrauber zur Hand hast.

Aber eines sei gesagt, wenn du dir einen BMW nimmst leg dir sicherheitshalber etwas zur Seite denn selbst bei nem "Neueren" kann was kaputt werden nur kosten Werkstattbesuche für nen BMW auch einwenig mehr.


Gruss

Antwortete vor etwa 5 Jahren
teamhulkster | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Naja teurer ist relativ... ein BMW Triebwerk ist dafür wenn man viel fährt bei den Kundendiensten günstiger (6Zylinder) wegen der Steuerkette.
Heckschleuder Schwachsinn hoch 2 Wohne in Südbayern hab mit nem Kadett (Frontler) angefangen und bin nun bekennender BMW Fahrer geworden durch das ASC das BMWs der Neuzeit haben gehen die hinten auch auf Eis nur noch weg wenn man es will.
Die qualitativen Unterschiede zwischen nem BMW,Mercedes, Audi, VW, Opel gegenüber diesen Reisschüßeln mit irgendwelchen turboaufgeblasenen Motoren welche keine 300.000 KM halten sind augenscheinlich.
Kauf dir alles was dir gefällt ausser so nem Reiskocher...

Antwortete vor etwa 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

Hallo ich lese gerade eure Beiträge und finde es cool das ihr so gute Tipps habt.
Ich habe ein E36 Coupe in Schwarzmetallic. Baujahr 97.
Hier und da eine kleine Macke im Lack aber okay.
Motor wurde 09/2012 überholt da er ein Kopfdichtungsschaden hatte, passiert aber öfter bei den Modellen.
Ich bin 2. Besitzer. Kann ich nachweisen!
Ich kann auch beweisen, dass ihn eine Oma gefahren hat. Geboren 1926 glaube ich.

Wenn du noch Interesse hast, würde ich ihn dir für 4650€ Euro geben.
Hat auch einen neuen Endtopf (Original) beim TÜV 2012 bekommen.

Ach ja fast vergessen KM-Stand momentan 65000. Kann ich auch nachweisen! ;)

Gruß Dario

Antwortete vor mehr als 1 Jahr

Ihre Antwort

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)

Ähnliche Fragen

Neuling braucht Hilfe beim 3er Kauf

Fragte jankathomas vor 8 Monaten

Hallo Leute, ich habe mich in den 3er Bmw verliebt und würde mir gerne einen zulegen. Mein Budget umfasst max. 8.000,- Ich hatte an einen 318 oder 320ci gedacht, kann aber auch ein anderes Modell sein. Ich würde gerne wissen auf was ich beim ...
zur Frage

3 Antworten | Themen: Autokauf, BMW 3er | 3 Stichworte: Anfängerauto, Autokauf, Gebrauchtwagenkauf

Gefunden im Forum für BMW 3er

Heizung läuft nicht richtig

Fragte simonec vor 9 Monaten

Hallo, seit mindestens letztem Winter funktioniert meine Heizung nicht wirklich. Es dauert sehr lange (ca. 1 Stunde Autobahn), bis es im Innenraum warm wird. Vor einigen Wochen war mein Kühler undicht und wurde ausgewechselt. Nun ist mir aufgef...
zur Frage

1 Antwort | Themen: Sonstiges, BMW 3er | 5 Stichworte: heiße Luft, Heizleistung, Heizung, kalte Luft, Wärme

Gefunden im Forum für BMW 3er

wo ist die sicherung nr. 46 ?

Fragte corinnapapke161088 vor 10 Monaten

ich suche die sicherung nr. 46 beim bmw e36 316 i compact . kann mir da jemand helfen ?
zur Frage

1 Antwort | Themen: Autoteile & Zubehör, BMW 3er | 1 Stichwort: Bremslicht

Gefunden im Forum für BMW 3er

Wie werde ich KFZ Sachverständiger ?

Fragte limousinenbob vor etwa 1 Jahr

Hallo Leute, ich interessiere mich für den Beruf des KFZ Sachverständigen und wollte mich mit einem Kollegen der derzeit Diplom Prüfingineur ist in diesem Bereich Selbstständig machen. Wollte mir ein paar Tipps und Anregungen holen welches der b...
zur Frage

2 Antworten | Themen: Sonstiges, BMW 3er | 1 Stichwort: Anzeige

Gefunden im Forum für BMW 3er

heulendes geräusch sobald der wagen steht an der hinterachse ! kann das die dieselpumpe sein ?

Fragte heio vor mehr als 1 Jahr

sobald der wagen steht kommt ein heulen das kurz danach verschwindet und wenn ich kurz gas gegeben habe widerholt es sich ! was kann das sein ?
zur Frage

1 Antwort | Themen: Service, BMW 3er | 1 Stichwort: Geräusche

Gefunden im Forum für BMW 3er