Kontakt

Bergisch Gladbach Str. 425, 51067 Köln
Telefon
0221 / 6406210
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (1)

1.3 von 5
, 2. März 2011
Also: Ich habe bei diesem Autohändler ein Gebrauchtwagen gekauft. Das Auto war von 2005 und optisch in einem guten Zustand. Der Händler versprach mir eine Inspektion und TÜV/HU neu. Die Beratung war freundlich, dass kan man ja auch erwarten, aber: Als ich das Auto abgeholt habe, war eine fette Beule in der Fahrertür und der Beifahrersitz aufgerissen. Als ich danach fragte, hieß es: "Die war schon vorher da. Sie haben sich das Auto bei Regen angeschaut und (Achtung Zitat!) -der Regen verwischt vieles..." Ich war außer mir und wollte von Kauf zurück treten. Der Händler bot mir an, dass gegen ca. 250€ reparieren zu lassen. Ich willigte ein... Ich fuhr vom Hof, weil ich das Auto erst eine Woche später hinbringen sollte. Schon bei den ersten 500m hörte ich ein komisches Geräusch. Was war es? Ein riesengroßer Nagel in meinem Reifen. Am nächsten Tag durfte ich dann mit der Bahn zur Arbeit fahren. Man war ich glücklich. *ironie* Ich ließ den Reifen für 22€ flicken. Aber das war noch nicht alles. Da das Auto, als ich es abholte KOMPLETT leer war, tankte ich. Danach stank es, sobald ich das Fenster aufmachte, nach Benzin. Was war es? Irgendein Tankschlauch hatte ein Loch. (Das Auto war ja angeblich in der Inspektion) Das sollte dann auch gemacht werden. "Kulanterweise" kostenlos. Ich brachte das Auto Donnerstags hin, bekam einen Leihwagen (dazu gleich mehr) und sollte es spätestens am Samstag, Loch- und Beulenlos wieder abholen. Dem war nicht so. Ich rief am Montag an und der Herr C. sagte dann am Telefon, dass es 350€ kostet. Als ich sagte, dass er aber 250€ gesagt habe, war seine Antwort (Achtung!):"Haben Sie das schriftlich???" Erst als ich mit einem Anwalt drohte, fiel der Platz wieder auf 250€. Naja... Ich holte mein Auto dann ab und raten Sie mal? Es tropfte immernoch und die Zentralverrieglung Beifahrertür hinten, war plötzlich auch kaputt. (Surprise, Surprise) Jetzt bringe ich das Auto zu einer richtigen Werkstatt und möchte mit diesem Laden NIE, NIE wieder was zu tun haben. Lieber zahle ich 1000€ an eine andere Werkstatt, als noch mal dahin zu fahren. Ach ja... Zum Leihwagen. Ich musste wieder mit der Bahn fahren, da der tolle Leihwagen (ein Fiesta aus 1999, ohne Servo) leider keine nennswerten Bremsen hatte und ich mich nicht getraut habe, damit auf die Autobahn zu fahren. Nur 2 Wörter zu diesem Autohaus: "NIE WIEDER!!!"
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.