12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Neue Str. 65, 38444 Wolfsburg
Telefon
05365 / 8866
Fax
05365 / 8448
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (3)

1.0 von 5
, 19. Februar 2009
Meine Erfahrungen beruhen auf drei persönlich erlebten Vorkomnissen. 1. Ich habe meinen ersten Wagen in 1999 bei Hoffmann gekauft. Es handelte sich um einen Fiat Seicento mit 27.000km. Bei der Probefahrt in Begleitung drehte der Verkäufer das Radio an, damit ich von den Windgeräuschen durch die defekte Sonnendachdichtung nichts mitbekomme und solche Spielchen. Angeblich war alles top bei dem Auto...ja ja...das Auto war totaler Schrott (Auspuff nach 30tkm abgefallen etc.) und gab schließlich bei ca. 35tkm durch einen Elektronikfehler völlig auf. Event 2: Meine Großeltern in Spee haben letztes Jahr einen Passat Bj 1998 in Zahlung gegeben. Der Wagen wurde von Hoffmann total schlecht geredet und da sie keine Ahnung hatten, haben sie den Wagen für 2500€ verkauft. Der Wagen hatte einen leichten Unfallschaden, weswegen die Verkäufer noch weniger zahlten. Am nächsten Tag wurde der Wagen bei Fa. Hoffmann als unfallfrei für 5500€ Angeboten. Event 3: Gestern wollten ein Frund von mir und ich einen Golf 2 angucken der derzeit von Hoffmann im Internet angeboten wird. Nicht nur, dass man uns nicht bediente, der Wagen war in völlig desolatem Zustand! In der Internetanzeige stand nichts von einem Diebstahlschaden (Beifahrertür völlig zerbeult/rostig...)und den anderen zahlreichen Kratzern! Die Bermsbeläge waren völlig runter etc. - also mal wieder Schrott für einen viel zu hohen Preis! Man kann eigentlich sagen, dass wir unter Vorspielung falscher Tatsachen dahin gelockt wurden, denn im Internet wird der Wagen als in gutem Zustand präsentiert, auf den Fotos sind die zahlreichen Beschädigungen zufällig nicht zu sehen!
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.4 von 5
, 15. August 2008
Hallo! Habe mir bei dem oben genannten Laden mal ein Wagen angeguckt. Die ersten Worte des (sauunfreundlichen) Verkäufers waren "Hallo" und "Der Preis ist fest, brauchen se garnicht reden!" Dann auf meine Frage ob der Wagen denn Winterreifen hätte: "Gucken se hier (wedelt mit mobile.de-Fahrzeugbeschreibung vor meinen Augen) steht da irgendwo Winterreifen? Gucken se in Kofferaum. Keine Reifen drinn, also gibs keine." Aber der Knaller kommt noch: Probefahrt: Ich mich ins Auto gesetzt, mach an, und sage noch: "Sprit ist wohl Mangelware?" Darauf der Fachmann: "Wird reichen, wir fahrn ja nicht weit." Was soll ich sagen. Ich fahre vom Hof, gefühlte 3 KM später: ruckel...ruckel...aus. Er von meinem(!) Handy bei seinem Arbeitgeber angerufen, dass jemand mit Sprit kommen soll. Der kam dann auch so nach 25 Min. Bin dann noch zurück gefahren und hab mich flott vom Acker gemacht.
3.0 von 5
, 5. Juni 2008
Es begab sich eines tages das ich morgens aufwachte und mein auto ausgeräumt wurde über nacht. Der Abschlepper musste her und den Schaden eine Werkstatt richten. Damals noch voller Unwissenheit liess ich den Wagen bei der oben genannten Werkstatt reparieren. Ich betone gleich das sind meine erfahrungen und es hat sich tatsächlich so zugetragen. Also der Wagen wurde dort aufgenommen und mit einem Meister , denke er war einer, zusammen die Schäden begutachtet. Interessant war das er gleich gesagt hat was sich lohnt und was nicht. Hallo???? das ist mein Auto und ich entscheide was sich lohnt. Er war zb der meinung das man die lederinnenverkleidung meiner Tür nicht wechslen müsste sondern kleben könnte. Ok spar ich geld dachte ich mir aber er nö, das geben wir dann einfach nicht an und machen das so. Ah ja. Nach 2 Stunden war dann endlich eine Liste erstellt was alles fehlte und was nicht. Alleine 60 min brauchte ich dem herren zu erklären das der Wagen ein Navi hatte. Als Dank das ich den Wagen dort reparieren liess sollte ich einen Leihwagen bekommen. Na geil dachte ich mir so doch was war das ? Brille hatte ich auf und Nüchtern war ich auch. Ein Opel Omega BJ 1991. Leder Klima also aller Luxus waren dem Wagen fremd. Sogar Profil auf den Reifen. Nix gegen Opel aber das war ein Seelenverkäufer. Nun gut 10 tage Später sollte mein Auto fertig werden, als ich ihn sah glaube ich meinen Augen kaum, der Innenraum halb fertig. Verkleidungen fehlten, die Türverkleidung war immer noch im eimer So richtig fertig kann der ja nicht sein. Ja die teile kommen erst alle, hat MB nicht auf Lager, Ein anruf in Hannover im Lager...alle teile da. hmmm schon komisch alles. Also bin ich dem Sche..... Leihwagen wieder gefahren und nochmals 3 tage gewartet. So der Wagen war nun FAST vollständig ausser der Abdeckung bei der Automatik. ich nahm meinen Wagen mit und wartet weitere 14 tage auf die Abdeckung. Ein Alptraum wie das gelaufen ist. Nie wieder diese Werkstatt mit dem tollen Leihwagen. Die Qualität der arbeit war soweit ok auch wenn man eigentlich nicht fast 3 Wochen gebraucht hätte sondern höchstens 4 tage. Fazit...einmal und nie wieder