Kontakt

Vorster Str. 60, 41748 Viersen
Telefon
02162 / 17631
Fax
02162 / 350606
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (3)

5.0 von 5
, 23. September 2013
Kann die Vorredner überhaupt nicht verstehen - freundlicher, kompetenter Service, der Chef beurteilt den Wagen vor der Reparatur, bei tel. Nachfragen wird er ungefragt ans Telefon geholt. Das es bei Teilen, die für BMW bestellt werden müssen, schon mal etwas länger dauern kann als beim Vertragshändler: DAS IST EBEN SO. Super Karosseriearbeiten. Werde meine nächste Wartung dort und nicht in der Vertragswerkstatt durchführen lassen.
Nehmen sich Zeit
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 4. Januar 2013
Meine rechte Beifahrerscheibe verschwand innerhalb der Türe, ich war mir nicht sicher, ob die Scheibe zerbrochen oder der Antrieb defekt war. Man offerierte mir, dass ein Antrieb als Bausatz um die 65 Euro kosten würde. insgesamt sollte ich so mit 90,00 € rechnen. Sollte die Scheibe defekt sein, würde das ja die Versicherung übernehmen. Zuhause rief man mich an und teilte mir mit, dass der Antrieb defekt sei und dass diese Reparatur um 150,00 € kosten sollte. Da ich von einem anderen - dem genannten - Preis ausgegangen war, empfand ich die Reparatur teuer, zumal eine andere Werkstatt mir einen günstigeren Preis anbot. Durch meine Versicherung war ich aber an diese Firma gebunden, weil ich von einem Glasschaden ausgehen musste. Schließlich aber willigte ich ein, das Auto stand nun mal bei dieser Firma, so sollte sie diese Reparatur auch ausführen. Und genau so habe ich das der Firma mitgeteilt. Für mich war das auch ein klarer Auftrag für die Reparatur! Am nächsten Tag rief ich an, ob das Fahrzeug fertig geworden ist. Jetzt aber teilte man mir mit, dass sie die Tür wohl auseinander gebaut hatten, aber die Reparatur würde nicht mehr ausgeführt. Ich hätte mich ja beschwert, weil eine andere Werkstatt einen besseren Preis anbot. Das stimmt natürlich so nicht! Ich gab ja den Auftrag und der wurde nicht ausgeführt! So holte ich mein Fahrzeug wieder ab. Die Innenseite der Tür hatte man völlig auseinander gebaut und die Einzelteile auf die Rücksitzbank gelegt!!!! Die Beifahrertür hatte man verklebt, weil auch das Schloß entfernt wurde. Da, wo normalerweise die Scheibe saß hatte man notdürftig das "Loch" mit Folie zugeklebt. So etwas habe ich noch nie erlebt! Das Fahrzeug wird jetzt von einer anderen Werkstatt repariert. Darf man sich so etwas bieten lassen? Sollte sich die Versicherung nicht zum Schutz der eigenen Kunden von einer solchen Autofirma trennen? Fazit: Diese Werkstatt ist nun überhaupt nicht mehr zu empfehlen und die Weigerung der Reparatur ist eine Frechheit in sich. Ich überlege mir jetzt, ob ich gegen diese Firma rechtliche Schritte einleiten kann. Macht einen großen Bogen um diese Firma!
1.0 von 5
, 26. Juli 2011
Einfach nur schlechte Arbeit absolut nicht zu Empfehlen.Überzeugt euch Selbe. Hat die Arbeit die wir ihn im Auftrag gegeben haben nicht Ordnungsgemäß fertig gemacht und hat Länger gedauert wie vereinbart. Bei nachfrage wann das Auto Fertig ist da ich mein Auto Brauch als Frau mit 2 Kindern hat er den Hörer einfach aufgelegt. ich war wirklich Total Unzufrieden und ich würde es auch keinen Empfehlen
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.