12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Fuhrbleek 48-50, 30916 Isernhagen
Telefon
0511 / 8994596
Fax
0511 / 8994605
Website
http://www.autohaus-isernhagen.com
Kfz-Reparatur
BMW, MINI

Erfahrungen (22)

1.0 von 5
, 3. Juni 2016
Auf gar keinen Fall zu empfehlen! Wie schon ein anderer User in diesem Forum schrieb: Wer ein Auto mit technischen Mängeln und null Service nach dem Kauf sucht, der ist hier richtig. Am Ende trifft man sich vor Gericht wieder Der Inhaber des Autohauses Isernhagen ist beim Amtsgericht Burgwedel ein "alter Bekannter. Es ging schon los, das die Reifen nach knapp 6 Monaten abgefahren waren. Die Run-Flat Reifen habe ich bei einem autorisierten BMW Händler gegen neue Winterreifen tauchen lassen. Es stellte sich heraus, das die linke Felge einen langen Riss bis zum Felgenhorn hatte. Also musste ich eine neue Felge kaufen - Laut Autohaus Isernhagen war der TÜV beim Kauf neu gemacht - ich halte das für Betrug, da der Riss in der Felge vom TÜV erkannt worden wäre. Reklamation beim Autohaus Isernhagen - Fehlanzeige. Kostenpunkt 500,00euro... Nach 11 Monaten wurde festgestellt, das die Steuerkette inkl. aller sonstigen Teile defekt ist - Umkehrbeweislast - Reklamation beim Autohaus Isernhagen: Fehlanzeige. Kostenpunkt 2440,00 euro. Ob ich dieses Autohaus empfehlen kann? Never ever in this Life !!
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 31. Januar 2016
Auf keinen Fall zu empfehlen. Unser Vertragsverhaeltnis wurde aufgrund von Gewaehrleistungsmaengeln am zustaendigen Amtsgericht Burgwedel verhandelt. Dort ist der Inhaber des Autohauses eine "alter Bekannter". Wer ein Auto mit technischen Maengel und null Service nach dem Kauf sucht, der ist hier richtig. Am Ende inklusive einer gerichtlichen Auseinandersetzung.
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 9. September 2015
Hallo, ich habe bei diesem Autohaus vor ca. 3 Jahren bereits schon mal ein Auto gekauft Damals hatte ich ein etwas "ungutes!" Gefühl dabei, da in diesem Autohaus sehr viele Osteuropäer gearbeitet haben. Als ich vor einer Woche erneut dort war, hatte sich die Lage sehr zum positiven verändert. Schon bei der telefonischen Nachfrage, ob das Fahrzeug noch verfügbar war wurde ich in sehr guter Art und Weise von einer netten Dame über alles informiert, und dann an eine Verkäufer weitergeleitet - . Beim daraufhin abgesprochenen Termin traf ich am nächsten Tag auf einen sehr netten "deutschen!!!" Herren mittleren Alters, der mich bestens beraten und informiert hat. Diesmal fühlte ich mich in diesem Autohaus somit richtig wohl. Ich habe das von mir gewünschte Fahrzeug gekauft, und wurde auch bei der Fahrzeugübergabe ganz toll und umfangreich eingewiesen. An dieser Stelle also ein liebes DANKE SCHÖN an den neuen Verkäufer des Autohauses, Herrn Rudolph. Wir werden Sie von nun an gerne weiterempfehlen !!! Ganz liebe Grüsse aus dem Erzgebirge Die Grubers
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
3.0 von 5
, 3. Juni 2015
Positiv: - freundlich - Probefahrt war sofort möglich Negativ: - ständiges Nachfragen (Hinterherrennen) wann denn das Fahrzeug fertig ist - das Fahrzeug wurde als unfallfrei verkauft... jetzt nach 2 Jahren, stellt sich bei der Fahrzeugbewertung nachweislich heraus, dass das Fahrzeug knapp 1 Jahr bevor ich es erstanden hatte, einen Frontschaden hatte und an andere Stelle auch bereits lackiert werden musste....!!!!! Fazit für mich als Kunde: Das Fahrzeug wurde günstig als Unfallfahrzeug gekauft und zu normalen Konditionen als UNFALLFREIES Fahrzeug weiterverkauft!!! Ich werde meinen Fahrzeuge nur noch bei einem BMW-Händler kaufen!!!!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.8 von 5
, 30. September 2014
Beim BMW Autohaus in Isernhagen fühle ich micht gut aufgehoben. Bin seit ca. 4 Jahren Kunde dort. Ob neu oder gebraucht Kauf, Werkstattservice mit und ohne Gewährleistung, alles war dabei. Da ich mir einen Vergleich mit anderen BMW Autohäusern durchaus Zutrauen kann, gebe ich diesem Standort volle Punktzahl. Kompetente Betreuung vor und nach dem Kauf, netter Werksattservice und erträgliche Wartezeiten für Termin & Service.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
4.8 von 5
, 28. September 2014
Bin bisher sehr zufrieden mit meinem Gebrauchtwagen. Wurde gut beraten und habe für mein Auto einen wirklich guten Preis bekommen. Weiter so!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
4.8 von 5
, 28. September 2014
Sehr guter Service, sehr angenehme Atmosphäre. Gutes Preis / Leistungsverhältnis. Bin seit drei Jahren hier Kunde und kann nichts Negatives berichten. Empfehle das Autohaus Isernhagen gerne weiter!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 9. Mai 2014
Obwohl mir telefonisch zugesagt worden war, das Auto, für das ich mich interessierte, bis zur Besichtigung und Probefahrt festzuhalten, rief man mich während der Anfahrt an, das Auto sei zwischenzeitlich verkauft worden. Es handelte sich um eine Anreise mit Autoanhänger von ca. 200 km. Dieses Auto"haus" ist keinem zu empfehlen.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Probefahrt nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.8 von 5
, 27. März 2014
Meine Erfahrungen mit dem Autohaus Isernhagen in Isernhagen waren durchaus positiv. Ich habe seit einiger Zeit einen neueren Gebrauchten mit ordentlicher Ausstattung gesucht. Da ich nicht wirklich weit weg von Hannover wohne, bin ich bei meiner Suche auf dieses Autohaus gestoßen, welches ein nahezu perfektes Fahrzeug im Angebot hatte. Zunächst wurde ich vor Ort freundlich empfangen, mir wurde das Fahrzeug gezeigt, welches dann letztlich doch nicht für mich in Frage kam. Ich suchte also weiter. Kurze Zeit später fand ich im Internet wieder ein neues Angebot vom besagten Autohaus. Ich habe mich wieder mit dem mir schon bekannten Verkäufer in Verbindung gesetzt und eine Probefahrt vereinbart. Alles hat gepasst und ich habe mich letztenendes zum Kauf des Fahrzeugs entschlossen. Bei der Übergabe und Abholung wurde das Fahrzeug im Showroom, 1A aufbereitet präsentiert, der Verkäufer, erklärte mir alles ausreichend und nahm sich Zeit mir nocheinmal alle Funktionen zu erklären. Da ich als "nun endlich ehemaliger" Mercedes Fahrer gar nicht mehr wusste das eine Fahrzeugübergabe auch was besonderes sein kann, war ich mehr als angenehm überrascht. (Bei Mercedes kam es schon mal vor, das man mir den Schlüssel in die Hand drückte und sagte, ...der steht in der Tiefgarage "viel Spass damit!") Fakt ist im Autohaus Isernhagen in Isernhagen, geht das mit dem Autokauf noch so wie es eigentlich selbstverständlich sein sollte. Mit dem Auto bin ich bislang sehr zufrieden, hoffe das bleibt auch so. Dieses Autohaus sowie den benannten Verkäufer, kann ich also guten Gewissens weiter empfehlen. Grüsse K.S.
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
1.8 von 5
, 19. November 2013
TOP FAHRZEUG, ABER KUNDENFREUNDLICHKEIT SIEHT ANDERS AUS! Ich habe mich für einen 3er Touring interessiert und telefonisch um Auskunft gefragt. Diese wurde mir mit einem wirklich schlecht versändlichem Deutsch und einer sagenhaften Lustlosigkeit mehr schlecht als recht gegeben. Auf eine Frage meinerseits, ob der Wagen unfallfrei sei, wurde mir ein klares "Ja" geantwortet. Also fuhr ich hinum mir den Wagen anzusehen. Dort angekommen bekam ich keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl ich mich präsent in die Verkaufhalle vor die Verkäuferbüros positionierte und Augenkontakt hielt. Es machte den Anschein, als hätten diese "Verkäufer" keine Lust Ihre Wagen zu verkaufen. Als endlich jemand seine Zeit opferte, bekam ich die Schlüssel und konnte mir den Wagen anschauen. Soweit alles tiptop. Vor der Probefahrt sollte ich 30 Euro berappen, was sehr ungewöhnlich ist, aber ich hatte keine Wahl. Diese Fahrt musste ich auch noch mit einem Angestellten durchführen! Wieder angekommen und bei dem Vertragsgespräch angelangt wurde weiterhin nichts über einen Unfall erzählt. Erst kurz vor der Vertragsunterzeichnung konnte ich ganz klein im Vertrag lesen "Fahrzeug hat Vorschaden". UNFASSBAR! Auf meine Frage, um was für einen Schaden es sich handelt, wurde mir nur die Schadenshöhe genannt. Aufklärung sieht anders aus. Da der Wagen super dastand und ich keine Auffälligkeiten an Lack bzw. Spaltmaßen feststellen konnte, ging ich der Sache selbst nach und kontaktierte den Vorbesitzer (eine Firma). Es stellte sich heraus, dass es ein Bagatellschaden (Parkschaden) war und lediglich Lackarbeiten beim BMW vertragshändler durchgeführt wurden. Da dieser Schaden professionel behoben wurde und eine Wertminderug von max. 300 Euro ausmachte, enschied ich mich trotzdem für das Fahreug. Die Laufleistung konnte ich somit auch gegenbestätigen lassen. Also was den Wagen angeht, war alles super. Das Verkaufs-Personal war jedoch unterirdisch (von dieser Bewertung nehme ich die Mechaniker außen vor, die waren stets nett und locker). POSITIV: Wagen NEGATIV: - Unfreundlichkeit - Unehrlichkeit am Telefon wegen Vorschaden - schlechter Service (verbauten mir gebrauchte Scheibenwischer, welche schlechter waren als die Vorgänger und sagen mir nach der Beschwerde: "Kauf selbst einen neuen" -> geht gar nicht) - Pflicht-Gebrauchtwagenversicherung in Höhe von 300 Euro - kosten- und Beifahrerpflichtige Probefahrt FAZIT: Unerfahrenen Käufer rate ich definitiv von diesem Autohaus ab. Wer genau weiß, was er will, wie er das Fahrzeug prüfen muss und wer einen langen Atem hat, kann hier zuschlagen und ein gutes Fahrzeug zu einem super Preis erhalten. Auf jeden Fall sollte das Fahrzeug äußerst kritisch unter die Lupe genommen werden und evtl. Nachvorschungen durchgeführt werden. Alternativ einen Fachmann drüber schauen lassen.
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.7 von 5
, 3. Juli 2013
Ich war mit meiner Frau am Wochenende auf der Suche nach einem neuen Auto. Ich muss dazu sagen – wir waren bisher keine BMW Fahrer. Wir besuchten eine paar Autohäuser welcher allerdings unser Budget überstiegen. Auf dem Heimweg besuchten wir noch das Autohaus Isernhagen – dort gab es einen BMW 520d – der preislich und von der Ausstattung her unseren Vorstellungen entsprach. Unseren alten Mercedes wollten wir in Zahlung geben. Der Mercedes Vertragspartner bewertete unseren Wagen mit 1000 € als Einkaufswert. Nach der Begutachtung vom Autohaus Isernhagen haben wir uns auf 1500€ geeinigt, was uns natürlich sehr gefreut hatte. Das Fahrzeug unserer Wahl hatte einige Gebrauchsspuren. Diese Mängel wurden allerdings ausnahmslos vom Autohaus beseitigt – wir wurden somit nicht enttäuscht. Zum Service des Autohauses kann ich folgendes sagen: Wir hatten auch etwas Wartezeit, da zum Zeitpunkt unseres Besuches viel los war. Die Probefahrt kostete uns 30€ - beim Kauf wurde der Betrag jedoch mit dem Autopreis verrechnet. Insgesamt waren wir sehr zufrieden.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
4.8 von 5
, 25. Juni 2013
Ich kaufte vor zwei Wochen ein Fahrzeug im Autohaus Isernhagen auf www.autohaus-isernhagen.com . Jetzt habe ich mich entschlossen meine Zufriedenheit zu schildern und mich bedanken für den guten Service und das schöne Fahrzeug, das ich zum guten Preis ergatterte.Ich sehe hier leider sehr viele schlechte Bewertungen welche ich kaum nachvollziehen kann und aus diesem Grund habe ich mich entschieden hier eine gute Kritik zu hinterlassen. Das Fahrzeug , welches ich im Autohaus gekauft habe, habe ich zum Teil über die Bank des Autohauses finanziert und den Rest habe ich bar bezahlt. Mit der Finanzierung hat alles reibungslos und schnell geklappt. Die Verkäufer haben mir alles sehr gut erläutert. Was das Fahrzeug angeht, habe ich alles was die Vorgeschichte des Autos, sprich Reparaturen und Nacharbeiten, erfahren und in meinem Kaufvertrag schriftlich ausgehändigt bekommen. Das Fahrzeug war komplett aufbereitet und glänzte wie neu. Ich habe zwei kleine Beulen an der Fahrertür entdeckt, welche sie in der Werkstatt innerhalb einer halben Stunde weggedrückt haben. Es war nichts mehr zu sehen, was ich sehr erstaunlich fand. Ich kann dieses Autohaus nur weiterempfehlen. Ihre Angebote sind mit Abstand die günstigsten deutschlandweit. Ich weis was ich sage denn ich habe lange gesucht und viel verglichen. Die Betreuung ist eventuell gewöhnungsbedürftig aber ich fand sie ansprechend und sehr professionell. Lasst euch nicht von schlechten Bewertungen irritieren, machen sie sich ein eigenes Bild, denn in meinen Augen ist das Autohaus weit nicht so schlecht wie es in diesem Forum beschrieben wird. P.S. bei so vielen Fahrzeugen über die das Autohaus verfügt gibt es immer zufrieden UND unzufriedene Kunden und die hinterlassen ihre Meinung hier am meisten.Ich stelle mir die Frage: Wenn die angeblich so schlecht sind, wie sind sie denn so groß geworden??? Danke, bis denne. gz medicom
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
1.4 von 5
, 21. Juni 2013
Hallo alle zusammen, wir sind heute aus Hamburg zu den Autohaus gefahren um einen 530 zu kaufen. Bin immer noch auf 180. Haben seit eine woche mit den telefoniert gestern haben wir reserviert, haben kurzkennzeichen geholt. Bei den telefonaten gingen die auf keinen wunsch von uns an, da wir aber dringend ein Auto brauchen sind wir doch hin weil das Auto war vom preis günstig. Da angekommen, der Kontak zu den Verkäufer fehlte an jede ecke, dann wollten wir eine Probefahrt machen da kam die 30€, wo ich gesagt habe nee für was und ausserdem möchte ich den Geschäftführer sprechen, mir würde gesagt das man nicht weiß wo er grad ist und das man ihn nicht holen würde. Habe einen anderen Verkäufer gebetet mir den zu holen, der tat es auch. Nach 10min. kam er. War freundlich hat mich bisschen buruhigt, dann haben wir ihn die mängel gezeigt die das Fahrzeug hat, wurde darauf eien Service von deren seite angeboten den wir auch noch selber bezahlen sollten, die mängel waren aber nicht so das man für den preis nicht kaufen sollte. Ich sagte zu meinen Mann lass uns ihn holen, aber er soll uns bitte einen anderen Verkäufer schicken um den Vertrag zu machen. So wir sitzen im Büro und da kommt der Typ und erzählt das der wagen kein TüF hat und er würde uns einen100€ nachlass geben, mein Mann sagte aber geben die uns die garantie das mit den FZ allen in ordnung ist, da fängt er an zu frech zu werden, darauf hin habe ich angefangen ihn zu sagen das es nicht sein kann was ich abläuft. Er gab mir meine Papiere und sagte Aufwiedersehn. Wir sind aus den Büro raus, da kam der angebliche Geschäftsführer den ich wieder ansprich der aber mich anlächelte und nichts gemacht hat. So eine frechheit habe ich nie ihn meinen Leben erlebt. Also unter Serious verstehe ich was anderes, ich werde von sollchen Autohäuser die finger lassen. MfG
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.0 von 5
, 1. Juni 2013
Russische "Gastfreundschaft", mitten in Niedersachsen. Freitag Nachmittag rief ich im Autohaus an und reservierte mir einen BMW 120d, bis Samstag Mittag. Nach guten 140 km Anreise erreichten wir gegen 10:30 Uhr das Autohaus. Angekommen, fragten wir nach dem Monacoblauen 120d für 12.500 EUR. Der Verkäufer bat uns, noch 15 min zu warten - der Wagen wird gerade aus dem Lager, welches ein paar Straßen weiter liegt, geholt. Während der Wartezeit kamen wir mit zwei jungen Männern ins Gespräch, die sich ebenfalls den Wagen haben reservieren lassen(!!!). Die Herren waren etwa 10 min vor uns angekommen - warteten also noch länger als wir. Nach 30 min versicherte uns der Verkäufer mit seinem gebrochenen Deutsch, dass das Fahrzeug jeden Moment eintreffen würde. Einen Kaffee, um die Wartezeit zu überbrücken, gab es natürlich nicht. 20 min Späte,r entschieden wir uns dann dafür, die Heimreise anzutreten - ohne den 1er überhaupt gesehen zu haben. Generell macht das ganze Autohaus einen sehr düsteren Eindruck. Die Verkäufer würde ich, vorsichtig gesagt, als etwas zwielichtig beschreiben.
1.0 von 5
, 17. März 2013
Hallo zusammen, Auch ich habe leider sehr schlechte Erfahrung mit diesem Händler gemacht! Ich habe schon seit paar Monaten einen E61 (5er Touring) gesucht und bin bei Mobile auf ein augenscheinlich tolles, günstiges Angebot von denen gestoßen. Ok, montags angerufen und paar Dinge hinterfragt, hier wurde mir auf gebrochenen deutsch erklärt, das es sich um einen unfallfreien Leasingrückläufer ohne Steinschlag handele. Da ich 300 km Anreise nach Hannover habe, bat ich den Verkäufer, mich zurückzurufen, falls das Fahrzeug verkauft wird, da ich die Reise erst Samstags antreten wollte. Dieser Service wurde mir leider verwährt, ich sollte lieber Freitag abends nochmal anrufen. Gesagt, getan, das Auto war Freitag abends auch noch da, nochmals die Bestätigung der Unfallfreiheit erfragt und erhalten, es war wieder ein anderer Verkäufer am Telefon. Also Sa. Morgen die 300km nach Isernhagen gefahren.... und da stand auch schon das Objekt der Begierde, auf den ersten Blick ein tolles Auto. Nach einer Probefahrt gefragt, 30€ bezahlt ( fand ich auch etwas komisch, kann es aber verstehen, sonst kommt da jeder an, der mal ein fettes Auto fahren will, bekommt man auch vom Kaufpreis erstattet, also naja, aber verständlich). Als der etwas wortkarge, der deutschen Sprache nicht wirklich mächtigen Verkäufer mir das Auto aus der Halle fahren wollte, fiel mein Blick auf die, von Steinschlag übersähte Motorhaube. Ich dachte, sie sei nicht richtig geschlossen und drückte sie zu. Leider war sie aber doch bereits zu! Trotzdem konnte ich meinen, nicht wirklich dünnen Daumen zwischen Motorhaube und Kühlergrill stecken! Das hat mich sehr stutzig gemacht, konnte das einfach nicht glauben, das das normal bei einem Fahrzeug ist, was neu über 75.000€ kostet. Auf erneute Rückfrage, ob das FZ unfallfrei sei, wurde ich an einen anderen Verkäufer verwiesen. Dieser teilte mit dann, wie selbstverständlich mit, das das FZ einen reparierten Front-Unfallschaden hat! Welcher Art wisse er aber nicht, nur das es repariert sei. Schließlich würde ja in der Anzeige nicht unfallfrei stehen! Das einer seiner Kollegen mir am Telefon die Unfallfreiheit bestätigt hat, tat ihm Leid, könne er aber jetzt ja auch nicht mehr ändern. Die Probefahrt hab ich mir dann natürlich geschenkt, wo doch alle sichtbaren Schrauben unter der Motorhaube vermackt waren. Ich finde es eine bodenlose Frechheit, das diese unseriösen Verkäufer mich wissentlich 600km fahren lassen, für so einen schlecht reparieren Unfallwagen, mal abgesehen von der Tankfüllung, die ich an diesem Tag verblasen habe.... Ich persönlich würde niemals bei diesem Autohaus ein Fahrzeug erwerben! Vielleicht gibt es dort auch ehrliche Autos, allerdings würde ich jedem Interressenten empfehlen, vor dem Kauf, einen Fachmann zu rate zu ziehen.
Nehmen sich Zeit
Probefahrt angeboten
Autokauf kam nicht zu Stande
4.2 von 5
, 30. Januar 2013
Guten Tag zusammen, ich habe das Gefühl, das ich meinen Wagen bei einem anderen Händler gekauft habe. Jedenfalls bin ich mit meinem 318d Touring sehr zufrieden. Gut, ich wußte, was ich wollte. Zwei Tage vor Anreise habe ich mit dem Verkäufer telefoniert, übrigens sehr nett, das ich komme. Ich wollte einen weißen 3er ansehen. An dem Tag stand der 3er blitsauber vor der Tür. Ich habe sofort den Schlüssel bekommen, damit ich mir alleine das Fahrzeug ansehen konnte. Letztendlich gefiel mir der Wagen doch nicht so sehr und der Verkäufer zeigte mir eine Halle mit sehr vielen 3ern. Dort fand ich auch mein jetziges Auto. Der Wagen wurde mir aus der Halle geholt und mir wieder zum genauen ansehen übergeben. Als ich mir klar war, das ich das Fahrzeug kaufen wollte, suchte der Verkäufer ohne wenn und aber, gleich den Fahrzeugbrief raus und erklärte die Ausstattungen. Neuer TÜV sollte gemacht werden, kleine Delle beseitig und nochmal innen saubergemacht werden. Wir machten den Kaufvertrag bei einem Kaffee und ich zahlte 500€ an, fand das auch ok so. Etwas habe ich dann noch überwiesen und den Rest in Bar. Am Abholtag war alles wie versprochen. Fehlendes Bordwerkzeug wurde mir Postwendend zugeschickt. Was will man mehr? Ich brauche keinen geschwätzigen Verkäufer um mich rum, wenn ich mich aufs Auto konzentrieren will. Ach ja: Kann man sich als BMW Fahrer keine 15 Euro Taxikosten leisten? Fazit: Ich bin sehr zufrieden und kann den Händler bzw. den Verkäufer nur empfehlen. Freundlich und keinesfalls aufdringlich. Geschenkt bekommt man nirgendwo etwas.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 5. Januar 2013
So etwas ist mir auch noch nicht passiert! Aber der Reihe nach: Etwa 3 Stunden vor dem Besuch des Autohauses habe ich angerufen, ob der Wagen (BMW 120d) noch da ist und ob ich eine Probefahrt machen könne. Da es Samstag war sagte mit die Dame am Telefon, dass das Auto noch da wäre und eine Probefahrt bis 15:00 möglich ist. Die Kosten der Probefahrt sollen 30 € betragen. So weit, so schlecht, aber das Angebot sagte mir zu. Also ab ins Auto und von Goslar nach Isernhagen gefahren. Nach einer kurzen Wartezeit führte mich der Verkäufer in einen Verkaufsraum und suchte das Auto. Schließlich erklärte er, dass das Auto nicht da sei. Es wäre in der Reparatur bei BMW in Hannover. Also bin ich 200 km umsonst gefahren. Nachdem ich wieder zu Hause war habe ich nochmal bei Mobile.de reingeschaut. Das gleiche Auto steht jetzt statt für 15999 für 16499 im Netz. Ich finde das eine Frechheit sondergleichen. Aber es geht noch weiter: Nachdem mir der Verkäufer gesagt hat, dass das Auto nicht da sei habe ich noch etwas um geschaut und einen weiteres Auto entdeckt, dass mir gefiel. Unfallfrei stand auf dem Schild. Von wegen. Die Motorhaube war schlecht lackiert und das Spaltmass der Fahrertür stimme nicht mehr. Ich unterstelle dem Verkäufer keine schlechte Absicht, aber der Betrieb kam mir vollkommen unorganisiert vor. Da fahre ich ganz bestimmt nicht mehr hin.
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.9 von 5
, 4. Januar 2013
Hallo Plenum`er, ich war auf der Suche nach einem MiniS. Ich habe mir verschiedene Mini`s über die Internet-Portale angeschaut. Was dort angeboten wurde war ein Krampf. Bei 14 Objektbesichtigungen stimmte nicht bei einem die angegebene Date. Dann bin ich zum Autohaus Iserhagen gefahren, vorher telefonisch informiert ob der von mir ausgewählte Mini noch da sei. Also hin, freundlicher Empfang, den Mini in den Hallen gesucht, gefunden, ausgiebig begutachtet und verschiedene Sachen kontrolliert, Dauer fast 2 Std. Dann stand fest, den nehm ich mit. Mit dem Verkäufer alles schriftliche geklärt, Vertrag gemacht, etwas Gehandelt und wieder nach Hause. Kaufpreis Überwiesen und nach Bestätigung des Geldeinganges den Mini dann ein paar Tage später abgeholt. Ich persönlich brauche in einem Autohaus keinen Verkäufer der mir die Ohren voll quatsch, die leiern auch zu jedem Autotyp ihre Story runter und bei speziellen Fragen wissen sie auch nicht weiter. Ich war mit dem Autohaus Isernhagen zufrieden, empfehle es weiter und würde beim nächsten male wieder hinfahren. Das einzigste kleine Manko war die Taxifahrt vom Bahnhof dorthin, eine Abholung währe nett gewesen.........
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
1.2 von 5
, 29. Dezember 2012
Hallo liebe Plenumer, Ich habe mir auch beim Autohaus Isernhagen ein Auto angeschaut, da ich Interesse hatte dieses zu kaufen. Komme selber aus Hannover, ist also ein Katzensprung. Trotzdem wollte ich mich zuvor Informieren über den Händler. Angefangen aus der eigenen Internetseite steht kein Impressum, somit auch kein Inhaber. ich hatte vorher angerufen und gefragt, ob das Auto noch da ist. Dort angekommen in einem schönen Verkaufsraum wartet man ewig bis sich jemand um einen kümmert. Insgesamt waren 3 Männer und 2 Frauen vor Ort. Ich habe eine von den Frauen angesprochen, war auch die mit der ich telefoniert habe. Sie hat mich abweisend an einen Kollegen verwiesen. Der hat mir den Schlüssel in die Hand gedrückt und gezeigt wo das Auto steht und war auch schon wieder verschwunden. Nachdem ich das Auto mir gründlich angeschaut habe wollte ich eine Probefahrt machen. Die Dame sagte mir ich müsse für die Probefahrt 30 Euro bezahlen. Darauf habe ich vorerst verzichtet und wollte noch weitere Informationen. Diese habe ich auch nicht wirklich erhalten. Nur das scheckheft wurde mir gezeigt. Auch preisverhandlungen waren vergeben. Es handele sich um Festpreise. Da der Preis für das Auto soweit gut war, hatte ich damit auch kein Problem, doch dann möchte ich auch ein Auto in einem einwandfreien Zustand haben. der Reifen vorne links war durch einen Bordsteinschaden beschädigt, somit hätte ich wenigstens einen Nachlass dafür erwartet, oder von seitens des Händlers neue Reifen angeboten bekommen. Alles Fehlanzeige: so und jetzt wird das Auto teurer. Inspektion war fast fällig und 2 neue Reifen 18 Zoll. Kosten hierfür geschätzt 1000 Euro. Dann sollte noch TÜV und Gebrauchtwagen Garantie Aufpreis kosten.... TÜV ist soweit Ich informiert bin eine Pflicht des Verkäufers. TÜV war vor 1 Monat abgelaufen. Auto ist 3 Jahre alt. GW- Garantie brauche ich nicht, da ich Kleinigkeiten selber reparieren wurde. Doch sollte Motor oder Getriebe oder der Turbo mal hinüber sein, hatte ich nach meinem Eindruck vom Autohaus keine Lust mit denen zu diskutieren oder gar zu streiten... We gesagt der Preis war ok, der Aufpreis für Inspektion, Reifen, TÜV, Garantie haben mich davon abgehalten das Auto zu kaufen. We auch schon berichtet stelle ich mir einen Kundenservice besser vor. Bin enttäuscht.
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.8 von 5
, 10. November 2012
Hatte gestern (09.11.2012) in einem der Autoverkaufsportalen einen Mini Cooper S gefunden, der sowohl vom Preis als auch vom Alter/Lauleistung und Ausstattung meinen Vorstellungen entsprach. So fuhr ich also, nachdem ich telefonisch abgeklärt hatte ob ich eine Probefahrt machen könne, zur Besichtigung nach Hannover. Nachdem ich eine Weile durch das Autohaus - mehrere große Hallen mit vorwiegend BMW Gebrauchtfahrzeugen - gestriffen war und kein Verkaufspersonal zu entdecken war, ging ich also in eines der Verkaufsbüros. Dort schilderte ich mein Anliegen und wurde schließlich auch zum Fahrzeug gebracht. Dieses wurde dann aus einer der Hallen gefahren und so wurde ich, mit der Bemerkung ich könne auf dem Hof eine Probefahrt machen, dann stehen gelassen. Hatte den Vorteil das ich mir das Fahrzeug genau anschauen konnte, den Nachteil keine Fragen zum Fahrzeug stellen zu können. Also machte ich mich wieder auf die Suche. Nach mehreren Anläufen kam dann jemand, der aber nur radebrechend meine tech. Fragen beantworten konnte, aber keine darüber hinausgehenden ( TÜV, Vorbesitzer, Garantie usw. ). Also wieder auf die Suche. Nach zwei weiteren Anläufen dann endlich jemand der scheinbar Verkäufer ( Inhaber?) war. Der erklärte mir dann kurz und bündig ( nachdem er sich noch über meinen Hinweis auf die Schwierigkeiten einen Verkäufer zu finden lustig gemacht hatte ), das eventl. Mängel beseitigt würden, der Preis fix sei und nicht verhandelbar, ich am besten eine Garantie mitkaufen solle, damit ich nicht seine Gewährleistung in Anspruch nehmen müsse und ich mir das ganze ja überlegen könne und eilte dann schnell weiter. Das ganze " Verkaufsgespräch" hat ca. 4 Minuten gedauert und zu keinem Zeitpunkt auch nur das geringste Interesse vermittelt, mir einen Wagen verkaufen zu wollen. Sprich: In diesem Autohaus muß man ganz genau wissen, was man will und, wenn man sich nicht zu sehr über die nicht vorhandene Service- und Beratungsbereitschaft geärgert hat, schnell bezahlen und gehen. Bemerkung am Rande: War selber viele Jahre Fahrzeugvertragshändler. Kenne also auch die Verkäuferseite mit den nervige, feilschende Kunde .... Deshalb bin ich selber diesbezüglich sachlich und möchte eigentlich nur eine Ware zu einem angemessenen Preis mit einer angemessenen Beratung. Und der Preis war wirklich angemessen und unter anderen als den oben geschilderten Umständen hätte ich das Fahrzeug auch gekauft.
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
1.9 von 5
, 7. September 2012
Hatte eine telefonische Begegnung mit dießem Autohaus. Durch das Angebot bei einem der beiden sehr bekannt Autoportale, war ich sehr davon überzeugt ein Auto dort zu kaufen. Nachdem Gespräch mit dem Autoverkäufer Herrn A. Habe ich jedoch davon Abstand genommen und mich enschlossen keine Geschäfte mit diesem Autohaus zu machen. Der Herr war sehr knapp angebunden und anscheinend genervt, das ich freundlich nach Winterreifen gefragt hatte und ob es grundsätzlich noch Verhandlungsspielraum geben würde. Auch als ich sagte das ich den Wagen reservieren möchte, wurde gesagt das ich doch bitte 1.000€ anzahlen soll, obwohl der Wagen seit etlichen Wochen dastand und nicht verkauft wurde. Auch wurde auf meine Frage, wie ich dem vom HBhf zum Autohaus komme, daauf verwiesen, das ich mir ein Taxi nehmen kann für 15€. Bei einem Kaufpreis von fast 20.000€ würde ich grundsätzlich mehr Freundlichkeit und Kundenorientierung erwarten. Da dies nicht gegeben war habe ich das als negativen Indikator angesehen. Der Fairness halber muss man sagen, das jeder einen schlechten Tag haben kann und jeder sich seine eigene Meinung zu den Verkäufern dieses Autohauses einholen kann. Zumindest habt Ihr als Anhaltspunkt meine.
Nehmen sich Zeit
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
3.0 von 5
, 24. Oktober 2007
Mein Auto habe ich von Autohaus Isernhagen, war aber nicht so zufrieden, da mündliche Absprachen nicht eingehalten wurden. Außerdem finde ich die Autoreparatur zu teuer dort.